guest
3 Kommentare
älteste
neuste
Inline Feedbacks
View all comments
Checker
Checker
9. Juli 2016 16:28

Das neueste Video von Bian­ca eignet sich eigentlich auch pri­ma als Par­o­die. Erst­mal erk­lärt Bian­ca ja, dass die Farbe ihrer Lip­pen nur vm Per­ma­nent-Make-Up kommt…blöd nur das ihre Lip­pen auf bei­den Bildern und im Video nochmal eine andere Farbe haben. Also wird da noch Lippenstift/Gloss drauf sein.
Der Effekt soll inner­halb von 7 Tagen aufge­treten sein. Schaue ich mir das Video vom 29.6. an, hat sich nur 1 geän­dert: Jet­zt benutzt sie einen großzügig aufge­tra­ge­nen roten Lip­pen­s­tift um die Lip­pen zu ver­größern.

Auch hat sie irgend­wann erwäh­nt, die Rötung würde nur wenige Tage anhalten…wie lange hat sie die jet­zt schon am Hals? 3 Wochen? 4 Wochen?

Und last but not least soll man sich bei ihre melden um sich berat­en zu lassen. Mehr als die Wer­be­texte von Juch­heim ken­nt sie doch auch nicht. Da geht es nur darum, dass sichergestellt wird, dass die Bestel­lung über sie läuft und nicht über Juch­heim direkt. Außer­dem, wer sowas bestellt ist vielle­icht auch doof genug sich als Bera­terin anwer­ben zu lassen. Ganz dumm ist sie ja nicht…nur halt scham- und gewis­sen­los. 😉

UrlauberAufBalkonien
UrlauberAufBalkonien
Antwort an  Checker
9. Juli 2016 21:59

Um bei einem zwei­di­men­sion­alen Bild die Tiefe von Fal­ten ein­schätzen zu kön­nen, ist man auf das Licht/Schat­ten-Spiel angewiesen. Leuchtet man die betrof­fene Haut­par­tie anders aus, z.B. durch verän­derte Posi­tion der Lichtquelle oder durch zusät­zlich­es Licht, wirken die Fal­ten durch das Fehlen von Schat­ten auch weniger tief. Dies scheint mir bei den Vorher-/Nach­her-Bilder hier der Fall zu sein. Nachträglich­es Pho­to­shop ist dann gar nicht mehr nötig, denn den ama­teurhaften Ein­druck will man ja bewusst beibehal­ten und zuviel des Guten wäre ja unglaub­würdig.

Aber selb­st wenn die wis­senschaftlich physikalisch gemessene Fal­tentiefe nach ein­er Behand­lung unverän­dert bliebe, kön­nten die Kundin­nen trotz­dem von der Wirkung überzeugt und somit zufrieden zu sein.

Psy­chol­o­gisch liesse sich diesen (ver­meintlichen) Wider­spruch fol­gen­der­massen erk­lären: Die Kundin ringt sich dazu durch, sich etwas beson­deres zu gön­nen. Je höher dabei die Hürde ist (z.B. Preis) desto eher erhöht sich tem­porär ihr Selb­st­wert­ge­fühl. Sie geht dadurch pos­i­tiv­er auf ihre Mit­men­schen zu, und für diese wird sie alleine deshalb attrak­tiv­er wirken, weil sie sym­pa­this­ch­er rüberkommt. Und so kön­nte eine pos­i­tive Spi­rale in Gang kom­men, die sich selb­st ver­stärkt. Wie tief die Fal­ten wirk­lich sind, wird dann zweitrangig. Dabei ist die Höhe des Preis­es den sie zahlen musste ganz entschei­dend: Je höher der Preis, desto eher ist man davon überzeugt, die richtige Entschei­dung getrof­fen zu haben (Stich­wort Kog­ni­tive Dis­so­nanz). Ist das eine Form von Selb­st­be­trug? Möglich. Muss eine Per­son die unbe­wusst in eine solche „Falle” tappt vor sich selb­st beschützt wer­den? Ich denke eher nein, denn die Kundin wird sich durch den beschriebe­nen Mech­a­nis­mus von den anderen bess­er angenom­men fühlen. Natür­lich kann man diesen Effekt auch mit anderen (bil­ligeren) Meth­o­d­en erzie­len, aber eben auch mit mit cre­men. Ist es ver­w­er­flich diesen Effekt auszunutzen und darauf ein Geschäftsmod­ell aufzubauen? Bin mir nicht ganz sich­er…

Nun das ist kein Appell dafür die Creme zu kaufen, denn erstens ist die Psy­cholo­gie keine exak­te Wis­senschaft und zweit­ens „wirkt” die Creme auch höch­stens wenn man sein Selb­st­wert­ge­fühl auf­polieren muss. Es ist eher ein Appell an die Men­schlichkeit mit all ihren Stärken und Schwächen. Ich habe ver­mut­lich in diesem Post nicht ganz den Bogen zu let­ztem Punkt geschafft, aber darauf wollte ich eigentlich hin­aus.

Es gibt eine bre­ite wis­senschaftliche Zus­tim­mung darüber, dass zuviele UV-Strahlen später zu erhöhter Fal­tenbil­dung führen kön­nen, also zur Vor­beu­gung immer schön mit Son­nen­schutzmit­tel ein­cre­men, bevor man an die Sonne geht!!

Checker
Checker
Antwort an  Checker
9. Juli 2016 23:30

Ihr Video bei ulti­mate Body­plan ist auch gut gelun­gen. Das Intro-bild zeigt sie mit ver­zo­gen­em Gesicht während sie einen ihrer gepriese­nen Mor­gen­drinks hält…und im Video behauptet sie dann noch kack­dreist „Nehmt nen Tee- oder Ess­löf­fel Wal­nusöl täglich zu euch und ihr werdet keine starken Prob­leme mehr mit Bluthochdruck haben.”. Da wird aus „Kann den Blut­druck senken” mal ger­ade ein „hey, esst Wal­nüsse und euch kann blut­druck­tech­nisch nichts mehr passieren”. Also ähn­lich wie „pflan­zliche Inhaltsstoffe kön­nen keine Allergien aus­lösen”.

Hof­fentlich hört sie auf die Küsten­re­bellen weit­er zu „supporten”…sonst geht deren Ruf auch noch den Bach runter. reicht doch, dass in ihrem Umfeld von Mami, über Fotograf, Anwalt und Juch­heim bis hin zu Jin-Enter­tain­ment wohl bei allen frag­würdi­ge Dinge aus­ge­graben wur­den.