BiBi-Satire: Juckreiz-Mitarbeiterin des Monats – Anticybermobbinggesichtskampagne & Keine Proben für abgezockte Kunden – Frau Melzer vom Ententeich

TussiTerror - Bianca Döhring Satire

Willkom­men meine Haterchen – Wir suchen die Juck­reiz-Mitar­bei­t­erin des Monats – Weil’s so schön war – Anti­cy­ber­mob­bing­gesicht­skam­pagne

Keine Proben für die abge­zock­ten Kun­den – Frau Melz­er vom Enten­te­ich will unsere Juck­reiz-Mitar­bei­t­erin des Monats wer­den

58
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
14 Comment threads
44 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
28 Comment authors
Kuschelgruppen-AlteUndertakerBogdan_Der_BarmherigeÄääätschmimimi Recent comment authors
neuste älteste
Josef Fabinger
BiBi-Fan
Josef Fabinger

Habe ger­ade in ein­er geschlosse­nen Face­book Gruppe (nicht BiBi Tur­ban) etwas köstlich­es ent­deckt. *lach*
Ich habe mich tierisch beöm­melt.

comment image

gast
BiBi-Fan
gast

geil XDDDDDDDDDDDDDDDD ich muss diese gruppe find­en wie heisst die

gast
BiBi-Fan
gast

he,„darf” ich diese geniale spi­der­woman hier klauen und in ein­er f.b gruppe posten? und bitte, gib mir ein zeichen, in welch­er gruppe wurde dies gepostet? bitte, bitte josef, ich weiss du bist sehr sehr alt, aber soviel energie musst du noch haben ; )))

Josef Fabinger
BiBi-Fan
Josef Fabinger

Um meinetwillen, „klaue” und ver­bre­ite den Inhalt, wie es dir beliebt. Schließlich habe ich dieses „Dr. Juck­reiz Wer­be­plakat” auch ohne Genehmi­gung des Urhe­bers lanciert, weil es zu den ulkig­sten dieser Gruppe gehört und zu diesem Beitrag so gut gepasst hat. Schein­bar wird es nicht so gern gese­hen wenn man Inhalte von dort veröf­fentlicht, darum soll es dabei bleiben. Bibi stört sich auch nicht daran, urhe­ber­rechtlich geschütztes Mate­r­i­al als ihr Eigen auszugeben und sich damit zu bere­ich­ern – somit sind wir in bester Gesellschaft.

Diese Gruppe wurde vor ger­aumer Zeit in den Kom­mentaren erwäh­nt und stammt von 2 Mod­er­a­torin­nen (Ypsi und Tuss­nel­da) des BBFun.de Por­tals. Seit Mar­cel Adler seine Gruppe geschlossen hat, wurde aber meines Wis­sens nach kein­er weit­eren Per­son Zutritt gewährt.

mimimi
BiBi-Fan
mimimi

@ sep­pl ok, dankeschön! habe ver­standen. mal sehen.….… jet­zt weiss ich auch, welche gruppe du meinst, eine unter 49 mit­glieder. denke ich, wenn nicht auch egal. vielle­icht muss ich doch mal alles hier nach­le­sen, in diesem blog. aber dieses “Dr. Juck­reiz Wer­be­plakat” ist ein­fach geil

Bogdan_Der_Barmherige
BiBi-Fan
Bogdan_Der_Barmherige

comment image

Her­rlich!! ein­fach nur genial ! Grandios! Er nutzt es als Stilmit­tel der Kun­st, näm­lich der Kun­st­fig­ur „BiBi Tur­ban” und zeigt damit gle­ichzeit­ig auch auf, dass wir – also ihre „Fans” (Was die Döhring immer meint, wenn sie „Fans” sagt – sie spricht es auch komis­cher­weise „fenns” aus -, entzieht sich mir ohne­hin) -, süchtig nach Neuigkeit­en sind und süchtiger nach der Par­o­die als nach jen­er uns geliebten BiBi aus Ham­burg sind.

Mist, nun kann der Anwalt
_____________________________________________________________________

§ 186 StGB *Üble Nachrede*

Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tat­sache behauptet oder ver­bre­it­et, welche densel­ben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Mei­n­ung her­abzuwürdi­gen geeignet ist, wird, wenn nicht diese Tat­sache erweis­lich wahr ist, mit Frei­heitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geld­strafe und, wenn die Tat öffentlich oder durch Ver­bre­it­en von Schriften (§ 11 Abs. 3) began­gen ist, mit Frei­heitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geld­strafe bestraft.
______________________________________________________________________
in die Tonne klop­pen!

Denn den Tatbe­stand der üblen Nachrede, wenn es sich um die Wahrheit han­delt ist nie straf­bar. Zwar genießen der Autor oder Autorin von Satire oder Par­o­die deut­lich mehr Frei­heit­en als wir anderen in unseren Aus­sagen aber par­o­dieren dür­fen wir alle.

Ehrver­let­zende Tat­sachen­be­haup­tun­gen sind nur gem. § 185 straf­bar, wenn sie gegenüber dem Betrof­fe­nen erfol­gen und unwahr sind.3 Eine Aus­nahme davon bildet allein die For­mal­belei­di­gung nach § 192 StGB. Tat­sachen­be­haup­tun­gen gegenüber Drit­ten find­en ihre Straf­barkeit in den §§ 186, 187 StGB (Üble Nachrede, Ver­leum­dung). Ehrver­let­zende Wer­turteile dage­gen sind Äußerun­gen, die durch Ele­mente der sub­jek­tiv­en Stel­lung­nahme geprägt, also nicht durch Tat­sachen beleg­bar sind. Sie sind nach § 185 StGB dann straf­bar,

Die Kun­st­frei­heit aus Art. 5 (3) GG garantiert die Frei­heit der Kun­st. Als Grun­drecht ste­ht sie daher in der Nor­men­hier­ar­chie über den ein­fach-geset­zlichen Vorschriften, wie beispiel­sweise der Belei­di­gung nach § 185 StGB. Was man unter Kun­st im Sinne des Art. 5 (3) GG ver­ste­ht und wo die Kun­st­frei­heit ihre Gren­zen find­et, ist regelmäßig Stre­it- punkt in Lit­er­atur und Recht­sprechung.

Er müßte also „BiBi Tur­ban” belei­di­gen und sich selb­st anzeigen. Ersatzweise natür­lich kön­nten wir „BiBi Tur­ban” anzeigen, was allerd­ings nicht geht, weil wir keine Betrof­fe­nen sind (laßt mich nach­denken, viele­icht finde ich noch eine Geset­zes­lücke 😀 ).

Flieg mein Greifvogel…flieg

Nun mußte ich mir ein Tränchen ver­drück­en und lauschte in meinem inneren Ohr:
https://www.youtube.com/watch?v=s_kgQ0Pd860

In liebe

Dein Bog­dan 😉

INGO WENSSEN
BiBi-Fan
INGO WENSSEN

Hal­lo Bog­dan, Danke für Deine umfan­gre­iche Rechts­ber­atung. Ich denke auch, dass sich keine Staat­san­waltschaft für diesen Hand­tuchträger inter­essiert, wohl aber über die Machen­schaften ein­er Verkäuferin.

Bogdan_Der_Barmherige
BiBi-Fan
Bogdan_Der_Barmherige

Nun, die „einst­weili­gen Anord­nun­gen” kamen m.W. nach ja von einem Landgericht (ist immer so, wenn der Stre­itwert über 5000 € geht, ist also nix beson­deres). Solche Dinge (also wirk­lich­er Quatsch) bekom­men dann meist die „New­bies” die sich noch ihre „Sporen ver­di­enen” sollen bei der Staat­san­waltschaft aufs Auge gedrückt. Jene Per­so­n­en inter­essiert die Wahrheit kein biss­chen (nicht umson­st tra­gen sie jene Anwalt­srobe).

Staat­san­wälte lügen das sich die Balken biegen um einen „Abschuss” zu erzie­len. Sie wer­den auch genau in dem Moment der Annahme des Man­dates (gut, sie bekom­men es zugewiesen) zum Kom­plizen und genau so ver­hal­ten sie sich auch.

Der große Vorteil des Adlers ist sicher­lich, dass ihr Anwalt so gierig war und einen Ziv­il- statt einen Straf­prozess angestrebt hat – Ich erwäh­nte ja schon den „Gegen­darstel­lungsanspruch” (let­zteres – also ein Straf­prozess – wäre näm­lich in der ersten Instanz vor einem Amts­gericht ver­han­delt wor­den und hat meist nette *Insassen* wie „Richter auf Probe”(§ 12 DRiG), welche meist eine Art „Hand­spiel­er­puppe” des Staat­san­waltes ist – sie sind ja nur *auf Probe*).

Zu einem Prozess kommt es zu 100%, außer Dörings RA lenkt ein (so schlau wird er aber nicht sein), denn seine Forderun­gen sind albern (was er auch weiß) und will einen Ver­gle­ich erzie­len (Ein­fach nur MONEY! MONEY! MONEY!). Rein rechtlich hält näm­lich rein gar nichts stand und seine Bezahlung nach RVG – *Recht­san­waltsvergü­tungs­ge­setz* (früher BRAGO – *Bun­desrecht­san­walts­ge­bührenord­nung*) bekommt er so oder so und im Zweifels­fall wird die Döhring blechen.

Alles ist auf „MONEY!” aufge­baut und der RA müßte sich vor dem LG schon frei­willig der Lächer­lich preis­geben um es über­haupt vorzu­tra­gen (da sind aber alle RAs ziem­lich schmerzfrei).
Den RA zer­legen kön­nte jed­er im 1. Semes­ter Jura. Ihr Anwalt ist aber auch Region­alpoli­tik­er (SPD). Jene „Vet­tern­wirtschaft” zu umge­hen wird schon etwas kom­pliziert­er. Eine Ablehnung nach § 42 ZPO *Ablehnung eines Richters* bringt viele­icht etwas, jedoch ist die Zuständigkeit des Gericht­es nach § 696 V ZPO nicht geregelt (also die *Gebun­den­heit*) – das würde ich im Zweifels­fall nehmen -. Das ist aber dann auch wirk­lich der *worst case* .…aber.…war nicht auch *Richter Gnaden­los* (Strafrichter,2.Bürgermeister und Innense­n­a­tor in Ham­burg) bei „Big­Broth­er”?

comment image

Geht man die Instanzen durch (oben war ein *worst case* beschrieben), gewin­nt man so oder so, aber ich denke, dass bei jen­er „geldgeil­heit” selb­st Richter (in Ham­burg) Prob­leme damit hät­ten, Jenes recht­fer­ti­gen zu kön­nen.

Bog­dan

mimimi
BiBi-Fan
mimimi

oder hast du gar­nicht mich gemeint bog­dan? mit den vie­len namen? weil ich war das erstemal am posten! son­dern weit­er oben den ingo? ich nehme es dir nicht übel, son­dern kann dich ver­ste­hen, bei den vie­len ver­wirren­den posts, wie und wem soll man die alle zuord­nen? also, bin schon ges­pan­nt auf deine weit­eren rechtsin­fos!!! ( nicht falsch ver­ste­hen, „rechts” von dem recht abgeleit­et, keines­falls rechte) peace.….….…..

mimimi
BiBi-Fan
mimimi

ach tut das gut ein herz schlägt für unseren adler danke bog­dan der adler macht die bibitur­ban sehr gut dumm nur es gibt kaum wirk­lich neues was als the­ma geeignet ist so wer­den uralte inhalte auf­bere­it­et jedes fal­tenfo­to genauestens unter die lupe genom­men diese b.d. ist aber auch gemein ein­fach keine neuen lästerthe­men abzuliefern wie kann die nur ob das am ende zum 1.weltfrieden führt

Bogdan_Der_Barmherige
BiBi-Fan
Bogdan_Der_Barmherige

Entschei­de dich bitte für einen Benutzer­na­men, dann werde ich dir auch viel(l)eicht mal sach­be­zo­gen antworten. Unter uns: Du ver­hältst dich wie ein kleines Kind.…

In liebe

Dein Bog­dan

Äääätsch
BiBi-Fan
Äääätsch

Also von mir bekäme mim­i­mi jet­zt ein Like, wenn es das hier noch gäbe. 😀

Bog­dan, wirf­st Du mim­i­mi auch vor, hier mit mehreren Benutzer­na­men unter­wegs zu sein? Oder kön­nte es sein, dass du davon aus­gehst, wir wären ein- und dieselbe Per­son? Das kön­nte man aus deinen kleinen Anspielun­gen schliessen. mim­i­mi kön­nte dann aus allen Wolken fall­en, wie er/sie hier so begrüsst wird, dabei ist die Idee mit dem 1. Welt­frieden gar nicht so schlecht. Peace, Bog­dan.

mimimi
BiBi-Fan
mimimi

jet­zt muss ich mich erst­mal bei Äääätsch bedanken! sie oder er hat es richtig erkan­nt, ich bin das allererstemal hier am kom­men­tieren. und es hat wirk­lich sehr, sehr weh getan, als ich aus allen wolken fiel und in der harten real­ität dieses blogs wieder zu mir kam. aber ich verzei­he dem lieben bog­dan! er ken­nt sich doch ganz gut in unserem wirren rechtssys­tem aus, und lässt es uns wis­sen. es scheint finanziell nur gut für die anwälte auszuge­hen! oder bog­dan? habe ich das richtig ver­standen? also weit­er gehts in rich­tung des 1.weltfriedens, wenn sich endlich herr adler und frau döhring tief in die augen sehen und sich die hände schüt­tlen und ein­stim­mig peace äh omm­m­mm sum­men und auf’s geld schei.…

Kuschelgruppen-Alte
BiBi-Fan
Kuschelgruppen-Alte

Schon­mal was von Satzze­ichen gehört- Ost ja so unles­bar.

mimimi
BiBi-Fan
mimimi

ne, gut dass du mich aufk­lärst! du kuschel­grup­pen-alte du! ein­fach süss der name!! wie find­este meinen? danke dafür! ich habe se alle.und wie die flutschen und ich lii­i­i­ieeeebe den Osten 😉 oder muss ich Isten schreiben? ich hoffe, es ist für dich ok, wenn ich die gross-und klein­schrei­bung nicht so beherrsche?! apropo wenn ich deinen namen lese, was gibt es neues in der kuschel­gruppe? ich brauche input dazu! lang­weilig, ich muss so behin­dert hier sitzen und es gibt abso­lut keine neuen, bemerkenswerten läster­vor­la­gen. auch von b.d. ist nichts zu ver­w­erten! kann sie nicht mal jemand provozieren, damit sie mal wieder aus sich rauskommt? und anruft oder so, uns ihre vorhaben mit­teilt? kann auch schon älter sein, der anruf 😉 ich apel­liere an eure kreativ­en tal­ente! aber im ernst, du hast recht, mit den satzze­ichen meines 1.posts. ich schrieb ihn mit grossen abstän­den statt satzze­ichen, was sich im nach­hinein als fehler erwies, denn es wurde eng zusam­men­hän­gend wiedergegeben, schw­er entz­if­fer­bar, ich geste­he. aber alles nur für den 1. welt­frieden, ich schwöre! wenn ich nun bestanden habe, lass es mich wis­sen!

mimimi
BiBi-Fan
mimimi

nach­trag: jet­zt bin ich aber ent­täuscht, denn ich hat­te alle, alle satzze­ichen extra für dich, meine liebe kuschel­grup­pen-alte, in meinem post super!!! dargestellt! und nun sind sie aber nicht mit dem text oben gepostet wor­den 🙁 wer verän­dert unsere müh­sam erstell­ten texte??? bevor sie freigegeben wer­den? dachte hier gäbe es keine zen­sur! grrrr

mimimi
BiBi-Fan
mimimi

uiii, was war denn nun das??? ein hin­weis: ” du schreib­st die texte zu schnell, mach langsam! ” wer oder was sitzt hin­ter dieser kiste und hat mich beim schnellschreiben erwis­cht??? jet­zt hab ich aber angst gekriegt! schnell weg hier, im saus­eschritt flieht mim­i­mi

LKA-Hamburg
BiBi-Fan
LKA-Hamburg

sor­ry, dass warten wir 🙂

mimimi
BiBi-Fan
mimimi

@lka-hamburg schön dass ihr vom lka dazu ste­ht. deinem/ihrem text ent­nehme ich, dass du/ihr, mit dem wort „warten” das andere wort meint, was da heisst: ” waren”. alles halb­soschlimm. oder ich täusche mich, und ihr mein­tet, ihr wartet den blog, als blog­wart sozusagen? oder wollt ihr/du ein­fach nur abwarten, was die zeit so bringt? ganz ver­wirrt bin : ((( aber nun will ich ich euch, liebes lka noch wis­sen lassen, nein ihr ängstigt mich nicht, knast habe ich hin­ter mir. XD

Kuschelgruppen-Alte
BiBi-Fan
Kuschelgruppen-Alte

Uii­i­ii. das wird ja immer schlim­mer. trotz Satzze­ichen sind deine Post echt anstren­gend zu lesen.

Aber schön, dass dich 2 Sätze gle­ich so ani­mieren, dass du dafür gle­ich 3 Post benötigst.

Checker
BiBi-Fan
Checker

Das ist ja das Lustige an diesem Fak­er. Er dok­tort an seinem Schreib­stil rum, damit die Leute denken, er sei eine andere/neue Per­son. Als er sich als fake Bio-Veg­e­tari­er aus­gegeben und gle­ichzeit­ig bei dem komis­chen Anti-Mob­ber-Blog gepostet hat, ist er aufge­flo­gen. Also dachte er sich jet­zt: „Hey, mache ich es mal ohne Satzzeichen…dann fällt es nicht auf, dass ich immer­noch der gle­iche bin.”. Lei­der an der falschen Stelle gedoktort…fällt näm­lich immer­noch auf. Gerne ist er auch mal als „gast” unter­wegs…;-)
Ver­mut­lich ist er auch Äääätsch(auch darauf gibt es etliche Hin­weise, allerd­ings sind die nicht so offen­sichtlich und man will ihm ja keine Tipps geben).…

mimimi
BiBi-Fan
mimimi

@ check­er da haste dich vercheckt. ich hat­te doch schon heute vor­mit­tag mich aus­giebigst dazu geäussert.….….….…mittlerweile kann ich satzze­ichen ; ) aber, aber liebe leudz, ich komme vom the­ma ab. von daher noch eine runde nuss­pli­i­i­i­i­i­i­i­i­i­i­ii für alle, bevor ich mich endlich für heute ent­bib­ini­ieren will!

Checker
BiBi-Fan
Checker

Es geht bloss nicht um die Satzze­ichen… 😉

Bogdan_Der_Barmherige
BiBi-Fan
Bogdan_Der_Barmherige

Spin­nen­weben zwis­chen den Beinen” und „Juck­reiz”, köstlich.

Das erin­nert mich an einen Witz – OBACHT! -:

Was ist bess­er: Fußpilz oder Orgas­mus?”

Antwort:

Fußpilz! juckt länger!” 😀

Warte ohne­hin darauf, dass sie irgend­wann Exper­tin für Durch­fall wird und man auf ihrer FB Seite Dinge zum Kauf find­et wie:

comment image

Und damit Leute heilen will, die an chro­nis­chem Durch­fall lei­den und sie es auch noch mit einem „Faust hoch” unter­malt. Na komm, sooooo abwegig ist es nun auch wieder nicht !? Gut, auf die „Vorher/­Nach­her-Fotos” wäre ich aber den­noch ges­pan­nt 😉

comment image

Bog­dan

gast
BiBi-Fan
gast

mann bist du sche.… ; ) !!! ich habe ger­ade gut gegessen, und dann muss ich sowas sehen. danke dafür ; )

Bibi unfickbar
BiBi-Fan
Bibi unfickbar

Aber glat­te Haut am Arsch … dank Bibis Bye bye Arschfal­ten-Weg-Creme!

Es wirkt also doch !!

Bogdan_Der_Barmherige
BiBi-Fan
Bogdan_Der_Barmherige

comment image

O‑Ton Frau Enten­te­ich:

inter­na­tionales Alle­in­stel­lungsmerk­mal” 😀 „…und deswe­gen werde ich jet­zt bei Dr. Juch­heim Kar­ri­er (sic!) machen…ist ganz einfach.…Vorher/Nachher-Foto nutzen mit *WOW*- Effekt und das wars.…”

Spätestens jet­zt wer­den alle Skep­tik­er sich in Grund und Boden schä­men!

Frau Döhrings Anhänger­schaft in der Fam­i­lie des Nobel­preisträgers Juck­reiz im Bere­ich der Medi­zin, wächst und wächst.
Was dachte sich eigentlich Frau Enten­te­ich dabei, als sie den Text sprach? Allerd­ings reicht es mir völ­lig aus, um an das Nobel­preiskomit­tee nach Stock­holm (oder war das Oslo? *grü­bel*) zu schreiben, um genau sie für den Nobel­preis im Bere­ich Wirtschaft vorzuschla­gen.

Schön, wenn alle Prob­leme der Welt so ein­fach zu lösen wären.…

Bog­dan

Gast
BiBi-Fan
Gast

Dem­let­zt hat sie ja mal einen­Test von SW veröf­fentlicht bei dem die Antifal­tencremes ganz schlecht abgeschnit­ten haben.
Das hat sie dann gle­ich wieder für sich aus­genutzt, dass man lieber Juck­reiz Cremes kaufen soll.
Ich würde mir wün­schen, dass auch mal die Juck­reiz Cremes von SW getestet wer­den.
Da kön­nte auch so ein Ergeb­nis rauskom­men, wie es mal bei der Uschi Glas Creme gab.
Dann wäre endlich Schicht im Schacht.

Gast
BiBi-Fan
Gast

Ich frage mich, was das The­ater hier noch soll. Bibi ist längst ent­tarnt – eine kleine, betrügerische, selb­st­ge­fäl­lige, in ein­er Trauwelt lebende Per­son, die von ihrer Mut­ter zeitlebens gespon­sert wird. Sie ist nicht mal in der Lage, sich vom eige­nen Geld ihr Klopa­pi­er zu finanzieren.

Lasst sie in Ruhe unterge­hen – das kommt spätestens wenn die Burgel ihr den Geld­hahn abdreht. Warum also diese Plat­tform?

BiBi-Beast
Redakteur

Lasst sie in Ruhe unterge­hen”
Ja klar.

Warum also diese Plat­tform?”
Weil wirs kön­nen, weil wirs dür­fen, weil wirs wollen.

gast
BiBi-Fan
gast

genau! und natür­lich weil es spass macht! oder? und weil hier einiges mehr geht als auf f.b.! dank dem ersteller dieses blogs! wir wollen spass.

Checker
BiBi-Fan
Checker

Zur Belus­ti­gung zukün­ftiger Gen­er­a­tio­nen. 😉

Verbraucherschützer
BiBi-Fan
Verbraucherschützer

Das ist nun endgültig der Beweis das Bibi eine Wahrnehmungsstörung hat.
Sie sagt sie sei wahnsin­nig stolz das es nun tolle Yog­a­reisen auf Ihrer Seite gibt. Und im Video spricht sie von monate­langer Arbeit…
Unterm Strich bestand die Arbeit in:
– Affil­i­ate Ange­bot für Yoga Reisen ergoogeln
– Sich im Back­end des Anbi­eters reg­istri­eren
– Bilder und Links auf die Home­page pack­en lassen (bezwei­fle das Döhring ihre Seite sel­ber pflegt)
Video machen das man stolz auf die harte monate-lange arbeit ist.

Wenn Bibi das wirk­lich so empfind­et dann ist auch klar das die den Verkauf von 50–100 Büch­ern und 1–10 Artikeln aus dem Shop als MEGA ERFOLG wahrn­immt.
Also solide aus­geprägte Wahrne­mu­ngsstörung diag­nos­tiziert! ODER: Sie will den Rest der Welt ein­fach nur für blöd verkaufen und lügt uns bezüglich har­ter Arbeit und Erfolg scham­los ins Gesicht

ani
BiBi-Fan
ani

@verbraucherschützer: wahrnehmungstörung ist ja nun sehr, sehr milde aus­ge­drückt. aber sehr gut beobachtet, dass bei dieser dame etwas nicht so stim­mig ist, wie es wohl sein sollte! auf eine aus­gewach­sene per­sön­lichkeitsstörung oder psy­chis­che erkrankung in rich­tung narziss­mus, schizo würde ich tip­pen?! und ja, sie hat abso­lut kein prob­lem damit, uns „einen knopf an den back­en zu nähen”. zum glück habt ihr sie durch­schaut und seid ihr auf den fersen. mal sehen wer eher zuschlägt, das kar­ma oder die gerichte? auf­fäl­lig ist, b.d. geht nicht mehr auf ihre hater ein, und macht nur noch ihr ding

BibiLöhring
BiBi-Fan
BibiLöhring

Wenn du nichts verän­der­st, wird sich auch nichts verän­dern! Auf zum Train­ing http://www.biancasultimatebodyplan.de .….b´s spruch heute wieder.….
liebe b.d.…. wenn du nich mal deinen drehort verän­der­st, wird sich bei dir gar­nix ändern.……auf gehts, mit der kam­era ins fitnessstudio.….zeig es allen, wie gut du trainierst.…:P

Blanka Röhring
BiBi-Fan
Blanka Röhring

Es gibt eine sehr schöne und effek­tive Yogaübung für einen straf­fer­en Bauch und um die Ver­dau­ung anzure­gen. Anleitung: Gehe in den 4füssler-Stand (Hünd­chen­stel­lung), sei Acht­sam mit dein­er Atmung, beim einat­men ziehst du den Rück­en hoch zu einem Katzen­buck­el, beim ausat­men drückst du den Bauch runter (gehst ins Hohlkreuz), ist der Atem raus­ge­flossen hälst du die Luft an und drückst den Bauch raus und ziehst in wieder ein (min­destens 5x), dann lässt du den Atem wieder in dich fliessen und wölb­st den Rück­en nach oben.
Diese Übung würde ich zu gern von B.D. im Biki­ni sehen!

GAST2
BiBi-Fan
GAST2

Warum schreibt Mar­cel Adler jet­zt als „Milo Kiefer” für Blast­ingnews?

Bibi im Bulli
BiBi-Fan
Bibi im Bulli

Bist du dir da sich­er? Das wäre ja ein Ding.

mimimi
BiBi-Fan
mimimi

nenene, kann ich nicht glauben, warum sollte er sowas nötig haben? und warum? was deutet denn darauf hin?

Bibi im Bulli
BiBi-Fan
Bibi im Bulli

Das wüsste ich auch gern. Wenn es tat­säch­lich so sein sollte, dann fühlen sich wohl sehr viele ver­arscht.

gast
BiBi-Fan
gast

Frage an die schlauen Recht­sex­perten: Ist es jet­zt erlaubt oder gefährlich oder sonst­was, den Blog oder einze­len Beiträge bei Face­book oder twit­ter zu ver­linken? macht irgendwie keiner? ist das wirk­lich dem Dro­hen von der Döhring zuzuschreiben oder hat­te sie recht, man bekommt Prob­leme wenn man Link set­zt. Würde das gerne wis­sen, finde aber nix

danke

mimimi
BiBi-Fan
mimimi

kopieren sollte man nicht! aber ver­linken wenn es geht ist ok. google dich doch ein­fach mal durch deine fra­gen ; )

Petition
BiBi-Fan
Petition

Vielle­icht kön­nten wir die ganze Energie und das ganze Wis­sen auf fol­gende Weise effek­tvoll nutzen:

Bog­dan ver­fasst für uns alle eine sin­nvoll for­mulierte Peti­tion, die darauf abzielt, dass bes­timmte „Ver­arschungs-Abzocke-Verkaufs-Seit­en” nicht weit­er­hin fröh­lich benutzt wer­den kön­nen.

Die reichen wir dann beim Peti­tion­sauss­chuss des Bun­destags ein. Am Ende stände dann vielle­icht für alle etwas Gutes.

Äääätsch
BiBi-Fan
Äääätsch

Weiss nicht, wie real­is­tisch dein Vorschlag ist, aber mir gefällt deine Denkweise. 🙂

Bogdan_Der_Barmherige
BiBi-Fan
Bogdan_Der_Barmherige

comment image

Führe mich nicht in Ver­suchung 😀 . Eine Peti­tion auf Bun­de­sebene …hmmm…denke, es ist zu lang­wierig und nicht zielführend. Viele­icht auf Lan­desebene? Viele­icht „Ham­burg”? 😉 . Die Idee, dass der „Peti­tion­sauss­chuss ham­burg­er Bürg­er­schaft” jenes auf den Tisch bekommt, reizt mich ja doch schon 😀 . Würde es schon ein – neg­a­tives – Urteil geben, wäre es ein­fach, allerd­ings würde ich es dann par­al­lel mit ein­er Ver­fas­sungs­beschw­erde (nicht zu ver­wech­seln mit ein­er „Ver­fas­sungsklage”) ein­re­ichen.…

https://www.hamburgische-buergerschaft.de/eingaben/

Eingaben machen, dür­fen natür­lich auch Nicht­bürg­er des Lan­des Ham­burg, ihr Anliegen muß nur im Bezug auf das Land Ham­burg sein. Näheres regeln die Lan­des­ge­set­ze.

Mit etwas Glück fällt die Dame u.a. unter das „Gesetz
zur Ein­rich­tung eines Reg­is­ters zum Schutz fairen Wet­tbe­werbs” (GRfW) vom 17. Sep­tem­ber 2013 und find­et sich in einem Reg­is­ter wieder (ver­gl. HmbGVBl. 2013, S. 417) 😀

Tschuldigung.…hab nur laut gedacht 😉

Bog­dan 😀

Bogdan_Der_Barmherige
BiBi-Fan
Bogdan_Der_Barmherige

comment image

An den Fragesteller „gast 8:29 Uhr”,

*mim­i­mi* hat vol­lkom­men recht, benutze für das kom­men­tieren z.B.einzelner Beiträge die Funk­tion der „Kette” welch­es du bei jedem Beitrag rechts neben der Uhrzeit find­est. Bei ganzen Beiträ­gen ein­fach die jew­eilige URL kopieren.

Zunächst ist anzumerken, dass man die Betreiber ander­er Web­seit­en nicht um Erlaub­nis fra­gen muss, wenn man auf diese ver­linken möchte. Denn wer eine Seite ins Inter­net stellt, erk­lärt bere­its durch die eigene Veröf­fentlichung stillschweigend sein Ein­ver­ständ­nis

Nein, eine Ver­linkung (set­zen eines Hyper­links), ist ein Hinweis/eine Empfehlung. Beispiel­sweise kann man auch YouTube-Links ver­linken, auch wenn darin nach deutschem Recht z.B. zu ein­er Straftat aufgerufen wird oder nach deut­sem Recht ille­gales Mate­r­i­al ange­boten wird (z.B. ganze Spielfilme oder von der GEMA nicht vergütetes oder urhe­ber­rechtlich geschütze Audio- oder Videose­quen­zen hin­ter­legt ist)

Z.b. sind alle „BiBi Turban”-Videos durch die „Schranken des Urhe­ber­rechts” (in den USA z.B. nen­nt man es *fair use*) gedeckt auch wenn Bian­ca Döhring und andere Proban­ten darin vorkom­men. Es gibt zahlre­iche Ein­schränkun­gen der eige­nen Ver­w­er­tungsrechte welche in §§ 44a bis 63a des *Geset­zes über Urhe­ber­recht und ver­wandte Schutzrechte* (UrhG) ver­ankert sind. Rechtswidrig gelöschte Videos (durch Antrag des – geglaubten – Urhe­ber­rechtsin­hab­er) oder Artikel (auch wenn eine gerichtliche Ver­fü­gung vor­liegt) kann empfind­liche Schadenser­satz­forderun­gen nach sich ziehn.

Focus,BILD etc., ver­linken beispiel­sweise in aller Regelmäßigkeit auf kinox.to, movie4k.to um einen Satz weit­er dann zu sagen, dass jene Inhalte Ille­gal sind 😀 .

Hier greift regelmäßig in ständi­ger Rechtssprechung die Die Sozial­adäquanzk­lausel welch­es z.B. bei Pro­pa­gan­da § 86 Abs. 3 StGB ist.

Dieser Blog ist aber im Lichte der Grun­drechte des Art. 5 Abs. 1 GG sowie der beschränk­enden all­ge­meinen Geset­ze (Art. 5 Abs. 2 GG) zu sehn. Es ist ein „Fan­Blog” und von der Mei­n­ungs­frei­heit geschützt.

Z.b. hat der Blog ein Impres­sum, welche aber nicht von nöten ist, da ein Impres­sum­spflicht aus § 5 TMG, richtet sich generell an geschäftsmäßige Teleme­di­en, wobei allerd­ings zwis­chen „Geschäftsmäßigkeit“ und „Gewerb­smäßigkeit“ zu unter­schei­den ist

Du mußt wed­er den Blog beja­hen noch verneinen, also das Du die Inhalte der ver­link­ten Seite bil­ligt und ver­ant­wortest, oder ob Du eine aus­re­ichende Dis­tanz wahrst und dem­nach die Inhalte trotz des Hyper­links als fremd (geset­zeswidrig) anerkennst. (ver­gl. OLG Braun­schweig, Urteil v. 19.07.2001, Az.: 2 U 141/00)

Dieser Blog kön­nte dich also nicht­mal belan­gen, selb­st wenn sie es woll­ten 😉 (abge­sehn davon, hat selb­st Bian­ca Döhring auf diese Seite ver­linkt). Dies set­zt voraus, dass der fremde Inhalt ein urhe­ber­rechtlich schutzfähiges Werk darstellt. Dies ist bei der Über­nahme ein­er Über­schrift oder kurz­er Textschnipsel nur dann zu beja­hen, wenn sie eine gewisse Schöp­fung­shöhe erre­ichen, was aber wohl regelmäßig nicht der Fall sein wird

Web­sites, die auss­chließlich pri­vat­en oder famil­iären Zweck­en dienen, benöti­gen also in der Regel kein Impres­sum

Da die Seite im Aus­land gehostet ist (rus­sis­che Föder­a­tion) müßte für die Straf­barkeit irgend­was aus dem StGB § 5 *Aus­land­stat­en mit beson­derem Inlands­bezug*, § 6 *Aus­land­stat­en gegen inter­na­tion­al geschützte Rechts­güter*, § 7 *Gel­tung für Aus­land­stat­en in anderen Fällen*. Gle­ichzeit­ig müßte aber auch das *Teleme­di­enge­setz* greifen (denn die „Haf­tung” leit­et sich aus dem *Teleme­di­enge­setz* ab nach dem Rechts­grund­satz Nul­la poe­na sine lege“: Keine Strafe ohne Gesetz – ver­ankert ist es in Art. 103 II GG, § 1 StGB und Art. 7 I EMRK, da ein mög. Geset­zesver­stoß über jenes Medi­um stat­tfand und gle­ichzeit­ig müßte um Amt­shil­fe ersucht wer­den (den Schrift­satz würde ich dann gerne sehn 😀 )

Der kom­plette Inhalt ist hier aber kom­plett durch beschränk­enden all­ge­meinen Geset­ze (Art. 5 Abs. 2 GG) ihrer­seits im Lichte der Grun­drechte des Art. 5 Abs. 1 GG ein­schränk­end aus­gelegt gedeckt.

Ver­gl. hierzu OLG Stuttgazt , Az.: 1 Ss 449/05 vom 24.04.2006

Leit­satz 2. Die Haf­tung­spriv­i­legien aus den §§ 8 ff TDG (anm. heute *Teleme­di­enge­setz*) gel­ten nicht für Hyper­links”

und BGH, Akten­ze­ichen: I ZR 259/00 vom 17.07.2003

1. Wird ein Hyper­link zu ein­er Datei auf ein­er frem­den Web­seite mit einem urhe­ber­rechtlich geschützten Werk geset­zt, wird dadurch wed­er in das Vervielfäl­ti­gungsrecht (§ 16 Abs. 1 UrhG), noch in das Recht zur öffentlichen Zugänglich­machung (§ 15 UrhG) einge­grif­f­en.

2. Das Set­zen von Hyper­links auf Artikel, die vom Berechtigten im Inter­net als Bestandteile ein­er Daten­bank öffentlich zugänglich gemacht wor­den sind, ist keine dem Daten­bankher­steller vor­be­hal­tene Nutzung­shand­lung.”

Du kannst jene Seite gefahr­los ver­linken auch wenn Bian­ca Döhring in der URL ste­ht denn eine *Domain* ist nach Han­del­srecht zu bew­erten auch wenn sie – wie hier – nicht gewerb­smäßig genutzt wird. Ein „Namen­srecht” wird NICHT aus dem Per­sön­lichkeit­srecht abgeleit­et. Ein Domain-Name ist ein ähn­lich­es Recht i.S. des § 266 Abs. 2 Buchst. A I 1 HGB.

Ver­gl. hierzu auch Bun­des­fi­nanzhof (Urteil vom 19.10.2006 – III R 6/05)
„Soweit es um Stre­it­igkeit­en bezüglich der Nutzung ein­er Domain geht, geht grund­sät­zlich der kennze­ichen­rechtliche Schutz aus §§ 5, 15 MarkenG dem Namenss­chutz aus § 12 BGB vor. Zunächst sind fol­glich marken- und dann wet­tbe­werb­srechtliche Ansprüche zu prüfen; erst daran anschließend kom­men Ansprüche aus dem Namen­srecht nach § 12 BGB oder son­stige zivil­rechtliche Ansprüche gemäß §§ 823, 1004 BGB, § 826 BGB zum Zuge.”

Eine Ver­let­zung nach Art. 2 Abs. 1 GG *Freie Ent­fal­tung der Per­sön­lichkeit* i.V. mit dem Bürg­er­lich­es Geset­zbuch (BGB) § 12 *Namen­srecht* liegt nicht vor da aus dem Han­del­srecht – HGB *Han­dels­Ge­set­zBuch* (jen­em unter­liegt eine Domain halt) keine Per­sön­lichkeit­srechte abgeleit­et wer­den kön­nen.

Ich hoffe ich kon­nte weit­er­helfen

Bog­dan

Pommesfresser
BiBi-Fan
Pommesfresser

Bian­ca kön­nte trotz­dem eine Abmah­nung schick­en wegen Links zu diesem Blog, wie sie es bei BB-Radio gemacht hat. Aber das heißt GAR NICHTS.

Sie kön­nte auch eine Abmah­nung schick­en, dass man keine Pommes mehr außer­halb von Ham­burg essen darf. In ein­er Abmah­nung kann alles drin ste­hen.

Zudem gilt: ohne Postadresse, keine Abmah­nung 🙂

Bogdan_Der_Barmherige
BiBi-Fan
Bogdan_Der_Barmherige

comment image

Liebe Mimi,

ich möchte mich bei dir entschuldigen. Du hast vol­lkom­men recht, dass ich dich für *Äääätsch* gehal­ten habe, jen­er Kasper aber – wie du siehst – hat sofort gewußt wen ich meinte. Er meldet sich halt immer hier mit anderem Namen an um den Anschein der „Vielfallt” zu erweck­en an.
Er pro­biert es auch immer mit einem anderen Schreib­stil und von daher habe ich dich tat­säch­lich für ihn gehal­ten.

Ich hoffe Du nimmst meine Entschuldigung an, denn ich wollte damit natür­lich nicht dich angreifen, son­dern dachte tat­säch­lich, ich hätte es mit meinem per­sön­lichen Kasper zutun, denn 5 Namen hat­te er hier schon.

Die „bit­tere Real­ität” die Du ange­sprochen hast, ist jedoch nur jen­em Kasper geschuldet. Es ist hier halt eine „FanGe­meinde” die sich natür­lich nicht gegen­seit­ig angreift. Gegen Kri­tik hat natür­lich nie­mand etwas und mein Fokus war in diesem Moment wohl zusehr auf jenen „Kasper mit den vie­len Namen”.

Selb­stver­ständlich sehe ich nun deinen Beitrag in einem ganz anderen Licht und hoffe auch, dass Du meine Entschuldigung annimmst.

Ich bin tat­säch­lich auf Adlers Seite, weil er das alles ist, was einen inves­tiga­tiv­en Jour­nal­is­ten aus­macht und bei jen­er Form des Jour­nal­is­mus er ganz viele Ele­mente wie die Satire mit ein­baut. KLar ver­suchen die kleine Schar von Men­schen um Döhring her­rum sie zu schützen, aber ich sehe es auch als meine Pflicht an jenen Jour­nal­is­ten zu unter­stützen.

Ihm wurde als Jour­nal­ist übel mit­ge­spielt. Ihm wurde – weil er sein­er jour­nal­is­tis­chen Tätigkeit mit Bravur nachging – übel mit­ge­spielt. Wenn wir Mei­n­ungs­frei­heit und Rede­frei­heit tat­säch­lich hochhal­ten, geht kein Weg an der Unter­stützung des Greifvo­gels vor­bei.

Auch ich – liebe Mimi – würde mich freuen, wenn es ohne Kampf geht aber wie soll das bei ein­er *geldgieri­gen Hexe* gehn? Sie weiß doch das alles stimmt was Adler bis jet­zt geschrieben hat! Sie weiß auch, dass die Par­o­di­en den Nagel auf den Kopf tre­f­fen! Sie weiß das alles.…und will trotz­dem „MONEY! MONEY!” und das wird sich bes­timmt auch nie ändern.…

comment image

Bog­dan

Mimi
BiBi-Fan
Mimi

@Bogdan

Du mein­test sich­er Mim­i­mi

Alles was du über den Jour­nal­is­mus hier in diesem Fall geschrieben hast.….genau so ist es. Ich bin auch nur noch dabei, um Mar­cel auf irgend eine Art und Weise zu unter­stützen.
Eigentlich ein Skan­dal, weil er mein­er Mei­n­ung nach Beweise für die meis­ten (vielle­icht auch alle)Aussagen geliefert hat und wir ja alle Zeu­gen der Lügen der Bian­ca D. waren.

Ich hoffe sehr, daß diese ganze Geschichte für Mar­cel gut aus­ge­ht.
Ich hätte nicht die Ner­ven und den Biss.…

Bogdan_Der_Barmherige
BiBi-Fan
Bogdan_Der_Barmherige

comment image

Genau, ich meinte *Mim­i­mi*, danke das Du es auf *Mimi* geän­dert hast 😉

Gute Jour­nal­is­ten bedi­enen sich halt Quellen und entwed­er sie haben sie oder es wird ihnen zuge­tra­gen. Die „Causa Döhring” gibt es doch nur, weil die Dame keine neg­a­tive Berichter­stat­tung will.

Ich kann einem Jour­nal­is­ten halt keinen Vor­wurf machen, wenn er sich sein­er Quellen bedi­ent, sie gegen prüft und dann veröf­fentlicht (Das ist halt seine ele­mentare Auf­gabe). Man kann sich­er darüber stre­it­en, ob es eine Döhring über­haupt Wert ist über sie zu bericht­en, aber es kann nicht sein, dass ein „Wun­sch nach pos­i­tiv­er Berichter­stat­tung” durch Döhring i.V. mit ihrem Anwalt recht­skraft erlangt (und damit TATSÄCHLICH Men­schen VORSÄTZLICH ruiniert wer­den, hat ihr Anwalt aber bis jet­zt wohl noch nicht begrif­f­en). Lassen wir das zu, brechen wir mit der „demokratisch frei­heitlichen Grun­dord­nung”.

Wenn jenes Prinzip Schule macht und es total legit­im ist, Jour­nal­is­ten (mit dem Wun­sch – nicht etwa ihn mund­tod zu machen, son­dern durch sein han­deln lediglich eine neg­a­tive Berichter­stat­tung zu ver­mei­den – ). Dann brauchen wir keinen Jour­nal­is­mus mehr, die 3. Säule der Demokratie ist dann halt weg. Die Frage ist: Wollen wir das? Wollen wir es zulassen?

Sicher­lich, es kön­nte der Ein­druck entstehn, dass man nur nach etwas sucht um sich daran zu belusti­gen, jene Vor­lage lieferte sie aber sel­ber (Ihr doch sehr amüsantes Ver­hal­ten ist der Grund für jenen Fan­Blog). Wenn sich jemand der Lächer­lichkeit Preis gibt (ob nun gewollt oder unge­wollt spielt keine Rolle – wie der „Fan” zu sein hat ist nir­gens geregelt, auch wenn es Döhring gerne so hätte) dann hat man sehr wohl die Möglichkeit, öffentlich dage­gen zu rud­ern. Aber was tut sie? Richtig, sie macht fröh­lich weit­er und beim Gedanken daran andere zu ruinieren wird sie feucht im Schritt und ver­wech­selt *Kar­ma* mit *per­sön­lichen Wun­sch*.

Und Du hast recht, wir sind alle momen­tan Zeuge. Und erleben ihren – von uns ver­muteten und gegen die *guten Sit­ten* ver­stoßen­den – Charak­ter in *real­time*. Klar, man kön­nte sich zurückziehn und sagen:” was inter­essiert mich die geldgeile Kuh?” Wäre es aber einem Adler gegenüber fair? Sollte es wirk­lich Mode sein, alle fall­en zu lassen, wenn es einem zu anstren­gend wird? Ist es in Ord­nung, wenn man sagt :„solange es mich nicht betrifft”…oder viele­icht „nicht das es mich noch bet­rifft!” ?

Die Döhring wird nie gewin­nen, trau­rig wäre es doch schon, wenn Mama Burgel in die Schußbahn kommt (jenen Mit­teln bedi­ent sich ja auch ihr RA und mah­nt alle fröh­lich ab) und sie es schafft – durch Gier (oder den inni­gen Wun­sch nach „Erfolg”)- ihrer eige­nen Mama – finanziell – das Genick zu brechen. Döhring sollte Ein­lenken (wird ihr aber ihr RA nie rat­en, denn mit jedem Schrift­satz ver­di­ent er Kohle).

Die – momen­tane – vorge­hensweise von „blast­ingnews” war und ist unter aller Sau, auch weil ihr vorgehn rein rechtlich nicht stand­hält.

Aus allem läßt sich – lei­der – nur eines ableit­en, näm­lich das zu einem Döhrings aggres­siv­en dika­torischen Züge Ein­halt geboten wer­den muß, um nicht nur Adler zu reha­bil­i­tieren, son­dern auch unsere Mit­men­schen auf ihren Charak­ter hinzuweisen, damit sie gewarnt sind.

Sie ist der Inbe­griff entwed­er eines ver­acht­enswerten Men­schen oder eine War­nung an das ver­nun­ft­be­gabte Wesen. Sie ist auch Inbe­griff der 7 Tod­sün­den, deswe­gen das Bild am Anfang.…

Wenn Adler einen einiger­maßen guten Anwalt hat, wäre das momen­tane für ihn (also Adler) mit ein­er Gold­grube gle­ichzuset­zen, bin aber auch davon überzeugt, das der Greifvo­gel sowas nie – im Gegen­satz zu Döhring – zu sein­er per­sön­lichen Bere­icherung aus­nutzen würde.

Die Fau hat ein­fach keine Skru­pel, wie geht man am besten mit so einem Men­schen um? Gewähren lassen schei­det wohl aus, denn…

comment image

Ich weiß, man kön­nte ein­fach sage: „Was geht mich der Adler an? hat er halt Pech gehabt!”, aber…

comment image

Bog­dan

P.S. Dein Ton gegen 14.00/15.00 Uhr oben hier in diesem Beitrag hat mir sehr miss­fall­en, viele­icht mal die Erre­gungschraube run­ter­schrauben, mußte ich ja auch machen 😉

mimimi
BiBi-Fan
mimimi

@ mimi huhu mimi, erstens wusste ich nicht, dass du hier schon eine abkürzung meines namens hat­test : ((( sor­ry soll ich mich umbe­nen­nen? was meinst du dazu? ich hätte bess­er den blog gründlich­er lesen sollen, bevor ich mich ein­bringe. und dann kann ich mich deinen worten, zu bogdan’s beitrag, nur anschliessen! ja, ich wün­sche dem mar­cel adler auch nur ein gutes, sehr gutes ende dieser unglaublichen geschichte. bog­dan antworte ich später, seine worte rühren irgend­wie meine gedanken an und durcheinan­der. bevor ich noch mehr ver­wirrung anrichte, muss ich noch ein wenig nach­denken. ich hat­te ihm doch schon verziehen. und jet­zt schreib ich dir das alles, mimi

Bogdan_Der_Barmherige
BiBi-Fan
Bogdan_Der_Barmherige

Danke, hat doch funk­tion­iert 😀 , glaub­st Du echt, dass es nicht auf­fällt? Wie kann man nur so blöd sein und Beiträge von *Mimi* mit *mim­i­mi* beant­worten? (Schau mal weit­er oben du Held 😀 , hätte mich auch sehr gewun­dert, wenn Du nicht drauf ange­sprun­gen wärst 😉 ) . Auf deine Fehler hat dich schon „Check­er” hingewiesen, han­del damit.

Im Übri­gen: Deine anfängliche geschwol­lene Schreib­weise, hat mir wesentlich bess­er gefall­en. Jene Masche mit mal keine Satzze­ichen, dann wird mal nur Klein geschrieben, dann wer­den über­wiegend Smi­lies einge­baut, dann wer­den Gedanken­punk­te einge­baut.…
(blöder­weise ver­wech­selst Du auch oft *Mimi* mit *mim­i­mi* und trittst auch sofort in die Fußstapfen dein­er anderen Nicks, und antwortest auch prompt darauf 😀 ).

Bleib doch bitte bei dein­er (mir aufge­fal­l­enen, keine Ahnung wie lange Du das Spiel hier schon treib­st) anfänglichen Art als „Fehler­teufel”. Wir sind nicht blöd und wis­sen, dass Döhring eine wider­liche Per­sön­lichkeit ist (sub­jek­tive Ein­drücke, incl. deren Äußerung ist nie straf­bar 😉 , wäre ich aber Döhrings Anwalt, ich würde es über § 226 BGB *Schikan­e­ver­bot* anfecht­en. Ver­gl. OLG Ham­burg, Urteil vom 09.04.2015, Az. 3 U 59/15 und merke dann lei­der Gottes, dass ich schon wieder im Han­del­srecht lande 😉 Im Fall vom Adler lande ich aber im Zivil­recht, da er durch Döhring Schikane erlebt hat – das näm­lich läßt sich tat­säch­lich lück­en­los nach­weisen 😉 ).

Ich habe dich jet­zt schon mehrfach aufge­fordert, mir deine Inten­tio­nen mitzuteilen und dann kann man sich auch sich­er gepflegt darüber aus­tauschen, deine *kindis­che Art* ist da wirk­lich sehr hin­der­lich.

Ich habe dir doch meine Aufmerk­samkeit geschenkt, es ent­bindet mich aber den­noch nicht, weit­er Partei zu ergreifen

Wenn Du „Pro-BiBi” bist, lasse uns an deinen Inten­tio­nen teil­haben (das näm­lich würde hier viele inter­essieren – unab­hängig vom aktuellen Wet­ter­bericht).

Ich muß aber gestehn, dass mir dein Prinzip gefällt, denn am Ende kön­nte der Ein­druck entstehn, dass der Blog nur aus 2 Per­so­n­en beste­ht, ein­mal dir (Pro-BiBi) und mir (Con­tra-BiBi), wir uns andauernd andere Namen geben und so den Anschein der Vielfallt vortäuschen 😉

Wenn es dich aber lediglich erregt,geil macht usw. eine Art *ges­pal­tene Per­sön­lichkeit* auf einem Blog zu spie­len, dann sei es so. Das allerd­ings rückt dich lediglich in die Nähe ein­er anderen krankhaften Per­sön­lichkeit und so schließt sich dann der Kreis 😉

In Liebe

Dein Bog­dan

P.S. mach es beim näch­sten mal ein­fach geschick­ter (Ich weiß, dass Du das kannst…glaube an dich!) und pro­biere es so, dass nicht 99% schon wis­sen, dass Du ein Fake bist. Das hätte auch den Vorteil, dass ich ein z.B. „Liebe Mimi” weglassen kann, denn der Inhalt sollte ohne­hin trans­portiert wer­den 😉

Mimi
BiBi-Fan
Mimi

@Mimimi

Also ich Mimi schreibe schon seit Wochen unter Mimi und hab nichts mit Mim­i­mi zu tun.
Ich weiß nicht, ob das jet­zt hier auch so wichtig ist. .….ich komm da nicht mehr so mit um was es euch hier eigentlich geht.
Vielle­icht benennst du dich wirk­lich bess­er um und bleib­st dann bei deinem einen Namen.
So kön­nten Missver­ständ­nisse vielle­icht ver­mieden wer­den.

mimimi
BiBi-Fan
mimimi

@ Mimi will nur kurz der Mimi bestäti­gen, dass was sie schreibt, kor­rekt ist! ich, mim­i­mi werde hier nichts mehr schreiben ciao bel­la

Äääätsch
BiBi-Fan
Äääätsch

weja, Big Bog­dan on the loose 😀

***Info an die Leser***: wer etwas über unsere Bibi lesen will, wende sich ruhig dem näch­sten Post zu. Hier widme ich mich einzig und allein Bog­dan dem Barmherzi­gen. Ich mach das nicht wirk­lich frei­willig, aber ich hoffe ich kann ihm auf seinen Wun­sch hin ein paar Fra­gen beant­worten, wonach er sich wieder mit voller Kraft hier seinen Blo­gauf­gaben wid­men kann, statt den Türste­her machen zu müssen. Zudem muss ich mich noch bei ihm entschuldigen, wird also etwas rührselig ^^

Entschuldige Bog­dan, dass ich im Ein­gangssatz gelacht habe, es war etwas unsen­si­bel von mir, ist aber der Sit­u­a­tion­skomik geschuldet. Du machst hier grad alle Leute kirre: vor­ab Mimi (eine langzeit­ige Blogschreiberin die sich echte Sor­gen über den Adler macht) dann mim­i­mi (sie kam gestern wie aus dem Nichts wie ein Wirbel­wind hier here­in) aber auch alle anderen User die hier Neuigkeit­en über Bibi lesen wollen aber nicht unbe­d­ingt unseren Userk­natsch. Aber deine Manie mit den Nicks ist doch etwas „para­noid”, oder? Aber wie kann man generell ein­er Per­son die Para­noia ausre­den?? Richtig, man kann noch so sehr mit Fak­ten dage­gen ansprechen: es geht nicht. Man kann die Para­noia höch­stens umdeuten. Ver­such es so zu sehen: sind diese „Fakes” wie du sie zu nen­nen pflegst, wirk­lich eine Gefahr für den Blogfrieden? Hast du sie schon durchgezählt und in Rela­tion zu den bish­eri­gen Usern gebracht? Ist das Wort „Vielfalt” ange­bracht? Wirk­lich? Gib dir einen Ruck und werd mal deinem vollen Namen gerecht 😉

Ich per­sön­lich finde mim­i­mi eine Bere­icherung für diesen Blog, schon wegen dem 1. Welt­frieden. Sie hat eine erfrischende Art an sich (der Ein­fach­heit hal­ber nehme ich mal an mim­i­mi ist w), ist schlagfer­tig und iro­nisch. Ich würde gern mehr von ihr lesen.

Es deucht mich, du hast eher ein manichäis­ches Welt­bild, kann das sein? Weiss oder Schwarz, Bar­fuss oder Lackschuh, Pro oder Con­tra Bibi, ganz im Sinne von „either you are with us or you are with the ter­ror­ists”. Dabei gibt es doch auss­er Weiss oder Schwarz noch alle Grautöne und vor allem unzäh­lige Far­ben, eine schön­er als die andere. Ich werde jeden­falls nicht in der ersten Rei­he sitzen und klatschen. Egal wer jet­zt bei diesem Stre­it gewin­nen mag. Meine anfängliche Schaden­freude (*schäm) ist mir schon vor Monat­en im Halse steck­en geblieben.

Fol­gst Du meinen Aus­führun­gen noch, Bog­dan? 😀 Sor­ry, wird etwas lan­gat­mig.

Wie ich zu Bibi ste­he inter­essiert dich doch nur insofern, als dass du daraus her­ausle­sen kannst, wo meine Schwächen sind und was mir wichtig ist. Und dies tust du auss­chliesslich, um das von mir Gesagte so zu ver­schwurbeln, dass du es mir wieder schön vors Schien­bein treten kannst. Eine Tak­tik die du gerne anwen­d­est wenn du in ein­er Diskus­sion die Ober­hand gewin­nen willst. Deine Art zu stre­it­en finde ich ein­fach nur Bääh. Du hast ja ein paar Textbausteine zur Hand die du unbe­se­hen mal ein­wer­fen kannst: bla bla bla „unehrlich”, bla bla bla „JEDEM ans Bein pis­sen” bla bla bla „ein­schüchtern” doppel-*RÜÜÜÜLPS* ! Beg­nüge dich damit, oder nimm halt das, was hier in diesem Post ste­ht. Wenn dich meine Mei­n­ung über­haupt inter­essiert hätte, hättest du dich ganz ein­fach ein­klinken kön­nen zu mehreren The­men, hab dich ja mehrmals gefragt. Jet­zt kön­ntest du es doch ganz ein­fach zugeben: dazu hat­test du so gar keine Lust. Fand das bedauer­lich für MICH, aber selb­stver­ständlich brauchst du darauf keine Rück­sicht zu nehmen.

Man stelle sich vor, es wäre da ein Top-Chirurg der als Mörder sein Opfer mit der Ket­ten­säge zer­stück­elt, begin­nend an den äusser­sten Extrem­itäten statt sich lediglich des Skalpells zu bedi­enen mit einem kleinen, sauberen, wohlge­set­zten Schnitt. Ana­log muss man sich einen Stre­it mit dir vorstellen. Ein einziges Gemet­zel, nur weniger blutig. Vielle­icht ist es ähn­lich lust­brin­gend? Dabei hättest du ganz andere sprach­liche Möglichkeit­en. Oder ganz ein­fach im Sinn von „Weil wirs kön­nen, weil wirs dür­fen, weil wirs wollen”. Aber eigentlich kön­nte (sollte) ich dich wirk­lich dein Ding machen lassen, wer bin ich denn, um dir Vorhal­tun­gen zu machen, schliesslich kön­nte ich dich ja auch ganz ein­fach ignori­eren.

Und Jaaaaaaaaa stimmt, ich wollte tat­säch­lich deine Aufmerk­samkeit! <3 Ich fand dich schon sexy, also weil ich generell intel­li­gente und zugle­ich elo­quente Per­so­n­en mag, wofür ich dich schon halte. Du bist der ide­ale Mann für glänzende Monologe und Schlussplä­doy­ers, aber im Dia­log (also mit mir) bist du eine Katas­tro­phe. Kön­nte auch ein biss­chen am mir liegen, wir sind zu unter­schiedlich, aber deine Art zu stre­it­en finde ich ein­fach nur … äh, … du weisst schon. Inzwis­chen habe ich mich aber entliebt, das Kribbeln ist vor­bei. Tem­pi Pas­sati. Wenn ich mich aber daran in Wehmut zurück­erin­nern will, hole ich ein Post von dir her­vor, wo du ein ern­stes The­ma ansprichst, ohne gle­ichzeit­ig den Clown zu machen, und wo man ein biss­chen den Men­schen zu spüren glaubt, der hin­ter dem Pseu­do­nym Bogdan_Der_Barmherzige ste­ht…

Ich hätte Dich nie anstupsen dür­fen, war ein Fehler, dafür entschuldige ich mich. Let­z­tendlich habe ich uns bei­den dadurch nur Zeit gestohlen, die wir mit angenehmeren Din­gen hät­ten ver­brin­gen kön­nen. Mea cul­pa. Ich werds auch nicht wieder tun. Nun, in solchen Fällen pflege ich zur Güte zu sagen „let’s agree to dis­agree”, aber irgend­wie befürchte ich, von dir kein ein­fach­es „OK” oder zumin­d­est „viel(l)eicht” zu bekom­men. Werde wohl auch schon para­noid, aber bes­timmt mit Recht 😀

Wie wohl das Wet­ter gle­ich sein wird? Will noch auf Pub­lic View­ing und danach Autoko­r­so^^ Tschüs­si und Ciao Bog­dan

Undertaker
Webmaster

Diese per­sön­lichen Diskus­sio­nen und Angriffe zwis­chen eini­gen BiBi-Fans ner­ven! Hier geht es um Bian­ca Döhring. Macht das woan­ders!

Diskussionen/Angriffe dieser Art wer­den zukün­ftig entsorgt.

Bogdan_Der_Barmherige, du darf­st noch ein­mal kurz antworten. Dann ist Schluß.

Bogdan_Der_Barmherige
BiBi-Fan
Bogdan_Der_Barmherige

OFF-TOPIC für alle anderen Leser, ist nur für *Äääätsch*

Mein lieber *Äääätsch*,

Eines vor­weg: Ich habe verse­hentlich *Mimi* statt *Ääätsch* geschrieben gehabt, was mir aber erst vorhin aufge­fall­en ist. Dieses durcheinan­der von *Namen* – sowie auch ähn­lichen Namen – war ich in dem Moment nicht gewach­sen (Hat­te ordentlich etwas intus).

Du ver­stehst sicher­lich, dass – wenn sich jed­er halt mit neuem Namen anmelden kann -, es den Ver­dacht nährt…

Ich beginne mal anders:

Mir hat dein Text sehr gefall­en und er war so for­muliert, dass ich an kein­er Stelle wider­sprechen kon­nte (auch wenn einige Pas­sagen gren­zw­er­tig waren aber jen­er – von dir for­muliert­er – Ein­druck dur­chaus entste­hen kön­nte).

Man weiß hier tat­säch­lich nicht wer Wer ist und ich kön­nte mich auch für jeden Post mit anderem Namen anmelden oder ein­fach die Cook­ies löschen. Wenn das para­noid ist, dann ist es lediglich um das Wis­sen der Tech­nik so.
Wenn Posts kom­men, die statt um die Döhring zu han­deln, und es heißt – im wortsinn -:” hof­fentlich über­lebt der Adler das” und es immer wieder wieder­holt wird, fragt man sich ja doch schon, warum jene Benutzer jen­er BiBi soviel Macht zutrauen (und wenn sie es beja­hen, es gar nicht hin­ter­fra­gen, ob ihre vorgehn­sweise, gegenüber Adler & Co so in Ord­nung ist). Das daraus eine Art – ver­wandte – para­noide Hal­tung entsteht…nun, ganz verneinen kön­nte ich es tat­säch­lich nicht. Was den Benutzer­na­men „Mim­i­mi” angeht.…nun, er/sie/es agres­sive Hal­tung ist viele­icht dem ein oder anderen beiläu­figem Kom­men­tar geschuldet. Inhaltlich und vom Ver­hal­ten her, passt es allerd­ings zu dir und deinen vorheri­gen Nicks (*Ääätsch* war erst dein Benutzer­name, als du die „Zeile des Benutzer­na­mens als Betr­e­ff* zu miss­brauchen gedacht­est).

Klar, rein the­o­retisch kön­ntest du alle und jed­er sein oder auch nicht und wärest tat­stäch­lich als *Ääätsch* entwed­er eine Per­son oder 7 bis 8 virtuelle Per­so­n­en nebeneinan­der hier. Nach­prüfen kann ich es nicht und werde in Zukun­ft auch dies­bezüglich keine The­o­rien auf­stellen und jeden Nick immer als eigen­ständi­ge Per­son sehn (auch wenn ich weiß, dass es nicht stim­men wird).

Deine Frage, ob „Fakes” eine Gefahr für den Blogfrieden sind, kann verneint wer­den, blöder­weise erzeu­gen sie aber einen falschen Ein­druck, näm­lich den der Vielfalt, welch­es jedoch nur eine Illu­sion ist. Es ver­fälscht die Real­ität, denoch stört es natür­lich nicht den „Blogfrieden”. Den­noch ist es falsch.

Ich bin tat­säch­lich ein Fre­und der „Vielfalt” und ja, jene soll auch zum Aus­druck gebracht wer­den. Dein Ein­wurf der „Rein­lichkeit” schwingt im Sinne der Ehrlichkeit mit, jene sollte dur­chaus rein sein, denn son­st wäre es ohne­hin eine Lüge. Und ger­ade weil man die Lüge, Betrug (sind halt anderes Nicks) usw. ver­achtet, gibt es jenen Blog. Ein manichäis­ches Welt­bild (sofern es sowas gibt) hat mit Ja oder Nein, Richtig oder Falsch 0 oder 1 nichts zutun, aber mir ist bewußt worauf du hin­aus möcht­est.

Man kann viele hier zuord­nen, ob das jet­zt nun Checker,Bio-Vegetarierer,Blanca Röhring etc sind, aber da passiert es ja auch, dass der Benutzer­name „gemoppst” wird.

Da ich den – auch teils sarkastis­chen – Text zu würdi­gen weiß und es ohne­hin nie hier darum gehen sollte, wer in seinen Argu­menten mehr Recht hat, schließe ich es mal mit einem wun­der­baren Rechts­grund­satz ab: *Nemo plus iuris trans­ferre potest quam ipse habet* und freue mich schon auf ein baldiges wieder­sehn.

Bog­dan
P.S. fürs Pro­tokoll, wir haben nun 04:38 Uhr.…ich geh pen­nen.…

Undertaker
Webmaster

Den Text habe ich gekürzt. Diskus­sion Ende. Per­sön­liche Diskussionen/Angriffe wer­den zukün­ftig gle­ich gelöscht.