Bianca Döhring, Kim Jong-un und Putin: So sehen Sieger über die Pressefreiheit aus

Bianca Döhring und die Pressefreiheit
BiBi reiht sich in die Reihe der Antipresse-Präsidenten

Herzlichen Glückwunsch, liebe BiBi!

Deinem Fan­blog erfüllt es mit ganz beson­der­er Freude, dass Du Dich ab sofort in die Rei­he der größten Pressedik­ta­toren einord­nen darf­st. Denn auch Du hast es geschafft, dass ein Ver­lagshaus namens Blast­ingnews vor Dir völ­lig einknickt und aus Angst vor Regres­sansprüchen sämtliche jour­nal­is­tis­che und moralis­che Wertvorstel­lun­gen nun zulet­zt rest­los über Bord schmeisst.

Leider gibt es keine Straflager in Hamburg

Der Anwalt von Blast­ingnews haut sich sog­ar auf Deine Seite. Du hast einen Ver­lag mit Deinen Abmah­nun­gen und einst­weili­gen Ver­fü­gun­gen so sehr beein­druckt, dass sie alles für einen Preis­nach­lass bei der völ­lig zu Unrecht über­zo­ge­nen Schaden­er­satz­forderung tun wür­den. Den Her­rn Adler forderten sie sog­ar auf, alles zu tun, damit Du nichts mehr von denen forder­st. Das nenne ich mal einen Sieg gegen die Mei­n­ungs- und Presse­frei­heit. Kim Jon-un schaffte schon vor Jahren unlieb­same Jour­nal­is­ten in die Straflager von Nord­ko­rea. Gut, da spielt die Ham­burg­er Jus­tiz lei­der nicht mit.

Ich soll Dich schön grüßen von Herrn Putin

Übri­gens, ich soll Dich schön grüßen vom Wladimir Putin. Der rus­sis­che Präsi­dent kann ja gut die deutsche Sprache und liest täglich hier im Blog über seine BiBi. Es ist toll, dass es in Deutsch­land eine Frau gibt, die es schafft Medi­en­häuser mür­big zu machen. Die Merkel kriegt sowas ja nicht hin. In vie­len Dik­taturen – ein­schließlich Rus­s­land – kön­nten solche Leute wie Du Bian­ca richtig Kar­riere machen. Und da beson­ders in Nord­ko­rea und Rus­s­land zen­sierte Öffentlichkeit­sar­beit und Kor­rup­tion weit ver­bre­it­et sind und Du gut in Dro­hun­gen und Abzocke bist, wende Dich noch heute mit dem Aus­reiseantrag an eine der bei­den für Dich zuständi­gen Botschaft:

Russ­ian Con­sulate Gen­er­al in Ham­burg, Am Feen­te­ich 20 in 22085 Ham­burg oder die Nord­ko­re­anis­che Botschaft, Glinkas­tr. 5–7, 14195 Berlin

Gute Reise!

guest
11 Kommentare
älteste
neuste
Inline Feedbacks
View all comments
Käsebrot
Käsebrot
29. Juli 2016 12:31

Blast­ingnews als Ver­lagshaus zu beze­ich­nen, ist aber auch weit herge­holt. Abge­se­hen davon, dass die Führung schein­bar mit der sel­bi­gen über­fordert und inkom­pe­tent ist, stellt sich BN für mich nur als Schülerzeitung dar.

Haubitze
Haubitze
29. Juli 2016 13:36

Habe gelacht, aber Ein­sicht von Seit­en Bian­cas ist wohl immer noch nicht zu erwarten.

(Völ­lig OT, muss aber (inspiri­ert durch die Bilder) mal raus: Die bei­den Her­ren haben im Gegen­satz zu Bian­ca ihre Haare nicht schief aufge­set­zt. Hat Juch­heim vielle­icht auch was gegen Haa­raus­fall und Geheim­rat­seck­en für Mut­tis kleinen Döhring am Start? Wäre doch was für ihre immer höher und zunehmend asym­metrisch­er wer­dende Stirn. Und für ihre ulti­mate Pflege­blabla-Seite.)

Blanca Röhring
Blanca Röhring
29. Juli 2016 13:37

Passend präsen­tiert sich BiBichen seit Tagen:comment image Wobei sie sich T‑Shirt mäs­sig selb­st mit Orden behängt. Wir groven weit­er ab auf den skan­dalös obses­siv­en „lacht mich nur aus” track.
Style-Kri­tik: Die Auswahl der in Düs­sel­dorf geshopten Klam­ot­ten erin­nert im Stil sehr an das „Uncle Sam” Label was das Unternehmer-Paar Geiss vor etlichen Jahren verkauft hat und wom­it sie reich gewor­den sind.
In BiBis-Welt gibt es nur die Vor­bilder aus dem Trash-TV und ich wette, dass auch Burgelchen einen TV in ihrer Bou­tique hat und ihre Lieblingssendung „reich und schön” (ein­er Telen­ov­ela aus Brasilien) war und BiBi damit aufgewach­sen ist.

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Blanca Röhring
30. Juli 2016 08:55

*lacht, gutes Out­fit.

Aber: Stil­ber­a­terin Bian­ca trägt doch neuerd­ings (oder zumin­d­est zeigt sie es uns allen :-)).….geschmack­los­es­tes Bling­Bling. Oben­rum ein schwarzes aus­druck­starkes Shirt, drüber irgend­was Rotes. Handbe­stick­te Hose im „ange­sagten” kurzen­gen short­cut-Schnitt. An den nun wirk­lich extrem ungepflegten Füßen wahlweise die schon lange ver­al­teten feet-can­dy-flip-flops oder auch derbe schwarze San­dalen.

Immer­hin ist sie seit 38 Jahren aus­ge­bildete Mod­e­ex­per­tin.

SO muss Mode gehen, Blancer *lacht und stups

Checker
Checker
Antwort an  Robina Hütchen
30. Juli 2016 12:36

Sie ver­sucht ja derzeit immer mal Wer­bung für Wal­bur­gas Shop zu machen. Gestern das Bild von sich in der super­hässlichen Hose hat sie dann aber doch schnell wieder gelöscht. Vielle­icht sollte ihr mal ein­er sagen, dass gewisse Dinge nicht nur wegen Exk­lu­siv­ität lim­i­tiert pro­duziert werden.…sondern weil man davon aus­ge­ht, dass eh nur wenige Men­schen so geschmacksver­wirrt sind sich sowas zu kaufen.

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Blanca Röhring
30. Juli 2016 08:56

Par­don, Blanca.….….….natürlich.

Batt Spenza
Batt Spenza
Antwort an  Robina Hütchen
30. Juli 2016 10:48

bäh.…stimmt…die Füße sind total ungepflegt. DAS war echt kein schön­er Anblick. Richtig fies.

ExUaB
ExUaB
29. Juli 2016 15:47

Blast­ing News ist ein sehr junges Unternehmen (erst vor 3 Jahren gegrün­det) mit einem Stammkap­i­tal von lediglich SFr. 200’000. Es ver­ste­ht sich gemäss eigen­er Beschrei­bung als „Open Com­mu­ni­ty”, entsprechend lose wer­den auch die Beziehun­gen zu ihren Jour­nal­is­ten sein. Loy­al­ität ist bei so einem Geschäftsmod­ell kaum zu erwarten.

Herr Andrea Man­fre­di, Grün­der und CEO von Blast­ing News ist ein umtriebiger, ehrgeiziger Jung-Man­ag­er mit Uni­ab­schluss. Eines sein­er Schw­er­punk­te sind Start-Ups und deren Finanzierung. Er ist auch Grün­der von Supermoney.eu, ein Preisver­gle­ich­sportal. In seinem Geschäft­sleben dürfte es für so roman­tis­chen Kram wie „moralis­che Wertvorstel­lun­gen” kaum Platz haben, soweit sie nicht auch sin­nvoll finanzier­bar sind.

Jens
Jens
Antwort an  ExUaB
29. Juli 2016 23:38

Oh Preisver­gle­ich­sportal und Jour­nal­is­mus. Danke für den Ein­blick. Jet­zt wird einiges klar. Allerd­ings sollte man zumin­d­est Frau Döhring nicht mit dem Mist durchkom­men lassen.

Dr. Juchheim und Kollegen
Dr. Juchheim und Kollegen
29. Juli 2016 17:14

Blast­ingnews ist aber auch ein Vere­in wenn die sich von dieser geld­hun­gri­gen faulen Nixkön­ner­in madig machen lassen.

ExUaB
ExUaB
30. Juli 2016 00:31

Apro­pos Kim Jong-un: hat­te nicht Bog­dan der Barmherzige noch eine Foto­sto­ry über die verblüf­fend­en Par­al­le­len zwis­chen Kim und Bibi in pet­to? ^^