Big Brother Bianca: „Mein Verlag machte den Buchpreis!” Und das stimmt so nicht.

Blastingnews-unzensiert, Bianca Döhring Zensur, Big Brother 2015, BiBi, Hamburg Hannover Mallorca, Nusspli Fitness Yoga Gesundheitveröf­fentlicht am 26.02.2016 • zen­siert am 03.06.2016

Bianca Döhring verweist an ihren Verlag, wenn man sich über den Buchpreis beschweren will. Da wandte sich der Autor hin - und staunte nicht schlecht.

Es fing alles ganz unter­halt­sam an. In ihrem let­zten YouTube-Video wirbt Bian­ca Döhring für ihre neuen T‑Shirts, Räuch­er­stäbchen und passenden Hal­ter dafür. Jet­zt kaufen in ihrem Onli­neshop. Eigentlich sind Bibis Verkauf­sshows bei YouTube ganz erfrischend und nicht schlechter als bei QVC. Immer wieder betont die ehe­ma­lige Big Broth­er-Kan­di­datin, dass es aus­ge­sprochen gut bei ihr läuft. Schön. Wirk­lich jet­zt.

Die Aufteilung des Geldes

Und dann das: Bibi kommt eigentlich nur neben­bei auf den Buch­preis zu sprechen und erk­lärt im Video, dass Experten in ihrem Ver­lag ihr Buch bew­ertet hät­ten und dann den Preis dafür bes­timmt haben. Ist das wirk­lich so? Der Autor Mar­cel Adler recher­chierte deshalb beim Ver­lag Tred­i­tion in Ham­burg und doku­men­tiert im Video die Ergeb­nisse. Dabei sind die Recherchen für jeden Laien möglich. Schon auf sein­er Home­page erk­lärt Tred­i­tion in den FAQ näm­lich, dass der Han­del etwas 50 Prozent des Net­toverkauf­spreis­es erhält. Der Rest­be­trag wird für Vergü­tun­gen der Part­ner und als Pro­vi­sion an den Autor aus­geschüt­tet.

Provision zu gering - einfach Buchpreis erhöhen

Liest man sich in den Bedin­gun­gen weit­er rein, bekommt man sehr trans­par­ent das Vergü­tungsmod­ell erk­lärt. Tred­i­tion – und das ist jet­zt wichtig – emp­fiehlt Autoren fol­gende Vorge­hensweise, wenn ihnen der Umsatz zu ger­ing ist: „Wenn Sie also eine höhere Pro­vi­sion erhal­ten möcht­en, muss auch der Laden­preis für Ihr Buch höher ange­set­zt wer­den.” Dafür hat Tred­i­tion einen Kalku­la­tor geschaf­fen. Und mit diesem Preis­rech­n­er kann man dann ermit­teln, welche Pro­vi­sion bei einem bes­timmten Preis möglich wären. Es ist also nicht richtig, dass allein der Ver­lag den Preis dik­tieren würde.

Verlag erklärt klar: Autor legt Verkaufspreis fest!

Bei dem Test, welchen der Autor mit der Kam­era aufgenom­men hat, kön­nt ihr nun unten in dem Film sehen, wie sich die Pro­vi­sion bei ein­er Preisän­derung anpasst. Je höher der Buch­preis, desto mehr springt für den Autor finanziell her­aus. Das ist auch nicht schlimm und völ­lig in Ord­nung. Nur sollte die Autorin sich schon selb­st den Schuh anziehen, wenn ihr Buch als zu teuer kri­tisiert wird und nicht Tred­i­tion beschuldigen. Hier erk­lärt Tred­i­tion auf der Home­page weit­er: „Ein Autor legt bei der Veröf­fentlichung seines Werkes den Verkauf­spreis sel­ber fest. Wir geben lediglich den Min­dest­preis für ein Buch vor, der die Dis­tri­b­u­tions- und Her­stel­lungskosten deckt.”

Hinterlasse einen Kommentar

avatar