Team-Erfolglos: Katharina Grelck ist die Lektorin von Bianca Döhring

Bianca Döhring und Lektorin Katharina Grelck aus Hamburg - Podcast - Kathi Grelck Autorin Texterin Übersetzerin ktexts
Katharina Grelck (Kathi) (links) ist selbstständige Korrekturleserin in Hamburg Bergedorf und betreut BiBi fachlich bei ihrem Lügenroman. Kathis Homepage ist derzeit offline.

Sie hat­ten bei­de ihre geschäftliche Home­page im Wartungsmodus, sehen Google als Feind und machen gemein­same Sache beim Cyber­mob­bing-Lügen­buch von Bian­ca Döhring, welch­es am 01.09.2020 nach jahre­lan­gen Verzögerun­gen erscheinen soll. Katha­ri­na Grel­ck, 27 Jahre, mit ihrer Ein­frau-Fir­ma ktexts, ist nun also die berühmte Lek­torin, die Bian­cas Kunst­werk über Monate Kor­rek­tur gele­sen hat und keine Hem­mungen zeigt, mit der krim­inellen Betrügerin Bian­ca Döhring zusam­men­zuar­beit­en. Kathi Grel­ck war es, die immer wieder die Buch­seit­en hin und her geschickt und verbessert hat. Die Rezepte gegen­ge­le­sen und die Schrift­größe mit Bian­ca Döhring auswählte. Katha­ri­na Grel­ck ist die Frau, die den Buchrück­en und Umschlag mit BiBi per­fek­tion­iert hat.

Die Lektorin Katharina Grelck aus Hamburg

Ort­ster­min bei Deutsch­lands unbekan­ntester Lek­torin, Tex­terin und Pod­cas­t­erin Kathi Grel­ck. Hier im beschaulichen Grü­nen ist, in ein­er kleinen Woh­nung in der Wen­tor­fer Str. 104B in 21029 Ham­burg Berge­dorf, gle­ich an der B207, die neue geheime BiBi-Lügen-Zen­trale. Von hier aus gab Kathi unser­er Bian­ca unglaublich tolle Tipps für ihren erfol­glosen Pod­cast.

Seit einem Jahr betreibt Katha­ri­na Grel­ck einen Pod­cast für ihre Fre­unde. Und hier in der Wen­tor­fer Straße 104B sitzt Frau Grel­ck mit ihrer schnur­ren­den Katze über dem großen Buch der Cyber­mob­bing-Wehwe­hchen, über den größten Jus­tizskan­dal aller Zeit­en. Ja, ihr habt richtig gele­sen, ihre Katze war immer mit dabei. BiBi hat­te noch im Kum­merkas­ten davor gewarnt, keinen Men­schen im Inter­net mit Katzen­bildern zu ver­trauen. Bei Katha­ri­na Grel­ck ist die Katze auf vie­len Pro­filen zu sehen und dient als Mod­el für Wer­be­posts, da ihre Home­page bish­er im Wartungsmodus ist. Was denn nun, BiBi, sind Katzen wieder erlaubt in den Pro­filen?

Bianca Döhring und Lektorin Katharina Grelck aus Hamburg - Podcast - Kathi Grelck Autorin Texterin ktexts
Lek­torin mit großem Katzen­herz – Katha­ri­na Grel­ck macht aus ihrer Tier­liebe auf ihren Geschäfts­seit­en keinen Hehl. Die Fotos entste­hen meist preiswert in ihrem Wohnz­im­mer in der Wen­tor­fer Straße 104B.

Den Wartungsmodus ken­nen wir ja schon von Bian­ca. Sie selb­st lässt ihre Seite oft aus „ermit­tlung­stech­nis­chen Grün­den“ offline gehen – ist bei Krim­inellen oft so. Wurde etwa Frau Grel­ck vom LKA Ham­burg eben­falls dazu ange­hal­ten? Denn auch ihre Seite ist bei unser­er Recherche seit Wochen offline. Sicher­lich wird uns hierzu BiBi im näch­sten Kum­merkas­ten mehr bericht­en kön­nen.

Neben der Gemein­samkeit, eine Offline-Home­page zu betreiben, sind auch bei Katha­ri­na Grel­ck Auf­fäl­ligkeit­en bei den Bew­er­tun­gen in den sozialen Medi­en festzustellen. Es fällt auf, dass bei Kathi die Bew­er­tun­gen auch schon mal ihre Mama Elske Grel­ck ver­fasst. Nach Recherchen wurde ktexts im März 2019 gegrün­det, im Juni erhielt Kathi einen Grün­derkred­it bewil­ligt. Schein­bar lief es für ihre Fir­ma weit­er­hin so schlecht, dass erst im August 2019 der erste Auf­trag und die erste Bew­er­tung kam. Und zwar von ihrer Mut­ter selb­st. Mama Elske schrieb: „Ich kann jedem nur wärm­stens empfehlen, seine Bewer­bun­gen von und mit Kathi über­ar­beit­en zu lassen. Durch ihre pro­fes­sionelle Hil­fe, hab ich meinen Traumjob bekom­men.” Elske Grel­ck arbeit­et im Büro vom THW, ihr Mann um die Ecke bei der Dekra. Solche Fake-Bew­er­tun­gen ken­nen wir doch von Bian­cas Mut­ter: Burgel Döhring liket seit Jahren jeden noch so dus­sli­gen Post ihrer Tochter.

Bianca Döhring und Lektorin Katharina Grelck aus Hamburg - Podcast - Kathi Grelck Autorin Texterin ktexts
Na endlich! Die erste Bew­er­tung bei Katha­ri­na Grel­ck kam – von ihre Mama Elske Grel­ck. Rechts die Eltern von Kathi (Andreas Grel­ck und Elske Grel­ck), die sie mit Bew­er­tun­gen gern unter­stützen, wenn kein­er son­st schreibt.

Warum Kathi Grel­ck und Bian­ca Döhring so gut zusam­men passen, kön­nte an ihrem gemein­samen Feind liegen: Google (Guggel in BiBi-Sprache). Bian­ca wollte sog­ar Spenden ein­sam­meln um gegen Google auf Löschung aller ihrer neg­a­tiv­en Beiträge im Inter­net zu kla­gen. Laut Cyber-Exper­tin Bian­ca Döhring müsste diese Klage in Ameri­ka ein­gere­icht wer­den und wäre sehr, sehr teuer.

Grel­ck geht nicht ganz so weit mit ein­er Klage, aber ver­tritt öffentlich die Mei­n­ung, dass die Such­mas­chine gezielt Seit­en von und über Frauen benachteiligt. Na, da hat die Lek­torin aber noch nicht nach Bian­ca Döhring gesucht! Hier leis­tet Google seit Jahren sehr gute Arbeit. Jeden­falls schlägt Katha­ri­na Grel­ck im Onlinemagazin T3N vor, man solle stur bleiben, dann wird Google sich früher oder später anpassen. Dass man mit solchen inkom­pe­ten­ten und kindlichen Bemerkun­gen vor allem Bian­ca im Netz anlockt, dürfte jedem BiBi-Fan klar sein. Bian­ca glaubt laut ihrem let­zten Kum­merkas­ten auch, dass die Jus­tiz nur tätig wird, wenn man viele Fol­low­er hat. Sie denkt sich auch, wenn sie stur weit­er das Cyber­mob­bing-Märchen und dem Jus­tizskan­dal erzählt, wird schon alles gut.

Bianca Döhring und Lektorin Katharina Grelck aus Hamburg - Podcast - Kathi Grelck Autorin Texterin Übersetzerin ktexts
Kathi Grel­ck erk­lärt sim­pel die Machen­schaften von Google gegen Frauen. Wer’s halt glaubt.

Natür­lich respek­tiert der große Fan­blog jede sex­uelle Nei­gung. Wir sind im Gegen­satz zu BiBi tol­er­ant. Allerd­ings kön­nte der Mis­ser­folg von Kathi auch daran liegen, dass sie sich ähn­lich wie BiBi ein­fach zu präzise und unglück­lich im Netz präsen­tiert. Katha­ri­na Grel­ck selb­st beze­ich­net sich auf ihrem Blog als „Schwanzweib, die kein Inter­esse an Fam­i­lien­bil­dung hat, son­dern auf per­sön­liche Entwick­lung und Kar­riere fokussiert ist.“ Möchte ein Ver­lag, der Eltern­rat­ge­ber raus­bringt, so jeman­den einen Auf­trag geben? Will man als Ref­erenz-Kunde auf ein­er Home­page mit dem Wort Schwanzweib ste­hen? Will man sagen „mein Buch hat ein Schwanzweib Kor­rek­tur gele­sen?“

Wie gesagt, nichts gegen sex­uelle Vor­lieben. Aber die Ex-Dom­i­na Bian­ca Döhring find­et so eine Ein­stel­lung supidupi. Bian­ca Döhring will keine Kinder (einen Mann find­et sie eh nicht) und möchte unbe­d­ingt als erfol­gre­iche Exper­tin für Ernährung, Fit­ness, Yoga, Mob­bing und eigentlich fast alles wahrgenom­men wer­den. Wenn ein „Schwanzweib“ da gut für die PR ist, warum nicht.

Bianca Döhring und Lektorin Katharina Grelck aus Hamburg - Podcast - Kathi Grelck Autorin Texterin Übersetzerin ktexts
Am lieben schreibt Kathi auf der Wiese an der B207 an der Wen­tor­fer Straße über ihre Sex­u­al­ität. Im let­zten Jahr out­ete sie sich als „Schwanzweib“ und plädierte für Kar­riere statt Kinder und Fam­i­lie.
Bianca Döhring und Lektorin Katharina Grelck aus Hamburg - Podcast - Kathi Grelck Autorin Texterin Übersetzerin ktexts
Die Preise von Kathi liegen bei 5 Euro pro Seite. Das Geld muss BiBi erst­mal wieder erwirtschaften.

Faz­it: Hier haben sich zwei Flitzpiepen gefun­den. Die emanzip­ierte, pan­sex­uelle Ham­burg­erin, die die Büch­er der Welt zuerst lesen darf. Man kann nur hof­fen, dass Frau Grel­ck nicht die Tex­tauszüge von Bian­ca Döhring so kon­trol­liert und abge­seg­net hat, denn die waren über­sät mit Fehlern. Und da wäre unsere BiBi, die sich pudel­wohl mit ihrer neuen Lek­torin fühlt. Bei­de Pow­er-Frauen brin­gen das Lügen­buch „Cyber­mob­bing – Wie ich alles ver­lor und mich ins Leben zurück­kämpfte“. Ein Buch was schon jet­zt gefürchtet ist oder ein­fach zum Tot­lachen wird, wenn man erfährt, wer da alles mit reinge­fuscht hat. Eine gute Lek­torin hätte Frau Döhring von diesem Unfug zumin­d­est ver­sucht abzubrin­gen.

Eines dür­fen wir schon ver­rat­en, beson­ders dick wird BiBis Buch nicht bei 5 Euro pro Seite. Die Preise gal­ten zum Zeit­punkt, bevor die Home­page von Katha­ri­na Grel­ck im Juni 2020 offline ging.

guest
25 Kommentare
älteste
neuste
Inline Feedbacks
View all comments
Robina Hütchen
Robina Hütchen
22. Juli 2020 15:20

ist dies die erfol­gre­iche lek­torin, die sooooo gerne namentlich erwäh­nt wer­den wollte, bei und von bian­ca? na bra­vo!

frau kathi hat „gute” arbeit geleis­tet. nicht.

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Robina Hütchen
22. Juli 2020 15:49

kathi als rel. beruf­san­fän­gerin, daher für bian­ca bezahlbar in der leis­tung.

adresse, straße und blab blupp sind, meine mei­n­ung, völ­lig unin­ter­es­sant. oder doch? oder doch nicht?

Oelspur
Oelspur
22. Juli 2020 15:31

447 Abon­nen­ten

https://www.instagram.com/kathi_ktexts/?hl=de

Das ist noch weniger als Bibi.Da haben sich 2 gesucht und gefun­den !

Bibi wie immer atem­los und an der Auto­bahn ???
Sie ist total Happy,dass erste Mag­a­zin bringt Artikel über sie und Buch.

Fozzy
Fozzy
Antwort an  Oelspur
22. Juli 2020 15:42

Und seit 11 Wochen ist bei ihr auf Insta­gram auch nix mehr los. Und dann noch die Geschäftsweb­seite seit einiger Zeit im Wartungsmodus. Läuf das Geschäft wohl nicht so wie es sollte und ist Kathi pleite. Hat Bibi die liebe Kathi eventuell nicht bezahlt? Zutrauen würde ich ihr das ja.

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Oelspur
22. Juli 2020 16:10

das nen­nt man doch erfol­gre­iche pressear­beit. soweit ich es ver­fol­gt habe, hat­te bian­ca 5wochen plus.…termine ter­mine, ter­mine wegen presse, mit presse und um presse herum.
vermutlich…wie meist .…erstunken und gel­o­gen.
son­st wäre bian­ca dauer-atem­los nicht soooo sehr froh über den ersten popeli­gen zeitungs­bericht über das www-kopierte „buch”, in spe veröf­fentlicht.

Selfmäijt Porridge
Selfmäijt Porridge
22. Juli 2020 18:20

Eine weit­ere kuriose Gemein­samkeit: Thorsten Sohrman alias „der guuhde Torsten“ (Bibis „Grafi­ka, Lay­ou­ta und Cava-Design­er“) stellte seine Home­page „Buchge­wand“ zur sel­ben Zeit wie Bibi & Kad­di in den „Wartungsmodus“.

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Selfmäijt Porridge
22. Juli 2020 19:23

das müssen sich der­art erfol­gre­iche herrschaften erst­mal leis­ten kön­nen.
sieht/sah man die websites.….merkt man.….diese „high­shoot­er” haben nun echt keinen, bis wenig erfolg.

wartungsmodi.….beide (?), .…..lächer­lich, inkom­pe­tent, ein­fach doof!

liebe grüße an die bei­den von robi­na

Raphaela
Raphaela
22. Juli 2020 18:43

Ja Bibi hat die bei­den bes­timmt vor dem Blog gewarnt. Doch da hat die Redak­tion wahrschein­lich längst recher­chiert. Gute Arbeit vom Fan­blog hier.

Ein treuer Leser
Ein treuer Leser
22. Juli 2020 19:03

Vom Niveau her passen die Bei­den ja per­fekt zusam­men.
Wer sich so auf sein­er HP als „Schwanzweib” selb­st benen­nt und präsen­tiert, da wun­dert man sich nicht mehr.
Kun­den sollen durch die HP ange­lockt wer­den. Aber das schreckt doch Kun­den ab.
Aber genau so geschäft­sun­fähig han­delt ja auch Bian­ca.

FransenMapp
FransenMapp
Antwort an  Ein treuer Leser
22. Juli 2020 19:21

Manch­mal denke ich, Bibi wurde nur geboren, damit ihre Mit­men­schen etwas haben, worüber sie sich lustig machen kön­nen.

Lek­torat einen Anti-Cybermp­ping-Buchs durch ein „Schwanzweib” 😀

Sowas kannste Dir doch wirk­lich nicht aus­denken…

Ramona
Ramona
22. Juli 2020 20:57

Döhring macht bes­timmt bald ein Video wo sie behauptet die Kathi wird bedro­ht und deshalb wird die Buchveröf­fen­lichung ver­schoben. Ist doch immer das gle­iche Muster bei dieser Lügen-Trul­la.

Hatermeister
Hatermeister
22. Juli 2020 23:54

Yäääh! Nach über 500 Pres­seter­mi­nen hat Bibi heute lt. Insta­gram-Sto­ry die erste unverbindliche zusage bekom­men, dass ein „Mag­a­zin” über ihr Buch bericht­en wird. Vielle­icht.

Was macht eigentlich diese große Agen­tur? Die bekommt ein­deutig nichts auf die Rei­he. Aber wie will man so ein Buch, dass es zudem nicht zu kaufen gibt, ver­mark­ten…

Jens
Jens
Antwort an  Hatermeister
23. Juli 2020 09:30

Ich finde immer noch keinen Presse­bericht über die Google Suche von Bibi. Ich freue mich schon auf den Bericht vom Mag­a­zin. Ich ver­mute es ist das Time Mag­a­zin oder ein anderes großes Mag­a­zin.

Oelspur
Oelspur
23. Juli 2020 15:44

Bibi heute nicht ganz so atem­los aber dafür so so happy.Ihre „Presseagen­tur” hat sie angerufen,nächstes Mag­a­zin ist interessiert(also wird es nichts).Und ganz viele Anfra­gen.
Durch­hal­ten wird belohnt und Zeitun­gen kom­men auf sie zu.
Und das alles von der Insel zu organisieren,da bleibt keine Zeit für neue Poooodcastfolgen.Erst im Sep­tem­ber nach Buchveröffentlichung.Also wird es nie eine neue Folge geben.

Tun
Tun
23. Juli 2020 19:09

SCHWANZWEIB??? Köstlich, ver­mut­lich eine „Pornolek­torin” !
Ich bin wirk­lich heil­froh das das Wim­pern­we­sen diesen krim­inellen, schuldigense.…..hochkriminellen Blog seit 2 Jahren nicht mehr liest.….mich würde das nervös machen!
Klasse das sich jet­zt auch auf der Insel was rührt.…boooooom und ein­fach mega! Erfolg ist und bleibt halt ein­fach TUN .….machet, Du und Dein Erfolch.….krieg schon wieder Schnappatmung.….Dornkaaaaaaaaat!
Immer heit­er, immer weiter.…wenn ich über das Wim­pern­we­sen schreibe…iss komisch.…ich muss immer lachen.…iss die bek­loppt, her­rlich!!!

Hatermeister
Hatermeister
Antwort an  Tun
23. Juli 2020 21:03

Seit ich weiß, dass Bibi hier nicht mehr liest und keine Screen­shots mehr macht, schreibe ich hier viel freier und ohne Angst. Das hätte Bibi schon vor 2 Jahren bekan­nt­geben sollen. Hof­fen wir, dass es so bleibt. Bibi hat gemerkt, dass hier nur Fans sind und keine Täter.

FransenMapp
FransenMapp
Antwort an  Hatermeister
24. Juli 2020 13:35

Sie hat es wieder getan. Aus­nahm­sweise. Sie musste hier mal kurz vor­beis­chauen. Dadurch, dass sie den Namen des Schwanzweibes öffentlich genan­nt hat und nicht davon aus­ge­hen kon­nte, dass diese dann ein The­ma wer­den kön­nte, wird diese nun ange­blich gecy­ber­mop­pert.

Schon krass von unser­er Bibi so rück­sicht­s­los über Leichen zu gehen nur um am Ende, wenn über­haupt, 1–2 Exem­plare mehr verkaufen zu kön­nen. Auf jeden Fall ein weit­er­er per­fider Plan unser­er Nuss­pli-Naschkatze.

P.S: @Bianca: ich werde aus Deinem neuesten Video nicht ganz schlau. Bist Du schwanger oder hast Du es Dir in den let­zten zwei Wochen nur ordentlich gut­ge­hen lassen?

Selber Außen
Selber Außen
24. Juli 2020 23:56

Das ist Bian­ca Döhring, wie sie wirk­lich ist!
Bibi ist heute ganz aufgeregt, sie glaubt tat­säch­lich es passiert etwas in ihrem lang­weili­gen Leben und mit ihrem „Märchen­dra­ma“… Und was passiert tat­säch­lich?
Ein paar Bib­i­fans schreiben mal wieder und Bibi und Kathi haben einen Tage­saufhänger…
Boa, bin ich müde!!!
comment image

@kathi_ktexts macht ein Video in dem sie davon berichtet, wie sie cyberge­mobbt wird.

Gle­ichzeit­ig macht @biancadoehring_79 ein Video in dem sie beklagt, dass die liebe Kathi, die ihr bei ihrem Märchen­buch geholfen hat, jet­zt auch gecy­berge­mobbt wird und wie sie das schon seit über 5 Jahren aushält… Nach 10 Sekun­den geht es nur noch um ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, …
comment image

Ach ja und dabei muss sie natür­lich auch noch erwäh­nen, dass ihr Lügen­fan­tasiero­man am 1.9. erscheinen soll…

Wer jet­zt glaubt, Bibi unter­stützt die liebe Kathi, der ken­nt das man­is­che Wesen der Bian­ca Döhring nicht! Nein, im Gegen­teil, was schreibt sie der lieben Kathi in den Kom­men­tar?

biancadoehring_79 Danke liebe Kathi für die tolle Zusam­me­nar­beit, dein Zuhören und stetiges Auf­bauen. Es müsste viel mehr Men­schen wie Dich geben ☝️Und danke dass Du bei so einem wichti­gen The­ma hin­ter mir stehst STOP #cyber­mob­bing UND #mob­bing ✋⛔ Lass Dich nicht unterkriegen #gemein­sam­stark“

Ja, bei Bibi gibt es nur ein The­ma! ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, …

Und nicht genug, noch ein Video…
comment image

10 Sekun­den sind der lieben Kathi gewid­met, danach ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, …

Jed­er ist gewarnt, Bibi wird nie jeman­den helfen! Bibi legt derzeit ihre Grund­steine um ihre „Beratun­gen“ zu vertick­en, so wie sei es vor 2–3 Jahren schon ein­mal ver­sucht hat…

Sich­er hat sie der lieben Kathi auch so lange die Ohren voll­ge­jam­mert, bis sie ihr Kor­rek­torat und Lek­torat für fast umson­st bekom­men hat…
Bibi hat null übrig dafür dass andere auch für ihre Arbeit redlich bezahlt wer­den, die Kohle ist nur für: ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, …

Ich finde Bibi ist ein gutes Medi­um, um sich mal so richtig auszukotzen!
NICHT im sprich­wörtlichen Sinn!!!

Son­st gibt es ja nichts Neues über sie zu schreiben, seit Wochen nur Wieder­hol­un­gen und BlaBla auf ihren Kanälen, inkl. dem 487zigstem mal das Zitro­nen­bäum­chen im SELBEN Video…

Ihr „Sel­ber Außen“ liegt mehr oder weniger im Koma und wartet auf wenig­stens eine KLITZEKLEINE Pressemit­teilung von der großen Agen­tur aus Berlin und nicht auf ein Gefäl­ligkeitsin­ter­view von der Trul­la, die schon behauptet hat, dass es beim RedRub­ber­Duck gut lief!!!

PS.: @renezierl
„Ich habe das eben bei mir auf Face­book geteilt , bei mir ist es ähn­lich “
@biancadoehring_79
„@renezierl Danke lieber @renezierl DAS bedeutet mir sehr viel“
comment image

Mit anderen Worten… Dein Schick­sal ist mir scheiße­gal, ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, ICH, …

LKA Humbug
LKA Humbug
25. Juli 2020 09:18

Zum Video von Katha­ri­na Grel­ck hier:
http://www.bibifans.com/2020/07/bianca-doehring-buch-interviews-podcast-und-neuer-cybermobbing-stress/

Katha­ri­na Grel­ck scheint eine kranke Frau zu sein. Erfol­g­los wie Bian­ca Döhring. Sie erzählt im Video von Angst­störun­gen und Panikat­tack­en. Dazu die offenkundig sex­uelle Störung von ihr. Vom Pod­cast von Katha­ri­na Grel­ck gab es nur 4 Aus­gaben. Die let­zte liegt ein halbes Jahr zurück. Das zeigt Inkom­pe­tenz. Bian­ca Döhring dürfte es seib­st nicht ein­mal auf 4 Aus­gaben brin­gen.

Bian­ca Döhring hat noch weniger Durch­hal­tev­er­mö­gen und ihr degener­iertes Leben bietet keinen Stoff für einen neuen Pod­cast. Bian­ca muss seit Wochen nach The­men­vorschlä­gen bet­teln. Hier im Blog gab es mehrere, aber Bian­ca kann den Blog nicht lesen.

Wirk­lich etwas erre­icht im Leben hat Katha­ri­na Grel­ck bish­er nicht. Wieder eine Gemein­samkeit mit Bian­ca Döhring. Wobei bei Döhring kein Erfolg im Leben mehr zu erwarten ist und der kör­per­liche Ver­fall bere­its stark einge­set­zt hat.

Katha­ri­na Grel­ck ist sehr naiv. Andere waren intel­li­gen­ter als Katha­ri­na Grel­ck und wollte mit Bian­ca Döhring nichts zu tun haben. Kurz gegoogelt und du weißt, vor­sicht, mit Bian­ca Döhring willst du nichts zu tun haben.

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  LKA Humbug
25. Juli 2020 09:45

mich als bian­cafan, inter­essiert die adresse, die eltern, das hausti­er, die befind­lichkeit von frau gre­ick so null. (in ihrem alter wären sich­er die meis­ten sit­u­a­tiv über­fordert .…aber.….…was geht es mich an?????
nichts!!)

wie check­er so richtig schrieb.….ist dem­nächst der müll­mann, der bian­cas müll entsorgt, inter­es­sant? ich hoffe nicht.

NurEinGast
NurEinGast
Antwort an  Robina Hütchen
25. Juli 2020 09:58

Sehe ich genau­so. Man hat Bian­ca wieder Fut­ter für ihre „Geschichte” gegeben. Und Plat­tforem, wie arm sie doch ist und das Buch schreiben musste

LKA Humbug
LKA Humbug
Antwort an  Robina Hütchen
25. Juli 2020 11:42

1. Die Frau heißt Katha­ri­na Grel­ck – nicht Gre­ick.
2. Vielle­icht inter­essiert andere die Adresse z.B. Bibi-Fans die vor­bei kom­men wollen um ein Buch abzu­holen, die Katha­ri­na Grel­ck ins Gewis­sen reden oder ein Schwanzweib in echt sehen wollen.
3. Mich inter­essiert die Adresse sehr!