Panikattacken, Buch, Verlag und ein neuer Manager, Cybermobbing-Konzept geplant

Bianca Döhring - Luisa Döhring - Panikattacke Panik Angst Hass Krank

BiBi über ihre Panikattacken

Das Buch: Verlag und Manager wird gesucht

Tag und Nacht Panik wegen dem Buch

BiBi plant massives Cybermobbing-Konzept

5 Jahre Cybermobbing und keine Hilfe bekommen

BiBi startet erneut Petition gegen Cybermobbing

guest
213 Kommentare
älteste
neuste
Inline Feedbacks
View all comments
Fozzy
Fozzy
21. November 2019 18:05

Bibi hat auf Insta­gram in ihrer Sto­ry zwei neue Videos gepostet, die hof­fentlich jemand sichert, ich kann das lei­der nicht!

Im ersten erzählt sie, dass es ihr gesund­heitlich nicht so gut geht, wegen dem Cyber­mob­bing was mehr als fünf Jahre anhält und auch der Tod ihres Vaters hat sie sehr mitgenom­men. Und momen­tan sagt ihr Kör­p­er halt stop. Zudem erzählt sie über ihr Buch. Inter­ssan­ter­weise ver­rät sie uns dass sie aktuell noch keinen Ver­lag hat, der es veröf­fentlichen wird. Sie hat mehrere Anfra­gen aber auch selb­st Ver­lage im Auge, die halt dann auch zu ihr passen müssen und hin­ter ihr ste­hen. Zu dem Zweck hat sie Manuskripte ver­schickt und wird jet­zt erst mal abwarten was dabei dann her­auskommt. Sie sagt zudem, dass es ja auch schwierig ist mit so ein­er Neg­a­tivs­to­ry über Cyber­mob­bing da jemand passendes zu find­en. Sie sucht zu diesem Zweck außer­dem ein Man­age­ment, das sie dabei unter­stützt und bit­tet um Hil­fe oder Infos, wenn jemand da etwas weiß!

Würde mich nicht wun­dern, wenn aus der Buchveröf­fentlichung nix wird. Das wäre dann ein weit­eres gescheit­ertes Pro­jekt von ihr. Und Schuld hätte daran dann nur wieder ihr geliebter Fanblog.

Im zweit­en Video erzählt sie uns doch glatt, was sie von den ganzen Durch­hal­te­sprüchen wie „Be Strong” usw. auf Insta­gram hält, näm­lich gar nix! Ja, ihr lest richtig! Das muss man gese­hen haben, um das zu glauben!

Hoffe wirk­lich, dass jemand die bei­den Videos run­ter­lädt und dann hier einstellt.

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Fozzy
21. November 2019 19:12

@fozzy.……a, das zweite vid ist strange. da sagt bian­ca dass inste­grimm ird­gend­wie zu ober­fläch­lich sei, hat aber 1800plus sprüchlein‑, moti­va­tions-blabla-seit­en abboniert. sie sagt bei inste­grim­mm würde die ober­fläch­lichkeit und das gefilterte sie oft ankotzen.
jo, da sitzt sie.……schwafelt, mit extrem-gesichts­fil­ter und app-wimpernlashes.

jepp, bian­ca, haben sie gut erkan­nt: sie sind krank, wirk­lich krank!!

(redak­tion: hab ich vorhin sin­ngemäß schon mal geschrieben, so denke ich, nicht durchlief.….bitte das erste post löschen.danke)

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Robina Hütchen
21. November 2019 23:39

bian­ca sollte sich weniger über hirnge­spinnst-ver­mummte-gestal­ten machen.….…sondern sich vor diesem stephan gruseln. dessen kom­mentare sind auch unge­sund merkwürdig

Checker
Checker
Antwort an  Robina Hütchen
22. November 2019 05:54

Ger­ade das zweite Video lässt einen echt an ihrem Geis­teszu­s­tand zweifeln. Sie hat uns let­ztes Jahr um diese Zeit täglich mit bescheuerten Affir­ma­tio­nen beglückt und postet seit Ewigkeit­en täglich „schlaue” Sprüche…und beschw­ert sich jet­zt über Pro­file, die genau das tun? Das gle­iche mit irgendwelchen Hap­py Life, Erfol­gs- und Urlaub­s­fo­to-Pro­filen. Außer­dem hat sie ange­blich jede Menge dieser Pro­file entfolgt…komisch…bei mir geht die Zahl ihrer gefol­gten Pro­file seit einem Jahr eigentlich beständig nach oben.

Das der ganze Kram welt­fremder Schwachsinn ist, sagen wir ihr seit knapp 4(also über 5 nach biancis­tanis­ch­er Zeitrech­nung) Jahren. Sie hat das jet­zt ger­ade erkan­nt. Was fol­gt auf diese Erken­nt­nis? Richtig…weitere hohle Sprüche nur 1 Stunde später. Wie kann ein erwach­sen­er Men­sch nur so real­itäts­fern, ahnungs­los, dreist und unre­flek­tiert sein aber sich gle­ichzeit­ig immer im Recht fühlen und andere belehren wollen?

Bibi, die einzi­gen Leute, die dir helfen kön­nen, wer­den lei­der Dinge zu dir sagen(und haben das ver­mut­lich schon getan), die du nicht hören willst. Aber jed­er ist seines eige­nen (Un-)Glückes Schmied.…also immer weit­er so. Tschak­ka, du schaffst das.

P.S.: Nimm doch ein­fach bei deinem näch­sten Video nur eine Audiospur auf und poste ein Bild von dir. Da das Gesicht eh totgebotoxt(also ein paar Fal­ten sind noch da, aber die wirken kom­plett bizarr, weil sie durch das Botox unnatür­lich ver­laufen) und vor lauter Fil­tern kaum noch zu erken­nen ist, macht das auch keinen großen Unter­schied mehr…

NewBie
NewBie
Antwort an  Checker
22. November 2019 10:40

Liebe Bian­ca-Luisa, nimm ein­fach Abstand vom Inter­net, es tut Dir nicht gut und Du wirst sehen, alles wen­det sich zum Guten 🙂 Warum Du am Cyber so fes­thältst, wenn Dir nur Mob­bing ent­ge­gen­springt, weißt nur Du selb­st :), ein Tipp am Fre­itag kann ja nicht schaden, wis­sen wir doch alle, dass sie diese, wenn auch neg­a­tive, Aufmerk­samkeit braucht, wie wir z. B. Luft zum Atmen. Die Frau macht mich nur noch sprach­los, wie eine Plat­te, die einen Sprung hat.

Botulina
Botulina
Antwort an  Fozzy
21. November 2019 22:29

Das 2. Video ist wirlich ganz großes Kino – ich glaube mit­tler­weile, BiBi ist Bor­der­liner­in und/ oder schiz­o­phren – so schnelle Stim­mungswech­sel sind echt creepy…

Seit „mehr als 5 Jahren” (sor­ry, kon­nte ich mir nicht verkneifen 🙂 ) geht BiBi ihren Fans mit einem nie ver­siegen wol­len­den Quell an Tril­lio­nen däm­lich­er Kalen­der­sprüch­lein auf den „Sack” (O‑Ton BiBi), und nun kriegt sie einen cho­lerischen Schub an Sprüch­lein-Ver­teufelung. Es fehlt nur noch Schaum vor dem Mund…

(Und 1,5h später sülzt sie schon wieder sprüch­lein-ver­liebt ins Netz, als wäre nie etwas gewesen…)

Ich frage mich, wom­it Sie dann zukün­ftig ihre Net­zge­meinde bei Inste­grimm erfreuen möchte, wenn schlau-stus­sige Kalen­der­sprüche, ober­fläch­liche Kon­sum­grütze und heile Welt-Getue weg­fall­en, weil ihr all das – bei Anderen(!) – so „auf den Sack geht”… (ich weiß, macht sie ja eh nicht 🙂 )?

Nur noch Pseu­do-Cyber­mob­bing-Gejam­mere (BiBi, vielle­icht soll­test Du den Klinik-Ärzten, mit denen Du „für Dein Buch im Gespräch bist”, mal reinen Wein ein­schenken, was sich wirk­lich dahin­ter ver­birgt…) und Alte-Leute-Zipperlein-Gestöhne?

Nimm Dir ein Beispiel an Deinem Opa, der hat mehr als die dop­pelte Anzahl Jahre auf dem Buck­el und ist offen­sichtlich nicht so ein Jammerlappen…

Und hey, was BiBis Suche nach einem „Man­ag­er” ange­ht: Wer BiBi „man­a­gen” möchte, der muss ein wirk­lich stois­ches, stark masochis­tis­ches Gemüt haben und den absoluten Drang, ohne die kle­in­ste Aus­sicht auf Erfolg, granaten­mäs­sig scheit­ern zu wollen. 

Wer „charak­ter­lich” zu ihr passen kön­nte (kann ja nicht schaden, wenn nicht nur der Wun­sch-Ver­lag „charak­ter­lich” zu ihr passen soll), wäre der Öschi, der nach sämtlichen Trash­for­mat­en die schrä­gen Vögel abgreift und gnaden­los zu ver­heizen versucht.
Ich denke, der hat Ner­ven wie Draht­seile. Er hat es meine ich auch sein­erzeit mit Höl­lena ver­sucht und die ist ja unge­fähr BiBis Kaliber.

Vielle­icht haben auch ihre Recht­san­wälte oder die große Kan­zlei einen Geheim-Tipp, wen sie gerne als Näch­stes in naher Zukun­ft vor den Kadi zer­ren möcht­en?! Dann kön­nte sich BiBi den Zwis­chen­schritt ein­er ner­ve­naufreiben­den Zusam­me­nar­beit mit einem Man­ag­er sparen und diesen ein­fach direkt verklagen?

Jens
Jens
22. November 2019 23:13

Ich freue mich so sehr, daß Bibi uns Fans mit neuen Videos beglückt. Ich habe mich köstlich amüsiert. Ich frage mich nur, meint die das ernst oder ist das Stand up Comedy?

NurEinGast
NurEinGast
23. November 2019 19:33

Es gibt neue Videos über ihre Panikattaken 🙂

Checker
Checker
Antwort an  NurEinGast
23. November 2019 22:16

Ja, jet­zt will sie CBD-Öle ausprobieren(also Dro­gen light…laut deutschem Recht):
https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2019/04/26/rossmann-und-dm-nehmen-cbd-oele-aus-dem-sortiment

Sehr lustig ist, dass sie sin­ngemäß wis­sen will, was andere denn so an Lösungswe­gen für ihre Panikat­tack­en haben…aber sich DIREKT danach irgendwelche klu­gen Ratschläge streng­stens ver­bit­tet, weil sie schon die gängi­gen Sachen alle aus­pro­biert habe. Beratungsre­sistent halt…

Ramona
Ramona
23. November 2019 21:29

Döhring erzählt jet­zt wieder von Panikat­tack­en, im Video davor, dass sie mit Kliniken zusam­men arbeit­et. Kann die Döhring sich dort nicht behan­deln lassen? Gott die ist so bescheuert in der Birne und wider­sprüch­lich dazu.

Hatermeister
Hatermeister
Antwort an  Ramona
23. November 2019 23:47

Dafür hat Sie kein Geld. Sie ist ruiniert, kapierst Du das nicht!?!?!
Sie kann sich nur eine Behand­lung in der Tierklinik leisten…
Sie hat fer­tig mit dem Leben. Nur mit let­zter Kraft wird das Buch vielle­icht irgend­wann fertig…!!!

Emsersalz Fan
Emsersalz Fan
24. November 2019 03:47

Bibi hat Kloster­frau Melis­segeist genom­men. Half nix wegen dem Alko­hol. Will jet­zt Öl gegen Panikstörung nehmen. Bibi muss vor sich selb­st geschützt wer­den. Sie ist nicht mehr bei Ver­stand. Ach ja, als Yogalehrerin ken­nt die schon fast alles was gegen ihre Krankheit hil­ft. Solche Tipps bitte nicht geben. Reflek­tiert sie eigentlich mal ihre geisti­gen Ergüsse?

Nanni
Nanni
24. November 2019 06:24

Jaaaaa…CBD Öl wird doch auch über MLM vertrieben…das wird also das näch­ste, was sie uns andrehen will. 

Und ich als Ang­sterkrank­te bekomme schon einen dick­en Hals über ihre völ­lig sinnbe­fre­it­en Aus­sagen und die Wider­sprüche. Bian­ca erzähl uns doch nix…wieder ein Zug auf den du auf­sprin­gen willst.

Botulina
Botulina
Antwort an  Nanni
24. November 2019 08:55

Was für ein wirk­lich däm­lich­er Ver­such, sich wieder Pseudokom­pe­tenz auf einem neuen Gebi­et zu verschaffen:
Just nach­dem ihr schon etwas älteres Video über ange­bliche Panikat­tack­en hier veröf­fentlich wurde, fällt BiBi ein, auch dieses The­ma mal wieder zu bespie­len und (geschickt) ein neues Geschäftsmod­ell durchs Hin­tertürchen zu etablieren. Ja, es bleibt span­nend, welchen (MLM-)Vertrieb uns BiBi dem­nächst für das angekündigte CBD-Öl empfehlen wird…

Was das unsin­nige Argu­ment, des „extrem hohen Alko­hol­ge­haltes” in den anderen Pro­duk­ten ange­ht – BiBi, Du sollst diese Pro­duk­te nicht liter­weise in Dich hineinschütten.
Der mit der Ein­nahme ver­bun­dene „Alko­holkon­sum” ist damit abso­lut gese­hen also lächer­lich ger­ing (es sei denn, man ist trock­en­er Alko­ho­lik­er…?!). Außer Kloster­frau Melis­sen­geist dürften die anderen von ihr aufgezählten Pro­duk­te ohne­hin nicht auf Alko­hol­ba­sis sein, selb­st Bach­blüten gibt es, wie von ihr selb­st erwäh­nt, auch ohne Alkoholgehalt…
Zum Anderen – haben die genan­nten Pro­duk­te nun nicht geholfen (helfen nicht mehr), oder fand sie diese auf­grund des „sehr hohen Alko­hol­ge­haltes” für sich nicht empfehlenswert, hat diese vielle­icht gar nicht ausprobiert?!

Alles Geschwafel soll let­z­tendlich nur darauf hin­führen, am Ende den neuen „Prob­lem­lös­er” CBD-Öl und dessen Ver­trieb anpreisen zu kön­nen – that’s it…

Und natür­lich wird das kom­plette State­ment über wieder BiBis unter­schwellig aggres­siv besser­wis­serisch­er Hal­tung begleit­et, die auch ihre Fra­gen nach Empfehlun­gen ander­er „Lei­densgenossen” als das ent­larvt, was sie wirk­lich sind: ungeschickt platzierte rhetorische Stilmit­tel mit dem Ver­such, eine pseudo­ge­mein­same Basis schaf­fen zu wollen, ohne auch nur geheucheltes Inter­esse an ein­er Antwort/ Empfehlung des Gegenübers…

Botulina
Botulina
Antwort an  Nanni
24. November 2019 09:13

Ich würde mal die steile These auf­stellen, dass all die Mit­telchen wie Sun­drops, Hyaluron-Trink-Shots, Bach­blüten, Bal­lancer-Pillen, JP-Prä­parate, Kloster­fau Melis­sen­geist, Baldri­an, Pas­sions­blume, nun noch CBD-Öl, uvm. sinn­los in sich hineingestopft, sich in BiBis unge­sun­dem Kör­p­er gegen­seit­ig einen gnaden­losen Ver­nich­tungskrieg liefern, so dass dem armen aus­geliefer­ten Kör­p­er ein­fach Angst und bange wird… 🙂

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Botulina
24. November 2019 09:37

eine nicht schlechte these 😉

bei aller großen „tragik” um bian­cas einzi­gar­ti­gen zustand.…..fand ich unter anderem wirk­lich putzig ihre erwäh­nung des alko­hol­ge­haltes. hat sie doch stun­den zuvor alko­hol (huu­u­uh­hh, der teufel *lacht) bei ein­er instas­to­ry präsentiert.…mamas geburt­stag? ich weiß es nicht mehr.

hat bian­ca schon mal am leben teilgenom­men? ihr papa ist tot, ja. tragisch, traurig.……wie wäre es wenn bian­ca sich als große kar­magöt­tin ein­fach mal, die zeit hat sie ja, z.b. statt auf kitschwei­h­nachtsver­mark­tun­gen ein wenig ehre­namtlich in einem hos­piz ver­di­ent machte??? dann wüßte sie, was men­schen ertra­gen. (sor­ry, mich kotzt dieser ekel­er­re­gende charak­ter nur noch an)

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Robina Hütchen
24. November 2019 17:30

.…und nein, bian­ca (sie lesen ja mit).…..ich und viele andere empfind­en kein­er­lei neid auf sie. dieses wirk­lich saudumme sprüch­lein vergessen sie bitte ganz schnell.
reflek­tieren sie bitte auch, dass sie mit 40 jahren noch von mama aus­ge­hal­ten wer­den, sie kdin e beziehung haben, wirk­lich jedes schräge ding mit­machen müssen/wollen (tv oder realiter), sie kein­er­lei fundierte bil­dung oder aus­bil­dung genossen, reflek­tieren sie ihr spiegel­bild (sie stellen uralte und keine aktuellen fotos von sich ins netz.…warum nur *lacht).….

.…ergo, weshalb sollte irgend jemand auf sie nei­disch sein.…ich denke, nicht ein­mal sie möcht­en SIE sein!

Marlies Speiß
Marlies Speiß
24. November 2019 08:41

Kann denn nicht mal das Bünd­nis gegen Cyber­mob­bing helfen was Bibi seit langem unter­stützt. Ich wün­sche Bibi gute Besserung und viel Erfolg bei den Atemübungen.

Powergirl
Powergirl
Antwort an  Marlies Speiß
24. November 2019 18:27

Hal­lo Frau Speiß, liebe Frau Sundermann,

Bibi spricht heute mehrfach davon, dass sie ein eigenes Konzept FÜR Cyber­mob­bing entwick­eln möchte. Was sie damit wohl meint?

Sie war doch in der Ver­gan­gen­heit bere­its ganz gut darin, andere Men­schen im Inter­net und auch in echt zu mobben?! Möchte sie das etwa noch perfektionieren?

Ich weiß natür­lich, was sie eigentlich damit meint, aber sie besitzt doch wie sie schon so oft gezeigt hat, kein­er­lei Kom­pe­tenz dafür. Son­st würde sie doch heute nicht mehr darüber jam­mern, dass sie noch immer gemobbt wer­den würde, son­dern wäre schon längst ein glück­lich­er Mensch.

Ob Bibi sich dann im näch­sten Jahr auch bei Ihnen melden wird, Frau Sun­der­mann? Um Ihnen endlich das Beratungs­ge­spräch und die Ther­a­pie anzu­bi­eten, die sie ange­blich nicht machen kon­nte, da sie ja soooo aus­ge­bucht war und dann Frau Speiß vorgeschoben hat­te? Ich bin gespannt.

Ob Bibi etwa glaubt, dass wir näch­stes Jahr alles vergessen haben, näm­lich dass sie in echt gar nix kann und immer nur auf Kosten ander­er Opfer lebt? Und armen Mob­bin­gopfern nur zusät­zlich Geld aus der Tasche ziehen möchte?

Ich habe mich nun länger nicht gemeldet, weil ich mich darüber geärg­ert hat­te, dass mein Beitrag gelöscht wurde, aber wo Bibi nun wieder so unver­schämt ver­sucht, sich auf Kosten echter Mob­bin­gopfer zu bere­ich­ern, muss ich doch mal wieder etwas schreiben.

Ach übri­gens, ich fand es sehr lustig, nach­dem ich in meinem vor­let­zten(?) Beitrag geschrieben hat­te, Bibi sei nur zu faul um sich zu bewe­gen und aus diesem Grunde so unför­mig, hat­te sie direkt am näch­sten Tag ange­fan­gen, für eine Zeit­lang Fahrten ins Fit­ness-Stu­dio, neue Diätver­suche usw. zu posten.
Hat aber ja nicht lange gedauert, da ich Recht hat­te – Bibi ist echt zu faul.
Meine Eltern wür­den mir was hus­ten, wenn ich so inkon­se­quent und faul wie Bibi wäre und dabei noch so über­he­blich, zu glauben, ich kön­nte anderen Leuten die Welt erk­lären, obwohl ich keine Ahnung habe.

Mir geht es übri­gens seit ich mit der Ther­a­pie ange­fan­gen habe echt immer bess­er, ich werde auch fast nicht mehr gemobbt, weil ich eine viel bessere Tak­tik als die doofe Bibi habe und eine echt gute und nette Ther­a­peutin, die Ahnung hat. Dabei ist es viel schwieriger, wenn man in echt (also in der Schule) UND im Inter­net gemobbt wird und wie ich noch so jung und viel unsicher­er ist.

Liebe Frau Sun­der­mann, auch wenn sich Bibi irgend­wann bei Ihnen melden sollte und behauptet, sie hätte jet­zt ein tolles Cyber­mob­bingKonzept aus­gear­beit­et. Fall­en Sie nicht darauf rein.
Wer ange­blich mehr als 5 Jahre gemobbt wird, hat nicht Pech gehabt, son­dern ist ein­fach doof und hat keine Ahnung davon, was er redet und was zu tun ist, um nicht mehr gemobbt zu werden.

Ich komme mir ja schon fast selb­st ein biss­chen blöde vor, dass ich als junges Mäd­chen, Bibi als ein­er schon lange erwach­se­nen Frau, das Leben erk­lären muss.

Ich finde es wirk­lich schade, ich war so großer Fan von Bibi und habe früher immer nette Sachen über sie geschrieben. Ich würde auch heute viel lieber weit­er sym­pa­thisch und nett an und über sie schreiben. Aber mit ihrer fiesen Arro­ganz, nie zu antworten, mich zu ignori­eren und zu block­ieren, weil ich ihr fre­undlich inter­essierte Fra­gen gestellt habe, hat sie ange­fan­gen, mir die Augen zu öff­nen, wie sie in echt so drauf ist.

Mal sehen, wie lange der komis­che Ste­fan noch braucht, bis er auch kapiert, dass Bibi gar kein Inter­esse an ihm hat, ihn eigentlich doof find­et und nur aus­nutzen will. Aber ich habe den Ein­druck, der ist nicht so helle, son­st müsste er das doch langsam auch mal merken.
Sog­ar der Michel hat es anscheinend geschnallt (oder er ist eifer­süchtig auf den komis­chen Ste­fan hi,hi) und schreibt der Bibi nicht mehr. Oder vielle­icht hat sie ihn auch ges­per­rt, weil er zu nett war – so wie ich früher.

So, jet­zt habe ich ja echt mächtig viel geschrieben, aber nach so langer Zeit hat­te ich eben auch ein­fach viel zu erzählen.

Dr. Deutsch
Dr. Deutsch
24. November 2019 09:42

Ich liebe Bibis neue unpassende Lieblings-Sinnfrei-Formulierung
„Das ist wirk­lich kein Geschenk”,
die ihre mit Dra­ma aufge­lade­nen Äußerun­gen noch banaler daste­hen lässt, als ohne­hin schon

Hatermeister
Hatermeister
24. November 2019 13:10

Nachts Panikat­tack­en, tags Panikattacken…
Bibis neues Leben erfreut mich.

Wovor hat sie Panik?

Ich danke Apple dafür, dass es so viele Hal­loween-Fil­ter in der Videoapp gibt. Ohne diese wäre die fiese faltige Vis­age von Bibi nicht auszuhalten.

Blog Leser
Blog Leser
24. November 2019 20:08

Ein Lob an den Blog. Die Artikelfo­tos sind immer grandios getroffen.

Checker
Checker
24. November 2019 23:04

Super, sie bringt also ein Konzept gegen Cyber­mob­bing raus. Bin mal ges­pan­nt, wo sie das zusam­men­klaut und wie viel die Abzocke kosten wird.
Auch schön, wie sie in ihrem neuesten Video wieder Durch­hal­teparolen raushaut, nach­dem sie sich noch vor 2 Tagen genau über die Sin­n­frei­heit solch­er Sprüche beklagt hat.

Und weil das noch nicht reicht, postet sie gegen Abend noch irgen­deine Reportage darüber, wie sich resistente Keime von Tieren(Hühnchen) zum Men­schen über Schnei­d­bret­ter und Mess­er ver­bre­it­en und erk­lärt, sie müsse sich ger­ade übergeben und wisse, wieso so seit 10 Jahren auf Fleisch verzichte. Zu doof nur, wenn man vor nicht mal 4 Jahren im BB-Haus vor Kam­eras Fleisch(z.B. hal­bro­hes Hüh­nchen) ver­putzt hat…
Da kol­li­diert Biancis­tan mal wieder mit der Realität.

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Checker
25. November 2019 00:00

jo, logik und strin­genz und reflex­ion sind nicht ihr ding.
das fleisch ding hab ich noch nicht gese­hen, aber sie lässt wal­bur­ga ja fisch spendieren da gibts fotos .…..und fisch keimt auch, wenn man schmuddelkocht

Fozzy
Fozzy
25. November 2019 13:58

Heute dann auch in Textform:

bianca_luisa79
Sᴇɪᴛ ɴᴜɴ ᴍɪᴛᴛʟᴇʀᴡᴇɪʟᴇ ₅ Jᴀʜʀᴇɴ ᴇʀʟᴇʙᴇ ɪᴄʜ ᴇɪɴᴇɴ ᴅᴇʀ ɢʀᴏ̈ssᴛᴇɴ Cʏʙᴇʀᴍᴏʙʙɪɴɢsᴋᴀɴᴅᴀʟᴇ. Hɪʟғᴇ﹖ Uɴᴛᴇʀsᴛᴜ̈ᴛᴢᴜɴɢ﹖ Rᴜ̈ᴄᴋᴇɴᴅᴇᴄᴋᴜɴɢ﹖ Fᴇʜʟ ᴀᴍ Pʟᴀᴛᴢ﹗ Gᴇʀᴀᴅᴇ Eʀᴡᴀᴄʜsᴇɴᴇ sᴛᴇʜᴇɴ ʟᴇɪᴅᴇʀ ᴠᴏ̈ʟʟɪɢ ᴀʟʟᴇɪɴᴇ ᴅᴀ ﹣ sᴏᴍɪᴛ ᴋᴀᴍ ᴍɪʀ ᴅɪᴇ Iᴅᴇᴇ﹐ ᴘᴀʀᴀʟʟᴇʟ ᴢᴜ ᴍᴇɪɴᴇᴍ Bᴜᴄʜ ᴡᴇʟᴄʜᴇs ₂₀₂₀ ᴇʀsᴄʜᴇɪɴᴇɴ ᴡɪʀᴅ﹐ ᴇɪɴ ᴇɪɢᴇɴᴇs Kᴏɴᴢᴇᴘᴛ ᴢᴜ ᴋʀᴇɪᴇʀᴇɴ. Dᴇɴɴ ʜᴇʟғᴇɴ ᴜɴᴅ ᴡɪʀᴋʟɪᴄʜ ᴠᴇʀsᴛᴇʜᴇɴ ᴛᴜᴛ Dᴇɪɴᴇ Sɪᴛᴜᴀᴛɪᴏɴ ɴᴜʀ ᴇɪɴᴇʀ﹐ ᴅᴇʀ ᴇxᴀᴋᴛ ᴅɪᴇ ɢʟᴇɪᴄʜᴇ Pʀᴏʙʟᴇᴍᴀᴛɪᴋ ᴅᴜʀᴄʜʟᴇʙᴛ ʜᴀᴛ﹗ Es ʟɪᴇɢᴛ ɴᴜɴ ɴᴏᴄʜ sᴇʜʀ ᴠɪᴇʟ Aʀʙᴇɪᴛ ᴠᴏʀ ᴍɪʀ ᴀᴜғ ᴅɪᴇ ɪᴄʜ ᴍɪᴄʜ ᴀʙᴇʀ sᴇʜʀ ғʀᴇᴜᴇ ﹣ ɪᴄʜ ʜᴀʟᴛᴇ Eᴜᴄʜ ɴᴀᴛᴜ̈ʀʟɪᴄʜ ᴍɪᴛ ᴀʟʟᴇᴍ ᴀᴜғ ᴅᴇᴍ Lᴀᴜғᴇɴᴅᴇɴ …
———————————————————————–
#link­in­pro­file #stoppt­mob­bing #gegen­mob­bing #again­st­bul­ly­ing #insta­gram #link­in­pro­file #believeiny­our­selfifno­body­be­lieveiny­ou #strong #pow­er­woman #strong­woman #get­back­up #metoomove­ment #wake­up #blog­gerin #mut #brave #proud #insta­gramer #insta­good #boss­babe #con­cept #future #busi­ness­women
#buch­schreiben #life­coach #panikat­tack­en
#pos­i­tive­vibeson­ly­please #glaubandich­sel­ber #cyber­mob­binghil­fe­für­erwach­sene #mob­bing

————————-

Man darf ges­pan­nt sein! 😉

NurEinGast
NurEinGast
Antwort an  Fozzy
25. November 2019 14:03

Sie kann sich ja nich­mal selb­st helfen, wie will sie das bei anderen tun?
Wenn ich solche Panikat­tak­en und mehr habe gehöre ich zu ein­er Psy­chol­o­gis­chen Beratung, zu einem FACHARZT in Behand­lung und nicht zu ein­er B.D!

Checker
Checker
Antwort an  Fozzy
25. November 2019 16:08

ᴇɪɴ ᴇɪɢᴇɴᴇs Kᴏɴᴢᴇᴘᴛ ᴢᴜ ᴋʀᴇɪᴇʀᴇɴ. Dᴇɴɴ ʜᴇʟғᴇɴ ᴜɴᴅ ᴡɪʀᴋʟɪᴄʜ ᴠᴇʀsᴛᴇʜᴇɴ ᴛᴜᴛ Dᴇɪɴᴇ Sɪᴛᴜᴀᴛɪᴏɴ ɴᴜʀ ᴇɪɴᴇʀ﹐ ᴅᴇʀ ᴇxᴀᴋᴛ ᴅɪᴇ ɢʟᴇɪᴄʜᴇ Pʀᴏʙʟᴇᴍᴀᴛɪᴋ ᴅᴜʀᴄʜʟᴇʙᴛ ʜᴀᴛ﹗”

Okay, damit vere­in­nahmt sie also den Schlüs­sel­satz von Selbsthilfegruppen(und ver­schlim­mert ihn noch durch das „exakt”). Die Kri­tik daran von pro­fes­sionellen Sozialar­beit­ern, Psy­cholo­gen und Ther­a­peuten lässt sich wie fol­gt zusammenfassen:
a) Man muss kein Schwein sein und sich nicht von Hochhäusern stürzen, um zu wis­sen, dass Schweine nicht fliegen können.
b) Es gibt tausende ver­schiedene Gründe für Cyber­mob­bing, Süchte, Ver­lustäng­ste etc.…und es gibt tausende ver­schiedene Lösun­gen. JEDER Men­sch ist anders. JEDE Sit­u­a­tion ist anders. Also ist auch jed­er Lösungsweg etwas anders. Von sich auf andere zu schließen, mag bei Leuten, deren Prob­leme und Charak­ter ähn­lich gelagert sind, funktionieren…bei allen anderen ist das aber der erste Schritt in die Katastrophe.
c) Eben um nicht seine eigene Geschichte mit der des „Klien­ten” zu ver­wursteln, sollte man selb­st nicht involviert sein. Deshalb soll­ten Psy­cholo­gen solche Klien­ten, die zu nah an ihrer eige­nen Lebens­geschichte liegen (vor allem dann, wenn sie noch nicht voll­ständig ver­ar­beit­et ist) oder für die sie Gefüh­le entwicklen dann an einen Kol­le­gen weit­er­re­ichen. Es geht darum, die pro­fes­sionelle Dis­tanz und damit einen weitest­möglich objek­tiv­en Blick auf die Sit­u­a­tion zu wahren.

Das heißt jet­zt natür­lich nicht, dass Selb­sthil­fe­grup­pen zwangsweise schlecht sind. Es gibt ein­fach Leute für die ist so eine Selb­sthil­fe­gruppe die bessere Alter­na­tive. Weil sie z.B. eher jeman­dem „nah­barem” nacheifern wollen als sich auf „kalte” Wis­senschaft zu ver­lassen. Die grund­sät­zlich allem, was eventuell ihren Hor­i­zont über­steigt, eher kri­tisch gegenüber­ste­hen. Die Grup­pen­druck als Moti­va­tion erleben oder die in ein­er Gruppe eben weniger Druck erleben, weil sie da nicht zwin­gend ein­er Per­son Rede&Antwort ste­hen müssen(was in ein­er Einzelther­a­pie natür­lich der Fall ist).
Let­ztlich ist das dann wie bei Bach­blüten. Da ist vielle­icht nicht mehr dran als ein Placeboeffekt…aber manch­mal braucht es beson­ders im psy­chol­o­gis­chen Kon­text auch nicht mehr als den fes­ten Glauben an eine Besserung um zu ein­er Besserung zu kommen.

Selb­sthil­fe­grup­pen sind allerd­ings nor­maler­weise kosten­los, beruhen vor allem auf per­sön­lichen Kon­takt und MÜSSEN(um erfol­gre­ich zu sein) von Leuten geleit­et wer­den, die anderen helfen wollen und nicht nur an sich selb­st denken. Diese Men­schen soll­ten sich ein Leben lang weiterbilden(genau wie Pro­fes­sionelle) und ihr eigenes Prob­lem ver­ar­beit­et haben, um auch offen für andere Sichtweisen und Aus­gangsla­gen zu sein.
Dinge wie aus­geprägter Narziss­mus, Streben nach eigen­er Aufmerk­samkeit oder beru­flichen Erfolg(also das ganze qua­si als Möglichkeit zum Net­zw­erken zu betra­cht­en um daraus finanzielle Vorteile zu ziehen), Ego­is­mus etc. sind dort kon­trapro­duk­tiv. Uner­lässlich ist hinge­gen Empathie und ein gerüt­teltes Maß an Kritikfähigkeit.

Kann sich ja jed­er selb­st über­legen, wie das zu einem Verkauf­skonzept ein­er Bian­ca D. aus Mal­lor­ca passt.

Da kann das Bünd­nis gegen Cyber­mob­bing jeden­falls froh sein, noch rechtzeit­ig den Absprung geschafft zu haben, bevor Bibi sie als Wer­be­plat­tform für ihr „Buch” und ihr „Konzept” miss­brauchen konnte. 😉

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Checker
25. November 2019 17:34

@checker.….bianca wird all dies nicht ver­ste­hen und/oder ver­ste­hen wollen und kön­nen. ihre stetige selek­tive wahrnehmung (5jahre cm, etc etc) lässt es nicht zu.

Botulina
Botulina
Antwort an  Fozzy
25. November 2019 18:16

Wie BiBi richtig schreibt:

… Hɪʟғᴇ﹖ Uɴᴛᴇʀsᴛüᴛᴢᴜɴɢ﹖ Rüᴄᴋᴇɴᴅᴇᴄᴋᴜɴɢ﹖ Fᴇʜʟ ᴀᴍ Pʟᴀᴛᴢ! …”

Auch wenn unsere bil­dungs­ferne For­mulierungs-Fet­tnäpfen-Queen ver­mut­lich etwas ganz anderes beab­sichtig hat­te (ich nehme an, sie meinte eigentlich „Fehlanzeige”, wohinge­gen „Fehl am Platz” bedeutet: „nicht ange­bracht, unpassend”), so hat sie doch unge­wollt den Nagel auf den Kopf getroffen: 

Wer sich selb­st wie die Axt im Walde auf­führt, hat selb­stver­ständlich keine wie auch immer geart­ete Unter­stützung ver­di­ent, da unangebracht…

Checker
Checker
25. November 2019 20:54

Bibi hat heute einen Fake-Account gestalkt(zumindest würde sie es stalk­ing nen­nen, wenn man ihre Lügen durch Inet-Recherche aufdeckt) und warnt jet­zt davor. 

Bibi, es ist jet­zt nicht ger­ade big News, dass es im Inet Fake-Acounts gibt(wer wüsste das bess­er als Bibi, mit ihren zahllosen Fake-Accounts?). Achso: Und die Masche, dass Betrüger ver­suchen, ver­trauenswürdig zu wirken, indem sie vor anderen Betrügern war­nen, ist jet­zt auch nicht neu. Aber du kannst die Num­mer natür­lich trotz­dem weit­er versuchen…nur…wie sagst du in dem Video noch so schön: Das Inet ver­gisst nie. =)

Botulina
Botulina
Antwort an  Checker
26. November 2019 02:16

schade, das Video ist schon wieder ver­schwun­den – hoffe, es wurde von jeman­den gesich­er, um es hier noch einzustellen…

Checker
Checker
Antwort an  Botulina
26. November 2019 16:52

Ich habe es lei­der nicht, hielt es aber auch nicht für so span­nend. Sie hat halt erzählt, dass sie von irgen­deinem Amerikan­er angeschrieben wurde. Sie ging aber davon aus, dass es ein Fake-Profl ist, weil sie das Ursprung­spro­fil, von dem das Zeug geklaut wurde, offen­bar schon kan­nte. Dann hat sie ins Detail beschrieben, wie sie ihn über­führt hat(auf kri­tis­che Fra­gen habe er aggres­sive reagiert. Er habe ihr erzählt, seine Frau sei tragisch gestor­ben, sie habe aber ein Pro­fil sein­er aktuellen Fre­undin aus­find­ig gemacht. Außer­dem sei sein Pro­fil erst vor 3 Tagen erstellt worden).
Da war sie offen­bar ganz stolz auf ihre eige­nen Fähigkeit­en her­auszufind­en, dass ein 3 Tage altes Pro­fil eventuell fake sein kön­nte. Bibi, wenn du das Pro­fil schon kan­ntest, ist die Per­son ver­mut­lich etwas bekan­nter. Wie wahrschein­lich ist es denn, dass ein bekan­nter Amerikan­er aus­gerech­net dich anschreibt? Na? Genau. Dazu braucht­est du eigentlich sein Pro­fil nicht­mal öff­nen. Augen auf, Hirn ein­schal­ten und sich selb­st etwas weniger wichtig nehmen…

Naja, danach hat sie dann noch ne Minute oder 2 Eltern vor den Gefahren des Inets(was per­sön­liche Infos ange­ht) und Fake-Pro­filen gewarnt. Und das war’s dann auch schon…

Ob das dann alles so stimmt oder ob sie es nur erfun­den hat, um sich mal wieder als ehrliche Haut hinzustellen, ste­ht auf einem anderen Blatt.

Botulina
Botulina
Antwort an  Checker
26. November 2019 21:02

So wie es Dein­er Beschrei­bung nach klingt, wurde sie sich­er von einm Romance-Scam­mer angeschrieben, der ver­sucht hätte, ihr früher oder später mit tragis­chen Geschicht­en Geld aus den Rip­pen zu leiern. 

BiBi ist ja nun – zumin­d­est optisch – inzwis­chen in dem Alter, in dem die „Nige­ria-Con­nec­tion” mit geklaut­en(!) Fotos gutausse­hen­der ange­blich­er Expat Army-Abge­höriger/ Piloten/ Inge­nieuren etc. ver­sucht, die große Liebe vorzuspielen…

Betrüger, die die Kun­st des Betrü­gens dahinge­hend per­fek­tion­iert haben, ihren Opfern Geld abzuknöpfen, ohne irgen­deine Gegen­leis­tung zu erhal­ten (nicht wie bei BiBi, wo es wenig­stens über­teuerte wert­lose Ware gibt…), in ein­er Größenord­nung, in der BiBi danach wirk­lich ruiniert gewe­sen wäre…

Aber mit geklaut­en Fotos ken­nt sich unsere BiBi ja bestens aus…

Sehr schade, das Video hätte ich span­nend gefunden.

Checker
Checker
Antwort an  Botulina
27. November 2019 10:45

Das war lei­der nicht wirk­lich zu erken­nen, ob es um Busi­ness, Romance, Cyber­mob­binghil­fe oder ein­fache Infobeschaf­fung gehen sollte(hätte mich auch interessiert…aber Bibi war halt damit beschäftigt, mit ihren her­aus­ra­gen­den Inet Stalk­ing Skills anzugeben). Ich meine aber Bibi wäre davon aus­ge­gan­gen, dass es ein Hater war. Kann mich da allerd­ings irren…

Botulina
Botulina
Antwort an  Botulina
4. Dezember 2019 03:52

Ver­mut­lich hat BiBi, als rel­e­vante öffentliche Per­son, (zunächst) Stalk­ing um ihrer selb­st Willen vermutet…
Tat­säch­lich war es aber irgen­dein anonymer in Lagos im Inter­net­cafe hock­ender Romance-Scam­mer, der wahl­los Damen um reifer­en Alter angeschrieben hat, in der Hoff­nung, es beisst eine an.
Die Leg­ende vom 1. (gutausse­hen­den) Amerikan­er, 2. dessen Frau gestor­ben sein soll und 3. leicht zu find­en­dem geklaut­en Foto, spricht schon sehr dafür, mit rührseli­gen Geschicht­en Herz und Porte­mon­naie in die Jahre gekommen­er Sin­gle-Damen öff­nen zu wollen.
Wenn es sich – wie Du schreib­st – denn über­haupt so zuge­tra­gen hat… 🙂

Botulina
Botulina
26. November 2019 02:22

Was für ein unglaublich­er Quatsch:

BiBi gibt einen ersten Aus­blick auf ihr bahn­brechen­des „Konzept”: Leute, esst Blu­men gegen Panikattacken 🙂

Ich finde, BiBi sollte ergänzend zu ihrem Buch noch eine sep­a­rate Buchrei­he veröffentlichen:
– Gesunde Ernährung bei Panikattacken
– Gesunde Ernährung gegen Mobbing
– Gesunde Ernährung gegen Fake-Accounts
– Gesunde Ernährug für ver­mummte Balkonbesucher

to be continued…

_

comment image

Checker
Checker
Antwort an  Botulina
26. November 2019 03:27

Unfass­bar­er Schrott. Weil man bei Panikat­tack­en auch eine ganz beson­dere Ernährung braucht. Beson­ders eine veg­ane Diät hil­ft da wahnsinnig…
Am besten schon beim Kochen auf die Panikat­tack­en fix­ieren. Das ver­hin­dert die näch­ste garantiert. Man muss nur ganz fest dran glauben… /Sarkasmus

Auch sehr schön, ihr Post über ihre momen­tane Medika­tion für ihre Schlaf­störun­gen. Da zeigt sie gle­ich 6 Mittelchen(CBD-Öl wird dann wohl no.7). Und zwar „alles pflan­zlich!”. Das wage ich allerd­ings ob der Zutaten­liste von Dop­pel­herz aktiv 400 für die Nacht leicht zu bezweifeln, als da wären: „Mag­ne­siu­mox­id, Cal­ci­um­car­bon­at, Überzugsmit­tel Hydrox­ypropy­l­methyl­cel­lu­lose, Melis­senblät­terex­trakt 6,7 %, Füll­stoff Cel­lu­lose, Tren­n­mit­tel Mono- und Diglyc­eride von Speise­fettsäuren, Tren­n­mit­tel Sili­ci­um­diox­id, Palm­fett (ganz gehärtet), Farb­stoff Titan­diox­id, Nicoti­namid, Füll­stoff Gum­mi ara­bicum, Tren­n­mit­tel Mag­ne­sium­salze der Speise­fettsäuren, Mal­todex­trin, Tren­n­mit­tel Talkum, Laven­delöl 0,3 %, Überzugsmit­tel Poly­ethyleng­ly­col, Pyri­dox­in­hy­drochlo­rid, Thi­amin­hy­drochlo­rid, Cholecalciferol”.

Aber selb­st wenn das alles pflan­zlich sein sollte…was genau heißt das dann? Pflan­zlich nix gefährlich/keine Neben­wirkun­gen? Pflan­zlich nix umweltschädlich(sehen meine entzün­de­ten Augen da etwa Palmfett/Palmöl??)? Ich ver­ste­he ihre Fix­ierung auf „pflan­zlich” nicht. Das Zeug soll nachgewiesen helfen und nicht schädigen…ob das dann direkt aus der Pflanze kommt oder nach pflan­zlichem Vor­bild nachge­baut wurde(das gilt für viele Wirk­stoffe), oder gar gän­zlich im Labor entwick­elt wurde, ist mir doch Wurst.

Sehr schön auch Neurex­an. Was sich irgend­wie nach Medi­zin anhört, ist in Wirk­lichkeit mal wieder hochpotenzierter(also verdün­nter) Homöo­quark. In diesem Fall Pas­sions­blume, Hafer, Kaf­feesamen und Baldrian(hey, Bibi, gib dir ein­fach Baldri­an pur…das Poten­zieren kannste dir sparen. Und die Wirkung ist dann sog­ar wis­senschaftlich nachg­wiesen. Gern geschehen.).
Aus der Neurex­an-Wer­bung: „Einge­set­zt bei Stresssymp­tomen schafft Neurex­an® einen Aus­gle­ich, durch den das innere Gle­ichgewicht wieder­hergestellt wer­den kann”.
So so…eine Yoga-„Spezialistin”, die Prob­leme mit ihrem inneren Gle­ichgewicht hat und deshalb auf Mit­telchen angewiesen ist. Tststs…

NurEinGast
NurEinGast
Antwort an  Botulina
26. November 2019 08:39

Das ist kom­plett geklaut: (Foto samt Bildtext)

https://tinainthemiddle.com/gesunde-ernaehrung-bei-panikattacken/

Botulina
Botulina
Antwort an  NurEinGast
26. November 2019 08:55

Krass – BiBi ist wirk­lich zu ALLEM zu faul…

Fast noch erschreck­ender die Tat­sache, dass es tat­säch­lich noch andere Men­schen gibt, die solch einen Unsinn glauben und veröffentlichen.

Beze­ich­nend auch die Rei­hen­folge der anger­ate­nen „Hil­f­s­mass­nah­men” bei tinainthemiddle:

Je nach Aus­maß des Prob­lems und um wieder ein nor­males Leben führen zu kön­nen soll­ten zusät­zlich (eig. Anmerkung: zur gesun­den Ernährung) Experten zum Beispiel aus den Bere­ichen Psy­cholo­gie, Bewe­gung, Entspan­nung und Lebens­mit­tel-Aller­golo­gie hinzu gezo­gen werden” ! 

Ohne Worte…

Fozzy
Fozzy
Antwort an  NurEinGast
26. November 2019 10:57

Kann mir vorstellen, dass Bibi beim Guggeln zum The­ma „Panikat­tack­en” über diese Seite gestolpert ist. Dadurch dürfte sie dann auch auf die Idee gekom­men sein, ein „eigenes” Konzept zu entwick­eln, welch­es dann natür­lich kom­plett zusam­mengeklaut sein dürfte. Würde mich nicht wun­dern, wenn der Inhalt dieser Seite dem­nächst 1/1 von ihr über­nom­men wird. Was wirk­lich Eigenes hat sie ja noch nie auf die Rei­he bekommen.

Bettina Wolf
Bettina Wolf
Antwort an  NurEinGast
26. November 2019 12:33

Danke für den Hin­weis, dass eine Bian­ca Döhring ein­fach Inhalte von mein­er Web­seite klaut.

Ich habe sie angeschrieben und unter Andro­hung weit­er­er rechtlich­er Schritte unter­sagt Inhalte von mein­er Web­seite, wie jet­zt dieses Bild, zu verwenden.

Fozzy
Fozzy
Antwort an  Bettina Wolf
26. November 2019 12:37

Das habe ich doch gerne gemacht! 😉

Bibi hat schon früher sehr gerne von anderen geklaut!

Fozzy
Fozzy
Antwort an  Fozzy
26. November 2019 12:39

Stelle ger­ade fest, das Bild ist weg! Da wird Bibi wieder schäu­men vor Wut! Aber genau dafür ist dieser Blog da und das ist auch gut so!

Botulina
Botulina
Antwort an  Fozzy
26. November 2019 13:05

Good job 🙂

Die Nachricht wird sie beim „2. Früh­stück” um 12.22h ( #heal­ty­morn­ing 🙂 ) erwis­cht haben.

Ich bin stolz, dass BiBi so brav nicht nur Auf­forderun­gen von Rechtein­hab­ern nachkommt, son­dern auch auf Hin­weise ihrer Fans reagiert.
Wurde doch statt „coff­feee” heute post­wen­dend „Chai-Lat­te” + „love” gepostet. Selb­stver­ständlich ohne vorher erhährungsphys­i­ol­o­gisch zu hin­ter­fra­gen, ob Chai, da auf Schwarz­tee­ba­sis, vielle­icht gar nicht weniger Kof­fein enthält und daher Panikat­tack­en eben­falls befördert 🙂 

Schön, dass BiBi sich nun offen­sichtlich auch regelmäs­siger ernährt (Stich­wort 2. Früh­stück), da auch zu große Essenspausen für Panikat­tack­en ver­ant­wortlich sein können.
http://panikattacken‑a.de/wissen/ernaehrung-bei-panikattacken

Botulina
Botulina
Antwort an  Botulina
26. November 2019 09:36

Ich habe mir nun den Spass gemacht und spielerisch „Ernährung bei Panikat­tack­en” gegoogelt.

Und siehe da, was ist die nahe­liegend­ste Mass­nahme: Statt „Helfer­lein-Cock­tails” einzuw­er­fen, ein­fach mal nicht BiBis geliebtes/ zwang­haftes „but cof­fee first”-Rasseln der ollen Kaf­feemas­chine, son­dern die unge­sunde braune Brühe ein­fach mal aus der Ernährung auslisten: 

Kof­fein ist eine all­ge­mein beliebte Volks­droge – ich hoffe was jet­zt fol­gt ist kein zu har­ter Schlag für dich: Während viele weit­ge­hend beschw­erde­frei damit leben kön­nen, verur­sacht es bei anderen oft auch eher auf Dauer und mit steigen­der Menge, uner­wün­schte Symp­tome. Verzichte eine Weile auf Kaf­fee und beobachte, ob es dir damit bess­er geht. Wenn du viel Kaf­fee trinkst, ver­rin­gere die Menge über eine Woche stetig, weil du son­st Kopf­schmerzen vom Entzug bekommst.”
http://panikattacken‑a.de/wissen/ernaehrung-bei-panikattacken

Liebe BiBi, Deine ange­blichen Panikat­tack­en haben dem­nach ver­mut­lich nix mit ach so schlim­mem Mob­bing zu tun, son­dern sind vielmehr auf übermässigen/ schädlichen Kaf­feekon­sum zurück­zuführen. Weniger Dra­ma verkauft sich aber halt schlechter…

Also, nicht „viel hil­ft viel”, ein­fach braune Plörre weglassen, lieber frische „Smuu­usies” tat­säch­lich „sel­ber” zubere­it­en und trinken (die helfen zwar auch nix, schaden aber wenig­stens nicht), anstatt nur per Stock­fo­tos vorzugaukeln.

Gerne über­lasse ich BiBi an dieser Stelle den (Link zum) guten Rat völ­lig ent­gelt­frei, ver­wehre mich aber gegen jegliche weit­ere schlauberg­erische Nutzung der Tipps in BiBis zukün­fti­gen Posts und „eige­nen Konzepten”…

Gute Besserung!

Botulina
Botulina
26. November 2019 03:06

Mit einem Tag Ver­spä­tung, präsen­tiert uns BiBi nun auch einen kleinen optis­chen Ein­druck der aktuell involvierten Pro­duk­te ihres „Ver­nich­tungs­feldzug-gegen-den-Kör­p­er-Cock­tails”.

Koes­metik, Bal­lancer und Co fehlen allerd­ings auf dem Stillleben.
Ver­mut­lich hät­ten diese – weil nicht pflan­zlich genug – das naturge­sunde Arrange­ment gestört (oder die „Koop­er­a­tionsvergü­tung” war doch nicht lohnend genug…).

Als knack­ig frische Ergänzung und um auf andere Gedanken zu kom­men, würde ich – da eben­falls rein pflan­zlich und damit laut Ernährung­sex­per­tin automa­tisch harm­los – noch zusät­zlich leckere Mag­ic Mush­rooms oder lustig bunte Tol­lkirsche als tod­sichere Alter­na­tive empfehlen. 🙂

_

comment image

Fozzy
Fozzy
Antwort an  Botulina
26. November 2019 12:26

Nur weil es pflan­zlich ist, heißt es nicht dass es keine Neben­wirkun­gen und Unverträglichkeit­en kom­men kann. Und klar, wenn man sich dann noch alles mögliche Zeugs gle­ichzeit­ig ein­wirft, kann es auch zu unan­genehmen Wech­sel­wirkun­gen kommen.

Aber wem erzäh­le ich das? Bibi, die Exper­tin für alles zeigt hier mal wieder, dass sie Null Ahnung hat und das ganz viel!

VERBRAUCHERSCHUTZ Mallorca
VERBRAUCHERSCHUTZ Mallorca
26. November 2019 05:21

Da ist sie nun wieder – mit volle Pow­er! Sie hat Panikat­tack­en, aber hat’s irgend­wie doch geschafft, weil sie ja Yogalehrerin ist. Sie lei­det seit 5 Jahren, aber weiß sich immer zu helfen und möchte das mit ihrem – ver­mut­lich kostenpflichti­gen – Mob­bing-Konzept gewinnbrin­gend an den Rest der Welt verkaufen. 

Ach wie schön ist doch die Welt der Bian­ca Döhring. Ihre Empfehlun­gen sind zwar amüsant, aber auch für die Biotonne. Wer gemobbt wird, isst ein­fach einen gesun­den Salat mit Kürib­sker­nen? Bitte?! Der Tipp ist genau­so flach wie der, dass man sich doch die Haare pfle­gen soll, damit es nach dem Cyber­mob­bing nicht so glanz- und kraft­los aussieht.

Hohlbirne Bibi kön­nte man bei diesem ganzen Desaster eigentlich die übliche Abzocke vor­w­er­fen. Wenn, ja wenn sie nicht so sel­ten däm­lich dabei ist und auch noch alles durcheinan­der wirft. Angst­störung sind vielfältig und eine Krankheit, die indi­vidu­ell behan­delt wer­den sollte; die Panikat­tacke an sich aber lediglich eine kör­per­liche Reak­tion. Jed­er von euch kann eine Panikat­tacke simulieren. Atmet dazu ein­fach kurz und schnell hin­tere­inan­der etwa 60 Sekun­den lang – es kommt in der Regel dann zu den Reak­tio­nen und ähn­lichen Abwehrmech­a­nis­men des Kör­pers wie bei ein­er Panikat­tacke. Man kann diese Attacke ein­fach kon­trol­lieren, wenn man in eine Tüte atmet. Man atmet so nach dem Ausat­men in die Tüte mehr Kohlen­dioxyd ein. Dadurch wird die Konzen­tra­tion von Kohlen­dioxyd im Blut wieder erhöht und die Atmung ver­langsamt sich; die Panikat­tacke ist vorüber. 

Zudem emp­fiehlt Bian­ca ihren Fans und Betrof­fe­nen Neurex­an bei der Panikat­tacke. Dies ist ein rezept­freies Pflanzen­mit­tel, was halt beruhi­gen soll, aber nicht wis­senschaftlich belegt ist. Notärzte verabre­ichen bei akuten Panikpa­tien­ten meist immer Ben­zo­di­azepine, weil diese inner­halb weniger Minuten sedierend und muskel­re­lax­ierend wirken. Neurex­an ist da so wirkungsvoll wie ein Men­tos. Helfen tut auch die Atem­maske, die den gle­ichen Effekt wie die Tüte hat. Kein Arzt kommt mit einem Smooth­ie um die Ecke oder emp­fiehlt Yoga.

Bleibt trotz­dem noch die Frage, wenn Bibi Hinz und Kunz ken­nt, Dr. Brinkmann von der Schwarzk­linik aus dem Fernse­her, jede Pri­vatk­linik auf Malle, die besten Experten für Mob­bing; what the fuck kommt sie immer noch nicht voran mit ihrem Kampf gegen das Schlechte auf dieser Welt? Bian­ca Döhring braucht ärztliche Hil­fe, sie ist krank, psy­chisch krank. Dass sie das jet­zt in den Videos sog­ar indi­rekt eingeste­ht ist schon mal ein guter Anfang. Nun sollte der Weg zu einem Facharzt endlich in Angriff genom­men wer­den, statt Men­schen berat­en zu wollen. Als Pri­vat­pa­ti­entin (Mut­ti zahlt) wird sicher­lich das ein oder andere Plätzchen am son­ni­gen Pool der Klinik frei sein. Denn das sie allen­ern­stes glaubt, dass die Welt auf ihr Cyber­mob­bing-Konzept gewartet hat, zeigt den geisti­gen Zus­tand dieser Frau. Sie nimmt die Umwelt nicht mehr real wahr. Als große Fans wün­schen wir Bian­ca die Behand­lung, die sie in ihrer geisti­gen Ver­fas­sung drin­gend benötigt. 

Wir empfehlen anheim abschließend einen amtlichen Betreuer (für Verträge, selb­st­ständi­ge Tätigkeit­en, jeglich­er Post­bear­beitung und Auftritte im Netz) und die Abschal­tung ihres Internetzugangs.

Gute Besserung, liebe Bianca!

PS: Grüsse an Mutti

Jens
Jens
26. November 2019 06:59

Ich fasse es nicht das Bibi jet­zt auch noch ein Ulti­mate Cyber­mob­bing Plan Konzept verkaufen will. Ich bin immer wieder erstaunt wieviel krim­inelle Energie Bibi noch in sich hat.

Der Doppel Mopper
Der Doppel Mopper
26. November 2019 09:12

Bibis ehrlich­es State­ment, wie sie die dig­i­tale Inspi­ra­tion durch ihre treuen Fans wirk­lich empfindet:
Nix Mob­bing, Panikat­tack­en, zer­störtes Leben. Vielmehr inter­es­santes span­nen­des Abenteuer

____________________________________________________________________

comment image

Dallas
Dallas
Antwort an  Der Doppel Mopper
26. November 2019 15:10

Das Cyber­mob­bing-Konzept kommt in Englisch auf den Welt­markt. Weil ihr Fall der größte auf der Welt ist!

Robina Hütchen
Robina Hütchen
26. November 2019 11:40

hat ein fan eventuell eine idee, weshalb bian­ca (wir vergessen nicht – die seit gefühlt 50 jahren – sich zwar ab und an von mama ablicht­en lässt und dann in völ­liger optikdiskrepanz uralt fotos bei inste­grimm und ihrer web­site einstellt?

auf dem heute aktuellen pro­fil­bild und auf dem „ich-trage-einen-kranz-im-haar-bild” dürfte unsere bian­caschlau min. 10 jahre jünger sein.

höchst albern par­al­lel als kor­pu­lente dutt­trägerin und als wallemäh­nige jün­gere ver­sion aufzutreten.
merkt ja nie­mand, oder? 😉

Botulina
Botulina
Antwort an  Robina Hütchen
26. November 2019 12:15

Meinst das „mir-hat-eine-riesige-Blume-mit­ten-auf-den-Kopf-geschixxen” Foto im David Hamil­ton-Stil aus BiBis mop­peliger Teeniezeit? 

Bei mir wird wieder das „ern­stzunehmende-Autorin-in-Nach­denker-Pose” Por­trait als Pro­fil­bild angezeigt.
Ich nehme an, sie macht intern mit sich ger­ade wieder einen Imagewech­sel von der rotzi­gen Ghet­to-Göre aus und kann sich noch nicht so recht entscheiden…

Und ich ver­mute, sie glaubt tat­säch­lich, dass die optis­che Diskrepanz lediglich darin begrün­det liegt, dass die von ihr präferierten Uralt­bilder, vom Profi-Fotografen aufgenom­men wurden…
Außer­dem wird Sie davon aus­ge­hen, dass sie bis zur großen medi­alen Präsenz anlässlich ihrer Buchveröf­fentlichung, ihre alte Fig­ur wieder­erlangt haben und dann kein­er einen Unter­schied zu früher bemerken wird, Mut­tis Fotos eben aus einem ver­meintlich „ungün­sti­gen Winkel” aufgenom­men wurden. 🙂

Fozzy
Fozzy
Antwort an  Botulina
26. November 2019 12:43

Eben­falls ver­schwun­den auf Insta­gram ist der Hin­weis auf den 5. Platz bei BB. Und auch die Tex­tauszüge sind nicht mehr vorhanden.

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Botulina
26. November 2019 12:55

ja, das meinte ich, botulina.
ne ne, als pro­fil­bild bei mir auch das s/w‑porträt, die dutt­trägerin auf ihren instabildern.

ja, genau – der ungün­stige winkel macht den unterschied 😉 🙂 

@fozzy.…bb und alle weit­eren großen erfolge wer­den ganz sich­er im „buch” erwäh­nt wer­den und sind evt auf ihrer abstrusen web­site vorhanden (?)

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Robina Hütchen
26. November 2019 13:08

jepp, auf ihrer web­site unter „me” ist sowohl ihr neues autoren­da­sein als auch bb erwähnt.
inter­es­san­ter­weise genau dort auch der größte skan­dal um ihr mobbing.…seit 4!!!!! jahren (ste­ht dort wirk­lich 😉 .….noch)

im „showreel” (unter „me”) „wun­der­bare” alte fotos.….stephan wird begeis­tert sein 🙂

Fozzy
Fozzy
Antwort an  Robina Hütchen
27. November 2019 15:49

Frag mich, warum sie das Showreel noch auf ihrer Web­seite hat? Hofft sie, damit noch Aufmerk­samkeit und eventuell nen Job vor der Kam­era zu bekommen?

Dallas
Dallas
26. November 2019 15:16

Die krim­inelle Bibi dreht wieder auf und plant ihr näch­sten großes Ding. Täglich Videos für uns Fans und Berichte aus der Mob­binghölle Mallorca.
Ein­fach herrlich.

Checker
Checker
26. November 2019 17:47

Zum neuesten Video:
„Hier geht es wed­er um Fit­ness, noch um Fig­ur, noch um Urlaube oder irgendwelche Pro­mo­tion­codes. Nein, hier geht es um eine viel wichtigere Geschichte.”

Also um wichtigeres als das materielle Zeug, worum es ihr bish­er immer ging. Jet­zt hinge­gen geht es um Bach­blüten und veg­ane Ernährung gegen Panikat­tack­en, ihre neuesten Stiefel(achnee, die sind ja der Löschwelle zum Opfer gefall­en), ihren toten Dad, ihre „I’m working/living in Paradise”-Bilder und neueste Affir­ma­tio­nen. Oder mit anderen Worten, sie erfind­et sich mal wieder halbneu…und es geht nach wie vor um Schein statt Sein und wie man naiv­en Men­schen mit Bull­shit das Geld aus der Tasche zieht. Hat sich ergo nix verän­dert und sie bleibt sich treu. Es wird weit­er gel­o­gen, es wird weit­er drama­tisiert und übertrieben…so auch in der Folge in dem Video.

Sie behauptet, dass es bei Cyber­mob­bing zwar Ansprech­part­ner gäbe, aber die wür­den auss­chließlich mit Jugendlichen arbeit­en. „Für Erwach­sene gibt es bis heute KEINEN EINZIGEN Anlauf­spunkt, wo du hinkannst.”…nur um sich bere­its im näch­sten Satz selb­st ad absur­dum zu führen: „Klar, du kannst Psy­cholo­gen auf­suchen. Es gibt auch ganz viele Inter­net­seit­en an die du dich wen­den kannst. Fakt ist aber, dass am Ende der Reise abso­lut gar nichts passiert.”. Sie habe sich in den let­zten 5 Jahren an Jus­tiz, Polizei und die ganzen Inet-Ange­bote gewandt und bis zum heuti­gen Tag KEINE Hil­fe bekommen(das hier derzeit gepostete Video bricht da ab…tatsächlich find­et sie danach aber noch den Dreh, dass das der Grund sei, weshalb sie selb­st ein Konzept raus­bringt. Also die gängige Verkauf­s­masche, andere schlechtre­den um sich dann selb­st ins Spiel zu brin­gen. Sie schafft sich also eine imag­inäre und unbe­set­zte Nis­che. Sie phan­tasiert tat­säch­lich davon, zukün­ftig der einzige Ansprech­part­ner für Erwach­sene zu sein. Hybris pur. Arme Erwachsene.).

Und jet­zt mal raus aus Biancis­tan und zurück zur Real­ität. Bibi dürfte mit ihrer „Cybermobbing”-Geschichte mehr TV-Time bekom­men haben als irgen­dein gemobbter deutsch­er Jugendlich­er. Auch bei Jugendlichen kann man nicht mehr machen als bei Bianca…zumindest wenn sie sich gän­zlich beratungsre­sistent, unein­sichtig, dumm und kindisch aufführen.
Das der öffentliche Druck und die Anteil­nahme bei einem ver­schüchterten Jugendlichen vielle­icht größer ist als bei ein­er betrügerischen, arro­gan­ten, unsym­pa­this­chen 41jährigen, das mag sein…aber die Rechtsgrundlage(und die gibt den Hand­lungsspiel­raum vor) ist prak­tisch die gleiche.

Sie tritt ger­ade mit dem let­zten Satz wirk­lich allen Men­schen, die ver­sucht haben, ihr zu helfen, mit Anlauf in die Fresse. Sauber. Na, wertes Bünd­nis gegen Cyber­mob­bing, wie fühlt sich das an? Ihr habt für die undankbare Hochsta­p­lerin euer Gesicht in die Kam­era gehal­ten. Sagt nicht, man hätte euch nicht gewarnt…

Bibi will doch gar keine Hil­fe, die ihr die Sit­u­a­tion erk­lärt und ihr Lösungsan­sätze aufzeigt, die eine Verän­derung in ihrem Ver­hal­ten bedin­gen würden(also alles, was auch nur im ent­fer­n­testen mit Selb­stkri­tik zu tun haben KÖNNTE). Bibi will Hells Angels die nach ihrem Willen Türen ein­treten und Leuten den Kopf abschla­gen. Am besten ohne vorher auch nur eine Frage zu stellen. Alles drunter ist KEINE Hil­fe. Kann doch nicht so schw­er sein, das zu verstehen.

Bibi, weit­er so. Irgend­wo da am Hor­i­zont ist noch ein kleines Stückchen Grün, was du auch noch ver­bren­nen kannst. Jet­zt nur nicht aufhören. Du hast einen echt­en Lauf…

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Checker
26. November 2019 18:04

guckt mal wen bian­ca da so abboniert.
zum beispiel „self­pub­lishingin­go”. spendiert mama wal­bur­ga da ihrer tochter das kor­rigieren, redigieren der „autorentexte”?

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Robina Hütchen
26. November 2019 18:07

ver­flixt, robi­na. es heißt abon­nieren, abon­nieren, abon­nieren (selb­st­ge­spräch)

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Robina Hütchen
26. November 2019 18:56

bian­cas abos sind wirk­lich eine kun­ter­bunte biancinis­che mis­chung. vom cyberkrim­i­nolo­gen zum wildlife-leben­den zum medi­um zum han­föl zum.….

😉

Fozzy
Fozzy
Antwort an  Robina Hütchen
27. November 2019 15:46

@Robina Ja, ist wirk­lich kun­ter­bunt. Aber die wenig­sten davon haben auch Bibi abon­niert, warum wohl?

Botulina
Botulina
26. November 2019 19:58

Bibi haut aber momen­tan echt ein Video nach dem anderen raus. Das Näch­ste ist schon online und sie bespielt wieder die humoris­tis­che Schiene „ich ernähre mich schon immer gesund”, „bin Ernährung­sex­per­tin”, „beste­ht Inter­esse an Tipps zu gesun­der Ernährung bei Panikat­tack­en”… um anschließend direkt Ernst zu machen und ein ver­pack­tes Brot in die Kam­era zu halten.

Bibi, die wichti­gen Tipps dazu habe ich Dir heute bere­its gegeben, der Rest ist Maku­latur und hat nix speziell mit Panikat­tack­en zu tun, son­dern sind allen­falls all­ge­mein gel­tende Ernährungsempfehlungen. 

Also nix Span­nen­des… . ach, und wie ich sehe, auch schon wieder gelöscht

NurEinGast
NurEinGast
Antwort an  Botulina
27. November 2019 16:27

Schade, das ent­ging mir 🙂
Wäre inter­es­sant das ver­pacvk­ter Brot *lach*

Ramona
Ramona
27. November 2019 08:12

Döhring und ihre Laier mit den 5 Jahren mas­sives Mob­bing. Die labert ein Stuss. Döhring geh ein­fach aus dem Netz dann erledigt sich das Cyber­mob­bing von selbst.

Fozzy
Fozzy
27. November 2019 09:08

Bibi hat auf Face­book mal wieder deut­lich gemacht, wie krank Cyber­mob­bing macht:

Cʏʙᴇʀᴍᴏʙʙɪɴɢ ɪsᴛ ᴇɪɴ Sᴛʀᴀғʙᴇsᴛᴀɴᴅ﹐ ғᴀ̈ʟʟᴛ ᴢᴜᴅᴇᴍ ᴜɴᴛᴇʀ Kᴏ̈ʀᴘᴇʀᴠᴇʀʟᴇᴛᴢᴜɴɢ ᴜɴᴅ ᴊᴀ﹐ Cʏʙᴇʀᴍᴏʙʙɪɴɢ ᴍᴀᴄʜᴛ ᴀᴜᴄʜ ᴋʀᴀɴᴋ﹗

WIE ᴋʀᴀɴᴋ ᴇs ᴍᴀᴄʜᴇɴ ᴋᴀɴɴ﹐ ᴇʀғᴀʜʀᴛ Iʜʀ ɪɴ ᴍᴇɪɴᴇᴍ Bᴜᴄʜ ᴡᴇʟᴄʜᴇs ₂₀₂₀ ᴇʀsᴄʜᴇɪɴᴇɴ ᴡɪʀᴅ﹗
—————————————————————————-
﹟ᴀᴜᴛᴏʀɪɴ ﹟sᴛᴏᴘᴍᴏʙʙɪɴɢ ﹟ʙᴜᴄʜ
﹟Pᴏʟɪᴢᴇɪ ﹟Vᴇʀsᴀɢᴇɴ ﹟Jᴜsᴛɪᴢsᴋᴀɴᴅᴀʟ

Mit Link zu diesem kurzen Video auf N‑TV:

https://www.n‑tv.de/mediathek/videos/panorama/Cyber-Mobbing-macht-krank-article4237146.html

In diesem geht es um Cyp­ber­mob­bing unter Jugendlichen! Ich finde es schon immer wieder inter­es­sant, wenn Bibi immer wieder Jugendliche als Beispiel nimmt, als 40jähriges „Opfer”!

Und wenn schon, dann heißt es Straftatbe­stand und nicht Straf­be­stand! Bibi und deutsche Sprache, das geht ein­fach nicht zusammen!

Robina Hütchen
Robina Hütchen
27. November 2019 15:11

liebe mit­fans, (uhh – was für ein wort).….zeit ist lim­i­tiert, tem­pus fugit.…..will meinen: mich lang­weilen posts ohne feed­back. alleine spie­len ist mehr als vertän­delte zeit. rep­lik unnötig.

ich werd es jet­zt wirk­lich ver­suchen, das ist selb­stre­dend kein verlust!,diesem ge-und ver­störten wesen bian­ca keine zeit mehr zu schenken. ich ver­suche es!!

schö­nen tach noch 🙂

Fozzy
Fozzy
Antwort an  Robina Hütchen
27. November 2019 15:57

Ja ich weiß was du meinst Robi­na. Ich habe es ja auch schon ver­sucht und vielle­icht wäre es sog­ar besser. 

Und „ver­stören­des Wesen” ist ein super Umschrei­bung für Bibi. Sie schafft es doch immer wieder noch einen drauf zusetzen. 

Vielle­icht ein­fach mal machen lassen, denn wenn wir eines wis­sen, dann dass sie damit, egal was sie anfängt, kein­er­lei Erfolg haben wird. Und dafür müssen wir hier auf dem Blog gar nichts tun, dass schafft sie durch ihre all­ge­meine Inkom­pe­tenz selbst.

Checker
Checker
Antwort an  Robina Hütchen
28. November 2019 08:24

Es ist bis auf weit­eres halt auch recht unspan­nend. Bibi muss die Zeit bis zu ihrer Buchveröf­fentlichung irgend­wie rumkriegen…und da das abse­hbar auch ein Flopp wird(vermutlich find­et sie keinen Ver­lag, die Cyber­mob­bing­grup­pen hat sie ver­prellt und für das Fernse­hen ist sie zwis­chen­zeitlich zu lange von der Bild­fläche ver­schwun­den und ihr Gesamt­bild für ser­iöse Medi­en auch ein­fach zu frag­würdig. Es wird also sowohl an Inhalt als auch an Wer­bekanälen man­geln, um daraus irgend­was zu machen), ist auch danach nicht viel zu erwarten. Daher ist das jet­zt sich­er ein guter Zeit­punkt um sich eine Auszeit von Biancis­tan zu gönnen…

Wobei, derzeit postet sie ja gefühlt alle 2 Tage irgendwelche Cham­pag­n­er­flaschen in Kühlre­galen. Vielle­icht will sie darauf hin­weisen, dass sie auf dem besten Weg in eine Alko­ho­lab­hängigkeit ist(selbstredend wegen der Hater). Das kön­nte dann recht zügig wieder eine neue Wen­dung nehmen…

Raphaela
Raphaela
28. November 2019 09:26

Wieso hört Bibi nicht Faust hoch? Ihr Song habe ja ange­blich sog­ar die Kinder in der Kreb­ssta­tion an der Uni Mün­ster beina­he geheilt. Vielle­icht hil­ft der Song ja auch gegen Bibis Cybermobbing.

Hatermeister
Hatermeister
Antwort an  Raphaela
28. November 2019 13:21

Weil „Faust hoch” totale Scheiße ist und Bibi sel­ber kotzen muss, wenn sie diesen Rotz anhört. Ihr Vater hat „Faust hoch” gehört – heute ist er tot! Wäre „Faust hoch” ein All­heilmit­tel, dann wäre Bibi heute nicht Pleite, würde nicht unter Cyberdöhring lei­den und Dro­gen nehmen. Sie wäre reich, schön und erfolgreich.

LKA Humbug
LKA Humbug
29. November 2019 03:26

Neuer Tex­tauszug aus dem Buch:

Iᴄʜ ʜᴀᴛᴛᴇ ᴅɪᴇsᴇ sᴄʜʟɪᴍᴍᴇɴ Uᴍsᴛᴀ̈ɴᴅᴇ ɪᴍᴍᴇʀ ᴡɪᴇᴅᴇʀ ɪɢɴᴏʀɪᴇʀᴛ ᴜɴᴅ ᴠᴇʀsᴜᴄʜᴛ﹐ ᴇɪɴ ɢᴀɴᴢ ɴᴏʀᴍᴀʟᴇs Lᴇʙᴇɴ ᴢᴜ ғᴜ̈ʜʀᴇɴ. Aʙᴇʀ ɴᴜɴ sᴄʜɴɪᴛᴛ ɪᴄʜ ᴍɪᴄʜ ɪᴍᴍᴇʀ ᴏ̈ғᴛᴇʀ ᴜɴᴅ ᴛɪᴇғᴇʀ ᴀɴ ᴅᴇɴ ᴇɪɴᴢᴇʟɴᴇɴ Sᴄʜᴇʀʙᴇɴ﹐ ᴅɪᴇ ᴀᴜғ ᴇɪɴᴇᴍ Hᴀᴜғᴇɴ ᴀᴜғɢᴇᴛᴜ̈ʀᴍᴛ ᴡᴀʀᴇɴ ᴜɴᴅ sɪᴄʜ ᴍᴇɪɴ Lᴇʙᴇɴ ɴᴀɴɴᴛᴇ.”

Checker
Checker
Antwort an  LKA Humbug
29. November 2019 08:49

Ob das aber von ihr stammt? Ich kann’s mir nicht vorstellen. Entwed­er Ghost­writer oder irgend­wo im Inet bei ihrer Cyber­mob­bing-Recherche gefunden…

Digge Fedde Bibbi
Digge Fedde Bibbi
30. November 2019 12:06

Gestern Abend gab es ein neues vom Hass auf die Welt durchtränk­tes Video, in welchem es mal wieder darum geht, dass Bibi von der Ober­fläch­lichkeit bei Inste­grimm gen­ervt ist und exra erwäh­nt, dass sie nochmals „live” kom­men muss. Nicht um einen blö­den Rabattcode zu posten, son­dern um mittzuteilen, dass sie genau dieses nicht tut, weil sie total davon gen­ervt ist, es aber nicht daran läge, dass sie den Mädels den Umsatz nicht gön­nen würde (iss klar, wozu sollte Bibi auch Rabattcodes posten, sie hat ja qua­si keine Fol­low­er, ergo keinen Umsatz).
Sie ist von den ganzen „soge­nan­nten abouty­ou hauls – oder wie die Mädels das immer nen­nen” gen­ervt, erträgt die schreck­lichen Klam­ot­ten aus schreck­lichen Mate­ri­alien nicht, da sie ja aus ein­er Mod­e­fam­i­lie (bei diesem Wort ein über­he­bliche Geste, mit der sie sich the­atralisch an die Brust greift) kommt und sich mit Mode auskennt.
Und Achtung, jet­zt kommts, sie den Mädels nicht abn­immt, dass diesen die schreck­lichen Klam­ot­ten gefall­en wür­den, wenn sie sich da rein­quetschen – ACHTUNG – obwohl sie gar nicht die passende Fig­ur dazu hät­ten. Diese Pro­duk­twer­bung würde ja sich­er nur aus kom­merziellen Motiv­en gemacht, da die Klaomt­ten so hässlich wären und den Mädels nicht passen würden.
Weit­er mok­iert sich die saublöde Bibi (sor­ry, kann ich mir nicht verkneifen) darüber, dass mol­ligere Mädels Wer­bung für Fit­nesspro­duk­te/-Klei­dung machen wür­den, erdreis­tet sich, es ja noch okay zu find­en, wenn man die entsprechend sportliche Fig­ur dazu hat.

Hat dieses aus der Form ger­atene Weib eigentlich keinen Spiegel zu Hause? Was erdreis­tet die sich eigentlich? Und Mor­gen wer­den wieder hohle Kalen­der­sprüche fol­gen über innere Schön­heit, sich selb­st zu nehmen wie man ist und natür­lich gegen Mobbing.
Was ist das was sie da treibt, wenn nicht Mob­bing? Da kam aus lauter Frust verse­hentlich mal wieder das wahre Gesicht, die innere hässliche Fratze zum Vorschein und das dumme Wesen merkt es nicht einmal.

Du wider­wär­tig garstige Bibi, hättest du Ahnung von Mode und vom Tex­til­busi­ness, würdest du nicht in unför­mi­gen pink­far­be­nen Strick­säck­en stecken.
Dann wüsstest du, dass abouty­ou eine Tochter­fir­ma des Ottover­sands ist, auf der Plat­tform eine große Schnittmenge des Sor­ti­ments von Otto und den dazuge­höri­gen weit­eren Töchtern ange­boten wird, mit Schw­er­punkt jün­gere Ziel­gruppe und höher­w­er­tige inter­na­tionale Marken, weniger Otto-Eigen­marken als auf der Hauptseite.
Also keine Bil­ligk­lam­ot­ten wie bei Pri­mark, wo du u.a. Weg­w­er­far­tikel wie Bil­liglock­en­stäbe kauf­st. Oder Bil­lig-Bling-Bling von Mut­ti, was ein­fach nur teuer Geld kostet, weil es zwis­chen ein paar High-Class Marken gemis­cht wurde und dadurch den Ein­druck von Qual­ität erweck­en soll, in Wirk­lichkeit aber wert­los­er Bil­ligkram ist. 

Du hast aber keine Ahnung, bist nur eine dicke unsportliche Tochter aus ein­er Tex­til­fam­i­lie, ohne eigene Kon­tur, ohne Stil und ohne je selb­st etwas geleis­tet zu haben.

Liebe Redak­tion, kön­nt Ihr das Video oben ein­stellen bitte?

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Digge Fedde Bibbi
30. November 2019 12:40

kurz­er break mein­er ver­sucht­en abstinenz.

bian­ca döhring, aus der ‚„textilfamilie”.……diese unsäglich bil­lig bling bling „dinger”, die deine beste fre­undin wal­bur­ga verkauft sind ein­fach nur hässlich, stil­los, over­done und unzeit­gemäß. tex­til­fam­i­lie? *lol.

ach bian­ca, falls du mitli­est, mama wal­bur­ga hat black agatha days ver­mut­lich mit rabatt.….hilfe, seid ihr pein­lich und geschmacklos!!!

Tiere sind Freunde
Tiere sind Freunde
1. Dezember 2019 13:07

Was wohl die „toll deko­ri­erten” Tiere in Burgels Schaufen­ster dazu sagen würden?

comment image

_

comment image

_

comment image

_

comment image

Checker
Checker
Antwort an  Tiere sind Freunde
2. Dezember 2019 04:11

Nur um das nochmal ganz deut­lich zu machen: Der obere Post stammt von Bibis Instagram…die unteren aus dem Insta­gram von Mut­tis Shop.

Lustiger Zufall am Rande: Ich habe noch diese Woche bei Agatha auf Insta­gram vor­beigeschaut und über­legt, ob ich poste, dass außer Bibi dort seit 3 Wochen nur 2 Per­so­n­en über­haupt einen Kom­men­tar hin­ter­lassen haben. Von diesen 2 hat eine fol­gen­des geschrieben:
„kathy­wel­ck­er:
Sag mal, sind das tat­säch­lich noch echte Pelze?(ich würde den Smi­ley jet­zt mal als pein­lich berührt interpretieren)”
https://www.instagram.com/p/B4kHeL6o0P2/
Da war Bibis eigen­er Post natür­lich noch nicht abzusehen.

Außer­dem wollte ich fra­gen, ob nicht genau dieser eine Pelz(der untere), den du hier auch aus­gewählt hast, nicht schon aus der let­ztjähri­gen Kollek­tion stammt.

Raphaela
Raphaela
Antwort an  Checker
2. Dezember 2019 09:34

Dieser Kom­men­tar ist ein Straf­be­stand und krim­inell. Wegen Dir bekommt Bibi jet­zt kraft­los­es Haar und drei Panikattacken.

Tiere sind Freunde
Tiere sind Freunde
Antwort an  Checker
2. Dezember 2019 14:08

Danke für die aufk­lärende Ergänzung – ja, die kor­rek­te Zuord­nung ging aus meinem Kom­men­tar tat­säch­lich nicht zwangsläu­fig hervor.

Ja, Burgels Fakekun­den-Bekan­ntenkreis ist hin­sichtlich Kom­men­tierens bequem gewor­den – da muß sie mal wieder ein paar Anreize (in Form von Zuwen­dun­gen?) in schaf­fen. Bibi postet Sun­drops und Co. ja auch nicht ohne Gegenleistung.

Das untere Foto wurde am 7.11.2019 bei Agatha gepostet. Aber gut möglich, dass das Foto oder der fiese Pelz bere­its aus dem let­zten Jahr stam­men – wäre immer­hin ein gutes Zeichen, dass die Kund­schaft für eklig tote Bek­lei­dungssün­den ausbleibt.
Bei einem kom­plet­ten „totes Tier-Klei­dungsstück” haben viele dann doch Bedenken (wenn auch ver­mut­lich in erster Lin­ie vor eventl. Anfein­dun­gen). Aber der „lustige Fell­puschel” an der Pudelmütze, pelzver­brämte Kapuze etc., darüber sehen lei­der viele hinweg.
Und Pelzburgel selb­st geht es ohne­hin nur darum, dass die Kasse klin­geln soll, moralisch-ethis­che Bedenken oder Anstand – Fehlanzeige.

Vor eini­gen Wochen hat die Mod­er­a­torin Moni­ka Walden einen Kom­men­tar bei Burgel hin­ter­lassen (Dau­men hoch für eine öffentliche Per­son, die mit der Äußerung Ihrer pos­i­tiv ver­pack­ten Mei­n­ung Rück­grat beweist und deren Mei­n­ung als tat­säch­liche Kundin dann auch dem döhringschen Löschwahn nicht zum Opfer fall­en kann):
„Toll, Plüsch statt Pelz!! Klasse ❣️”.
Anstatt sich die darin implizierten Gedanken zum The­ma Pelz zu Herzen zu nehmen, kam von Burgel als Antwort nur ein däm­lich­es „wir bemühen uns jed­er Kundin gerecht zu werden ”

https://www.instagram.com/p/B2E1jici2Ur/

Wenn das auf Burgels Balkon ansäs­sige Eich­hörnchen wüsste, dass die Kol­le­gen bei Burgel tot im Laden rum­liegen, würde es sich sich­er einen anderen Stan­dort suchen

Checker
Checker
Antwort an  Tiere sind Freunde
3. Dezember 2019 22:12

Burgel darf halt auch nicht ihr pelz­tra­gen­des Klien­tel ver­graulen. Sie beschrieb ihre Kun­den ja mal sinngemäß(und wohl auch tre­f­fend) in ein­er Zeitung wie fol­gt: „Das sind Leute, die nach Ham­burg oder Lon­don zum Shop­ping fliegen, weil sie hier Gefahr laufen auf der Straße einen Bet­tler zu sehen.”. Solche Leute küm­mert halt wed­er Umweltschutz noch Tierschutz.

Checker
Checker
Antwort an  Checker
5. Dezember 2019 04:28

Was mir ger­ade aufge­fall­en ist: Agatha liked wirk­lich jeden ihrer eige­nen Posts erst­mal selb­st. Dann noch ein Like von Bibi. Irgend­wo müssen die Likes ja herkom­men. Pein­lich des Todes…

Fozzy
Fozzy
2. Dezember 2019 17:21

Neuer Blo­gein­trag auf Bibis Webseite:

Wenn Cyber­mob­bing zur Gefahr für Deine Gesund­heit wird!

Manch­mal kann ich es sel­ber nicht so recht fassen und glauben, dass sich fast 5 Jahre ein­fach nichts getan und bewegt hat. Eine Jus­tiz die taten­los zuschaut und duldet, dass ein Men­schen­leben in Gefahr ist und zwar TÄGLICH. Es han­delt sich hier um MEIN Leben. Ein Leben, dass weniger wert scheint, so kommt es mir vor. Ein Leben, dass momen­tan manch­mal sog­ar seinen Sinn ver­liert und mir Angst bere­it­et. Eine Angst, die mich beson­ders nachts begleit­et und eine Angst, die ich ein­fach nicht mehr kon­trol­lieren kann! 

Wer schon sel­ber ein­mal eine Panikat­tacke hat­te, der weiß vielle­icht wovon ich spreche?! Nasse Hände, Herzrasen, Herzs­tolpern, Ohn­machts­ge­füh­le, Hyper­ven­ti­la­tion, Mundtrock­en­heit bis hin zu Todesäng­sten. Ohne Baldri­antropfen, Bach­blüten, Laven­del­spray oder Pas­sions­blume ver­lasse ich mit­tler­weile nicht mehr meine Woh­nung (ich halte nichts von Chemiebomben). Fliegen, enge Fahrstüh­le, Men­schen­massen, Bahn fahren oder gar einges­per­rt zu sein gle­icht einem Alp­traum. Dinge, die mir son­st Freude bere­it­et und ich als Selb­stver­ständlichkeit ange­se­hen habe. 

Und ja, ich bin Yogalehrerin. Das bedeutet, dass ich natür­lich ver­schiedene Atemtech­niken wie zum Beispiel die bekan­nte Bauchat­mung kenne und diese auch anwende. Aber momen­tan scheint es, als wolle mein Kör­p­er ein­fach nicht darauf reagieren. Als wolle er mir sagen: „Bian­ca, es reicht ein­fach, was ich seit knapp 5 Jahren aushal­ten muss. Ich bin am Ende und ich kann nicht mehr. Ich brauche nun Ruhe und bin keine Mas­chine, die immer nur zu funk­tion­ieren hat. Auch wenn Du mich immer mit Respekt und Liebe behan­delt hast. Mir immer gesun­des Essen gegeben und viel Sport getrieben hast.” 

Und JA – auch das darf sein. Nicht mehr kön­nen, rebel­lieren und aufgeben! 

Viel schlim­mer zu wis­sen ist, dass da nie­mand ist, der dir helfen kann. Ärzte, Ther­a­peuten, klin­is­che Ein­rich­tun­gen … sie alle sind mit meinem Fall über­fordert und sitzen teil­weise vor mir, während ihnen sel­ber Trä­nen über die Wan­gen laufen. Die Frage, die alle verbindet, lautet: Warum hat bis­lang nie­mand etwas unternommen? 

Eine Gen­er­a­tion, die durch Social Media bes­timmt wird und gle­ichzeit­ig mit dem The­ma Cyber­mob­bing auf allen Kanälen völ­lig über­fordert scheint! Kein­er­lei Möglichkeit­en, Erwach­sene zu unter­stützen oder zu schützen. Wie kann so etwas sein?! 

Ich bin also weit­er­hin mir sel­ber über­lassen. In der Hoff­nung, eines Tages wieder nor­mal schlafen zu kön­nen, um am Tag aus­geruht zu sein und Kraft für den All­t­ag zu haben. Kraft, das alles weit­er­hin zu bewälti­gen und Kraft, um an meinem Buch weit­er zu schreiben (in dem ich Euch noch tief­ere Ein­blicke geben werde). 

Geduld ist die Kun­st zu hof­fen”. So lautet ein Zitat von dem franzö­sis­chen Philosoph und Schrift­steller Luc de Clapiers Vau­ve­nar­gues. Zu hof­fen, dass dieser Alp­traum eines Tages zu Ende geht …

https://www.biancadoehring.de/post/wenn-cybermobbing-zur-gefahr‑f%C3%BCr-deine-gesundheit-wird

Hatermeister
Hatermeister
Antwort an  Fozzy
2. Dezember 2019 17:57

🙂 🙂 „Ärzte, Ther­a­peuten, klin­is­che Ein­rich­tun­gen” heulen Rotz und Wass­er, wenn sie die Geschicht­en von Frau Döhring hören und die Luxus-Dauerurlaub­s­fo­tos bei Insta­gram sehen. 🙂 🙂 Schon aus Neugierde wer­den die Ärzte und Ther­a­peuten diesen Blog lesen und sich königlich amüsieren.

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Fozzy
2. Dezember 2019 18:11

@fozzy.…..danke fürs teilen.….….dieser kranken gedanken. fish­ing for shop my „book”?
falls bian­ca ther­a­peuten und ärzte wegen ihres so der­maßen unge­wohn­ten und ungewöhn­lichem fall zum weinen bringt ist das .….…..eine schnulze und dumm­blöde aus­sage ihres­gle­ichen, eben typ­isch dum­m­dumm-bian­ca. es ist lächerlich.
bian­ca sollte nicht traue herapeuten/ärzte zum weinen brin­gen son­dern auf deren rat hören: ein­weisung in eine geschlossene anstalt,…ohne inste­grimm, gockl und co

Checker
Checker
Antwort an  Robina Hütchen
2. Dezember 2019 18:40

Frei erfun­den. Ärzte und Ther­a­peuten sehen prak­tisch täglich viel schlim­meres. Außer­dem würde Bian­ca in ihrer unnachahm­lichen Selb­stver­liebtheit, Unbelehrbarkeit und Nervigkeit wohl inner­halb von 5 Minuten durchschaut.
Ihre Lebensstory(also so, wie sie sich in Biancis­tan ange­blich zuge­tra­gen hat) kön­nte für Mitleid sorgen…aber wenn Bian­ca sie selb­st erzählt, nimmt ihr die kein­er mit etwas Erfahrung und Men­schenken­nt­nis ab.

Jeden­falls bere­it­et sie offen­bar jet­zt schon darauf vor, das ihr Buch sich wohl ver­schieben wird, weil ihr wegen des Mob­bings die Kraft zum Schreiben fehlt. Tat­säch­lich wer­den ihr die Ver­lage wohl mit­geteilt haben, dass es ihrem Manuskript an Inhalt fehlt. Die ständi­ge wein­er­liche Wieder­hol­ung der Ein­führung, ohne Ross und Reit­er zu nen­nen, wird näm­lich recht schnell lang­weilig. Und wo soll eine Bian­ca Inhalt hernehmen, wenn jedes weit­ere Wort die Gefahr bein­hal­tet, sich selb­st in weit­ere Wider­sprüche zu verwickeln?

Wo wir bei Wider­sprüchen sind: Sie meis­tert ja ger­ade laut ihrem Buch ihr Leben, postet dann so einen Artikel, wonach ihr die Kraft für alles fehlt…und auf Insta­gram gle­ichzeit­ig einen Songschnipsel nach dem Mot­to „Lasse reden, ist mir egal, Kar­ma regelt” und ein Bild eines Pools mit #luxusspa(wobei natür­lich mate­ri­al­is­tis­che Ego-Posts ganz, ganz böse sind). Das alles geht auch nur in Biancis­tan irgend­wie gleichzeitig…

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Checker
2. Dezember 2019 19:14

.…plus däm­liche pics von wei­h­nacht­sausstel­lun­gen, wun­der­vollem tag am steinh. meer mit fis­chbrötchen und irgend ein­nem waf­fel­süßem. welch schick­sal, von mut­tern bezahlt.
wirken denn die han­ftröpfchen?, bianca?
macht es freude sich wochen­lang ins kinderz­im­mer zu verziehen, als autorin?*hust *räus­per
wann wird denn das erbe aus­bezahlt um auf mal­lor­ca wieder flamin­go­tape­ten zu kleben?

VERBRAUCHERSCHUTZ Mallorca
VERBRAUCHERSCHUTZ Mallorca
Antwort an  Fozzy
2. Dezember 2019 20:58

Was die Jus­tiz nicht schaffte, machen jet­zt die Bach­blüten und Baldri­an. Immer­hin. Dass Panikat­tack­en medika­men­tös zum Beispiel durch Citalo­pram gut verträglich in den Griff zu kriegen sind, weiß jed­er Neu­rologe. Frau Döhring, welche Ärzte haben Sie kon­sul­tiert, die Ihnen den Fir­lefanz mit Laven­del­spray emp­fohlen haben und nur mit heulten?

Gute Besserung

Checker
Checker
Antwort an  Fozzy
3. Dezember 2019 21:18

[…]enge Fahrstüh­le, Men­schen­massen,[…] oder gar einges­per­rt zu sein […]. Dinge, die mir son­st Freude bere­it­et und ich als Selb­stver­ständlichkeit ange­se­hen habe.”

Nie­mand. Jemals. Okay, außer vielle­icht gestörte U‑Bahn-Grap­sch­er und Taschendiebe.

Fozzy
Fozzy
3. Dezember 2019 12:28

Zwei Beiträge von heute mit Hash­tags die unter­schiedlich­er nicht sein können. 

Als erster die Hash­tags zu einem Bild mit „Believe In Your­self” Spruch:

bianca_luisa79

—————————————————————————-
#believeiny­our­selfifno­body­be­lieveiny­ou #trusty­our­self #trustiny­ou #glaube #glaubandich #lass­mala­nun­ssel­ber­glauben #hap­pyvibes #dankbarkeit #lifeis­good #autorin
#life­can­be­hard #life­can­be­good #tues­day
#panikat­tack­en #panikstörung #energi­etanken #life­can­be­hard #Cyber­mob­bing #cyber­punk #zuvielistzu­viel #denkandich­selb­st #dien­stag

Nur etwas eine Stunde postet sie ein Bild mit Pal­men und Blick aufs Meer mit fol­gen­dem Spruch und dementsprechen­den Hashtags:

bianca_luisa79
Mᴀɴ ᴅᴀʀғ ᴅᴀs Sᴄʜɪғғ ɴɪᴄʜᴛ ᴀɴ ᴇɪɴᴇɴ ᴇɪɴᴢɪɢᴇɴ Aɴᴋᴇʀ ᴜɴᴅ ᴅᴀs Lᴇʙᴇɴ ɴɪᴄʜᴛ ᴀɴ ᴇɪɴᴇ ᴇɪɴᴢɪɢᴇ Hᴏғғɴᴜɴɢ ʙɪɴᴅᴇɴ ⛵
—————————————————————————
#mal­lor­caliebe #lovethe­sea #sealove #see­le­nanker #see­len­heil #mis­sy­oudad #thank­ful #dankbarkeit #sun #sum­mer #glück­lich #home­sweet­home #mal­lor­ca #spain #writinga­book #sky #blue #writ­er­son­in­sta­gram #blog­gerin #naturepho­tog­ra­phy #col­or­ful #natu­ra #meer #türkis #love #palmtrees #autoren­leben #sea #pal­men­blät­ter #windy

Auf der einen Seite Durch­hal­teparolen, Panikat­tack­en und das böse böse Cyber­mob­bing dann auf der anderen Seite glück­lich und dankbar? Was stimmt den nun? Ich denke mal, das weiß Bibi selb­st nicht so recht.

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Fozzy
3. Dezember 2019 13:04

dieses bian­ca-kaud­er­welsch ist imo. bipo­lar­er unsinn. bian­ca postet und hash­tagt man­isch und krank.
unberechen­bar zwis­chen lar­moy­anz und deppenpostings.

Fozzy
Fozzy
Antwort an  Robina Hütchen
3. Dezember 2019 16:52

Robi­na, klar sind die Hash­tags, so wie sie Bibi ein­set­zt Unsinn. Das ist ein­fach nur der verzweifelte Ver­such Aufmerk­samkeit zu bekommen.

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Fozzy
3. Dezember 2019 16:22

16.19h…
bian­ca lädt zur petition.an maas, merkel, min­is­te­rien aller art. benötigte unter­schriften 100 (*hüs­tel), getätigte unter­schriften bis dato: eine (bian­ca döhring).….no more words needed

Botulina
Botulina
Antwort an  Fozzy
3. Dezember 2019 16:37

@Robina – Da hat sich unser Post über­schnit­ten – wollte eben auch darauf hinweisen:

Iᴄʜ ᴡᴀ̈ʀᴇ ᴅᴀɴᴋʙᴀʀ ᴡᴇɴɴ ᴀʟʟᴇ ғʟᴇɪssɪɢ ᴍɪᴛʜᴇʟғᴇɴ ᴜɴᴅ ᴅɪᴇ Pᴇᴛɪᴛɪᴏɴ ᴛᴇɪʟᴇɴ ᴜɴᴅ ᴜɴᴛᴇʀsᴄʜʀᴇɪʙᴇɴ ᴡᴜ̈ʀᴅᴇɴ﹗

Cʏʙᴇʀᴍᴏʙʙɪɴɢ ɪsᴛ ᴀɴ ᴅᴇʀ Tᴀɢᴇsᴏʀᴅɴᴜɴɢ. Iᴄʜ ᴍᴏ̈ᴄʜᴛᴇ sᴇʟʙᴇʀ ᴀᴋᴛɪᴠ ᴡᴇʀᴅᴇɴ ᴜɴᴅ ɴɪᴄʜᴛ ʟᴀ̈ɴɢᴇʀ ᴢᴜsᴇʜᴇɴ﹐ ᴡɪᴇ ᴛᴀ̈ɢʟɪᴄʜ ᴇɪɴ Mᴇɴsᴄʜᴇɴʟᴇʙᴇɴ ᴠᴇʀɴɪᴄʜᴛᴇᴛ ᴡɪʀᴅ ᴅᴜʀᴄʜ ғʀᴇᴍᴅᴇ Mᴇɴsᴄʜᴇɴ ᴜɴᴅ ᴇɪɴᴇ Jᴜsᴛɪᴢ﹐ ᴅɪᴇ ɴɪᴄʜᴛ ʀᴇᴀɢɪᴇʀᴛ﹗

Sie ist in einem Punkt mal wieder unab­sichtlich ehrlich – es geht ihr nicht um Cyber­mob­bing all­ge­mein, um andere Opfer, son­dern nur um SICH.
Sie möchte nicht länger zuse­hen, wie EIN Men­schen­leben – also IHRES – ver­nichtet wird. Was für ein her­aus­ra­gen­des und altru­is­tis­ches Engage­ment, nicht länger wegzuse­hen. Pei­i­in­lich as ever…

Natür­lich wird bei der Gele­gen­heit auch ihr Märchen­buch wieder mas­siv beworben…

https://www.change.org/p/heiko-maas-spd-cybermobbing-muss-bestraft-werden?recruiter=1024527997&utm_source=share_petition&utm_medium=facebook&utm_campaign=share_petition&recruited_by_id=b5468520-15d0-11ea-a349-89efd27b4090&utm_content=starter_fb_share_content_de-de%3Av7

Und weißt Du was? Ich bin mir sich­er, BiBi geht augen­blick­lich richtig die Düse, wenn Sie hier im Blog liest, dass treue Fans darüber nach­denken, „BiBi-Pause” zu machen…

Es kön­nte ihr nichts Schlim­meres passieren, als wenn es auf ihrem Blog keine regelmäs­si­gen Ein­träge mehr geben sollte, würde dies doch ihre kom­plette Story/ Strate­gie kaputtmachen.

Der Blog ist BiBis betrieb­swirtschaftlich­es Kap­i­tal, ste­ht jedoch auf tön­er­nen Füßen, da sie nicht bee­in­flussen kann, dass wir hier auch regelmäs­sig weit­er fleißig kommentieren. 

Ihr schlimm­ster „Alp­traum” (um es mit BiBis Rechtschrei­bung zu kom­men­tieren 🙂 ) ist, wenn sie sieht, dass hier ab und an mal weniger kom­men­tiert wird.
Ich denke, auch aus diesem Grund ver­sucht sie immer fleis­sig weit­er rauszuhauen, auch wenn es der größte Stuss ist und sie eigentlich sich­er sein kann, dass es außer uns Fans kaum Leser geben wird.
Sie möchte und muss im Gespräch bleiben. 

Ver­mut­lich ist neben maßlosem Kof­fein­genuss, die Furcht, endgültig in der medi­alen Versenkung zu ver­schwinden, eine der wichtig­sten Ursachen für die ange­blichen Panikattacken…
Die Wahrheit ist näm­lich – ihre Fans sind ihre wichtig­sten Bezugspersonen/ Freunde…

Daher – immer schön bei der Stange bleiben Robi­na – der Blog ist BiBis Dreh- und Angelpunkt im Leben. Nur durch uns hat sie über­haupt ein The­ma, mit dem sie ver­suchen kann, weit­ere Aufmerk­samkeit zu generieren…
Wir wollen doch unsere BiBi nicht unglück­lich machen 🙂

Fozzy
Fozzy
Antwort an  Botulina
3. Dezember 2019 16:48

Ich habe ein Déjà-vu! Das ganze gab es doch schon mal im Som­mer vor zwei Jahren. Und da ist Bibi mit ihrer Peti­tion gnaden­los gescheit­ert. Und nix anderes wird mit dieser hier auch passieren, da muss man kein Prophet sein. 

Aber so wird es echt schw­er mit Bibi-Pause, wenn sie immer wieder neue Dinger raushaut, die man ein­fach nicht unkom­men­tiert lassen kann. Aber eins ist sich­er, und da hat Robi­na recht. Bis auf den Blog inter­essiert Bibi nie­mand mehr.

Fozzy
Fozzy
Antwort an  Fozzy
3. Dezember 2019 16:50

Ich meinte natür­lich, ich gebe Bot­u­li­na recht! 😉

Botulina
Botulina
Antwort an  Fozzy
3. Dezember 2019 17:03

Wir haben doch alle recht, Fozzy 🙂

_________________________________________

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Botulina
3. Dezember 2019 17:12

@botulina, jein ;-). bian­ca ist tox­isch.….., derzeit wohnt sie seit wochen im kinderz­im­mer bei ihrer besten und einzi­gen fre­undin, pro­biert han­föl aus, lebt in dem von ihr so ge- und ver­has­sten deutsch­land, aber wenn wal­bur­ga denn mal bling-stiefel spendiert und bian­ca zu diversen essen einlädt.…..vergisst unsere dutt­trägerin schon mal ettliche ihrer in die welt skandierten ernährungs-unwahrheit­en und das „schlimme” wet­ter hier.

bian­ca ist dumm, bor­der­line, vorallem aber tox­isch, jepp 😉

Botulina
Botulina
Antwort an  Robina Hütchen
3. Dezember 2019 17:54

By the way: BiBi hängst doch nach­weis­lich – abge­se­hen von der augen­blick­lichen Kinderz­im­mer­phase – die über­wiegende Zeit „auf der Insel” ab, ergo müsste dort doch auch ihre Haupt­woh­nung sein, oder irre ich?

Was will sie dann immer wieder von deutschen Behör­den und Poli­tik­ern? Spricht vom Skan­dal „mit­ten in Deutschland”?

BiBi ist nicht in D ansäs­sig, der Blog ist nicht in D ansäs­sig, fehlt da nicht auch der notwendi­ge „Inlands­bezug” für beispiel­sweise fliegen­den Gerichtsstand?
Ist es aus­re­ichend, ihre Fans in D zu ver­muten, um wieder­holt deutsche Insti­tu­tio­nen zu belästigen?

Wären nicht die son­ni­gen Spanier vielle­icht ohne­hin viel durch­set­zungs- und schlagkräftiger – nach­dem dort sowieso alles bess­er ist (ich weiß, das Schlüs­sel­wort heißt u.a. Sprachbarrieren 🙂 )?

Gast
Gast
Antwort an  Botulina
4. Dezember 2019 13:51

Für eine Peti­tion braucht es keinen Gerichts­stand. 100 Unter­schriften für eine Peti­tion ist lächer­lich. Was die dumme dicke Frau mit Hal­bglatze nicht weiß, Peti­tio­nen müssen beim Deutschen Bun­destag online erstellt wer­den. Nur dann ist eine Peti­tion gültig. Erfol­gre­ich ist die Peti­tion nur, wenn in 30 Tagen 50.000 Unter­schriften erre­icht werden.

Botulina
Botulina
Antwort an  Gast
4. Dezember 2019 17:02

Die Anmerkung zum The­ma Gerichts­stand bezog sich selb­stver­ständlich auf das Führen von Gerichtsverfahren… 

Denn darauf ist die Peti­tion mit ihrer Forderung nach schär­fer­en Geset­zen, doch am Ende ausgelegt:

Eine Geset­zes­grund­lage in D schaf­fen zu wollen, auf deren Basis BiBi zukün­ftig Kreti und Pleti nach Herzenslust vor den Kadi schleifen und bestrafen lassen kann…

Ein treuer Leser
Ein treuer Leser
Antwort an  Robina Hütchen
3. Dezember 2019 18:10

Ich ver­ste­he eines nicht. Die Jus­tiz untern­immt nichts, laut ihrer Aus­sage, was nach­weis­lich falsch ist und ihr noch sehr viel Ärg­er ein­brin­gen kann, sollte sie das tat­säch­lich in ihrem Buch behaupten. Aber .… sie sagte doch immer, dass viele (die Anzahl der­er vari­iert bei ihr) ihrer ange­blichen Mob­ber ihr namentlich bekan­nt seien.
Warum verk­lagt sie diese Leute nicht? Warum wird sie nicht selb­st aktiv? Warum wartet sie auf Andere, zB die Jus­tiz? Diese Frage wird sie beant­worten müssen, sobald das Buch erscheint. Und dann wird´s haarig für sie.
Oder untern­immt sie nichts, weil sie die Aufmerk­samkeit förm­lich geniesst, sich im Selb­st­mitleid suhlen kann? Oder liegt es daran, dass sie bei Kla­gen in Vorkasse treten muß? Aber sie bekäme doch das Geld zurück, bei erfol­gre­ichen Kla­gen. Ach, stimmt ja, die grosse Kan­zlei kon­nte ja auch nichts aus­richt­en, falls es jemals diese gegeben hat. Wo nichts ist, kann man halt auch nicht klagen.
Und noch etwas ver­ste­he ich nicht. Sie ist wegen Cyber­mob­bing nach Mal­lor­ca geflüchtet. Das das auch gel­o­gen ist, wis­sen wir und ich nach­weis­bar, wie sie im BB-Haus damit angab, sich ihren Traum von der Auswan­derung zu erfüllen.
Aber selb­st wenn man ihrem Argu­ment fol­gen würde .… wie kann man denn vor Cyber flücht­en? Hört das Inter­net an der Lan­des­gren­ze auf?
Das wird noch sehr viele Prob­leme für sie brin­gen, sollte das Buch tat­säch­lich jemals auf den Markt kommen.

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Ein treuer Leser
3. Dezember 2019 19:08

@treuer leser.…bianca hat doch mit „anlauf” laut geklagt und mehrfach namen genannt.….die sie „hin­ter” ihrem fan­blog vermutete.….….vor nem jahr, oder einein­halb? (ich bin nicht gut im dat­en merken 🙁 )

aber bian­cas ver­fol­gungs-wahn-sturm im wasser­glas lief wohl mit wohl eben diesem anlauf vor die wand.

Botulina
Botulina
Antwort an  Robina Hütchen
3. Dezember 2019 19:21

@Robina – das war schon vor min­destens 5 Jahren biancis­tanis­ch­er Zeitrechnung 🙂

Meines Wis­sens hat­te BiBi neben ein/zwei Unter­las­sungskla­gen gegen Blastingnews/ BB-Radio, nie weit­er den Zivil­rechtsweg beschrit­ten, oder?
Sie hat­te es anschließend nur strafrechtlich ver­sucht (da dies ja – abge­se­hen von eige­nen Anwalt­skosten – bei Unter­liegen nur den Staat Geld kostet…), war aber man­gels strafrechtlich­er Relevanz/ fehlen­des öffentlich­es Inter­esse, auf den zivil­rechtlichen Weg ver­wiesen wor­den. Dieser war ihr zu teuer, so dass sie es (erfol­g­los) mit immer neuen Anzeigen ver­sucht hatte…

Für die zivile Klage gegen Google, das FBI, die Wel­traum­be­hörde etc. hat­te sie dann ver­sucht, Fundrais­ing zu betreiben und dabei den exor­bi­tan­ten Betrag von sagen­haften 15 (?) Euro an Spenden zusammengeschnorrt 🙂

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Botulina
3. Dezember 2019 19:56

hil­fe, @botulina, dein gedächt­nis ist bemerkenswert, cha­peau :-). ich hab bei bian­cas gesam­meltem den überblick ver­loren, leider 😉

Karma_is_a_bitch
Karma_is_a_bitch
Antwort an  Ein treuer Leser
3. Dezember 2019 19:10

Das „Buch” wird es niemals nie geben, da leg ich mich jet­zt mal zu 99,98% fest 😉

BiBi wird keinen Ver­lag find­en, der diesen Schund druck­en will/wird.

Also.….das umfassende Aufk­lärungs­buch von unser­er BiBi wird es nicht geben. (Punkt)
_________________________

Karma_is_a_bitch

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Karma_is_a_bitch
3. Dezember 2019 19:52

ich lege mich fest, dass dieses schund­büch­lein erscheinen wird. in kle­in­ster auflage, von mama bezahlt.
bian­ca ist jet­zt schließlich im 34ten beruf aut(h)orin und schriftstellerin 🙂

Karma_is_a_bitch
Karma_is_a_bitch
Antwort an  Robina Hütchen
3. Dezember 2019 21:31

Okay.…..dann bin ich mal ges­pan­nt ob Robi­na Hütchen Recht behält 😉

Und wenn du Recht behälst, werde ich mich dazu „ver­don­nern” BiBi ihr „Schund­büch­lein” von meinem schw­er ver­di­en­ten Geld zu erwer­ben (wobei mir das sowas von gegen den Strich gehen wird).

Aber da ich mir zu 99,98 % sich­er bin, das es dieses Mach­w­erk niemals nie im Han­del zu kaufen gibt, brauche ich mir dies­bezüglich ja eigentlich keine Gedanken zu machen 😉
________________

Karma_is_a_bitch

Checker
Checker
Antwort an  Karma_is_a_bitch
3. Dezember 2019 21:36

Also in let­zter Zeit wur­den ihre Beiträge von mybuchdruck.de geliked. Wenn die also nicht über Bibis Hash­tag-Suppe zu ihr gefun­den haben, dann dürfte ihr „Ver­lag” mal wieder self­pub­lish­ing heißen.

Ich gehe aber auch ganz stark davon aus, dass ihr halt der Inhalt fehlt und dafür ist sie mas­siv auf den Blog angewiesen. Nur wenn sie hier ordentlich belei­digt wird(also so richtiger Hate. Keine sachliche/inhaltliche Kri­tik.), hat sie Stoff. Außer­dem wäre es natür­lich doof, wenn man sich als aktuelles Cyber­mob­bin­gopfer auf­spie­len will, aber der let­zte echt belei­di­gende Post lei­der 6 Monate zurück­liegen würde.
Deshalb hat Bibi ein sehr ambiva­lentes Ver­hält­nis zum Blog. Ein­er­seits ist der Blog natür­lich ein großes Hin­der­nis für ihre Abzock­ver­suche, ander­er­seits ver­liert sie ohne den Blog jegliche verbliebene Restrelevanz(denn außer ihr inter­essiert es echt keine Sau, ob sie mal eine von ein­er Quadrillion BB-Bewohner­in­nen war) und ihren einzi­gen Ausweg aus der Situation.
Derzeit träumt sie von dem gold­e­nen Mit­tel­weg. Sie zer­schlägt den Blog und wird damit gle­ichzeit­ig so bekan­nt, dass sie auch ohne Blog medi­al als Cyber­mob­bing­ex­per­tin über­leben kann(Carsten Stahl mit Silikon­brüsten statt Muskeln sozusagen). Ihre Erfol­gschan­cen würde ich allerd­ings als eher sehr ger­ing bewerten.

Gast
Gast
Antwort an  Checker
4. Dezember 2019 14:04

Falsch Check­er! Der let­zte Post des bösen Blogs ist sog­ar 1,5 Jahre alt:

https://biancadoehringwatch.wordpress.com/2018/06/05/mit-niwo-zurueck/

Es gibt also kein täglich­es Cybermobbing.

Buch erscheint zu 100%, für 129,- € im Selb­stver­lag wie Tred­i­tion mit ein­er Star­tau­flage von 0 Stück, weil das Buch als Einzel­stück bei Bestel­lung aus­ge­druckt wird.

Checker
Checker
Antwort an  Botulina
4. Dezember 2019 07:49

Hier mal der Text der Petition(die wird ja sich­er irgend­wann gelöscht), die bis jet­zt 3 Unter­schreiber hat(außer Bibi allerd­ings alle anonym):
„Jeden Tag brin­gen sich Men­schen um, weil sie von Cyber­mob­bing betrof­fen sind. Meine Rede ist von Erwach­se­nen. Ich sel­ber bin seit knapp 5 Jahren einem Cyber­mob­bing – Jus­tizskan­dal aus­ge­set­zt, worüber ich nun derzeit ein Buch schreibe, da ich mir keine andere Hil­fe mehr wusste! Ich habe alles ver­sucht was in mein­er Macht stand.

Eine deutsche Jus­tiz sieht zu, wie Men­schen öffentlich im Netz bedro­ht und belei­digt wer­den und somit ganze Exis­ten­zen und Men­schen­leben ver­nichtet wer­den! So etwas darf nicht sein. Nicht mit­ten in Deutschland!

Es gibt keine Anlauf­stellen oder Unter­stützung für Erwach­sene. Anwälte und Gerichte reagieren nicht und tun das ganze ab. Ich sel­ber habe der­art viele Strafanträge gestellt und bis heute kein­er­lei Hil­fe erfahren!

Täter die Cyber­mob­bing aus­führen müssen bestraft wer­den und zur Rechen­schaft gezo­gen wer­den! Cyber­mob­bing – Opfer die schwere seel­is­che und kör­per­liche Beschw­er­den davon tra­gen und oft nicht mehr existieren kön­nen, da der Ruf zudem völ­lig ruiniert ist, muss Schmerzens­geld zustehen!

Es darf nicht mehr weggeschaut wer­den und es ist drin­gend mehr Zivil­courage notwendig! Cyber­mob­bing kann JEDEN tre­f­fen, täglich!”

Viele Aus­rufeze­ichen, sich selb­st ins Spiel gebracht(und ihr Buch!!! Wenn man sog­ar eine solche Peti­tion allein als Selb­stver­mark­tungsve­hikel begreift…)…und eher nicht ganz so intelligente/durchdachte For­mulierun­gen, Kom­maset­zung etc.(Wir reden hier von ein­er offiziellen Peti­tion. Das ist nicht irgen­dein „Mir doch egal, Haupt­sache man kann es irgend­wie lesen”-Forenbeitrag.). So hat eine ser­iöse Peti­tion auszusehen.…NOT!

Auch inter­es­sant an wen sie die Peti­tion richtet. Neben dem Bun­de­sAUßEN­min­is­ter Heiko Maas(betrifft genau sein Resort. Also wenn es um Spanien geht.) wären da noch:
‑Bun­desrat und Bundestag
‑Angela Merkel
‑Bundesministeriums[sic!] der Jus­tiz und für Verbraucherschutz
‑Das Bundesjustizministerium(hmmm…okay…das muss dann ein anderes sein als das vorher. Bibi kämpft mal wieder mit ihrer Bildung.)
‑Nieder­säch­sis­ches Justizministerium(ah, jet­zt, ja. Ihr Fall hat Pri­or­ität. Hätte man sich fast denken können.)
‑Christoph Bernstiel(wtf?????)

Ein weit­er­er Rohrkrepier­er mit Ansage…

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Checker
4. Dezember 2019 08:44

@checker.…..eines hand­habt unser clev­er­le ja ganz geschmei­dig. da sich ihr unsinn auf insta.stories regelmäßig selb­st löscht.…..kann clev­er­le bian­ca jet­zt immer behaupten wie der hochkrim­inelle blog lügt und dif­famiert und überhaupt

Bibis Karma
Bibis Karma
Antwort an  Checker
4. Dezember 2019 14:04

In Biancis­tan ist Heiko Maas eben immer noch Jus­tizmin­is­ter, hast du etwas dagegen???!!!
Und über­haupt, wenn jet­zt nicht sofort alle machen was ich will, dann platze ich vor Wut, denn ich bin 4 und in mein­er Trotzphase!!!
Ich werde erst aufhören zu dro­hen, ein Buch zu schreiben, wenn alle genau machen, was ich will!
Ich bin wichtig, ich bin Bian­ca Döhring!
Ich habe ja nicht umson­st keine Beruf­saus­bil­dung gemacht und kaum gear­beit­et, denn ich habe eine gute Kinder­stube genossen und die Weisheit mit Löf­feln gefressen!
Kein­er kann mir das Wass­er reichen oder mir gute Ratschläge erteilen, denn nur ich habe den Zeigefin­ger, den ich bedrohlich in jede Kam­era halte, denn ich bin die Bestimmerin!comment image

Also, seid fol­gsam ihr kriechen­des, wert­los­es, saudummes Gesin­del und unter­schreibt, son­st zeige ich euch alle an, wegen unter­lassen­er Hilfeleistung!
Wo ich schon über­all geholfen habe! Nehmt euch ein Beispiel an mir!
Ich bin immer “sel­ber­st­los“ und gebe mein ganzes Geld den Armen und den Tieren!

So. mein Kar­ma fühlt sich jet­zt wieder gut an! 😉

Checker
Checker
3. Dezember 2019 21:51

Alle guck­en weg und zwar so lange bis sie sel­ber betrof­fen sind – IMMER
‑alte biancis­tanis­che Weisheit

Jo Bibi, gut das du da ganz anders bist. Wann hast du nochmal ange­fan­gen mit Dia­betes? Cel­lulite? Cyber­mob­bing? Diät? Sport? Irgend­wie IMMER genau an dem Punkt, wo du selbst/selber damit Prob­leme hat­test. Schlimm ist es nur, wenn es andere tun, oder?
Okay, du bist natür­lich in ein­er Son­der­po­si­tion. Du kon­ntest ja schlecht vorher damit begin­nen, weil du ja keine hochw­er­tige Ausbildung(abgelaufene Woch­enendz­er­ti­fikate zählen nicht!) in den Bere­ichen besitzt und erst­mal das „Schaut mich an, ich habe das Prob­lem auch(gehabt) und werde(wurde) damit fer­tig. Tschak­ka, ihr schafft das auch, kauft nur mein Konzept.”-Argument brauchtest.

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Checker
3. Dezember 2019 22:12

apro­pos alb­träume (bian­cas alp­träume) und plöt­zliche äng­ste vor engen flugzeu­gen, engen fahrstühlen etc. .……
den wun­der­vollen tag am stein­hud­er meer jüngst, hat bian­ca mit laven­del, bach­blüten und johan­niskraut bewaffnet sich­er in einem engen fort­be­we­gungsmit­tel „über­standen”. als beloh­nung dann fis­chbrötchen und cremetörtchen bevor es im engen fahrzeug mit platzangst an bord wieder ins kinderz­im­mer ging (fuhr).

kön­nte kein­er so erfind­en, but: its bian­ca luisa, sie kann.
#atem­not #kopftis­chkopftisch

Botulina
Botulina
4. Dezember 2019 03:29

Han­föl ist schon wieder Schnee von gestern, der neue Heils­bringer heißt GABA und wird ver­mut­lich wieder ohne Sinn und Ver­stand in sich reingestopft.…

Auszug aus der Produktbeschreibung:
„Hat GABA Relax Neben­wirkun­gen oder Wechselwirkungen?
Wer unter SCHWEREN ANGSTSTÖRUNGEN lei­det ( …), sollte GABA Relax nur in Absprache mit dem Arzt ein­nehmen. Der Grund dafür ist, dass die Wirkung dieser durch GABA ver­stärkt und zu gesteigert­er Müdigkeit und Neben­wirkun­gen führen könnte.”

https://www.vitaminexpress.org/de/gaba-relax-gaba-sticks?gclid=EAIaIQobChMIsKvK-fWa5gIVA-h3Ch1DEwkXEAQYASABEgKCRvD_BwE
Na dann viel Erfolg Frau Expertin…

Ich wieder­hole mich mit dem ein­fach­sten und preiswertesten Vorschlag, was Panikat­tack­en min­destens ver­stärkt, wenn nicht sog­ar dafür ursäch­lich ist:

BiBi, lass den hohen Kaf­fee-Kon­sum und Du wirst schla­gar­tig ruhiger wer­den und leichter runterkommen…
Aber auf mich hört man ja nicht… 

Nahe­liegend Altherge­bracht­es ist aber halt weniger sexy, als hippe Lifestyle-Helferlein

*

comment image

Checker
Checker
Antwort an  Botulina
4. Dezember 2019 07:28

Da sie ihren let­zten Post so um 2:00 nachts abge­set­zt hat, würde ich mal tip­pen: Nope, wirkt auch nicht. =)

Gast
Gast
Antwort an  Botulina
4. Dezember 2019 14:13

Gebt der Glatzen­frau nicht noch Tipps. Die soll in sich rein­fressen an Pillen so viel sie kann. Je mehr das ihre Angstzustände fördert desto besser!

Hash­tag des Woche: #glatzendöhring

Botulina
Botulina
4. Dezember 2019 12:23

Es gibt ein neues Wer­be­v­ideo für BiBis Peti­tion in ihren Stories…

Während BiBi anfangs noch ver­sucht, das Nar­ra­tiv auf „Wir” zu leg­en, um von der eigentlich reinen Eigen­nützigkeit abzu­lenken, ver­fällt sie nach weni­gen Sätzen wieder ins gewohnte und den Tat­sachen entsprechende „ich”, „mein” „mich” etc.

Bei Insta­gram ver­sucht sie, auf ser­iösen Seit­en gegen Cyber­mob­bing, Aufrufe zur Teil­nahme an ihrer Peti­tion zu platzieren. Diese Aufrufe wer­den aber auch gerne wieder gelöscht, wenn die Seit­en­in­hab­er bemerken, was sie da für eine (blut­saugende) Laus im Pelz sitzen haben…

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Botulina
4. Dezember 2019 12:38

…wir dür­fen abwarten bis diese wahn­hafte frau wieder in einen furor gerät.
(ich hoffe, dass das dann von einem anderen fan bild/tondokumentiert wer­den wird)

#betende­hände 🙂

Checker
Checker
Antwort an  Robina Hütchen
4. Dezember 2019 14:21

Ach nein, sie wird diese sich bere­its anbah­nende Klatsche mit Fas­sung tra­gen. Die let­zte Peti­tion und ihre Spenden­samm­lung waren ja schon ein Fiasko. Da stellt sich irgend­wann sowas wie Gewohn­heit ein. Allerd­ings kön­nte das hier nach derzeit­igem Stand noch eine ganze Num­mer bit­ter­er für sie wer­den. Immer­hin weiß sie dann, dass sich wirk­lich kein­er für ihr Mob­bing interessiert.

Fozzy
Fozzy
Antwort an  Checker
4. Dezember 2019 16:47

@Checker Momen­tan ist Bibi ja richtig On Fire was die Wer­bung für ihre Peti­tion bet­rifft. Nur der Erfolg ist bis jet­zt mäßig, wie nicht anders zu erwarten war. Trotz­dem ist sie dankbar für die viele Unter­stützung. Ist sie der Real­ität tat­säch­lich schon so weit entrückt?

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Fozzy
4. Dezember 2019 16:58

@fozzy.…..ich kann es (den blog) noch immer nicht sein lassen.……unser bian­caidol befeuert meine intel­li­genz oder meinen ver­stand der­art mas­siv, dass jch die tas­ten irgend­wie noch nicht still hal­ten kann.(shame on me)
———
sollte ein jurist in unser­er illus­tren runde sein.…..wie viel zeit muss bian­ca jew­eils an ihrem erst- und am zweit­wohn­sitz ver­brin­gen um zu ver­s­teuern etc, weiß dies jemand?

danke im vor­feld für eine eventualantwort. 🙂

Checker
Checker
Antwort an  Robina Hütchen
5. Dezember 2019 03:03

https://www.haufe.de/finance/finance-office-professional/steuerpflicht-einkommensteuer-12-wohnsitzgewoehnlicher-aufenthalt_idesk_PI11525_HI6465228.html

Davon abge­se­hen, ist das bei ihr doch egal. Wo prak­tisch kein Einkom­men, da auch keine Steuer.

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Checker
5. Dezember 2019 07:42

@checker, dankeschön :-).
noch ne frage: ist es nicht so, dass stete „unter­halt­szahlun­gen” von wal­bur­ga auch „einkom­men” sind?

Bibis Karma
Bibis Karma
4. Dezember 2019 14:26

Nun sind drei Stun­den ver­gan­gen, seit dem ich gedro­ht habe und schon habe ich 2 (IN WORTEN: ZWEI) Unter­schriften dazu bekommen!
In allem was ich mache, bin ich so erfol­gre­ich, darum:comment image

Fozzy
Fozzy
Antwort an  Bibis Karma
4. Dezember 2019 15:12

Ins­ge­samt 4 Unter­schriften bis jet­zt und 2 x geteilt auf Face­book! Was für ein mega Erfolg für Bibi, das muss gefeiert werden!

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Bibis Karma
4. Dezember 2019 15:29

soooo viele, also bian­ca, wal­bur­ga, cou­sine (?) und irgen­deine „treue” mamakundin. sooo viele.……:-)
#bauch­schmerzen­vor­lachen

Fozzy
Fozzy
Antwort an  Robina Hütchen
4. Dezember 2019 17:12

@Robina! Waren zwei „Fans” von Bibi, die auf Face­book kom­men­tiert haben, dass sie unter­schreiben und teilen. Und eine Unter­schrift stammt ja von Bibi. Und bis jet­zt ist auch nix mehr dazu gekom­men. Sollen wir wet­ten, wie viel Unter­schriften sie bekommt?

Ich tippe auf um die 10, wenn es hochkommt und in ein paar Tagen ist die Peti­tion dann wieder weg.

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Fozzy
4. Dezember 2019 17:27

ver­mut­lich, ja.
wird bian­ca die „besinnliche” vor­wei­h­nacht­szeit im von ihr so gehas­sten deutsch­land ver­brin­gen? oder mit smooth­ies auf „der insel”?

ich ver­mute, sie wird han­nover beglück­en, sich pam­pern lassen ob ihrer „wasauchimmereingebildetenkrankheiten”,kommt auch mama zu pass – ihr stim­m­dou­ble zu hegen.….beste fre­undin­nen eben. im geiste, in crime.

Fozzy
Fozzy
Antwort an  Robina Hütchen
4. Dezember 2019 17:33

@Robina Soweit man ein paar ihrer let­zten Sto­ry­post­ings glauben kann, ist sie immer noch in Han­nover. Keine Ahnung wann Madame gedenkt wieder auf ihre geliebte Insel zurückzukehren.

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Fozzy
4. Dezember 2019 17:46

@fozzy, ich weiß.….daher auch vor kurzem mein post zu ihrem fischbrötchen/cremetörtchen/ausflug trotz panik. wenn wal­bur­ga lädt.…folgt bian­ca ans stein­hud­er meer, ins kinderz­im­mer, zu dem balkone­ich­hörnchen etc pp.

daher auch meine an juris­ten gerichtete frage über erst/zweitwohnsitzaufenthalte.

evt kann madame ha auch nicht fliegen (flu­gangst, engege­füh­le) und sie mussssss im kalten land bleiben 😉

Botulina
Botulina
Antwort an  Robina Hütchen
4. Dezember 2019 17:59

@robina – ein Gedanke 🙂
______________________________________________________________

Botulina
Botulina
Antwort an  Robina Hütchen
4. Dezember 2019 17:50

Ich denke, die Zeichen ste­hen auf im ver­has­sten D bleiben. BiBi hat bis heute auf „der Insel” nicht richtig Fuß gefasst und fühlt sich ver­loren, beschäftigt sich dort allen­falls mit ein­samen Streifzü­gen durch Gas­tronomie und Interior-Shops.

In D kann sie sich dage­gen zwecks Sozialkon­tak­ten (und Ver­sorgung) immer­hin bequem an Mut­tis Rockzipfel hängen…

Und mit Erk­lärun­gen für einen Verbleib vorge­baut hat unsere BiBi prinzip­iell auch schon:
Auf­grund der mas­siv­en Panikat­tack­en und Nichtwirk­samkeit des Han­föls, kann sie nicht ins Flugzeug steigen, dessen Enge sie son­st ja immer so geliebt hat, eben­so wie sie in der Ver­gan­gen­heit von engen Fahrstühlen, Men­schen­massen und Einges­per­rt­sein nicht genug kriegen kon­nte, all dies ihr immer so viel Freude bere­it­et hat­te [sic]…

Checker
Checker
Antwort an  Botulina
5. Dezember 2019 03:15

Meine Ver­mu­tung ist ja, dass Burgel ihr seit ein­er Woche vor dem Öster­re­ichurlaub ihr nicht mehr von der Seite weicht. Jeden­falls war sie danach wohl auch mit Bibi auf Malle(in einem der Videos aus nem Innenaus­tat­tungs­geschäft war näm­lich mein­er Mei­n­ung nach ihre Stimme zu hören).
Ich schätze auch, dass Bibi bis Wei­h­nacht­en nicht mehr auf Malle auf­taucht son­dern vielle­icht ein wenig(soweit es ihre vom Cyber­mob­bing extrem geschwächt­en Kräfte zulassen) bei Mut­ti im Shop aushil­ft um sich weit­ere Zahlun­gen zu sichern.
Ob sie ihre Woh­nung in Malle gekündigt hat oder die Miete weiterläuft…und ob sie über­haupt nach Malle zurück­kehrt, wird man dann wohl im neuen Jahr sehen.
Immer­hin scheint sie ihre mas­sive Angst vor den mask­ierten Freeclimbern in Deutsch­land ver­loren zu haben. Daher ste­ht ihrer Wiederkehr in dieses gehas­ste Land ja nichts mehr im Wege… =)

Bibis Karma
Bibis Karma
4. Dezember 2019 14:29

Ich werde dich anzeigen und fer­tig machen, wenn du weit­er­hin solche Wahrheit­en von mir schreibst!
Kein­er wird mein­er Ver­fol­gung entkom­men, ich bin Bian­ca Döhring, ich werde alle Geset­ze für bekom­men, die ich will!!!comment image

Karma Rules
Karma Rules
Antwort an  Bibis Karma
4. Dezember 2019 16:53

Wenn jemand die Wahrheit schreibt, dann ist das ihn ihren Augen immer gle­ich Mob­bing. Bibi hat noch nie etwas ohne Eigen­nutz gemacht. Andere Men­schen sind ihr doch sowas von egal.

Bibis Karma
Bibis Karma
4. Dezember 2019 14:42

So logisch kann man eben nur denken, wenn man frei ist von Beruf­saus­bil­dung und vom Stress ein­er geregel­ten Arbeit st!
Ich bin Baian­ca Döhring und wenn ich an meinem Buch schreibe, bevorzuge ich Kaf­fee im Papp­bech­er, mit Plastikdeckel!comment image
In mein­er Freizeit, achte ich auf die Umwelt und mache nur Müll mit Pappstrohhalmen!comment image
Ich bin echt so toll und dazu noch die wichtig­ste Per­son in Deutschland!

Checker
Checker
Antwort an  Bibis Karma
5. Dezember 2019 03:17

Das obere Bild ist so clean, das ist mit ziem­lich­er Sicher­heit ein Stock­pho­to. Ändert natür­lich nichts daran, dass man sowas dann nicht ver­bre­it­en sollte, wenn einem Umweltschutz wichtig ist.

Bibis Karma
Bibis Karma
4. Dezember 2019 14:49

Ich kann es euch wirk­lich nicht oft genug sagen, wie sehr mir die dum­men und inhalt­slosen Post­ings auf den Sack gehen!
Auch diese dum­men Durch­hal­te­sprüche sind wirk­lich ein­fach nur zum Kotzen!comment image

Liebe Grüße

Eure Bian­ca Döhring

Botulina
Botulina
4. Dezember 2019 18:05

Und schon wieder eine neue Videobotschaft – BiBi hat derzeit wirk­lich Post­ing-Full­time­job. Da bleibt kein Platz mehr für externe wichtige Businessmeeting 🙂

Botulina
Botulina
Antwort an  Botulina
4. Dezember 2019 19:01

Hm, ich war eigentlich noch nicht fertig…

Unser Fräulein Ober­schlau schwadroniert bin­sen­weisheit-klug über Fake­pro­file, die man daran erken­nt, dass die wenig intel­li­gen­ten Inhab­er zu blöd sind, sich nicht einen anderen Alias zuzule­gen als den, den sie in den vii­ie­len krim­inellen Blogs nutzen (nö, wieso sollte man ein Geheim­nis daraus machen, es gibt ja nix zu ver­ber­gen… – nicht so wie bei Luisa Schmidt etc.) und sich dadurch indi­rekt ver­rat­en wür­den… Ähm, also wodurch genau und was wird ver­rat­en…? Schön aucg dass BiBi sich beim Wort „intel­li­gent” ganz schlimm verhaspelt… 

Sie charak­ter­isiert „den Mob­ber” als öfter mit „schwächeren sozialen Struk­turen” (was auch immer das sein soll), natür­lich ohne Erfolg und gute Kinderstube.

Außer­dem hätte sie gaaaanz viele Pri­vat­nachricht­en an ihre Web­sitead­resse erhal­ten, seit ihre Peti­tion online ist (na, wenn das eben­so vii­iele waren, wie zahlre­iche Unter­stützer ihrer Peti­tion, dann hält es sich ja arg in Gren­zen 🙂 ), da sich – auch daran erken­nt man den bösen Mob­ber – dieser ja nun ganz doll vor Strafe fürchtet.
Klar BiBi, denn Frau Merkel wird sich, auf­grund der selb­stver­ständlich über­wälti­gend erfol­gre­ichen Peti­tion, BiBis Jus­tizskan­dal höch­st­per­sön­lich annehmen und den Kampf gegen Cyber­mob­bing gegen BiBi zum Staat­sziel mit A‑Priorisierung erklären…

Eine ansehliche Kollek­tion unl­o­gis­ch­er Weisheit­en und Verknüp­fun­gen, für das (sehr, sehr) schlichte Gefolge bauern­schlau aufbereitet…

Was ich im von @BiBisKarma gescreen­shot­ten Kom­men­tar gele­sen habe, war eine sehr sach­liche Kri­tik an BiBi und ihrem Online-Gebaren. Hat mit Mob­bing meines Eracht­ens nix zu tun und fan­den wohl auch die Anti­mob­bing-Aktivis­ten zu Recht unverdächtig, son­st wäre doch gelöscht worden…

Aber von BiBi wird sach­liche Kri­tik direkt despek­tier­lich krim­i­nal­isiert (natür­lich nur heim­lich in ihren Sto­ries, soll ja kein­er so offen gewahr wer­den, wie sie tat­säch­lich drauf ist…) – wenn das kein Mob­bing ist… 

BiBi ver­spricht, nun in den näch­sten Tagen regelmäs­sig „online kom­men” und in ihr wertvolles Wis­senss­chatzkästchen über Fake­pro­file, Mob­ber etc. reinkuck­en lassen, wie z. B., dass man den Mob­ber am Fake­pro­fil erken­nt (ich hätte gedacht daran, dass er Mob­bing betreibt?! 🙂 )

@checker – bewegte sich das Stalk­ing-Experten­video ver­mut­lich auf ähn­lich hohem Exklusivwissen-Niveau? 🙂

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Botulina
4. Dezember 2019 20:06

@botulina, ich habe mir dann doch die kurzzeit genom­men und mir bian­cas ergüsse ange­hört. da erk­lärt bianca_79 alias bianca_luisa79 alias luisa schmidt alias.…..
.…mit fakewim­per­app aufgerüstet (das ver­wirrt mich immer) und erhoben­em zeigefin­ger der welt…die welt.(also die biancis­tanis­che welt).

oh bian­ca, der kör­p­er ein­er ü.40jährigen mit dem ver­stand ein­er u 5jährigen. es macht ein­er­seits dankbar wieviel „glück” man doch hat­te und ander­er­seits nach­den­klich, dass bian­ca , rand­voll mit laven­del­pas­sions­blu­men­bach­blüten-kram so nichts, gar­nix ver­ste­ht und reflek­tiert, wahlberechtigt eine peti­tion ins leben ruft. ufffffff

Checker
Checker
Antwort an  Robina Hütchen
5. Dezember 2019 03:21

Das sind doch keine Fakewim­pern. Das ist der Langzeit­ef­fekt von Dr. Juch­heims Wim­perntink­tur, die sie damals so ange­priesen hat und die sofort durch­schla­gende Wirkung bei ihr zeigte. 😉

Checker
Checker
Antwort an  Botulina
5. Dezember 2019 04:13

Ja, das Video war auf ähn­lichem Niveau. Ich würde sagen sog­ar noch ein Lev­el düm­mer. Da hat sie sich ja wirk­lich damit gebrüstet, dass sie einen ange­blichen Fake-Account regel­recht gestalkt hat um her­auszufind­en, ob er fake ist…wo andere nur einen Blick auf das Erstel­lungs­da­tum gebraucht hätten.

Ihr jet­ziges Video hat ja eine gewisse Logik. So sie denn tat­säch­lich jet­zt ver­mehrt Belei­di­gungsnachricht­en bekommt, stellt sie ja zu Recht fest, dass sie ger­ade offen­bar ein paar Leute getrig­gert hat. Ihre Schlussfol­gerung daraus ist natür­lich typ­isch biancis­tanisch. Sie sagt:„Ich habe recht, son­st wür­den die Leute jet­zt nicht so reagieren.”. Tat­säch­lich trig­gert man Leute aber mit ein­er unwahren Behaup­tung noch stärk­er als mit ein­er wahren Behaup­tung. Objek­tiv betra­chtet, ist die Wahrschein­lichkeit also min­destens genau­so hoch, dass sie ein­fach mal wieder eine dreiste Abzock­tour gefahren ist und die Leute deshalb angepisst sind. Und wer den Blog liest, wird wis­sen, was davon zutrifft. Die Leute regen sich ja nicht darüber auf, dass etwas gegen Cyber­mob­bing unter­nom­men wer­den soll, son­dern das es Bibi nur darum geht, ihren Kri­tik­ern den Mund zu ver­bi­eten damit sie weit­er naive Men­schen abzock­en kann…und das sie Cyber­mob­bing nur schein­heilig als Vehikel benutzt.

Ergänzend behauptet sie zum Schluss, die Mob­ber wären angepisst, weil es darum gin­ge, Mob­bing unter Strafe zu stellen. Tat­sache ist: Mob­bing ste­ht bere­its unter Strafe. Das weiß Bian­ca. Ihr geht es um eine Beweis­las­tumkehr, Aufhe­bung von Daten­schutz etc. und zwar nur da, wo es ihr passt. Bei Abzocke im Inet soll z.B. alles so bleiben, wie es ist(sie will ja nicht dafür verk­lagt wer­den kön­nen, dass sie dick­en Kindern zur Gewicht­sre­duk­tion Antifal­tencreme emp­fohlen hat und dafür von Dr. Juch­heim gefeuert wurde, weil selb­st dem diese dreiste Lüge zu heikel war). Und in erster Lin­ie geht es halt nicht um Cyber­mob­bing son­dern um ihr Selfmarketing. 

Gut, Bibi ist vielle­icht jet­zt nicht die Richtige um die Intel­li­genz ander­er zu bewerten(siehe das Niveau ihrer Petition).
Sie hat allerd­ings recht, dass es nicht son­der­lich intel­li­gent ist, ihr irgendwelche per­sön­lichen Belei­di­gun­gen zu schicken(so das denn der Fall war. Weiß man bei ihr ja nie. Was sie da gepostet hat, war jeden­falls juris­tisch mit ziem­lich­er Sicher­heit KEINE Belei­di­gung durch diese Per­son). Belei­di­gun­gen brin­gen eh wenig bis nichts und bei ein­er beratungsre­sisten­ten Per­son wie ihr, brin­gen perön­liche Nachricht­en generell nichts. Da ist es schon deut­lich intel­li­gen­ter, die Nachricht­en sach­lich und öffentlich zu halten(selbst wenn diese, falls Bian­ca die Möglichkeit dazu hat, recht schnell wieder gelöscht werden).

Immer­hin sind ihre „Mob­ber” jet­zt nur noch „vielle­icht auch nicht behütet aufgewachsen”…wir erin­nern uns, dass sie die früher als „in der Kind­heit von den Eltern verge­waltigt” tit­uliert hat. Das ist jet­zt natür­lich immer noch ein­fach nur eine halt­lose Behaup­tung unser­er biancis­tanis­chen Wochenendzertifikatspsychologin…aber wenig­stens nicht mehr ganz so krass beleidigend.

Bin mal ges­pan­nt, was da noch kommt…

Botulina
Botulina
Antwort an  Checker
5. Dezember 2019 13:27

Ich ver­mute, dass BiBi kein­er­lei per­sön­lichen Belei­di­gun­gen erhal­ten hat (bzw. sollte sie tat­säch­lich angeschrieben wor­den sein, dies keinen drama­tisch belei­di­gen­den Inhalt hatte). 

Damit würde sie doch niemals hin­term Berg hal­ten bzw. würde immer die in ihren Augen schlimm­ste Belei­di­gung veröf­fentlichen und nicht einen Post, der sach­lich aufk­lärt stel­lvertre­tend dafür auswählen, was sie ange­blich seit Jahren an schlimm­stem Mob­bing erdulden muss.

Ich per­sön­lich finde es aufrichtig trau­rig, dass es doch ein paar Men­schen gibt, die beim The­ma Cyber­mob­bing reflex­haft betrof­fen reagieren und offen­sichtlich ohne Nachzu­denken unter­schreiben – ohne dabei zu bemerken, dass BiBi kom­plett unter „false flag” segelt, echte Mob­bin­gopfer oder deren Ange­hörige in üblich­er BiBi­manier unge­niert für ihre eige­nen Zwecke manip­uliert und missbraucht.
Glück­licher­weise bemerken aber offen­sichtlich doch die Meis­ten, dass es BiBi nicht um die gute Sache an sich geht und lassen sich nicht verführen.

Diejeni­gen, die auf der Peti­tion­s­seite dargelegt haben, warum sie unter­schrieben haben, haben ganz klar deut­lich gemacht, dass sie um Cyber­mob­bing gegen Kinder/Jugendliche besorgt sind. Den­noch haben sie unbe­dacht Bibis „Vehikel” bestiegen.

VERBRAUCHERSCHUTZ Mallorca
VERBRAUCHERSCHUTZ Mallorca
4. Dezember 2019 22:51

Was bitte sehr soll denn der Bun­de­saußen­min­is­ter da machen? Die Peti­tion ist wenn dann doch eher an Chris­tine Lam­brecht, der Bun­desjus­tizmin­is­terin, zu richt­en gewe­sen. Und ob ein Geset­ze­sen­twurf dann von ihrem Min­is­teri­um ent­wor­fen wird und gar mit­tel­fristig im Bun­destag eine Mehrheit find­en würde, eher unwahrschein­lich. Aber Haupt­sache Frau Döhring hat sich als Opfer aufge­spielt. Null Ahnung von der Welt da draußen. 

Zumal im ihrem Fall der Rechtsstaat tätig wurde. Nur Frau Döhring fand es doof, dass die Kri­tik­er nicht einges­per­rt wur­den. Mob­bing ist das nicht, nur ein selt­sames Demokratiev­er­ständ­nis. Bibi nen­nt es trotz­dem Justizskandal.

Checker
Checker
5. Dezember 2019 05:10

https://www.gmx.net/magazine/ratgeber/essen-trinken/fruchtzucker-gesuender-normaler-zucker–33241930

Mal wieder ein net­ter Artikel, den unser­er zuck­er­freie Smooth­ielieb­haberin, Ex-Dia­betik­erin und biancis­tanis­che Ernährungsspezial­istin sich sehr, sehr genau durch­le­sen sollte. Ach übri­gens, ihr heißgeliebter Agaven­dick­saft ist hochkonzen­tri­erte Fructose.
Kon­fuz­ius sagt:„Mach es wie Bian­ca und du machst es garantiert falsch.”. 😉

Robina Hütchen
Robina Hütchen
5. Dezember 2019 11:44

unser aller verehrtes selb­ster­nan­ntes sprach­tal­ent fab­u­liert wieder von „.…in den tod stürzen.…” und hoff­nun­glosigkeit (das s hat sie sich erspart).…
es ist so eine farce, irgend­wie alles!

mal abge­se­hen von „wer liked am ersten” .….ein kaffeetassen-stockfoto…#dumm

Botulina
Botulina
Antwort an  Robina Hütchen
5. Dezember 2019 13:38

Die Lan­glebigkeit von BiBis Ergüssen scheint derzeit mal wieder sehr begren­zt zu sein – ich finde nichts mehr dergleichen…
Oder ich bin detek­tivisch zu ungeschickt, Dra­ma aufzuspüren…:-)

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Botulina
5. Dezember 2019 13:59

clev­er­le bian­ca nutzt nicht umson­st (obwohl inste­grimm ja sooooooo ober­fläch­lich ist) die sich selb­st löschen­den instas­to­ries. (so kann sie ja meist behaupten der krim­inelle blog lügt)

kaf­fee­tasse war heute ziem­lich früh mit „.…sei der erste.…..”, wurde später durch ein wie immer „entliehenes” kalen­der­sprüch­lein und hash­tags ersetzt.

der gesproch­ene text war in der sequenz als sie heute „live kam” 🙂

Botulina
Botulina
Antwort an  Robina Hütchen
5. Dezember 2019 17:38

Vie­len Dank Robina.
Hm, ich möchte wet­ten, dass in den Ins­ta-Sto­ries heute sowohl der von Fozzy zitierte FB-Post, wie auch BiBis „Live-Kom­men” zwis­chen­zeitlich deak­tiviert war und dann später wieder reak­tiviert wurde…
Das kann man doch nicht überse­hen haben… 🙂

Robina Hütchen
Robina Hütchen
5. Dezember 2019 11:48

immer­hin, bis dato, 19 unter­schriften. was soll man von den unter­schreiben­den halten?.…ja genau!

Fozzy
Fozzy
Antwort an  Robina Hütchen
5. Dezember 2019 12:14

Hört man da schon leichte Verzwei­flung raus? Bibi heute auf FB:

Tʀᴀᴜʀɪɢ﹐ ᴇɪɴғᴀᴄʜ ɴᴜʀ ᴛʀᴀᴜʀɪɢ﹐ ᴅᴀss ʙᴇɪ ᴇɪɴᴇᴍ sᴏ ᴡɪᴄʜᴛɪɢᴇɴ ᴜɴᴅ ᴀᴋᴛᴜᴇʟʟᴇɴ Tʜᴇᴍᴀ ɴᴜʀ ᴡᴇɴɪɢᴇ Pᴇʀsᴏɴᴇɴ ᴜɴᴛᴇʀsᴄʜʀᴇɪʙᴇɴ﹐ ᴅᴀғᴜ̈ʀ ᴀʙᴇʀ ᴜᴍsᴏ ᴍᴇʜʀ Dᴀɴᴋᴇ ᴀɴ ᴅɪᴇ﹐ ᴅɪᴇ ᴠᴇʀsᴛᴀɴᴅᴇɴ ʜᴀʙᴇɴ﹐ ᴅᴀss ᴇᴛᴡᴀs ᴘᴀssɪᴇʀᴇɴ ᴍᴜss ᴜɴᴅ ᴇs sᴏ ɴɪᴄʜᴛ ᴡᴇɪᴛᴇʀɢᴇʜᴇɴ ᴋᴀɴɴ﹗

Dᴀs Vɪᴅᴇᴏ ᴅᴀʀғ ɢᴇʀɴᴇ ɢᴇᴛᴇɪʟᴛ ᴡᴇʀᴅᴇɴ﹐ ᴇʙᴇɴsᴏ ᴅɪᴇ Pᴇᴛɪᴛɪᴏɴ. Vᴏᴍ Zᴜsᴄʜᴀᴜᴇɴ ᴡᴇʀᴅᴇɴ ᴡᴇᴅᴇʀ Gᴇsᴇᴛᴢᴇ ᴇʀʟᴀssᴇɴ ɴᴏᴄʜ Tᴀ̈ᴛᴇʀ ʙᴇsᴛʀᴀғᴛ

—————–

@Robina: Diejeni­gen, die unter­schrieben haben, kapieren nicht, dass es Bibi nicht um das dur­chaus ern­ste The­ma Cyber­mob­bing geht, son­dern nur um sich selb­st. Sie hat noch nie etwas gemacht, wovon sie sich selb­st keinen Nutzen verspricht.

Aber dafür gibt es ja den Blog, der die Men­schen da draußen informiert, wie Bibi tat­säch­lich tickt. Und es ist schön, dass sich die Zahl der­er, die auf sie rein­fall­en in Gren­zen hält.

Und ich denke, dass wird damals auch die deutsche Jus­tiz erkan­nt haben, welche die zahlre­ichen Strafanträge und Anzeigen dann nicht weit­er­ver­fol­gt hat. 

Sie schreibt ja in ihrer Peti­tion, dass die „Täter” Schmerzens­geld zahlen soll­ten. Schmerzens­geld an Bibi, die zu faul ist ein­er geregel­ten Arbeit nachzugehen.

Fozzy
Fozzy
Antwort an  Fozzy
5. Dezember 2019 13:25

Den Teil, dass sie trau­rig darüber ist, dass so wenig unter­schreiben, hat sie inzwis­chen gelöscht! 😉

Botulina
Botulina
Antwort an  Fozzy
5. Dezember 2019 13:44

Auch schon wieder gelöscht – da hat BiBi wohl (dank Deines Posts) erkan­nt, dass diese Form der Jam­merei kon­trapro­duk­tiv sein kön­nte, wo sie ihre Peti­tion – wie auch sich im All­ge­meinen – doch immer gerne als Erfol­gsmod­ell mit riesigem Feed­nack verkaufen möchte.

Ich denke auch, spätestens beim The­ma unzäh­lige Strafanzeigen, die seit­ens der Behör­den nach Über­prü­fung als nicht rel­e­vant erachtet wur­den, sollte es doch eigentlich jedem däm­mern, dass dies auch seinen Grund gehabt haben wird…

Checker
Checker
10. Dezember 2019 11:18

bianca_luisa79
Dɪᴇ ɴᴀ̈ᴄʜᴛʟɪᴄʜᴇ Sᴄʜʟᴀғʟᴏsɪɢᴋᴇɪᴛ ɴᴀʜᴍ ɪᴄʜ ᴀʟs ᴇʀsᴛᴇs ᴡᴀʜʀ. Iᴄʜ ʙᴇғᴀɴᴅ ᴍɪᴄʜ ϙᴜᴀsɪ ɪɴ ᴇɪɴᴇᴍ ᴅᴀᴜᴇʀʜᴀғᴛᴇɴ Wᴀᴄʜᴢᴜsᴛᴀɴᴅ. Aᴍ Aʙᴇɴᴅ ɪɴs ғʀɪsᴄʜʙᴇᴢᴏɢᴇɴᴇ Bᴇᴛᴛ ғᴀʟʟᴇɴ﹐ ᴅᴇɴ Sᴛʀᴇss ᴅᴇs Tᴀɢᴇs ᴠᴇʀɢᴇssᴇɴ﹐ sɪᴄʜ ɢᴇᴍᴜ̈ᴛʟɪᴄʜ ɪɴs Kɪssᴇɴ ᴋᴜsᴄʜᴇʟɴ ᴜɴᴅ ᴀʙᴛᴀᴜᴄʜᴇɴ ɪɴs Rᴇɪᴄʜ ᴅᴇʀ Tʀᴀ̈ᴜᴍᴇ ﹣ ғᴜ̈ʀ ᴍɪᴄʜ ᴜɴᴠᴏʀsᴛᴇʟʟʙᴀʀ. Mᴏʀɢᴇɴs sᴄʜʟᴇᴘᴘᴛᴇ ɪᴄʜ ᴍɪᴄʜ ɪɴ ᴍᴇɪɴ Gᴇsᴄʜᴀ̈ғᴛ﹐ ᴇʀᴛᴀᴘᴘᴛᴇ ᴍɪᴄʜ sᴇʟʙᴇʀ﹐ ᴡɪᴇ ɪᴄʜ ᴛᴇɪʟᴡᴇɪsᴇ ᴜɴᴀᴜғᴍᴇʀᴋsᴀᴍ ᴜɴᴅ ʀᴇɪᴢʙᴀʀ ᴡᴀʀ. Aᴍ Aʙᴇɴᴅ sᴄʜʟᴇᴘᴘᴛᴇ ɪᴄʜ ᴍɪᴄʜ ᴡɪᴇᴅᴇʀ ɴᴀᴄʜ Hᴀᴜsᴇ. Mᴇɪɴᴇ Pᴀssɪᴏɴ ᴡᴀʀ sᴄʜᴏɴ ɪᴍᴍᴇʀ ᴅᴇʀ Sᴘᴏʀᴛ ᴜɴᴅ ᴀᴜᴄʜ Yᴏɢᴀ. Sɪᴇ ʙʀᴀᴄʜᴛᴇɴ ᴍɪʀ ᴅᴀs ɴᴏ̈ᴛɪɢᴇ Gʟᴇɪᴄʜɢᴇᴡɪᴄʜᴛ﹐ ᴡᴇʟᴄʜᴇs ɪᴄʜ ᴢᴜ ʜᴀʟᴛᴇɴ ᴠᴇʀsᴜᴄʜᴛᴇ. Dᴀs ᴀɴʜᴀʟᴛᴇɴᴅᴇ Cʏʙᴇʀᴍᴏʙʙɪɴɢ ᴜɴᴅ ᴍᴇɪɴᴇ ɪᴍᴍᴇʀ sᴛᴀ̈ʀᴋᴇʀ ᴡᴇʀᴅᴇɴᴅᴇ Exɪsᴛᴇɴᴢᴀɴɢsᴛ ʀɪᴇғᴇɴ ᴡɪᴇᴅᴇʀ ᴊᴇɴᴇ Pᴀɴɪᴋᴀᴛᴛᴀᴄᴋᴇɴ ʜᴇʀᴠᴏʀ﹐ ᴡᴇʟᴄʜᴇ ɪᴄʜ ᴢᴜʟᴇᴛᴢᴛ ʙᴇɪ ᴅᴇʀ Sᴄʜᴇɪᴅᴜɴɢ ᴍᴇɪɴᴇʀ Eʟᴛᴇʀɴ ᴀʟs ɪᴄʜ ₁₆ Jᴀʜʀᴇ ᴀʟᴛ ᴡᴀʀ﹐ ᴠᴇʀsᴘᴜ̈ʀᴛᴇ.”

Und wieder ver­schwim­men ihre Time­lines. Sie schleppte sich also ins Geschäft, weil sie wegen dem dauer­haften Mob­bing nicht schlafen kon­nte. Dumm nur, dass sie zu dem Zeit­punkt, als die Kri­tik an ihr aufkam(bzw. zum Dauerzu­s­tand gewor­den war) doch gar kein Geschäft mehr hat­te. Oder meint sie ihr „Office am Pool”?
Wichtig auch, dass das Bett „frischbe­zo­gen” war…sehr anschaulich. Hirn aus, Gefüh­le an.
Sie war reizbar? Das ken­nt man von ihr ja so gar nicht. Man denke da an gewisse Nachricht­en an die Telekom…da wirk­te sie kom­plett aus­geglichen. /Sarkasmus

Ihre Eltern lassen sich schei­den als sie 16 war…und das stürzt Bibi in Exis­ten­zäng­ste? Wat? Das kann ich bei 8jährigen verstehen…aber bei ein­er 16jährigen, wo offen­bar bei­de Eltern­teil nicht ganz schlecht ver­di­enen und man eh qua­si bei den Großel­tern lebt(da die Eltern lieber Kar­riere machen)? Angst, dass es zum Shop­ping nicht mehr reicht, weil Dad­dy die Geld­börse nicht mehr auf Knopf­druck öffnet? Das kann schon­mal zu ein­er exis­ten­ziellen Krise führen…wenn man eine total ver­wöh­nte „ich, ich, ich”-Göre ist. Die Frau behauptet von sich intel­li­gent, wohler­zo­gen und reif zu sein…aber bei solchen Aus­sagen muss man das doch ganz stark bezweifeln.

Die Exis­ten­zangst ist sie ja jet­zt glück­licher­weise los und ihre Mitte hat sie auch wieder(dank Yoga und Res­cuetropfen). Hat sie doch alles über­wun­den. Dann ist doch alles gut.

Fozzy
Fozzy
Antwort an  Checker
10. Dezember 2019 18:30

Wieder sehr schön analysiert Check­er! Mich würde auch sehr gerne inter­essieren, was für Geschäft das gewe­sen sein soll, in das sie sich da jeden Mor­gen schlep­pen musste. Das Buch wird ein Lecker­bis­sen zum Zerpflück­en, schon alleine die bis jet­zt veröf­fentlichen Tex­tauszüge reichen aus, Bibis Lügen zu beweiskräftig zu ent­lar­ven. Und da braucht es nicht ein­mal unbe­d­ingt unseren Blog als Quelle. 

Heute Abend zitiert Bibi dann Nel­son Mandela:

Uɴsᴇʀᴇ ɢʀᴏ̈ssᴛᴇ Aɴɢsᴛ ɪsᴛ ɴɪᴄʜᴛ ᴜɴᴢᴜʟᴀ̈ɴɢʟɪᴄʜ ᴢᴜ sᴇɪɴ. Uɴsᴇʀᴇ ɢʀᴏ̈ssᴛᴇ Aɴɢsᴛ ɪsᴛ ɢʀᴇɴᴢᴇɴʟᴏs ᴍᴀ̈ᴄʜᴛɪɢ ᴢᴜ sᴇɪɴ. Uɴsᴇʀ Lɪᴄʜᴛ﹐ ɴɪᴄʜᴛ ᴜɴsᴇʀᴇ Dᴜɴᴋᴇʟʜᴇɪᴛ﹐ ᴀ̈ɴɢsᴛɪɢᴛ ᴜɴs ᴀᴍ ᴍᴇɪsᴛᴇɴ. Wɪʀ ғʀᴀɢᴇɴ ᴜɴs﹕ ᴡᴇʀ ʙɪɴ ɪᴄʜ ᴅᴇɴɴ﹐ ᴅᴀss ɪᴄʜ sᴏ ʙʀɪʟʟᴀɴᴛ sᴇɪɴ sᴏʟʟ﹖ Aʙᴇʀ ᴡᴇʀ ʙɪsᴛ Dᴜ﹐ ᴇs ɴɪᴄʜᴛ ᴢᴜ sᴇɪɴ﹖ – Dᴜ ʙɪsᴛ ᴇɪɴ Kɪɴᴅ Gᴏᴛᴛᴇs. Es ᴅɪᴇɴᴛ ᴅᴇʀ Wᴇʟᴛ ɴɪᴄʜᴛ﹐ ᴡᴇɴɴ Dᴜ Dɪᴄʜ ᴋʟᴇɪɴ ᴍᴀᴄʜsᴛ. Sɪᴄʜ ᴋʟᴇɪɴᴢᴜᴍᴀᴄʜᴇɴ﹐ ɴᴜʀ ᴅᴀᴍɪᴛ sɪᴄʜ ᴀɴᴅᴇʀᴇ ᴜᴍ Dɪᴄʜ ʜᴇʀᴜᴍ ɴɪᴄʜᴛ ᴜɴsɪᴄʜᴇʀ ғᴜ̈ʜʟᴇɴ﹐ ʜᴀᴛ ɴɪᴄʜᴛs Eʀʟᴇᴜᴄʜᴛᴇᴛᴇs. Wɪʀ ᴡᴜʀᴅᴇɴ ɢᴇʙᴏʀᴇɴ﹐ ᴜᴍ ᴅɪᴇ Hᴇʀʀʟɪᴄʜᴋᴇɪᴛ Gᴏᴛᴛᴇs﹐ ᴅᴇʀ ɪɴ ᴜɴs ɪsᴛ﹐ ᴢᴜ ᴍᴀɴɪғᴇsᴛɪᴇʀᴇɴ. Es ɪsᴛ ɴɪᴄʜᴛ ɴᴜʀ ɪɴ ᴇɪɴɪɢᴇɴ ᴠᴏɴ ᴜɴs﹐ ᴇs ɪsᴛ ɪɴ ᴊᴇᴅᴇᴍ Eɪɴᴢᴇʟɴᴇɴ. Uɴᴅ ᴡᴇɴɴ ᴡɪʀ ᴜɴsᴇʀ Lɪᴄʜᴛ sᴄʜᴇɪɴᴇɴ ʟᴀssᴇɴ﹐ ɢᴇʙᴇɴ ᴡɪʀ ᴅᴀᴍɪᴛ ᴜɴʙᴇᴡᴜssᴛ ᴀɴᴅᴇʀᴇɴ ᴅɪᴇ Eʀʟᴀᴜʙɴɪs﹐ ᴇs ᴀᴜᴄʜ ᴢᴜ ᴛᴜɴ. Wᴇɴɴ ᴡɪʀ ᴠᴏɴ ᴜɴsᴇʀᴇʀ Aɴɢsᴛ ʙᴇғʀᴇɪᴛ sɪɴᴅ﹐ ʙᴇғʀᴇɪᴛ ᴜɴsᴇʀᴇ Gᴇɢᴇɴᴡᴀʀᴛ ᴀᴜᴛᴏᴍᴀᴛɪsᴄʜ ᴅɪᴇ ᴀɴᴅᴇʀᴇɴ. – Nᴇʟsᴏɴ Mᴀɴᴅᴇʟᴀ –
—————————————————————————-
#books #writ­er­son­in­sta­gram #glaubandich
#nel­son­man­dela #gott #glaubandich #acht­samkeit #self­love #selb­stliebe #lifeis­great
#pos­i­tive­vibes #pos­i­tiveen­er­gy #her­rlichkeit #believe #pow­er­woman #sealover #thank­ful #man­i­festieren #dubist­was­du­denkstund­fühlst

Ob Bibi den Inhalt wirk­lich ver­standen hat? Ich bin mir nicht so ganz sicher.

Checker
Checker
Antwort an  Fozzy
12. Dezember 2019 11:34

Ja, Bibi ist sich­er beim ersten Teil hän­genge­blieben. Da, wo man noch denkt: „Okay, das geht hier um größen­wahnsin­nige Ego­ma­nen mit „Tschak­ka, du schaffst alles und weißt alles(besser), denn du bist die Größte!”-Gotteskomplex.”.
Das damit wohl eher gemeint ist, mutig und als leuch­t­en­des Beispiel voranzugehen(und sich let­ztlich so auch für die anderen einzuset­zen), dass ist ver­mut­lich und nach ihrem bish­eri­gen Ver­hal­ten zu urteilen, dann eher nicht so ganz Bibis Richtung.

Bibi lässt es derzeit irgend­wie so wirken, als stünde ihr Buch schon fast vor der Tür. Keine Ahnung warum sie das macht. Zumal sie mit ihrer Peti­tion doch ger­ade einen hefti­gen Dämpfer erhal­ten hat, was das Inter­esse ihrer Fol­low­er angeht(erst hat sie 2 Tage keine Unter­schriften zusammenbekommen…dann hat sie 1 oder 2 Mul­ti­p­lika­toren gefun­den, die ihr mal knappe 40 besorgt haben und jet­zt scheint wieder nix mehr zu gehen). Ich würde mir jeden­falls an ihrer Stelle mit dem Buch richtig Zeit lassen…denn das ist so ziem­lich die let­zte Patrone, die sie noch hat. Kriegt sie damit keine Aufmerk­samkeit, war es das für sie…dann sind die Türen zum Z‑Pro­mi-Him­mel dicht(zumindest, wenn sie sich nicht für mick­rige Gagen im Dschun­gel­camp nackt machen und den Höl­lena-Weg gehen will). Aber vielle­icht startet die neue BB-Staffel ja auch recht früh im neuen Jahr und bis dahin muss sie ihr Werk ja auf jeden Fall fer­tig haben…

Fozzy
Fozzy
Antwort an  Checker
12. Dezember 2019 20:53

@Checker Buch scheint wohl noch nicht fer­tig zu sein. Zumin­d­est hat sie heute wieder daran gear­beit­et! Hat­te sie nicht vor nicht allzu langer Zeit was gepostet, dass sie damit fer­tig ist?

Botulina
Botulina
Antwort an  Fozzy
12. Dezember 2019 22:09

@Fozzy – Entwed­er kamen die Manuskripte von den Ver­la­gen – erfol­g­los – post­wen­dend wieder zurück und sie muss sich nun ans Fine­tun­ing vom Fine­tun­ing machen (was auch nix brin­gen wird). 

Und/ oder sie hofft darauf, dass sich daran kein­er mehr daran erin­nert, dass sie den ganzen Papier­müll ja (ange­blich) bere­its ver­schickt hat­te (warum eigentlich per Post und nicht dig­i­tal als pdf?!), da sie ja ihrem Selb­st­bild der arbei­t­en­den „Autorin” medi­al weit­er gerecht wer­den muss.
Was soll sie denn son­st posten, sie hat ja nix zu erzählen, ist nir­gends eingebunden…

Und irgend­wie muss sie ihre Cyber­sucht ja befriedigen…

Fozzy
Fozzy
Antwort an  Botulina
13. Dezember 2019 09:35

@Botulina

Da dürftest du recht haben. Wir ken­nen ja alle die Tex­tauszüge. Kein ser­iös­es Ver­lag würde so einen Mist veröf­fentlichen. Die Reak­tio­nen auf ihre einge­sende­ten Ergüsse dürften dann auch dementsprechend gewe­sen sein. Warum sie nicht alles als PDF geschickt hat, kann ich dur­chaus nachvol­lziehen. Auf der einen Seite hat­te sie vielle­icht nicht von allen Ver­la­gen die richti­gen Emailadressen und dann ist dur­chaus sin­nvoll bes­timmte Dinge auf dem nor­malen Post­weg zu schick­en. Denn Emails wer­den auch leicht mal überse­hen, bzw. ein­fach mal gelöscht ohne genau den Inhalt zu betra­cht­en, sofern es nichts ist auf was man gewartet hat. Und bei einem Manuskript auf dem Schreibtisch reagiert man vielle­icht dann auch eher mal einen Blick. Wobei ich mir vorstellen kann, dass da vieles bei Bibi nach kurzem Über­fliegen in der großen Ablage gelandet ist! 😉

Hatermeister
Hatermeister
Antwort an  Checker
11. Dezember 2019 10:08

schleppte ich mich in mein Geschäft”: Warum sagt sie dann, sie hätte ihr Geschäft/Yogastudio ver­loren? Wie kann sie sich in ein ver­lorenes Geschäft schleppen?

Ihre „Pas­sion war schon immer” nicht der Sport, son­dern der Betrug und das Lügen!

Exis­ten­zangst muss sie keine mehr haben: Ihre Exis­tenz als Betrügerin ist beendet. 

Das ganze Buch beste­ht nur aus ich, ich ich, ich ich ich ich, ich, ja ich, ich, ich auch, ich ich und ich. Diesen Schund will kein Verlag.

Botulina
Botulina
12. Dezember 2019 15:59

BiBi weiß, wie man Sym­pa­thien und Fre­unde gewin­nt: Ein­fach auf ent­ge­genge­bracht­es fre­undlich­es Inter­esse, das Gegenüber mal so richtig großkotzig anrotzen:

bianca_luisa79
Dᴜ sᴇʟʙsᴛ ᴢᴜ sᴇɪɴ﹐ ɪɴ ᴇɪɴᴇʀ Wᴇʟᴛ ᴅɪᴇ Dɪᴄʜ sᴛᴀ̈ɴᴅɪɢ ᴀɴᴅᴇʀs ʜᴀʙᴇɴ ᴡɪʟʟ﹐ ɪsᴛ ᴅɪᴇ ɢʀᴏ̈ßᴛᴇ Eʀʀᴜɴɢᴇɴsᴄʜᴀғᴛ﹗
—————————————————————————-
#believeiny­our­selfifno­body­be­lieveiny­ou #trusty­our­self #trustiny­ou #glaube #glaubandich #lass­mala­nun­ssel­ber­glauben #hap­pyvibes #dankbarkeit #lifeis­good #autorin
#life­can­be­hard #life­can­be­good #tues­day
#panikat­tack­en #panikstörung #energi­etanken #life­can­be­hard #Cyber­mob­bing #cyber­punk #zuvielistzu­viel #denkandich­selb­st #thurs­day­mood
2Std.

mutzu­rangst
So ist es was änder­st du ger­ade an deinem Leben?
1 Std.Gefällt 1 MalAntworten

bianca_luisa79
@mutzurangst Wer sagt dass ich was ändern muss? Ein­fach mal die Home­page lesen dann weiss man auch um wen und was es hier geht” 

*

comment image

*

By the way – wer sich wie BiBi charak­ter­lich vol­lkom­men untadelig find­et (und ja auch seit über 5 Jahren ein super-hap­py Leben führt), aber ein Kleinkind-Out­fit wie aus dem Kau­gum­mi­au­to­mat­en trägt, sollte vielle­icht ein­fach in diesem Punkt mit Verän­derung anfangen…?!

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Botulina
12. Dezember 2019 16:24

die gle­ichen gedanken sind hier entstanden. 🙂

meine „rede” seit jahren: bian­ca fehlt jed­wed­er geschmack (ok halb so wild, so was gibt es eben bei und von mut­tern), noch sinn, noch ver­stand. die frau lebt mit r*l, liked r*l.…., irgend­wo weiß sie um ihre defizite- würde bian­ca ihre kanäle son­st mit uralt fotos bestücken?
#ichreg­mich­schon­wieder­auf

die liste ihrer abos wird immer größer – von der hyp­nose­tante bis zu sprüch­lein­vor­la­gen.… haupt­sache es ist donnnnnnnnnnner­stag und coffeeeeeeeeetime.
infan­til, dumm, borniert,bianca

Karma_is_a_bitch
Karma_is_a_bitch
Antwort an  Botulina
12. Dezember 2019 18:15

Yeah … da hat unsere BiBI das Bild aber wieder mal ganz ordentlich „bear­beit­et”!

Eigentlich sind die Boden­fliesen alle kom­plett qua­dratisch und kurioser­weise sind die Fliesen um BiBis Sitzgele­gen­heit schön in die Länge „gezo­gen” 😉

Ein hoch auf das Bildbearbeitungsprogramm ! ! !
__________________
Karma_is_a_bitch

Bibis Karma
Bibis Karma
Antwort an  Botulina
12. Dezember 2019 18:43

Bei Bian­ca Döhring hat sich in den let­zten Jahrzehn­ten nichts verän­dert, ich – ihr Kar­ma kann ein Lied davon singen!

Auch wenn das hier schon ein­mal gepostet wurde, es passt ein­fach zu gut für die „Edel-Sec­ond-Hand-Bou­tique-Inhab­erin”, aus Han­nover und Ham­burg, welche nie länger als eine Sai­son offen waren und deren Betreiberin immer noch glaubt, sie sei etwas besseres als der Rest der Welt. Waren damals auch die Mob­ber Schuld am Scheit­ern, oder war es die Schei­dung ihrer Eltern, die sie mit 16 Jahren nicht über­winden konnte?comment image
(https://www.nobilis.de/uploads/gG68ZXrS/NOB_2006_04_EPaper.pdf)

2006 war sie „ange­hende Psy­cholo­gi­es­tu­dentin”, ANGEHEND mit 27 Jahren!
Wenn ich heute meine Geld­börse öffne und ein paar Hun­dert Euro sehe, kann ich auch behaupten, ange­hen­der Mul­ti­mil­lionär zu sein?
Ihr war es damals nicht genug die Inhab­erin ein­er „Edel-Sec­ond-Hand-Bou­tique” zu sein und musste ihr kleines „ICH” mit einem ange­blich irgend­wann ein­mal begin­nen­dem Studi­um aufhübschen!
Genau so, wie sie sich heute „Autorin” und „Buchau­torin” nen­nt, um ihr kleines „ICH” zu stärken!
Wir alle ken­nen auch ihre anderen „woch­enen­der­wor­be­nen Qual­i­fika­tio­nen”, mit dem sie ihr kleines „ICH” ver­sucht aufzubauen!
Was sie hat sind keine Panikat­tack­en, sie real­isiert lediglich in eini­gen hellen Momenten, das sie mit über 40 völ­lig mit­tel­los ist, wenn ihre Fam­i­lie nicht wäre und das sie seit mehr als 12 Jahren keinen Part­ner an ihrer Seite hat. Wer soll es denn auch an ihrer Seite aushalten?
Das Foto beweist eben­so, dass sie bis heute immer noch nicht die ger­ing­ste Ahnung hat, was sie bess­er nicht tra­gen sollte!

Sie scheint nun aber so langsam das Erbe von Aga­ta zu übernehmen, denn warum sollte sie vor ca. einem Jahr, ihren Insta­gram-Account von „@bdcoaching79” zu „agath­adamen­mode” umbe­nan­nt haben?
Wenig­stens kann sie so unerkan­nt ihr Kosu­mentin­nen­leben weit­er zu führen, nur blöd das Insta­gram bei der Antwort noch den alten Namen einsetzt! 🙂
Den Leuten dreht sie Juch­heim und Co. an und „sel­ber” sucht sie sich andere Mit­tel, die offen­sichtlich ja auch nicht bess­er wirken!comment image

Und warum macht Bian­ca Döhring sich das Gesicht schwarz? Weil sie das Pro­dukt liebt! 😉comment image

Sich­er wird sie nie kapieren, dass man kein zweites Leben im Inter­net hat, wenn man sich das erste in „über 5 Jahren” vol­lkom­men ver­saut hat und nie den klu­gen Ver­such unter­nom­men hat, die Klugscheißerei und Über­he­blichkeit abzulegen!
Ihr medi­aler Todesstoß wird ihr dilet­tan­tisch infan­tiles Buch sein das ange­blich ja „die“ Real­ität wider­spiegeln soll, falls es einen bek­loppten Ver­lag gibt der es druckt! Mit diesem Werk wird sie sich die let­zte Tür ver­schließen, ihre Per­sön­lichkeit so anzu­passen, dass sie einiger­maßen kom­pat­i­bel ist. Aber „sel­ber“ da hat sie noch eine Chance, ein­fach die „sozialen Medi­en“ schließen und ihren Namen nicht mehr bei Google eingeben! 😉

Botulina
Botulina
Antwort an  Bibis Karma
12. Dezember 2019 22:00

Ver­mut­lich dachte BiBi, es sei klüger den Namen von Mut­tis Geschäft zu ver­wen­den, wenn sie bei möglichen „Koop­er­a­tionspart­nern” ver­sucht Ware abzu­greifen, so dass sie diese Namen­sän­derung vorgenom­men hat.

Im Ver­gle­ich zu 2006 hat sich bei BiBi lediglich geän­dert, dass die Ober­weite diesen extern kostenpflichtig ver­an­lassten, optisch bedrohlichen Umfang angenom­men hat (mal von genereller Kör­per­fülle abge­se­hen) – keine gute Wahl…

Anson­sten bewährt wie eh und je mehr Schein als Sein und gle­ichzeit­ig so zu tun, als lehne man Ober­fläch­lichkeit ab und Dra­ma auf der ganzen Lin­ie, um über­haupt wahrgenom­men zu werden.

Fast schon bedauer­lich – es ist irgend­wie ein wenig wie die Geschichte vom Fis­ch­er und sein­er Frau: BiBi möchte immer mehr sein, als sie ist und find­et sich so trotz eigentlich recht priv­i­legiert­er Aus­gangsvo­raus­set­zun­gen, hin­sichtlich famil­iär­er finanzieller Unter­stützung (nicht intellek­tuell) am Ende zur Strafe chan­cen­los im Essigkrug wieder.
Kar­ma ist zwar geduldig, lässt sich aber halt nicht ewig auf der Nase herumtanzen.

Fozzy
Fozzy
Antwort an  Botulina
12. Dezember 2019 20:49

@Botulina: Es entwick­elt sich sog­ar ein klein­er Dia­log, der wieder mal sehr tief blick­en lässt, wie Bibi tickt:

mutzu­rangst
So ist es was änder­st du ger­ade an deinem Leben?

bianca_luisa79
@mutzurangst Wer sagt dass ich was ändern muss? Ein­fach mal die Home­page lesen dann weiss man auch um wen und was es hier geht 

mutzu­rangst
@bianca_luisa79 nun ja, die einzige Sache die nun mal sich­er ist, ist Verän­derung. Alles verän­dert sich. Glaubenssätze, Zellen, ver­hal­ten, die Welt, das Nutel­la Rezept ‍♂️ und ich bin sich­er in deinem Leben verän­dert sich ger­ade auch etwas. Das hat nichts mit “müssen” zu tun. Das Wort habe ich gar­nicht benutzt glaub 

bianca_luisa79
@mutzurangst Mir fällt bloss auf dass Leute immer Sätze irgend­wo drunter posten ohne sich über­haupt mal mit dem Pro­fil und dem Men­schen dahin­ter zu befassen ..

mutzu­rangst
@bianca_luisa79 ich ver­ste­he wo du herkommst und ich respek­tiere das. Ich weiß das kann einen aufre­gen. Wenn man schnip­pisch antwortet kann man allerd­ings eher jeman­den ver­graulen, anstatt zu begeis­tern. Find auf jeden­fall gut was du machst! Viel Erfolg 

bianca_luisa79
@mutzurangst Hat weniger mit schnip­pisch zu tun viel mehr mit ehrlich, direkt und ger­ade her­aus! Dankeschön ..

bianca_luisa79
@mutzurangst Ebenso … 

mutzu­rangst
@bianca_luisa79 danke

Botulina
Botulina
Antwort an  Fozzy
12. Dezember 2019 21:37

@Fozzy
Da scheint der Gesprächspart­ner ja echt hart im Nehmen zu sein, dass sich daraus noch ein Dia­log entwick­eln kon­nte… Und das, obwohl BiBi auch hier die Deu­tung­shoheit weit­er für sich beansprucht, was schnip­pisch ist (anstatt sich den im Wortsinne ehrlichen Dialo­gansatz mit mutzu­rangst zu Herzen zu nehmen und zu reflek­tieren, was er ihr sagen möchte…)

Eben­so wie BiBi selb­stver­ständlich mal wieder voraus­set­zt, dass sich das Gegenüber selb­stver­ständlich mit ihrer Geschichte auseinan­derzuset­zen hat, was sie im Gegen­zug niemals tut, wenn sie stus­sig unter irgendwelche Post­ings ihren unver­schämt unpassenden Aufruf zur Peti­tion set­zt oder Men­schen wie mutzu­rangst schul­meis­ter­lich zurechtweist. 

Fast weggeschmis­sen habe ich mich auf­grund unfrei­williger Komik, über die Bemerkung, dass sich selb­st das Nutel­la-Rezept verän­dert – und vor meinem inneren Auge die Nuss­pli-in-sich-rein­schaufel­nde, stündlich mehr aus der Form gehende BiBi aufge­taucht ist 🙂

Botulina
Botulina
13. Dezember 2019 04:08

BiBi hat in ihren Sto­ries aktuell keine Mühen gescheut, eine große Pro­pa­gan­da-Aktion zugun­sten ihres „Schick­sals” zu kreieren.

Ser­iöse Berichter­stat­tun­gen zum The­ma Mob­bing sowie zum The­ma Fake News, wer­den von Bibi mit falsch behaupteten Analo­gien zu ihrem „Jus­tizskan­dal” aufs unser­iös­es­te verknüpft, so dass der Ein­druck entste­ht, sie wäre seit 5 Jahren auss­chließlich unwahren Behaup­tun­gen aus­ge­set­zt, die mit großem Aufwand über unter­schiedlich­ste miteinan­der ver­net­zte Kanäle ver­bre­it­et wer­den wür­den, behauptet, auch „IHR BLOG” wäre so aufgebaut. 

Falsch, das im Bericht beschriebene Muster entspricht der [erfol­glosen] Vorge­hensweise von Luisa Schmidt, Agatha Mod­en etc.. Da sich der Blog kein­er Gesin­nung o.ä. wid­met, es also keinen über­ge­ord­netetn Inter­essen­saufhänger mit außen­ste­hen­den Grup­pen gibt, wäre die im Bericht geschilderte Tak­tik völ­lig unmöglich. Es gibt kein in der Bevölkerung bre­it verteiltes Inter­essens­ge­bi­et „Bian­ca Döhring”, so dass die behauptete Tak­tik als Blau­pause völ­lig ungeeignet wäre. Aber BiBi ist sog­ar zu doof dafür, diesen Umstand zu ver­ste­hen. Sie wird sich denken, Trump kommt mit den absur­desten Lügen­märchen durch, warum nicht auch ICH, Bian­ca Döhring.… 

Zwis­chen­durch wird die Berichter­stat­tung immer wieder mit Ein­blendun­gen, die auf IHRE Peti­tion, IHR Buch, IHR Schick­sal hin­weisen unter­brochen, so dass der Ein­druck entste­hen soll, all diese Dinge wür­den auch auf IHREN „Fall” zutreffen.

Es widert mich inzwis­chen regel­recht an, wie imper­ti­nent unver­froren diese Per­son ver­sucht, Aufmerk­samkeit zu erzwin­gen, indem sie sich an völ­lig anders geart­ete Sachver­halte ver­sucht dranzuhän­gen und beim Zuschauer den Ein­druck zu erweck­en, bei IHR würde es sich genau­so darstellen.

Kinder die sich verzweifelt selb­st getötet haben, Eltern, die sich um ern­sthaft erkrank­te Kinder sor­gen, von poli­tis­chen Inter­es­sen­grup­pen ver­bre­it­ete Fake-News – alles trifft aus BiBis Sicht auch auf SIE SELBER zu und sie der Men­schheit einen großen Dienst erweisen würde, indem sie ihre total bescheuerte Selb­st­mar­ket­ing-Peti­tion uneigen­nützig ins Leben gerufen hat und aus altru­is­tis­chen Motiv­en ihr Märchen­buch unters Volk brin­gen will.

Sie glaubt tat­säch­lich, sämtliche Fak­ten über ihre Per­son lap­i­dar durch die Behaup­tung, es würde sich um Fake-News han­deln, aus der Welt schaf­fen zu können…

Abscheulich…

Wenn BiBi auch in Zukun­ft für je spär­liche weit­ere 2 Stim­men inner­halb von 5 Tagen diesen Pro­pa­gan­da-Aufwand betreiben möchte, wird sie noch im näch­sten Jahrhun­dert das Netz mit ihren unser­iösen PR-Maß­nah­men zus­pam­men müssen.

Man ver­ste­ht zwar kaum etwas, aber vielle­icht möchte die Redak­tion den­noch die Videose­quen­zen hier ein­stellen, um BiBis dreiste Verknüp­fungsver­suche zu dokumentieren.

Fozzy
Fozzy
Antwort an  Botulina
13. Dezember 2019 09:50

@Botulina

Die Verzwei­flung bei Bibi schein wirk­lich groß zu sein, denn im Prinzip erin­nert sich nie­mand für sie und ihre Sto­ry. Uns hier und die paar weni­gen noch verbliebe­nen Hard­core Fans, klam­mern wir mal aus. Auch mit dem größten Aufwand wird es Bibi nicht mehr schaf­fen für Aufmerk­samkeit zu sor­gen. Sie klam­mert sich an jeden Stro­hhalm und springt in ihrer Verzwei­flung auf jeden erden­klichen Zug auf, auch wenn die Sache so rein gar nichts mit ihr zu tun hat.

Und dies wider­spricht auch dem was sie immer wieder selb­st propagiert, sich nur noch um pos­i­tive Dinge zu küm­mern und neg­a­tive Sachen gar nicht mehr an sich ran zu lassen. Ist dur­chaus auch eine richtige Ein­stel­lung, die Bibi halt ad absur­dum führt.

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Botulina
13. Dezember 2019 15:40

bot­u­li­na, gut ge- und beschrieben 🙂

ger­ade sehe ich auf der jnstas­to­ry unseres idols ein
(natür­lich „entlehntes”) sprüchlein…man möge/solle sich doch ent­giften von men­schen usw bla…

von wem mag bian­ca sich wohl, selb­st ein extrem tox­is­ches wesen, ent­giften? von den so vii­i­i­i­i­ieee­len guten fre­un­den? von den weit ü. 1800 noch besseren fre­un­den und deren abon­nierten seiten?
von ihrem ure­ignen charakter??

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Robina Hütchen
13. Dezember 2019 16:35

hol­la, bian­ca ent­giftet, jet­zt nur noch plus 1400 abos *lacht

Botulina
Botulina
Antwort an  Robina Hütchen
15. Dezember 2019 16:18

Ver­mut­lich ent­giftet sie die ganzen nut­zlosen „Follow4Follow” Anfra­gen von JP & Co oder aus Übersee.
Wenn die mal nicht densel­ben Gedanken haben/ hatten 🙂

Checker
Checker
Antwort an  Botulina
13. Dezember 2019 18:31

Bibi ist halt kom­plett plan­los. Ger­ade hat sie das hier rausgehauen:
„Wᴀs ᴍᴜss ɴᴏᴄʜ ᴘᴀssɪᴇʀᴇɴ ᴜɴᴅ ᴡɪᴇᴠɪᴇʟ Mᴇɴsᴄʜᴇɴ ᴍᴜ̈ssᴇɴ sᴛᴇʀʙᴇɴ ᴅᴀᴍɪᴛ ᴅᴀs Tʜᴇᴍᴀ Mᴏʙʙɪɴɢ/Cʏʙᴇʀᴍᴏʙʙɪɴɢ ᴇɴᴅʟɪᴄʜ ɪɴ ᴅᴇɴ Kᴏ̈ᴘғᴇɴ ᴅᴇʀ Mᴇɴsᴄʜᴇɴ ᴀɴᴋᴏᴍᴍᴛ﹖﹗

Bɪᴛᴛᴇ ᴜɴᴛᴇʀsᴄʜʀᴇɪʙᴛ ᴅʀɪɴɢᴇɴᴅ ᴅɪᴇ Pᴇᴛɪᴛɪᴏɴ ᴜɴᴅ ᴛᴇɪʟᴛ ᴅɪᴇsᴇ ᴀᴜᴄʜ ɢᴇʀɴᴇ﹐ ᴅᴀᴍɪᴛ Tᴀ̈ᴛᴇʀ sᴄʜᴏɴ ᴡᴀ̈ʜʀᴇɴᴅ ᴅᴇs Vᴇʀɢᴇʜᴇɴs ᴀɴ ᴀɴᴅᴇʀᴇɴ Mᴇɴsᴄʜᴇɴ﹐ ᴀɴɢᴇᴍᴇssᴇɴᴇ Sᴛʀᴀғᴇɴ ʙᴇᴋᴏᴍᴍᴇɴ﹗

RIP Dᴇʀᴇᴋ

Aʟʟᴇ ғʟᴇɪssɪɢ ᴜɴᴛᴇʀsᴄʜʀᴇɪʙᴇɴ ﹠ ᴡᴇɪᴛᴇʀsᴀɢᴇɴ”

Und zwar hat sie dazu einen Face­book­post über Derek geteilt. Das ist ein klein­er junge, der sich wohl gestern umge­bracht hat:
„Mein klein­er Derek hat sich heute Nach­mit­tag das Leben genommen.…viel Leid wurde ihn angetan.…..er hielt den Druck nicht mehr stand und wün­schte sich so gerne einen besten Freund.bitte schickt ihn um Die Welt .das hätte ihm gefallen.…..”

Das hat Bibi gere­icht, um ihre Schlüsse zu ziehen. Ich habe mich jet­zt mal 5 Minuten durch die Posts von Dereks Pflege­mut­ti gewühlt und neben frag­würdi­gen Posts über Aus­län­der fol­gen­des entdeckt:
„Das Jugen­damt Berlin Mitte hat Derek (11) in den Selb­st­mord getrieben. Derek war bei der Pflege­mut­ter Andrea Spanu gut aufge­hoben und sie hat ihn liebevoll großge­zo­gen. Das Jugen­damt hat­te der leib­lichen Mut­ter das Sorg­erecht ent­zo­gen wegen Dro­gen, Alko­hol und Diebstähle. 

Derek mein Pflegekind hat sich gestern Nach­mit­tag erhangen. Der Druck und die Machen­schaften und Dro­hun­gen des Jugen­damtes hat ihn und mich kaputt gemacht“

Derek wurde vom Jugen­damt mit­geteilt, dass er nach Osteu­ropa gebracht wird zu anderen Menschen.”

Lässt nur einen Schluss zu: Wahrschein­lich hat das Jugen­damt Cyber­mob­bing betrieben.
Sauber, Bibi.

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Checker
13. Dezember 2019 18:55

@checker. wie grausam und pein­lich für die dünnbrettbohrerin.
und dies dann gepaart mit einem dum­men pal­men-tages­bild­chen und hash­tags #beach­girl #hap­pi­ness usw

geschmack­los und degoutant in jed­er beziehung

Checker
Checker
Antwort an  Robina Hütchen
13. Dezember 2019 20:16

Hmmm, die scheint das ungeprüft von der Face­book­seite von Carsten Stahl über­nom­men zu haben. Und alle stürzen sich jet­zt auf das ange­bliche Mob­bing. Egal ob es welch­es gab oder nicht. Wie die Furien. Das sie damit die Mitschüler(11jährige!)/Lehrer qua­si mal eben als Täter verurteilen, scheißegal…Hauptsache drauf. Da kann man jet­zt sehen, wie ange­blich mit­füh­lende Menschen(und deren Vor­re­it­er) selb­st dem Mob­bing Vorschub leisten. 

Naja, der Stahl wurde ja auch schon länger von Sozialar­beit­ern und Psy­cholo­gen äußerst kri­tisch betrachtet(sowohl wegen sein­er Meth­o­d­en, als auch wegen sein­er Ver­gan­gen­heit und seinem Drang zum eige­nen Per­so­n­enkult) und jet­zt dreht er wohl so richtig nach Art der BILD auf… 😉

Botulina
Botulina
Antwort an  Checker
13. Dezember 2019 23:11

BiBi hat es ungeprüft von der Seite ein­er ihrer Anti-Mob­bing-Peti­tions-Mul­ti­p­lika­torin­nen über­nom­men (so wie diese BiBis Peti­tion ohne zu hin­ter­fra­gen dankbar auf ihrer Seite pro­motet hatte).
Eine Hand wäscht die andere – immer schön alles unre­flek­tiert übernehmen, damit das Empörungs-Erre­gungslev­el gle­ich­bleibend aufrechter­hal­ten wer­den kann.
Schade dass die Pflege­mut­ter die Sache auf ihrer Seite nicht richtig­stellt, um so Unbeteiligte zu schützen… (wäre aber halt auch eine Sache zu Ungun­sten von Reichweite…)

Diese Anti-Mob­bing-Gemeinde mit ihrer Gal­lions­fig­ur Carsten Stahl hat schon etwas beängsti­gend Unheim­lich­es. Geht eher in Rich­tung Lynchjus­tiz statt in Rich­tung lösung­sori­en­tiert­er Präven­tion, Aufk­lärung. Anfäl­lig und empfänglich für jede Art von Pop­ulis­mus, Haupt­sache die tägliche Dosis Empörung wird geliefert.

Fozzy
Fozzy
Antwort an  Checker
13. Dezember 2019 20:17

Pein­lich, pein­lich! Aber so ken­nen wir unsere Bibi! Lustiger­weise hat sie den Beitrag von ihrer FB Seite gelöscht. Hat wohl gemerkt, dass sie da mal wieder einen richti­gen Bock geschossen hat.

Fozzy
Fozzy
Antwort an  Fozzy
13. Dezember 2019 20:22

OK Face­book spin­nt, vor ein paar Minuten war der Beitrag weg, jet­zt ist er wieder da! Man sollte Bibi nicht für intel­li­gen­ter hal­ten, wie sie ist!

Botulina
Botulina
Antwort an  Fozzy
13. Dezember 2019 23:21

Solange BiBi Reich­weite hin­ter einem The­ma wit­tert, ist ihr der Wahrheits­ge­halt vol­lkom­men egal.

SO entste­hen Fake-News, die BiBi doch gestern ange­blich so anprangern wollte

Ich Ich Ich
Ich Ich Ich
Antwort an  Checker
14. Dezember 2019 03:19

Bian­ca geht im Wortsinne wirk­lich über Leichen. Je tragis­ch­er ein Ereig­nis, desto bess­er lässt es sich für ihre Zwecke auszuschlachten. 

Egal, ob Gemein­samkeit­en zu ihrer Sto­ry beste­hen oder nicht – was nicht passt, wird passend gemacht. Solange Bian­ca sich Traf­fic davon für sich und ihre Peti­tion erhofft (die Beto­nung liegt auf erhofft!), instru­men­tal­isiert sie Alles und Jeden. Ohne mit der Wim­per zu zucken.

Schickt virtuellen „Ver­brüderten in der Sache” Herzchen und betende Hände. Men­schen, mit denen sie im richti­gen Leben kein Wort wech­seln würde, da sie diese für weit unter ihrem Niveau befind­en und ver­acht­en würde. 

Sog­ar ein RIP kon­nte sie sich bei der aktuellen Mel­dung abrin­gen – eher weniger aus echter Betrof­fen­heit, son­dern weil sie Dank des Blogs kurzfristig dazugel­ernt hat, dass dies im All­ge­meinen bess­er ankommt. 

Bian­ca erspäht eine drama­tis­che Geschichte, pimpt diese mit ihrer eige­nen Sto­ry noch ein wenig auf, Ver­weis auf ihre Peti­tion, abgehakt. 

Hin­ter­gründe inter­essieren nicht. Das tat­säch­liche Schick­sal geht Bian­ca am Aller­w­ertesten vorbei. 

Wider­wär­tig und abstoßend.

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Ich Ich Ich
14. Dezember 2019 18:26

bian­cas betende hände und ihr „danke papa”.…..lässt für mich „eigentlich” nur einen schluß zu: sie hat geerbt. (eine völ­lig nor­male sache)
wenn dem so ist, kann bian­ca 24/7 von cof­fee zu cof­fee und von palme zu palme gondeln und sich lange VOR dem erscheinen ihres ersten märchen­buch­es schrift­stel­lerin nen­nen (die ca. 37 anderen berufsver­suche in die tonne kloppen).
.…..und anson­sten affir­mieren und lü en/betrügen/dumm bleiben.

ja, wider­wär­tig und abstoßend @ich ich ich

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Robina Hütchen
14. Dezember 2019 18:54

ich ver­gaß: so kann diese frau ihr schmarotzer­leben ohne jegliche verpflich­tung weit­er abtändeln.

bian­ca luisa döhring, wie wäre es statt das leben im www zu fris­ten, einen teil ihrer zeit der wohltätigkeit zu wid­men? es gibt 1001 auf­gaben und hil­festel­lun­gen. aber so etwas passt natür­lich nicht zu ein­er extrem ego­is­tis­chen, skru­pel­losen hybris-existenz.

Ich Ich Ich
Ich Ich Ich
Antwort an  Robina Hütchen
15. Dezember 2019 22:06

Wohltätigkeit in prak­tis­chen Tat­en passt nicht zu Bian­ca – das ist etwas für das niedere Volk. Auch tat­säch­lich­es Arbeit­en hat Bian­ca ja nie in ihrem Leben kennengelernt.

Ver­meintlich­es Engage­ment wird unter „Ihres­gle­ichen” medi­en­wirk­sam mit möglichst hoher Reich­weite kom­mu­niziert. Das muss ausreichen.

Ich Ich Ich
Ich Ich Ich
Antwort an  Robina Hütchen
15. Dezember 2019 21:55

Auf diese Ursache des Dankes kam ich noch gar nicht – aber ja, ist naheliegend 🙂

Lange nichts mehr über Bian­cas ange­bliche Panikat­tack­en gelesen.
Vorgeschobene Prob­lemthe­men soll­ten im Sinne ihrer besseren Glaub­würdigkeit auch regelmäs­sig bespielt werden.

Botulina
Botulina
15. Dezember 2019 10:02

bianca_luisa79
„Iᴍ Gᴀɴᴢᴇɴ ɪsᴛ ᴅᴇʀ Sᴛɪʟ ᴇɪɴᴇs Sᴄʜʀɪғᴛsᴛᴇʟʟᴇʀs ᴇɪɴ ᴛʀᴇᴜᴇʀ Aʙᴅʀᴜᴄᴋ sᴇɪɴᴇs Iɴɴᴇʀɴ﹕ Wɪʟʟ ᴊᴇᴍᴀɴᴅ ᴇɪɴᴇɴ ᴋʟᴀʀᴇɴ Sᴛɪʟ sᴄʜʀᴇɪʙᴇɴ﹐ sᴏ sᴇɪ ᴇs ɪʜᴍ ᴢᴜᴠᴏʀ ᴋʟᴀʀ ɪɴ sᴇɪɴᴇʀ Sᴇᴇʟᴇ; ᴜɴᴅ ᴡɪʟʟ ᴊᴇᴍᴀɴᴅ ᴇɪɴᴇɴ ɢʀᴏßᴀʀᴛɪɢᴇɴ Sᴛɪʟ sᴄʜʀᴇɪʙᴇɴ﹐ sᴏ ʜᴀʙᴇ ᴇʀ ᴇɪɴᴇɴ ɢʀᴏßᴀʀᴛɪɢᴇɴ Cʜᴀʀᴀᴋᴛᴇʀ.”

BiBi zitiert voll­mundig wieder ohne zu ver­ste­hen. Und ach ja, wen eigentlich? Hat sie doch glatt vergessen zu erwähnen…

Fozzy
Fozzy
Antwort an  Botulina
15. Dezember 2019 10:28

Keine Ahnung, wo sie den Spruch schon wieder her hat. Auch wenn er nicht von ihr sein dürfte, lässt sich jet­zt auf Anhieb online keine Quelle finden-

Aber um nur mal den Spruch zu analysieren, bei Bibi ist wed­er ein klar­er noch großar­tiger Stil zu erken­nen, da sollte es keine zwei Mei­n­un­gen geben. Und da muss man nicht unbe­d­ingt ein „Hater” sein, denn des kann jed­er halb­wegs gebildete Men­sch bere­its an den Tex­tauszü­gen erkennen.

Im Umkehrschluss gibt Bibi qua­si zu, wed­er klar in ihrer Seele zu sein, noch einen großar­ti­gen Charak­ter zu besitzen. Aber ger­ade let­zteres ist jet­zt keine so große Über­raschung, oder?

Und die all­seits ent­lar­ven­den Hash­tags zu diesem Post­ing wollen wir hier auch nicht unterschlagen.

#books #writ­er­son­in­sta­gram #glaubandich #mon­day­mo­ti­va­tion #haters­gonna­hate #buch­schreiben #autorin #stolz #proud #writinga­book #ger­many #stop­mob­bing #truesto­ry #jus­tizskan­dal #tele­vi­sion #rtl #zdf #newweek #mon­day #mon­tag #good­morn­ing #early­bird #good­vibeson­ly #autorin #own­hero
#charak­ter #sun­day­morn­ing #boss­babes

#mon­day­mo­ti­va­tion Ist bei ihr schon Montag?

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Fozzy
15. Dezember 2019 11:16

@fozzy.….das zitat ist selb­stre­dend nicht von unser­er amöben­in­tel­li­genz bian­ca, gibt es im inet zu hauf (u.a. in zusam­men­hang mit goethe und co, guck mal 🙂

(ich kann es lei­der nicht kopieren, gib das zitat bei tante gog­gl ein und dir wird „geholfen” :-). )

Fozzy
Fozzy
Antwort an  Robina Hütchen
15. Dezember 2019 11:39

@Robina, stimmt ist von Goethe. Hat mir Google bei der ersten Suche irgend­wie nicht angezeigt gehabt.

https://www.aphorismen.de/zitat/31636

Bei den ganz großen zu klauen und dann nicht mal den Ver­fass­er zu erwäh­nen ist unver­schämt und zeugt von einem schlecht­en Charakter!

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Fozzy
15. Dezember 2019 12:19

ja, @fozzy.….…bianca ist nur bil­lig und vorallem schäbig in jed­er hinsicht..

für dich und die anderen fans einen hof­fentlich schönadventgenußsonntag 🙂

Fozzy
Fozzy
Antwort an  Robina Hütchen
15. Dezember 2019 13:04

Danke Robi­na, das wün­sche ich dir und allen anderen Fans auch! 🙂

Botulina
Botulina
Antwort an  Robina Hütchen
15. Dezember 2019 16:11

(By the way – BiBis #home­sweet­home befind­et sich in ein­er Kneipe?!)

Ich wün­sche Euch/ uns tapfer­en Fans auch einen schö­nen Adventssonntag 🙂

NurEinGast
NurEinGast
Antwort an  Robina Hütchen
15. Dezember 2019 12:26

Im Ganzen ist der Stil eines Schrift­stellers ein treuer Abdruck seines Innern: Will jemand einen klaren Stil schreiben, so sei es ihm zuvor klar in sein­er Seele; und will jemand einen großar­ti­gen Stil schreiben, so habe er einen großar­ti­gen Charakter.

Johann Wolf­gang von Goethe

(1749 – 1832), gilt als ein­er der bedeu­tend­sten Repräsen­tan­ten deutschsprachiger Dichtung

Quelle: Goethe, J. W., Gespräche. Mit Johann Peter Eck­er­mann u.a., 14. April 1824

Botulina
Botulina
Antwort an  Fozzy
15. Dezember 2019 15:48

Mit diesem Zitat – das sie ja als eigene schöpferische Leis­tung aus­gibt – ent­larvt sich BiBi zusät­zlich noch auf weit­eren Ebenen:

Der Begriff „Schrift­steller” – ver­ste­ht sich als eine Unterkater­gorie von „Autor”. „Autor” wiederum besagt, geistiger Urhe­ber ein­er Sache zu sein. 

Da BiBi aber nur Copy and Paste ken­nt, dis­qual­i­fiziert sie sich schon selb­st, eine Autorin oder gar Schrift­stel­lerin zu sein (was für ein hochtra­ben­der Begriff, dass sie sich nicht „sel­ber” schämt, diesen über­haupt in Verbindung mit ihrer Per­son zu erwähnen…).

Desweit­eren beglückt sie das geneigte Pub­likum in gewohn­ter Manier mit einem Stock­fo­to – schwarz­er Bild­schirm und Notizbuch mit leeren Seit­en. Ergo, sie hat erkan­nt, der „treue Abdruck ihres Innern” ist Leere, sie kann daher wed­er einen klaren noch einen großar­ti­gen Stil schreiben, son­dern ein­fach NICHTS.
Wiederum Ergo – das Ergeb­nis „Nichts” schließt wiederum das Dasein ein­er Schrift­stel­lerin erneut von vorn­here­in aus, denn das Wesen ein­er schrift­stel­lerischen Leis­tung ist das geschriebene Wort.

Zwei fast schon math­e­ma­tis­che Gleichungen 🙂

*

comment image

Botulina
Botulina
Antwort an  Botulina
15. Dezember 2019 21:06

Ha Ha, „UnterkateR­gorie” – da war ich wohl beim Tip­pen zu schnell und zu ungenau…
Nicht dass BiBi beim Lesen des Blogs noch den Ein­druck erhält, wir wären geistig auf dem­sel­ben „Niveau” 🙂

Botulina
Botulina
Antwort an  Fozzy
15. Dezember 2019 15:59

@Fozzy – bei BiBi ver­hält es sich mit der #mon­day­mo­ti­va­tion wohl so, wie bei dem Rad­fahrer, der beim bergab­fahren lei­der völ­lig frustiert ist. Anstatt die entspan­nte Tal­fahrt zu genießen, denkt er immer nur daran, dass mit jedem Meter, den er bergab fährt, die Strecke die der anschließende Anstieg bringt, nur länger wird.
Der neue Mon­tag heißt dem­nach ein­fach, schon Son­ntag Scheixxe drauf zu sein.

Ich Ich Ich
Ich Ich Ich
17. Dezember 2019 03:49

Die fiese Döhring ist sich wirk­lich für nix zu schade:

______________________________________________________________

comment image
comment image

______________________________________________________________

Anfangs hat­te sie im oben­ste­hen­den Text zunächst wieder in gewohn­ter Manier, „bei MIR ist es genau­so, nur bei MIR noch viel schlim­mer blabla”, zur Stim­ma­b­gabe für die däm­liche Peti­tion aufgerufen.
Nach­dem sie in den ersten Stun­den nur wenige Reak­tio­nen auf ihr Post­ing hat­te, hat sie ihr eigenes Gejam­mer schw­eren Herzens ent­fer­nt, der Aufruf zur Peti­tion blieb, so dass nun jed­er denken muss, es han­dele sich bei der Abstim­mung um das The­ma im darun­ter­ste­hen­den Artikel.
Der natür­lich weit mehr Men­schen bewe­gen kön­nte, als ihr blödes Döhring-Gejammer.

So ver­sucht sie sich Stimme um Stimme zu erschle­ichen. In der Hoff­nung, dass die Leute schon nicht so genau hin­se­hen wer­den, und wenn sie erst Mal auf der Peti­tion­s­seite sind, ihre Stimme abgeben.

Bian­ca, das böse Erwachen wird kom­men, wenn die däm­liche Peti­tion auf diese Weise ungültig wird (sofern über­haupt jemals aus­re­ichen Stim­men zusammenkommen).
Du weißt ja seit inzwis­chen „mehr als 5 Jahren”: das Netz ver­gisst NICHTS!

Fozzy
Fozzy
Antwort an  Ich Ich Ich
17. Dezember 2019 04:43

Zum Glück gibt es auf Face­book den „Bear­beitungsver­lauf”. Dort kann jed­er ein­se­hen, wie ein Text vor ein­er Änderung aus­ge­se­hen hat!
comment image

FEHLENDE GESETZE UND EINE JUSTIZDIE SEIT JAHREN WIE AUCH IN MEINEM PERSÖNLICHEN FALL ZUSCHAUTTÄTERN SOMIT SCHUTZ EINRÄUMT WÄHREN DIE OPFER NICHT MEHR WEITER WISSEN ODER SICH SOGAR DAS LEBEN NEHMEN

Wo hat in diesem Fall, den Bibi da ver­linkt hat, die Jus­tiz auch jahre­lang wegge­se­hen? Hat sie gar nicht. Denn gegen den 14-jähri­gen, der die Tode­sanzeige für den 13-jähri­gen aufggeben hat, wird ermittelt!!!

Hier auch noch der Link zu dem Spiege­lar­tikel, der so rein gar nichts mit Bibis „Jus­tizskan­dal” zu tun hat:

https://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/mobbing-an-schule-in-noerdlingen-gefaelschte-todesanzeige-geschaltet-a-1301535.html

Wie Bibi ver­sucht Aufmerk­samkeit für ihre Peti­tion zu bekom­men, kann wirk­lich nur noch als abscheulich beze­ich­net werden.

Fozzy
Fozzy
Antwort an  Fozzy
17. Dezember 2019 05:02

So ekel­haft der Aufwand ist, den Bibi für IHRE Peti­tion betreibt, so sich­er lässt sich sagen, dass das Ding bere­its gescheit­ert ist. Da kann sie noch so sehr wie ein kleines Kind auf dem Boden rumtrampeln.

Checker
Checker
Antwort an  Fozzy
17. Dezember 2019 11:15

Naja, lock­er 2 Wochen alt und nicht ein­mal 50 Unter­schriften. Selb­st ihre alte Peti­tion hat­te zu dem Zeit­punkt 50% mehr. Hof­fentlich ver­gisst sie nicht, die an Frau Merkel und deren Sohn zu schick­en. Die inter­essiert so eine 50-Unterschriften-Petition(der Klein­garten­vere­in um die Ecke kriegt übri­gens mehr zusam­men, wenn es um die Satzung zur Form und Farbe der lokalen Rosen­sträuch­er geht) näm­lich so richtig… 😉

Ich Ich Ich
Ich Ich Ich
Antwort an  Fozzy
17. Dezember 2019 05:41

Vie­len Dank für die Ergänzung – bei mir ließ sich der Text in der FB-His­to­rie komis­cher­weise nicht aufrufen (vielle­icht browserbe­d­ingt?!), es wurde nur der Spiegellink ohne Gejam­mer angezeigt.

Bian­ca ist wieder zurück in ihrer ekel­er­re­gen­den Kernkom­pe­tenz Lügen, Täuschen, zum eige­nen Vorteil Men­schen ver­arschen und für sich einzuspannen.

Der Zweck heiligt für sie wirk­lich ALLE Mit­tel. Widerwärtig.

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Ich Ich Ich
17. Dezember 2019 11:45

ich zupf jet­zt nur mal drei (von wie immer vie­len) hash­tags von heute raus
#nel­son­man­dela #gott #selb­stliebe

ich füge einen dazu #bian­cakrankir­relächer­lich­wiepein­lich darfsdennnochsein

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Robina Hütchen
17. Dezember 2019 12:23

das heutige zitat ist von einstein.
es gibt­fol­lo­qer die applaudieren.
wer ist unge­bilde­ter? die, die bian­ca fol­gen und „ihre worte” toll find­en oder bian­ca, die selb­st zu keinem ger­aden satz fähig, ein­fach mal wieder kurz einen ein­stein raus haut?

kopf/tisch/kopf/tisch

Bibis Karma
Bibis Karma
Antwort an  Robina Hütchen
17. Dezember 2019 14:44

Und Bian­ca Döhring ist ganz dankbar für den Applaus, den sie für ihren „sel­ber” geklaut­en Spruch erhält!
Pein­lichkeit hat einen Namen:
bianca_luisa79 oder ein­fach nur Bian­ca Döhringcomment image

Checker
Checker
Antwort an  Bibis Karma
17. Dezember 2019 15:47

Man muss sich dazu halt dann auch immer die „Applaudieren­den” anschauen. Die genan­nte hier z.B. will ein­fach nur ihr eigenes „Ich mache deine Online-Busi­ness groß”-Konzept verkaufen. Die sucht sich also gezielt Leute, die Online nichts auf die Kette kriegen(also so wie Bibi) und ver­sucht die dann für ihr eigenes Geschäft zu wer­ben. Ich sag nur:
„Du erhältst:

-5 Videos + 1 Bonusvideo über 6 Wochen
‑Erler­nen des Selb­sttest, Med­i­ta­tio­nen, Hyp­nose Sessions
‑Tipps für Düfte als Begleitung
‑50 Seit­en Workbook
‑3 Live Q&A mit Man­ja & Lisa
‑Face­book Aus­tausch Gruppe”

Das mit den Düften finde ich beson­ders genial.

Bibis Insta­grimm ist auch so Panne wie eh und je(hab mir das einige Zeit nicht mehr gegeben). In let­zter Zeit wieder nur däm­liche, geklaute Sinnsprüche, Durch­hal­teparolen, Stock­pho­tos und „schaut mal wie toll es hier ist”-Materialismusscheiß. Kein­er­lei Inhalt. Keine Per­sön­lichkeit. Nur max­i­malober­fläch­lich­er Schrott.
Solche Pro­file has­st Bibi ja wie die Pest, wie sie ja noch vor kurzem gesagt hat… =)

Wobei, den verunglück­ten Penis-Kaf­fee finde ich lustig. Eigentlich sollte der ja so ausse­hen: https://www.youtube.com/watch?v=DTYu00CWKmg

Bibis Karma
Bibis Karma
Antwort an  Checker
17. Dezember 2019 17:49

Der Pim­melkaf­fee ist SUPER! 🙂

Als ihr Kar­ma muss ich Bian­ca Luisa 79 Döhring noch drin­gend darauf hin­weisen, dass solche Posts wie:
„Der 3. Advent endet mit einem Spa Aufen­thalt in dieser atem­ber­auben­den Loca­tion! So thankful”
comment image

oder „Me Time”,comment image

wed­er ein Indiz dafür ist, dass wir (also sie und ich als Kar­ma) völ­lig pleite sind und alles ver­loren haben, was wir je besaßen, noch dass wir irgen­dein Fünkchen Empathie besitzen.

Wie soll denn ein „nor­mal” arbei­t­en­der Men­sch, vielle­icht sog­ar mit kleinen Kindern, Ver­ständ­nis dafür haben, dass wir eine „Me Time” brauchen, um uns vom Nicht­stun auszuruhen???

Ich sehe schwarz dafür, dass wir (also immer noch sie und ich als ihr Kar­ma!) in der ersten Rei­he sitzen und applaudieren! 

Ich sage es dann mal mit dem schon von ihr zitierten Goethe:comment image

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Bibis Karma
17. Dezember 2019 19:01

für diesen beitrag applaus, applaus, @bibis karma.

wann hat­te dieses wesen mal keine „me time”? während ihrer „dia­betis meli­tus”, ihrer „panikat­tack­en”?, ihrer „platzangst”?, ihrer mas­siv­en lügen?

Bibis Karma
Bibis Karma
Antwort an  Checker
17. Dezember 2019 19:44

@checker
Vielle­icht hättest Du das Konzept von „lisamartetschlaeger“ doch nicht soooooo detail­liert darstellen sollen, es erin­nert doch sehr an „Bian­cas Ulti­mate Body­plan“ oder von ihr auch gerne „ab heute Gesund Rezept“ genannt.
Ich als ihr Kar­ma rate ihr, in dieser Angele­gen­heit ein­mal mehr die große Anwalt­skan­zlei aufzusuchen und wegen dem Marken­recht Klage einzure­ichen, schließlich war ihr Marken­name ja geschützt!
Das muss jet­zt nicht jed­er ver­ste­hen, das ist Bian­ca Döhring-Logik! Genau so wie es logisch ist, ständig Berichte von Mob­bin­gopfer zu nutzen, in denen es um Kinder und Jugendliche geht, obwohl sie ja immer davon spricht, dass Erwach­sene keine Hil­fe bekommen!
Was inter­essieren sie Kinder, schließlich ist sie aus dem Alter raus und es geht um sie!

Und das mit den Düften wollte sie in ihrem Body­plan auch noch machen, wenn die Hater nicht das Geschäft ruiniert hät­ten. Ich als ihr Kar­ma kann das auch gerne vor Gericht bestätigen! 🙂

RIPcomment image

Botulina
Botulina
Antwort an  Bibis Karma
17. Dezember 2019 21:03

Liebes Kar­ma, es ist schön zu sehen, dass Du Dich so ver­lässlich um BiBis Schick­sal sorgst.

War auch sofort mein Gedanke, dass es nach ein­er Blau­pause von BiBis zahlre­ichen Geschäft­sideen klingt – halb­sei­dene Betrüger ziehen halt halb­sei­dene Betrüger an…
Wobei ich fand BD-Coach­ing noch näher dran an der Idee der Mit­be­wer­berin als Ulti­mate Bodyplan.
Und gab es nicht noch weit­ere BiBi-Konzepte in dieser Rich­tung? Ich erin­nere min­destens 1 weit­eres Ernährungskonzept, dann kurzzeit­ig ein Lifestyle-Ding, mit Reg­istrierung auf Burgel und Web­site außer­halb FB (mit gewohnt tollen Fake-Erfahrungs­bericht­en), etc.
Bei den ganzen Neu­grün­dun­gen und Schließun­gen ver­liert man ja schnell den Überblick. Und let­z­tendlich ist es ja ohne­hin immer nur alter Wein in neuen Schläuchen…

Botulina
Botulina
17. Dezember 2019 20:33

BiBi ist in Verzug, nicht auf dem aktuellen Stand. 

Bei „Camp Stahl” gibt es seit 40min einen neues – wirk­lich­es tragis­ches – Video zum The­ma, und BiBi hat es noch nicht auf ihrer Seite veröf­fentlicht, um es für sich und ihre Peti­tion auszuschlachten.