Ein Blick in die Vergangenheit: Das BiBi-Erfolgsjahr 2010

Das Jahr 2010 - Yogastudio

Es fol­gt Fan­post von CHECKER Lover:

Vor­ab möchte ich euch um Verzei­hung bit­ten, aber ich komme immer noch nicht wirk­lich auf den RTL Beitrag von Torsten Mis­ler klar, denn es ist für mich unver­ständlich, wie sich ein TV Sender incl. dem Kaliber Team Wall­raff im Schlepp­tau, sich so gar nicht informieren möchte.

Es scheint so, als ob jed­er Trot­tel an RTL her­an treten kann, denen eine Geschichte auftis­chen kann und sich selb­st dor­tige (ange­bliche) jour­nal­is­tis­che Schw­ergewichte, sich einen Dreck um den Wahrheits­ge­halt ihrer Geschichte küm­mern. Ich habe deshalb kein Ver­ständ­nis dafür, da dieser Blog seit über 1,5 Jahren mit Unter­stützung sein­er Kom­men­ta­toren und Schreibern, Recherche betrieben hat. Es wird dem Torsten Mis­ler (RTL) alles qua­si auf dem Sil­bertablett serviert und kann somit prob­lem­los ein­er Prü­fung unter­zo­gen wer­den. Dafür schien er aber ganz offen­sichtlich zu faul gewe­sen zu sein (incl. dem „Inter­net-Mob­bing­ex­perten”).

Team Wallraff

Auch dieser Beitrag wäre ohne die grandiose Vorar­beit und Recherche der Schreiber dieses Blogs nicht möglich. Auch dieser Beitrag baut auf der umfan­gre­ichen Vorar­beit (Recherche) ander­er Schreiber auf. An dieser Stelle möchte ich mich dafür bedanken und vor allem bei dem­jeni­gen welch­er durch das Eingeben von Bibis E‑Mail Adresse auf das virtuelle Pseu­do­nym „mallematthias“ gestoßen ist.

Wozu unzäh­lige Schreiber hier auf dem Blog fähig sind, so ist es ein Torsten Mis­ler (RTL) nicht und bekommt es durch seine umfan­gre­iche Pro­duk­tions­fir­ma (incl. Recht­san­wälte, Hil­f­skräfte etc.) auch nicht hin, sich über eine Bian­ca Döhring zu informieren, OBWOHL alles doch kom­prim­iert auf ein­er Inter­net­plat­tform ein­se­hbar ist.

(NEIN! Es war nicht das Call­cen­ter unser­er extremst erfol­gre­ichen Unternehmerin, die sich oft gerne „pow­er­girl“ oder „pow­er­woman“ nan­nte, welche ange­blich aus der Fit­ness- und Gesund­heits­branche kommt, denn dort in ihrem Call­cen­ter hausen und arbeit­en nach Bibis Aus­sagen „Rat­ten“ und „Bestien“)

Nie­mand ver­langt doch, dass man die Artikel, Fan­post, Beiträge ungeprüft glauben soll, son­dern sie sind auch durch den Kom­men­tar­bere­ich (teils Artikelüber­greifend) so ausstaffiert, dass alles rest­los nach­prüf­bar ist. Zugegeben, bald 12.000 Kom­mentare durch zu arbeit­en, erfordert sehr viel Zeit, jedoch kann u.u. und u.a. auch dort geprüft wer­den, dass der jew­eilige Artikel der Wahrheit entspricht und NICHT der Phan­tasie-Wahrheit ein­er Bian­ca Döhring (lei­der), welche schein­bar auch der Torsten Mis­ler ungeprüft hat Glauben geschenkt.

Kein „under­cov­er“ bei Agatha Damen­mod­en mit neuerd­ings den uns bekan­nten Bibis MLM Pro­duk­ten und „zusät­zlich­er“ Home­page „www.antiagingpower.de“. Kein nach­fra­gen nach dem „Warum“? Keine Nach­frage beim Landgericht Ham­burg oder einen Abgle­ich der „eidesstat­tlichen Ver­sicherung“ mit tat­säch­lich nach­weis­baren. Ihr seid der Brüller RTL.…so geht also „Team Wallraff“…gut zu wissen.…kennt ihr Mimon Bara­ka?

Torsten Misler

…ist momen­tan in meinen Augen ein­er der pein­lich­sten Jour­nal­is­ten auf dt. Boden und nährt meine Skep­sis, dass auch ein „Team Wall­raff“ lediglich eine Art „Wun­schgeschichte“ für den/die Auf­tragge­ber umset­zt, mehr nicht. Jour­nal­is­mus find­et qua­si gar nicht statt. Denn wie pein­lich war die Mark­tschreierin (Kat­ja Burkard) denn, als sie die Zuschauer auf das Märchen der Bian­ca Döhring ein­stimmte? Die „Reportage“, die bei aller Liebe und Ver­ständ­nis nicht diesen Aus­druck bzw. Beze­ich­nung ver­di­ente, ist halt auf den Mist von Torsten Mis­ler gewach­sen, der möglicher­weise nicht bewußt und/oder vorsät­zlich so gehan­delt hat, aber mit Sicher­heit gehört zu so einem Quatsch der gesendet wurde, eine gehörige Por­tion Faul­heit oder Desin­tresse. Dann hätte man es aber auch gle­ich lassen sollen und nicht ein­fach nur einen Malle-Flug auf Fir­menkosten abstauben sollen, denn schlussendlich war es inhaltlich genau das.

Wenn in seinem „Team“ immer so sauber die Recherche durchge­führt wird, wie bei Torsten Mis­ler, na dann:“PROST MAHLZEIT!“, dann ist Har­ry Pot­ter auch die Reinkar­na­tion Jesu Chris­tis, denn im Recherche-Team von dem Wall­raff, scheint ja wohl alles möglich zu sein

Meine edlen Geschwis­ter: so las­set uns dem Torsten Mis­ler ein­mal aufzeigen wie Jour­nal­is­mus und Recherche tat­säch­lich ausse­hen müssen um den Wahrheits­ge­halt von Aus­sagen zu fil­tern und/oder einen Zeitrah­men festzule­gen und dafür bewe­gen wir uns keinen einzi­gen Zen­time­ter von der Stelle, son­dern bleiben ein­fach vor dem PC (also beispiel­haft, das Büro von Torsten Mis­ler oder sein­er vie­len Helfer, z.B. das Schw­ergewicht „Team Wall­raff“, wo unser Torsten Mis­ler, ja auch zum „Team“ gehört).

Nach­fol­gend also eine Art „step-by-step“ Anleitung für Bibis erfol­gre­ich­es Yogas­tu­dio, welch­es sie ja 7, 8, 10 oder 12 Jahre (die Zahlen vari­ieren bei ihr) erfol­gre­ich betrieben hat­te. Nun las­set uns der Welt aufzeigen, warum Bib­i­fans recherchetech­nisch um ein hun­dert­fach­es mehr wert sind, als das deutsch­landweit bekan­nte „Team Wall­raff“ (Tja, Torsten Mis­ler, schade das Du dieses For­mat und den Namen ohne Not und sicher­lich auch unfrei­willig in den Dreck gezo­gen hast).

Was mag die Bibi wohl nicht alles dem Torsten Mis­ler erzählt haben, denn Bibi sagte ja auch, dass das „ganze Aus­maß“ gar nicht gesendet wurde, ABER es wäre ein „Anfang“. Anfang wovon? Für eine neue Aus­gabe von RTL Team Wall­raff – Under­cov­er auf Malle? Hat der Torsten Mis­ler ja auch durch die Blume anklin­gen lassen! Die Bib­i­fans freuen sich schon ganz doll auf eine neue Ver­fil­mung, des Lebens der Bian­ca Döhring (Hey Torsten Mis­ler, mach echt mal den Beitrag über Kopfnusskalli, von wegen Fit­ness, pi pa po und so, brauchst dich auch aber­mals gar nicht zu informieren. Wenn er sagt, er ist Diplo­mat der franz. Frem­den­le­gion, dann glaube ihn das ein­fach… das kannste ja ganz gut).

Kom­men wir also zu „Online Recherche für Dum­mies (Band 4: Für Fort­geschrit­tene)“, incl. der Tat­sache, dass hun­derte von Bib­i­fans, dem Redak­tions­büro von RTL kosten­los, GRATIS und oben drein frei ein­se­hbar !, 99% der notwendi­gen Arbeit zur Wahrheits­find­ung schon abgenom­men haben. Für unser Team Wall­raff Mit­glied Torsten Mis­ler also eine Step-by Step- Anleitung wie Recherche wirk­lich geht… nur für dich Torsten Mis­ler!

BiBis Yogastudio

Wie angekündigt also nun: Bibis Yogas­tu­dio Home­page und wie lange es IHR erfol­gre­ich­es Yogas­tu­dio wirk­lich gegeben hat. „Meine edlen Geschwis­ter, holt die Yoga­mat­ten oder die Gebet­step­piche raus, los gehts!“:

Am 07.03.2010 reg­istri­erte Bibi sich im Forum Yoga-Welten.de (1 Beitrag) und zwar unter dem Benutzer­na­menNAMASTE:

und hin­ter­ließ dort unter der Rubrik „Suche oder Biete“, eine Anfrage nach einem Yogalehrer für IHR Yogas­tu­dio in HH-Mari­en­thal:

Quelle: yoga-welten.de/forum/suche-oder-biete/2132-suche-yogalehrer-in-fuer-mein-yogastudio-in-hh-auf-freiberuflicher-basis.htm

welche mit ihrer E‑Mail Adresse [email protected] aus­ges­tat­tet war. Ihr Pro­fil stat­tete sie fre­undlicher­weise mit der Home­page ihres Yogas­tu­dios aus (siehe oben Pro­fil des Benutzer­na­mens), näm­lich: www.yogastudio.vpweb.de. Die existiert Seite natür­lich nicht mehr.

Nur der Voll­ständigkeit hal­ber (datum­stech­nisch): Auch am 10.03.2010, stellte sie unter dem Benutzer­na­men „mallematthias“ im Forum von workout.de, eine Anfrage nach einem Yogalehrer für ihr Yogas­tu­dio in HH-Mari­en­thal, welch­es sie auch mit ihrer E‑Mail Adresse [email protected] ausstat­tete:,

Quelle: workout.de/threads/136558-suche-yogapilateslehrerin

denn wir ken­nen ja Bibi, da ist jedes BOOOM! Lei­der immer nur von kurzweiliger Dauer. Also müssen wir aber­mals Archive.org bemühen um mit etwas Glück eine Abbil­dung jen­er Seite zu erhaschen, und siehe da, wir wer­den fündig:

Erste Abbil­dung 23.03.2010, zweite Abbil­dung vom 03.02.2012

Wir wollen zuerst die jüng­ste Abbil­dung sehen und nehmen natür­lich jene von 2012, doch wir sehen, existiert jene Seite vom 03.02.2012 nicht mehr und es ist mit der aus­ges­tat­teten Infor­ma­tion, deck­ungs­gle­ich mit der vom 18.01.2018, also Heute (siehe oben).

Nehmen wir also nun die Abbil­dung vom 23.03.2010 und siehe da, wir wer­den fündig:


schnell noch links auf „Über uns“ gek­lickt um wirk­lich ganz sich­er zu sein:

und ja, wir sind richtig, wir sind auf der Home­page von Bibis Yogas­tu­dio in der Rennbahn­str. 169, 22043 Ham­burg YESS!!!

Für alle die sich dort ein wenig aus­to­ben möcht­en:
https://web.archive.org/web/20100323084129/http://www.yogastudio.vpweb.de:80/
(Die Felder links sind alle, auch wenn nicht sofort ersichtlich, anklick­bar, wo ihr dann auch noch andere Klam­ot­ten find­et wie „Stun­den­plan“, „Gutscheine“, „Aktuelles“ etc. und natür­lich auch die hier im Kom­men­tar­bere­ich gepostete „Preis­liste“)

Nun trieb mich allerd­ings die Frage um: Von Wann bis Wann, gab es Bibis erfol­gre­ich­es Yogas­tu­dio eigentlich, wovon sie andauernd quatscht und als ulti­ma­tive Ref­erenz anführt, wirk­lich? Und wir haben da ja noch die Anfrage für ein Laden­lokal, welche wir nun auch genauer betra­cht­en soll­ten: Die Suchan­frage nach einem Laden­lokal wurde auf kleinanzeigen-landesweit.de getätigt und hat­te fol­gen­den Inhalt:

Quelle: kleinanzeigen-landesweit.de/anzeige-521048.html

Da die Anzeige lei­der kein Ein­stel­lungs­da­tum hat, müssen wir wieder Archive.org bemühen, um den früh­esten Zeit­punkt her­auszufind­en, denn der inter­essiert uns bei jen­er Anzeige am meis­ten. Er soll uns datum­stech­nisch die Schranken weisen, und siehe da, es ist der 08.03.2010:

Quelle: web.archive.org/web/20100815000000*/http://www.kleinanzeigen-landesweit.de/anzeige-521048.html

Nun sind wir also mit fol­gen­den Ref­eren­zpunk­ten für den Beginn aus­ges­tat­tet, näm­lich: 07.03.2010, 08.03.2010 und 10.03.2010. Alles spielt sich nach­weis­lich im März 2010 ab, wir nehmen also wohlwol­lend als Beginn den Feb­ru­ar 2010 für fol­gende Kon­stel­la­tion an:


Nun wis­sen die Bib­i­fans allerd­ings auch, dass ihr Laden (Bian­cas Yogas­tu­dio) „irgend­wann“ auf eine andere Per­son überg­ing und sie eine zeit­lang mit jen­er Per­son den Laden auch noch betrieben hat­te, und genau das soll unser Ref­eren­zpunkt für das Ende sein, sofern es nach­weis­bar ist.

Dass wir lei­der nichts großar­tig nach vorne oder nach hin­ten ver­schieben kön­nen, ist lei­der der Tat­sache geschuldet, dass Bibi bis Jan­u­ar 2009 in einem Call­cen­ter arbeit­ete (dort gekündigt wurde, siehe Bib­i­fans Artikel vom 11.01.2018) und im November/Dezember 2013 alles schon auf Hoch­touren für ihren Laden „Glam­orous“ in Han­nover lief, welche seine Eröff­nung im Jan­u­ar 2014 hat­te und schon wenige Monate später vor die Wand gefahren wurde, kurz darauf (2014) pro­bierte sie die Ulti­mate­body­plan Abzocke (incl. „Smoke free“ oder wie das hieß. Der Blog berichtete darüber) Let­z­tendlich ja auch extremst erfol­g­los, bis die Bib­i­fans auf den Plan gerufen wur­den.

Also soll­ten wir uns um den Laden küm­mern, der bis zum heuti­gen Tage noch immer an der­sel­ben Adresse ansäs­sig ist, näm­lich „The Per­fect Body – Kon­tur Make up“

wir gle­ichen nochmals das Impres­sum ab (Stand Jan­u­ar 2018):

Quelle: kontur-make-up.com

Alles Ok, wie es heute sein sollte. Clau­dia Roth ist heute Eigen­tümerin jenes Laden­lokales, welch­es mal Bibi gehörte.…(so unsere und Bibis Vorstel­lung 😉 )

Unsere erste Anlauf­stelle ist fol­gen­der Artikel von fitforfun.de mit fol­gen­den Inhalt (auszugsweise):

Quelle: fitforfun.de/tests/produkttest/ausprobiert/schnell-schlank-13-zentimeter-weg-mit-infrarot-tiefenwaerme_aid_10075.html

Da auch dieser Artikel nicht mit einem Datum (Erstel­lungs­da­tum) verse­hen ist, kön­nten wir aber­mals archive.org bemühen, ist allerd­ings nicht notwendig, da „Pow­er Plate Deutschland/Österreich“ über den fit­for­fun Artikel berichtete und zwar am 05.09.2010

Da allerd­ings im Sep­tem­ber 2010 unsere Bibi und auch die noch heutige Eigen­tümerin Clau­dia Roth aufge­führt wer­den, reicht uns dies als „End­punkt“ auch nicht aus. Also soll­ten wir nun Archive.org auf www.kontur-make-up.com anset­zten, in der Hoff­nung etwas Klarheit zu erhal­ten. Mit erstaunen sehen wir fol­gen­des Bild:

Die erste Abbil­dung ist vom 30.01.2011 !! ?? Wie geht denn das? Also schauen wir mal genauer hin, um sich­er zu sein, dass es möglicher­weise nicht ein­fach nur die HP von Clau­dia Roths Laden ist, aber sich der Laden 2011 möglicher­weise ganz woan­ders befun­den hat und Clau­dia Roth umge­zo­gen ist? Wir schauen also mal genauer hin, und wählen dann natür­lich das logis­chste Datum für uns aus, der 30. Jan­u­ar 2011. Mit erstaunen erblick­en wir fol­gende Abbil­dung:

Kommt uns bekan­nt vor! Das Impres­sum, soll es aber nun richt­en (Stand: 30. Jan­u­ar 2011):

Abbil­dung vom 30.01.2011, Quelle: web.archive.org/web/20110130003059/http://www.kontur-make-up.com

Wie Bitte? Geschäfts­führerin im Jahre 2011 war auch Clau­dia Roth? Keine Bibi?

Ok, ok, dann hat Clau­dia Roth den Laden möglicher­weise nur von Bibi 2010 über­nom­men gehabt und Bibi hat als qua­si Angestellte dort nur gear­beit­et, möglicher­weise als Sub­un­ternehmerin, denn im Jan­u­ar 2011 find­en wir auf der Start­seite, ja noch fol­gen­des:

Abbil­dung vom 03.09.2012, Quelle: web.archive.org/web/20120903015253/http://www.kontur-make-up.com:80/

So soll nun unser End­punkt jen­er sein, an welchem der Laden nicht mehr Bibis bek­loppte Pow­er Plate oder Bibis bek­loppte Ernährungs­ber­atung anbi­etet und huschen zur näch­sten Abbil­dung vom 03.09.2012.…. Wie Bitte? Keine Pow­er Plate und Ernährungs­ber­atung mehr? Auch unter „Extras“ nicht?

Zusam­men­fassend kön­nen wir also nun über unsere Liebling­shochsta­p­lerin sagen: Ihr Yogas­tu­dio hat­te sie defin­i­tiv lediglich von früh­estens Feb­ru­ar 2010 bis max­i­mal Sep­tem­ber 2010. Im Jan­u­ar 2011 war Clau­dia Roth schon Geschäfts­führerin und Bibi war noch an Bord (selbe Adresse). Zwis­chen Jan­u­ar 2011 und Sep­tem­ber 2012 liegen 20 Monate und ich gehe mal ganz stark davon aus, dass der „Bruch“ zwis­chen bei­den, sich Mit­tel 2011 vol­l­zo­gen hat, denn da begann ihre Tätigkeit als Dom­i­na und Kom­parse (Das Mod­el und der Freak, Date my Style, vom Nov.2013) welche sich bis Ende 2013 hin­zog und im näch­sten Desaster „Glam­orous“ (2014) endete. Der Rest ist ja bekan­nt: Ulti­mate­Body­Plan „Stop Smoke“ (oder so ähn­lich, der Blog berichtete darüber) im Jahre 2015 gipfelte es dann in Big Brother.…der Rest ist Geschichte.…

Ich hoffe, ich kon­nte etwas (wenn auch nur datum­stech­nisch) Licht in die Zeit von Bibis erfol­gre­ichem Yogas­tu­dio brin­gen. Let­z­tendlich ist es nur ein Märchen der Bian­ca Döhring. Sicher­lich, eines von vie­len Märchen ABER diese Aufar­beitung eines Märchens war exclu­siv für meinen Torsten Mis­ler.

Ich hoffe, euch hat die kleine Exkur­sion in die Märchen­welt der Bian­ca Döhring gefall­en (vor allem dir Torsten Mis­ler. Men­sch!! Kannst Du dir vorstellen, dass ich dem Team Wall­raff heute rein gar nichts mehr abkaufe? DU bist ein richtiger Nest­beschmutzer! Schade, dass Du dich so hast von Bian­ca Döhring vor den ver­lo­ge­nen Kar­ren hast span­nen lassen…)

Das trau­rig­ste zum Schluss:

Quelle: www.amazon.de/Bibis-Fitness-Rezepte-Eat-clean/dp/3734526728

Liebe Bibifans.…lediglich ein einziges Exem­plar nur noch da. Wahre Fans wür­den sich nun um jenes gigan­tis­che Werk prügeln. (Hätte doch der Torsten Mis­ler sich ein­fach mal dort die valide Kri­tik durchge­le­sen, er hätte schon verstanden.…aber nöööö der faule Hund hat nicht ein­mal das hin­bekom­men)

Oge, war alles

Meine edlen Geschwis­ter, freut euch auf das näch­ste „Holt die Yoga­mat­ten raus…“ 😀

P.S. Dieser Beitrag wurde inspiri­ert durch Torsten Mis­ler 😉


Hast auch du Fan­post für BiBi? Dann schreibe einen entsprechend for­mulierten län­geren Kom­men­tar.

19
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
8 Comment threads
11 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
11 Comment authors
Robina HütchenAlex (Big Brother-Radio)Marcel AdlerButchChecker Recent comment authors
neuste älteste
Robina Hütchen
BiBi-Fan
Robina Hütchen

anmerkung.

betra­cht­en wir doch nur für einen kurzen moment den begriff „ser­iös”.

d a s rtl (gerne kol­portiert von den senderangestell­ten mit einem „haha ha-wir-ver­ste­hen-uns-augen­zwinkern”) ste­ht nun medi­al wahrlich nicht für gute recherche, selek­tiv objek­tive berichter­stat­tung.

in einem mit­tags­magazin (wer guckt das.….genau: die per mark­t­forschung fest­gezur­rte zielgruppe).biana döhring – ein gefun­den­er lück­en­füller für sendeminuten. inter­essiert keinen men­schen, gener­iert aber minu­tenan­teilig werbe­sekun­den. also > wer kommt zur zeit mal in die gegend von pal­ma, hat ein paar stünd­chen zeit fürs but­ter-und-brot-geschäft?

ah, der herr mis­ler. ( per­sön­liche anmerkung: team wall­raff war für mich (trotz dem rtl) stets in gren­zen ernst zu nehmend. die beto­nung liegt auf > war). ein schnelles ding, ohne zeitaufwand. schnelles brief­ing, die gequol­lene fit­ness­frau ein wenig „vor­führen”, kam­era ein wenig auf bian­cas gepflegtes äußeres gehal­ten, schnitt,fertig. sendeminuten gefüllt.

herr mis­ler, mit dieser jour­nal­is­tis­chen glan­zleis­tung haben sie mit dem arsch umgeschmis­sen was sie sich mit dem kopf auf­baut­en. (die sendezeit war ihre gun­st, herr misler.…..wer hats schon gese­hen, wer kön­nte ihre rep­u­ta­tion in frage stellen? der blog, herr mis­ler ).

herr mis­ler, wo dür­fen wir sie zukün­ftig verorten? als zukün­ftiger scriptschreiber im team vera int veen? als müder jour­nal­ist, der kle­in­ste brettchen bohrt für ein mit­tags­magazin?? als zahn­los­er erfül­lungs­ge­hil­fe von trash-redak­tio­nen? war mal anders.….na bra­vo!!

Phantomas
BiBi-Fan
Phantomas

Sehe ich genau­so, die Geschichte ” Döhring ” ist viel zu kleingewichtig und unwichtig um irgendwelche großar­ti­gen Recherchen anzustellen. Da ist das Team eher an den großen Fis­chen inter­essiert

Robina Hütchen
BiBi-Fan
Robina Hütchen

im übri­gen, CHECKER lover: meinen größten respekt für deine recherchezeit ‑und inten­sität. du verehrst bian­ca wirk­lich.…

with a smile, robi­na

Checker
BiBi-Fan
Checker

Laut ihr war sie ja meines Wis­sens auch nur Teil­haberin in dem Stu­dio. Das Bian­ca immer so tut, als seien alle Läden, für die sie arbeit­et auch gle­ichzeit­ig ihr Eigen­tum, zieht sich ja wie ein rot­er Faden durch ihr Jobleben(von Beruf kann man da ja kaum sprechen).
Zumin­d­est hat man aber jet­zt mal etwas die Über­sicht, wie lange sie eigentlich was vor Big Broth­er gemacht hat. Das nichts davon son­der­lich erfol­gre­ich gewe­sen sein kann, sagt ja schon die Dauer der jew­eili­gen Tätigkeit aus(und das es immer mit irgendwelch­er Kun­den­ver­arsche zu tun hat­te. Egal ob gefälschte Marken­klei­dung oder gefälschte Kun­den­be­w­er­tun­gen).

Glamour und Style
BiBi-Fan
Glamour und Style

Der Klam­ot­ten­laden: Glam­orous war in Ham­burg http://www.biancadoehring.com/2016/11/pleiten-und-adressen-die-immobilienmaklerin-und-der-glamorous-shop-in-eppendorf/ 2013. Typ­is­ch­er BiBi Sprech-Schreibfehler. Deswe­gen ist evtl. auch was unter Glam­ou­rus oder Glam­ouros zu find­en. Schon krass wie schnell Läden angemietet und ein Geschäft aufgestellt wird. Hat was von „pop-up” was bei Design­ern und Mod­e­la­bels derzeit sehr beliebt ist. Die mod­erne Vari­ante von Mark­thändlern, die nur kurz mit ein­er begren­zten Auswahl vor Ort sind (ähn­lich auch Messen).
Der Sec­on­do (sec­ond­hand von Abendgader­obe) war in Han­nover.
Um die Posten aus den Bek­lei­dungs­geschäften los zu wer­den, hat sie doch die Sachen unter falschem Label verkauft und sich so die ebay Sperre einge­han­delt. Verkaufte dann auch auf Flohmärk­ten ihr Zeug.
Klasse Recherche Arbeit von Check­er-Lover!
Eine 3jährige Yogaaus­bil­dung passt nir­gends in den Lebenslauf auch würde BiBi dann andere Yogis ken­nen und bräuchte sie nicht per.I‑net suchen.

DIE MALLORCA ZEITUNG
BiBi-Fan
DIE MALLORCA ZEITUNG

+++ SPENDENAKTION ERFOLGREICH ABGEBROCHEN +++
+++ BITTE KEINE SPENDEN MEHR FÜR BIBI +++
+++ SPENDENGELDER VERUNTREUT +++

Es gibt Neuigkeit­en für die BiBi-Fans aus aller Welt. Die große Spende­nak­tion ist been­det, der Spenden­pool bei Leetchi.com

https://www.leetchi.com/c/pool-von-bianca-doehring

wurde ent­fer­nt, die Spenden­gelder sind kom­men­tar­los ver­schwun­den und wur­den verun­treut. Eine Klage gegen Google find­et nicht statt.

Auch von der Home­page der großen Lügen­meis­terin biancadoehring.de ist der Punkt „Spenden” im Menü ver­schwun­den. Nur über den direk­ten Link

http://biancadoehring.de/spende/

kann man den Spende­naufruf noch erre­ichen. Eine Infor­ma­tion, was mit den Spenden­geldern passiert ist, find­et wir nicht.

Robina Hütchen
BiBi-Fan
Robina Hütchen

die bei­den spender (um ein­fältige leute an zu füt­tern) waren mit aller­höch­ster wahrschein­lichkeit bian­ca selb­st und wal­bur­ga döhring.

da ver­wette ich mein früh­stücksmüs­li

Nurmalso
BiBi-Fan
Nurmalso

Laut BB Radio waren das 2 Hör­er des Radios.

Robina Hütchen
BiBi-Fan
Robina Hütchen

hmm­mm, da bian­ca & wal­bur­ga sich stets bei allen beiträ­gen selb­st ein „like” geben…hätte ich gewet­tet.…

na gut, dann eben kein müs­li son­dern ein brötchen 🙂

Checker
BiBi-Fan
Checker

Irgendwer(Alex??) hat mal behauptet, das seien Hater gewe­sen. Wäre auch ne Option…das da Cent-Beträge einge­gan­gen sind um sie zu ver­arschen.
Mich hat es ja gewun­dert, dass man so lange nach Ablauf offen­bar noch spenden kon­nte.

Hatermeister
BiBi-Fan
Hatermeister

Das war mir klar, dass diese Betrügerin sich die Spenden unter den Nagel reißt… Was sagt Herr Mis­ler dazu?

Checker
BiBi-Fan
Checker

Wenig­stens ist diese unsägliche Num­mer damit auch Geschichte. Für Bian­ca war es mal wieder ein riesiger Erfolg. *fg*

Alex (Big Brother-Radio)
BiBi-Fan
Alex (Big Brother-Radio)

Habe ich das richtig ver­standen: Bian­ca hat nie ein Yogas­tu­dio selb­st betrieben, wie sie behauptet, son­dern war nur kurzzeit­ig, sehr kurz, bei diesem Yogas­tu­dio, ver­mut­lich freiberu­flich, mit dabei?

Checker
BiBi-Fan
Checker

Jo, sie war entwed­er Angestellte oder Teil­haberin.

Butch
BiBi-Fan
Butch

nichts von beiden,nur als selb­staendi­ge die paar kurse gab. dieser kleine laden kann sich keine angestell­ten leis­ten… bibi als teil­haber muesste geld mit­brin­gen… bei­des unwahrschein­lich.

Raphaela
BiBi-Fan
Raphaela

Da haut es mir ja meinen Säure Basen Haushalt weg, wenn ich das hier lese. Bibi wurschtelt sich seit Jahren mit ein­er Pleite nach der anderen durch das Leben. Ich glaube ich rufe mal diese Clau­dia Roth an. Die wird einem so manch­es über Bibi erzählen kön­nen.

Alex (Big Brother-Radio)
BiBi-Fan
Alex (Big Brother-Radio)

Was hat Dein Anruf bei Frau Roth ergeben?

Robina Hütchen
BiBi-Fan
Robina Hütchen

smoke the mir­ror, alex?

selb­st tun, oder um es mit ban­ca zu sagen „sel­ber tun”.

ohne dich zu ken­nen nehme ich mir jet­zt mal ganz dreist raus dieses geeiere „doof” zu find­en. eben­so wie her­rn adlers zweites teasern „grandios­er” nachricht­en. und, ja – der mei­n­ungs­beschnitt her­rn adlers hat mich einst zu bian­ca „gebracht”.

auch doof, oder? also ich 🙂

Marcel Adler
BiBi-Fan
Marcel Adler

Es kommt noch schlim­mer: In weni­gen Tagen wende ich mich mit grandiosen News an die Lügen­presse sowie ans krim­inelle Webra­dio.

Viel Spaß bis dahin beim Dschun­gel schauen im RTL. Schade, dass Bibi nicht dabei ist. Es wäre tolle Unter­hal­tung.