Neue Vorwürfe gegen Bianca Döhring: Wirbt Autorin mit Bodyplan bei Schwerkranken?

Blastingnews-unzensiert, Bianca Döhring Zensur, Big Brother 2015, BiBi, Hamburg Hannover Mallorca, Nusspli Fitness Yoga Gesundheitveröf­fentlicht am 07.03.2016 • zen­siert am 03.06.2016

Fitnessexpertin Bianca Döhring erklärte, sie helfe kranken Menschen. Christian Knospe regt bei Gesundheitsproblemen an, auf Biancas Homepage zu gehen.

Es wird nicht ruhig um die Buchau­torin Bian­ca Döhring. Die ehe­ma­lige Kan­di­datin von Big Broth­er ste­ht seit gut drei Wochen unter Dauerbeschuss. Face­book-User wer­fen ihr Abzocke beim Buch­preis ihrer Fit­ness-Rezepte vor. Kri­tiken in sozialen Net­zw­erken soll die Ernährung­sex­per­tin inzwis­chen mit Strafanzeigen gegen die Ver­fass­er beant­worten. Auch Jour­nal­is­ten, wie zulet­zt der Autor, wur­den in der Ver­gan­gen­heit mit Bian­cas Anwäl­ten gedro­ht. Nun wer­den neue schwere Vor­würfe gegen die 36-Jährige erhoben.

Aufruf an Schwerkranke?

Die Autorin hat gemein­sam mit dem Ex-Big Broth­er Mit­stre­it­er Chris­t­ian Knospe ein PR-Video auf Face­book veröf­fentlicht. Darin sollte sich Bian­ca während ein­er Aut­o­fahrt zunächst vorstellen. Hier erk­lärte Döhring, sie sei Ernährung­sex­per­tin und über­wiegend im Gesund­heitswe­sen tätig. Weit­er sagte sie: „Ich berate Leute, die schw­er krank sind – im Bere­ich Adi­posi­tas (Fet­tleibigkeit, Anm. d. Autors), Ernährung, Dia­betes und Co.”. Damit kön­nte der Betra­chter unter Umstän­den assozi­ieren, dass die Autorin die beru­fliche Erfahrung habe, Men­schen mit den genan­nten Krankheit­en behan­deln zu kön­nen.

Christian spricht von vielen Lizenzen, die Bianca hat

Ver­stärkt wird dieser Ein­druck näm­lich durch eine ergänzende Äußerung von Chris­t­ian Knospe. Dieser bekräftigt noch ein­mal: „Wenn ihr gesund­heitliche Prob­leme habt oder einen Ernährungs­plan haben wollt, schaut mal bei ihr vor­bei.” Zusät­zlich set­zte Knospe einen Link zu Bian­ca Döhrings Home­page. Chris­t­ian sprach auch von Lizen­zen, die Bian­ca besitzen soll. Man könne zudem Fra­gen an Döhring stellen. Näher wer­den die Lizen­zen und zuläs­si­gen Gesund­heits­fra­gen nicht erläutert. Auf der Home­page von Bian­ca find­en sich bei Veröf­fentlichung dieses Artikels keine Hin­weise zu besagten Lizen­zen.

Alternativen zum Bodyplan: Krankenkasse und BzgA

Das The­ma Ernährung ist für Patien­ten mit Adi­posi­tas und Dia­betes tat­säch­lich ein über­aus wichtiges The­ma. Allerd­ings sollte das unbe­d­ingt regelmäßig mit einem Arzt besprochen wer­den. Denn jed­er Patient benötigt fort­laufend eine indi­vidu­elle Ernährung. Zudem kön­nen Ernährungspläne auch kosten­los über die Krankenkassen, staatlichen Stellen wie der „Bun­deszen­trale für gesund­heitliche Aufk­lärung” (BzgA) oder auch Ver­braucherzen­tralen bezo­gen wer­den. Einige Krankenkassen bieten außer­dem umson­st Kurse zum The­ma gesunde Ernährung an.

Autor Mar­cel Adler zu den aktuellen Äußerun­gen von Bian­ca und Chris­t­ian:

Fotos: Lina Mar­do und Ester Müller (Bild re.) / www.jugendfotos.de, CC-Lizenz(by-nc); Bian­ca Döhring via Face­book

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Schmidt I Blastingnews Recent comment authors
neuste älteste
Schmidt I Blastingnews
BiBi-Fan
Schmidt I Blastingnews

Hier bei mir in Ameri­ka kön­nte man Bibi als Betrügerin und wegen ver­sucht­en Tod­schlags rankriegen. Wie kann sie sich anmaßen zu sagen, sie würde Schw­erkranken helfen? Das ist gefährlich! Klasse Recherche Herr Adler. Ich finde es toll, dass der Blog täglich diese Artikel bringt. Freu mich schon auf die näch­sten.