Beleidigungen und Drohungen von BiBi: Stellungnahme von Dr. Juchheim

Beileidigungen und Drohungen von Bianca Döhring
Foto: Dr. Juchheim Cosmetics / Montage BiBi-Fanblog

Es dürfte bish­er ein­ma­lig in der Unternehmensgeschichte von Dr. Juch­heim Cos­met­ics gewe­sen sein. Die Geschäfts­führung nimmt schriftlich Stel­lung zu den Vor­wür­fen gegen seine freie Ver­trieb­smi­tar­bei­t­erin Bian­ca Döhring. Pres­sev­ertreter und zahlre­iche Face­book-User beschw­eren sich seit Wochen beim Unternehmen über Frau Döhring. Statt sich zu entschuldigen, gaukelte diese eine Opfer­rolle vor und fix­ierte einen Beitrag auf ihrer Ver­trieb­s­seite für Juch­heim-Pro­duk­te zum The­ma Ver­leum­dung. Sie erk­lärte dort, dass sie das Opfer wäre.

Doch bei Dr. Juch­heim trudel­ten Screen­shots und Beschw­er­den über die wahre Bian­ca Döhring ein. Darin ging es zum Beispiel darum, dass poten­zielle Inter­essen­ten belei­digt und mit Dr. Juch­heim Anwäl­ten von Bian­ca bedro­ht wur­den. Nun haben Jour­nal­is­ten bei der Geschäfts­führung mehrfach wegen der Dro­hun­gen ange­fragt. Dem BiBi-Fan­blog wurde die E‑Mail Antwort von Dr. Juch­heim Cos­met­ics zuge­spielt.

Unternehmen distanziert sich von Drohungen

Die Geschäfts­führerin, Frau Ker­stin Hale­feldt, schrieb zum Fall Bian­ca Döhring:

Wir als Unternehmen dis­tanzieren uns aus­drück­lich von jeglich­er Belei­di­gung oder Dro­hung online wie offline.

Dabei ver­weist das Unternehmen bei Beschw­er­den zwar weit­er an Bian­ca Döhring, da diese eine selb­st­ständi­ge Ver­trieb­spart­ner­in sei. Frau Döhring ist also gar keine Mitar­bei­t­erin im Team/Unternehmen Dr. Juch­heim, wie sie mehrfach behauptet hat (Lüge!). Trotz­dem erk­lärt Hale­feldt ergänzend:

Jed­er Ver­trieb­spart­ner ist natür­lich ange­hal­ten, jedem Inter­essen­ten und Kun­den die beste Beratung zu bieten und sich an gel­tendes Recht zu hal­ten. (…) Wir weisen aus­drück­lich darauf hin, dass das Ver­hal­ten von Ver­trieb­spart­nern NICHT die Werte oder Mei­n­ung unseres Unternehmens repräsen­tieren muss oder repräsen­tiert (…).

Dem haben wir nichts hinzuzufü­gen. Also BiBi, halte Dich in Zukun­ft dran, auch wenn wie bekan­nt „beste Beratung” und „an gel­tendes Recht hal­ten” gar nicht Dein Ding sind! Big Broth­er is watch­ing you!

guest
21 Kommentare
älteste
neuste
Inline Feedbacks
View all comments
Robina Hütchen
Robina Hütchen
3. August 2016 11:50

Will meinen??? Eine mehr als wach­swe­iche, nichtssagende Antwort der Juch­heim-Gl.

Bian­ca Döhring ist Bera­terin. Wie 1000+ andere auch.

Kopie Juch­heim Seite (in Auszü­gen):

Das Dr. Juch­heim Geschäftsmod­ell
– Unser erfol­gre­ich­es Geschäftsmod­ell ermöglicht Ihnen bei freier Zeit­ein­teilung, über­durch­schnit­tlich gut zu ver­di­enen und dabei genau das Leben in finanzieller Frei­heit zu genießen, von dem Sie schon immer geträumt haben.

Allerd­ings gener­iert unser alle liebenswerte Bibi keinen Umsatz. Siehe likes auf ihrer Face­book­seite. Mit booom, bäm­m­mm und loide und ACHTUNG ACHTUNG und !!!! und schlecht­en Dro­hge­bährden in mehr als schlechtem Deutsch.….……generiert man keine Kun­den. Viele anderen vertick­en diese Pro­duk­te und Bian­ca kanns ein­fach nicht. Was kann sie?

Wo bleibt eigentlich der spek­takuläre Video­dreh mit „Her­rn” Weller?

Die selt­same Maske und der selt­same Abnehm-Anzug und diese „Time-Block-Tablettchen für 795 Euro – 1506 Euro hebt die Grundgute sich sich­er für ihr wun­der­bares Mal­lor­ca auf.
Der Lieblingsin­sel ihrer bling-bling-Mama.

Bian­ca hat mut­maßlich kein Lager. Unser Clev­er­le leit­et die Bestel­lun­gen an ihre Ver­trieb­spart­ner weit­er, kassiert einen kleinen Por­toauf­schlag und fer­tig. Artikel wer­den von den Ver­trieb­spart­ner ver­sandt. Mir liegt , nach Bestel­lung bei ihrem onli­neshop, eine Rech­nung von Frau Döhring vor (ja, ich habe ein Pro­dukt bestellt.…..weil ich es wis­sen wollte). Direk­tver­sand vom Ver­triebler, Rech­nung mit aus­gewiesem Impres­sum von Frau Döhring. Und da ste­ht: Diener­straße 4, Ham­burg.

Bian­ca, du liest ja mit, ich komm genau darauf zurück, zu gegeben­er Zeit. Ein ganz dum­mer Fehler.….….…du ältlich­es Kasper­le. In Ham­burg sagt man tschüss!

ExUaB
ExUaB
Antwort an  Robina Hütchen
3. August 2016 15:08

Bäm­m­mm! Robi­na, bitte Vorher-/Nach­her-Bilder nicht vergessen und hier ein­stellen 😀 Was hast du dir gegön­nt? 4‑Minuten-Lift­ing, Bye­Bye­Cel­lulite oder was fürs Dekol­leté?

Falls du wis­sen willst, wieviel Umsatz Bibi mit den Juch­heim-Pro­duk­ten macht: das lässt sich sicher­lich anhand der Rech­nungsnum­mern so über den Dau­men gepeilt extrapolieren, voraus­ge­set­zt die Num­mern wer­den auch immer fort­laufend vergeben. Dazu müsstest du aber noch ein paar Bestel­lun­gen ins Auge fassen. Je mehr Bestel­lun­gen, desto zuver­läs­siger wären dann die Dat­en. Damit die Ware sich bei dir zuhause nicht stapelt, weil du sie innert nüt­zlich­er Frist nicht weggecremt bekommst, kannst du immer­noch in das Team Bianca/Juchheim ein­steigen und die Ware an deinen neuen Kun­den­stamm verkaufen.

Ja, wirk­lich schade, dass die Maske und der Abnehm-Anzug nicht mehr aktuell sind, nech? Stell dir vor, sie würde die Dien­stleis­tung in ihrer Woh­nung anbi­eten! Als gute Kundin würde sie dir sicher­lich nach der Anwen­dung auf Nach­frage noch einen leck­eren Smooth­ie auf ihrem Balkon offerieren. Im Stile eines Gün­ter Wall­raff kön­ntest du dann vor Ort under­cov­er­mäs­sig noch ein paar Recherchen durch­führen. Der Erken­nt­nis­gewinn wäre unbezahlbar. Booom!!!

Entschuldige, aber du bist ja wirk­lich schräg (lieb gemeint) 😀 Weit­er­ma­chen!!!

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  ExUaB
3. August 2016 17:59

*lacht, nein nein…… es war ein Yoga-Zube­hör-Pro­dukt. Lei­der ist das vorher/nachher da abso­lut unspan­nend.

Guter Vorschlag ExUab, wer von uns bei­den ist schräg drauf? ;-))

Karin
Karin
Antwort an  Robina Hütchen
3. August 2016 16:31

Täusche ich mich oder gibt es diese Straße gar nicht ??

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Robina Hütchen
3. August 2016 17:07

.…tz.…..Dienerreihe 4, meinte ich.

John do
John do
Antwort an  Robina Hütchen
4. August 2016 11:19

Und da ste­ht: Diener­straße 4, Ham­burg.”
die Adresse gehört zum „Wasser­schloß by Tee­han­del­skon­tor Sturm GmbH” ich glaube die sind dadrüber „not amused” das Bibi deren Addresse benutzt xD

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  John do
4. August 2016 19:33

Ich habe meinen Ver­schreiber bere­its kor­rigiert (siehe oben ste­hend): noch ein­mal: in der Rech­nung von bian­cas ulti­mate bodyshop ste­ht: Dienerrei­he 4.

Ja, das wird einige Herrschaften und Ämter inter­essieren. Auch wie erwäh­nt: zu gegeben­er Zeit 🙂

BiBi-Beast
BiBi-Beast
Redakteur
Antwort an  Robina Hütchen
4. August 2016 21:00

Unter der Adresse gibt es mehrere Fir­men und Büros. Warum soll BiBi dort nicht auch früher ein Büro gehabt haben? Es kann natür­lich sein, dass sie dort auch nur einen Briefkas­ten hat­te. Offen­bar muss sie ihre echte Adresse (Hauwisch 1, 22339 Ham­burg) schon seit Jahren ver­schleiern. Warum kann man sich ja denken…

Inter­es­sant ist, dass sie in ihren AGBs über­haupt keine Wider­rufs­belehrung hat. Aber wenn man so einen Müll verkauft, will man ihn schließlich auch nicht wieder zurück bekom­men oder?

John do
John do
Antwort an  BiBi-Beast
5. August 2016 05:30

ich finde zu der addresse nur das Wasser­schloss und wenn ich mir die addresse in Google earth anschaue seh ich da auch nicht wo da andere fir­men noch platz haben soll­ten außer im hotel selb­st? bibi hat­te in ihrem impres­sum schon viele addressen und genau­so viele davon sind nicht ihre!

BiBi-Beast
BiBi-Beast
Redakteur
Antwort an  John do
5. August 2016 06:52

Man muss Google richtig bedi­enen kön­nen! Dann find­et man z.B. her­aus, dass dort bis 2015 die PflegeWelt GmbH und eine Inter­net-Dat­ing-Agen­tur ihr Büro hat­ten, oder sich dort ein Gesund­heit­szen­trum names „Zel­lkraft” befind­et.

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  BiBi-Beast
5. August 2016 06:08

Bibi-Beast – ich spreche von ein­er Rech­nung der let­zten Monate, nicht von früher.

Im Impres­sum des shops ste­ht nun mal The­ater­str., Han­nover (Burgels bling­bling Laden).….….….….und auf der Rech­nung eben Dienerrei­he, Ham­burg.

BiBi-Beast
BiBi-Beast
Redakteur
Antwort an  Robina Hütchen
5. August 2016 06:38

BiBi benutzte die Adresse schon 2015

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  BiBi-Beast
5. August 2016 07:26

Gut. Aber ich muss google nicht „richtig” bedi­enen kön­nen um zu lesen was auf dieser (mein­er) Rech­nung ste­ht.

Was möcht­est du mir sagen???? Selt­same „Diskus­sion”.

Ein falsches/widersprüchliches Impres­sum ist de fak­to juris­tisch nicht i.O.

John do
John do
Antwort an  Robina Hütchen
5. August 2016 05:27

Ja hab ich gese­hen nach­dem ich mein kom­men­tar schon abge­sendet hat­te.. ich sollte viele­icht näch­stes mal erst weit­er lesen 😉

John do
John do
Antwort an  Robina Hütchen
4. August 2016 11:21

Ich ver­gas zu erwäh­nen die Addresse ist „Dienerrei­he 4, 20457 Ham­burg” (nicht strasse) die stand auch schon auf bibis home­page

Robina Hütchen
Robina Hütchen
3. August 2016 12:11

Adressencheck:

Impres­sum Juch­heim:

Dr. Juch­heim Cos­met­ics e. K.
Bajuwaren­ring 12
D‑82041 Ober­haching
Dr. J

Tele­fon: +49 (0) 89 – 64 91 33 50
Fax: +49 (0) 89 – 64 91 33 51
E‑Mail: [email protected]
.….….….….….….….….….….….….….….….….….….….….….…
Ker­stin Hale­feldt:

Com­pa­ny: Ker­stin Hale­feldt
Address: Eich­leite 32 82031 Grün­wald DE
Phone: +498964913350
Fax: +498964913351
Email: [email protected]
.….….….….….….….….….….….….….….….….….….….….…..
11/05/2012 veröffentlicht.….….……HSE…ein äußerst renom­miert­er Verkauf­ssender *lacht

Im HSE-Mag­a­zin heißt es, Ker­stin Hale­feldt und Dr. Jür­gen Juch­heim zählen zu den deutschen Experten, die eng mit den inno­v­a­tivsten amerikanis­chen Forschungsin­sti­tuten zusam­me­nar­beit­en. Als Leit­er der „Esthet­ic Line Clin­ic” in München ken­nen sie die besten Rezep­turen gegen die äußeren Anze­ichen der vorzeit­i­gen Hau­tal­terung.

Krimi Nele
Krimi Nele
5. August 2016 09:00

Wie finanziert BiBichen ihr Leben? Vom Blenden und Hochstapeln alleine, kommt nix rein. Üner den Dau­men gepeilt hat BiBi einen monatlichen Grundbe­darf von 2.500€. Dies set­zt sich zusam­men aus Miete und Nebenkosten ca. 1000€; Auto, Steuer, Ver­sicherung, Kraft­stoff ca. 100€; Anwalt­skosten (muß in Vorschuß gehen für jede Tätigkeit des Anwaltes, Schrift­satz ca. 100€, für EV und Gänge bei Gericht ca. 80€, ca. 300€ für erwirk­te Beschlüsse und viele Posten mehr; lässt sich alles auch nur so erk­lären, da ihr wohl einziges männlich­es Vor­bild seit­ens der Mut­ter, der RA war, bei dem Burgelchen ihre Aus­bil­dung zur RA und Notarge­hil­fin gemacht hat, sprich die ihr wohl einzige bekan­nte reg­uläre Beschäf­ti­gung ist); Kosten für die Inter­net­präsens ca. 300€ mtl; Aus­gaben für Essen ca. 150€ mtl; Kosten für Klam­ot­ten (von Pri­mark, der Rest von Mut­ti, die sie nicht mal mehr als Mod­el auf ihren Inter­net­seit­en hat) ca. 50€; Schuhe, Kör­perpflege, Schmuck ? = 0€; Möbel, Woh­nung­sein­rich­tung, Geräte? = wer­den offen­bar nach einem Foto oder vlog wieder zurück­ge­bracht oder über Neupreis weit­er­verkauft; tech­nis­che Grun­dausstat­tung? = ger­ingfügig ca. 50€ mtl; Sport­stu­dio ist nicht bekan­nt (wenn ca. 50€ mtl.); Reisen, Aus­flüge, Unter­hal­tung, Kun­st, Kul­tur = 0€ da nicht vork­om­mend; Nahrungsergänzungsmit­tel ca. 25€ mtl; und noch einiges mehr.
Da ist dann inter­es­sant, wieso für den bewor­be­nen Leben­stil keine Kosten einge­plant sind und woher die monatliche Appanage kommt von der BiBichen lebt. Falls es sich um eine monatliche Auss­chüt­tung eines Fest­geldes, Aktien oder son­stiges Ver­mö­gen han­delt, muß das Ver­mö­gen (woher es auch immer kommt!) so groß sein, daß es in jedem Fall auch der Zin­ser­trags­besteuerung unter­liegt. Es gibt nur einen Fall der da aus­nimmt: Wenn Burgelchen BiBichen als „Zuwen­dun­gen für hil­fs­bedürftige Per­so­n­en” als Kosten in ihrer Steuer­erk­lärung abset­zt.

BiBi-Beast
BiBi-Beast
Redakteur
Antwort an  Krimi Nele
5. August 2016 12:09

Die Inter­net­präsens kostet niemals 300€ monatlich. Ihre Web­seit­en laufen auf einem Shared-Host (ein­fach­er Web­space). Das gibt es für 10–20€ an jed­er Ecke.

Schrift­satz ca. 100€, für EV und Gänge bei Gericht ca. 80€, ca. 300€ für erwirk­te Beschlüsse”

Wat is ?!? 🙂 Welche Kan­zlei hat solch gün­stige Gebühren? Bitte sofort Adresse hier veröf­fentlichen!!

Krimi Nele
Krimi Nele
Antwort an  BiBi-Beast
5. August 2016 16:55

Mit den RA-Kosten sind NUR die Vorschüsse/Anzahlungen gemeint. Ohne das man die von mir genan­nten Sum­men in BAR zum Anwalts­ge­spräch mit­bringt, würde in Berlin z.B. ein Anwalt gar­nicht tätig wer­den. In BiBis Fall kommt noch dazu, dass nicht klar ist ob sich ihr Vorge­hen um ein Pri­va­trechts­fall oder um eine Fir­men­sache han­delt.
Bei den Kosten für den Inter­ne­tauftritt sind die Kosten der Agen­tur punk’deLuxe, Grimm 8, 20457 Ham­burg zugrunde gelegt (Burgelchen hat einen online-Dien­stleis­ter aus Han­nover). Liebes Beast, du darf­st nie vergessen, dass BiBichen sich für ein inter­na­tionales Großun­ternehmen hält (think big). Da sind dann Fir­men­preise ange­sagt.

Bibiraptor
Bibiraptor
Antwort an  Krimi Nele
6. August 2016 00:17

Was bist du denn für ein Vogel?

1. Burgels Inter­ne­tauftritt hat mit dem von BiBi gar nichts zu tun. Auch nicht diese Agen­tur!

2. Bargeld zum Anwalts­ge­spräch? Und was inter­essieren „NUR die Vorschüsse/Anzahlungen”? Eine Unter­schei­dung zwis­chen Pri­va­trecht und Fir­men­sache gibt es eigentlicht nicht und spielt in den Punk­ten von Bian­ca auch über­haupt keine Rolle. Was redest du? Hast du schon ein­mal einen Anwalt gese­hen? Oder kennst du nur jeman­den, der jeman­den ken­nt, der schon…

Checker
Checker
Antwort an  Krimi Nele
5. August 2016 12:41

Wal­bur­ga scheint derzeit ihrer­seits eher auf beru­fliche Tren­nung von ihrer Tochter zu set­zen. Sie liked nur noch mit dem pri­vat­en face­book-account und Töchterchen darf/muss(irgendwie will das Taschen­geld ja ver­di­ent sein) auch nur noch die aktuelle Verkauf­s­mode auf ihren eige­nen Accounts vor­führen und nicht mehr bei AGATHA selb­st.
Ob Frau Weller als Tes­ti­mo­ni­al allerd­ings bess­er geeignet ist, darf auch bezweifelt wer­den. =)