BiBi klaut schwedischer Yogalehrerin die Geschäftidee

Eine echte Yogalehrerin und Bianca Döhring

Rachel Bra­then ist die blonde Schön­heit aus Schwe­den. Die 27-jährige ist nicht irgendw­er. Sie ist Skan­di­naviens sportlich­ste Yogalehrerin. Ihre Videos sind der Hit. Und Rachels Yoga auf dem Surf­brett ist leg­endär. Und zwar nicht erst seit gestern, son­dern seit gut drei Jahren. Man fragt sich dann allerd­ings, warum sich BiBi am 11. Juli 2016 auf ihren Nachricht­en­balkon stellt und was vom neuesten Trend von Yoga auf dem Surf­brett stot­tert. Schlim­mer noch: Bian­ca postet dreist, dass sie so stolz sei, hier mit der Zeit zu gehen und genau die Pro­duk­te anbi­etet, die ange­sagt sind.

Bianca Döhring

BiBis "neuer" Trend ist schon über 2 Jahre alt

Hal­lo, Frau Döhring, geht’s noch? Schä­men Sie sich! Sie kom­men min­destens 2 1/2 Jahre zu spät. Denn Rachel Bra­then hat den Trend salon­fähig gemacht und ver­di­ent zu Recht damit ihr vieles Geld. Über die Sports­frau berichteten RTL2, die Bild und sog­ar die ser­iöse Zeitung Welt. Das war zulet­zt am 19.02.2014. Nun kommt die geldgierige Bian­ca Döhring daher und liefert statt ein­drucksvoller Selb­stver­suche auf dem Surf­brett, nur Lügen. Liebe BiBi, Rachel Bra­then ist 10 Jahre jünger als Du! Die Schwedin trainiert die Promis, die Creme de la Creme der High Soci­ety. Frau Bra­then ist mit 27 nicht nur Yogalehrerin, sie mod­elt für die größten Sport­magazine der Welt, ist im TV Exper­tin und lebt von ihrem eige­nen Einkom­men. Alles Dinge, die auf Bian­ca nicht zutr­e­f­fen.

Rachel Brathen

Bianca Döhring will wieder vom Erfolg anderer profitieren

Rachel rev­o­lu­tion­ierte den Trend „Yoga auf dem Surf­brett”. Nichts, aber auch rein gar nichts hat Bian­ca Döhring auch nur im Ansatz dazu beige­tra­gen. Auf was ist BiBi hier stolz? Und was für Wis­sen und Kön­nen meint sie in ihrem Post? BiBi hat lediglich „ihre” Yog­a­reisen bewor­ben. Und nicht ein­mal das stimmt. Denn die Reisen wer­den ver­anstal­tet und organ­isiert von der NOSADE GmbH in Berlin. Chefin ist dort Frau Ani­ca Her­rmann. Unter Team find­et man auf der Home­page bis heute keine Bian­ca Döhring als Yogalehrerin für Surf­brettsport. Helft Frau Her­rmann, die ein noch sehr junges Unternehmen hat, sich vor möglichen Geschäftss­chädi­gun­gen zu schützen. Informiert Ani­ca, wenn BiBi wieder von ihrer Erfind­ung und ihren Reisen spricht. Denn es gibt nur eine Ent­deck­erin der Tren­sportart: Rachel Bra­then – damit das mal klar ist!

Hin­weise bitte unverzüglich an:

Frau Ani­ca Her­rmann
Nosade GmbH
Pas­teurstr. 2
10407 Berlin

E‑Mail: [email protected]

Bei tele­fonis­chen Hin­weisen zu BiBis Yoga-Lügen, erre­icht ihr Nosade unter: 030/68075494

guest
17 Kommentare
älteste
neuste
Inline Feedbacks
View all comments
UltiMalte
UltiMalte
12. Juli 2016 11:55

Aber die Frau Her­rmann muss doch über die Machen­schaften von der Döhring bescheid wis­sen, sie zahlt ihr doch ne Pro­vi­sion wenn über den Link auf der Ultimäät­boodyy­plään Seite unser­er Fit­ness­göt­tin gebucht wurde.

Freundin v. Mutti Burgel
Freundin v. Mutti Burgel
Antwort an  UltiMalte
12. Juli 2016 17:40

Wahrschein­lich ken­nt sie Bibi ein­fach noch nicht. Hab der Frau Her­rmann mal einen Link zu diesem Blog gesendet.

Checker
Checker
12. Juli 2016 15:58

Markiere auch Du Deine Mädels welche mit Cel­lulites zu kämpfen haben”

Bian­ca dreht wieder am Rad. Ihr heutiges Ziel: Fre­und­schaften ver­nicht­en.…;-)

Checker
Checker
Antwort an  Checker
12. Juli 2016 18:16

Und auch an dieser Stelle nochmal: Cellulitis=Entzündung der Haut, Cellulite=Orangenhaut. Cellulites(mit „e”) hinge­gen ist eine bish­er unbekan­nte Krankheit(trademarked by Bian­ca Döhring),die sich offen­bar nur von Juch­heim-Pro­duk­ten heilen lässt. Im Inter­net wird geunkt, diese Krankheit gäbe es gar nicht und sie wäre nur zu Mar­ket­ingzweck­en frei erfun­den worden…aber sowas würde Bian­ca natür­lich nii­i­i­iemals tun.

TUN
TUN
Antwort an  Checker
12. Juli 2016 20:09

Nev­er!!!! Aber Nev­er ever Nev­er!!!

Keep Cool
Keep Cool
Antwort an  Checker
14. Juli 2016 10:21

Nein sie möchte Weltweit­er Man­ag­er wer­den da gibt es ver­schiedene Kar­ri­er­estufen bei Dr. Juch­heim und dieser wirbt doch mit der AIDA Pro­vi­sion. Wenn B.D. 2 Berater aus dem Aus­land anwirbt dann darf Bibi plus Burgel umson­st auf die AIDA. Bin mal ges­pan­nt ob sie es schafft.

Offen­sichtlich hat sie sich ja vor kurzem Likes gekauft und da dies alles Likes aus aller Her­ren Län­der und seeehr exo­tisch sind, wer weiß, vielle­icht kann sie ein oder 2 arme unwis­sende See­len kapern um dann auf der AIDA anheuern zu dür­fen.

UrlauberAufBalkonien
UrlauberAufBalkonien
Antwort an  Keep Cool
14. Juli 2016 23:16

Wie kommst du darauf, dass Bibi Likes aus exo­tis­chen Län­dern gekauft hat?

Meine Glaskugel sagt mir:
———–
Likes FB „Bian­cas ulti­mate Cos­met­ic” 167 Likes, verteilt auf 9 Län­der
D 74% mit 114 Likes
USA 16,9% mit 27 Likes
A 3,9% mit 6 Likes
CH 1,3%
E 1,3%
plus je 1 Per­son aus Ser­bi­en, Lux­em­burg, Ital­ien, Türkei
———–
Likes FB „Bian­cas Ulti­mate Body­plan” 8001 Likes, verteilt auf 45 Län­der
D 90% mit 7183 Likes
USA, 2,3% mit 184 Likes
PL 1,8% mit 146 Likes
A 1,8% mit 141 Likes
Thai­land 1,1% mit 86 Likes
CH 0,7% mit 55 Likes
etc.
———-
Nun, sooo exo­tisch sieht die Verteilung der Likes mein­er Mei­n­ung nach nicht aus bzw. machen den Brat­en nicht wirk­lich fett. Oder hast du andere Zahlen bzw. meinst du was ganz anderes?

Checker
Checker
Antwort an  UrlauberAufBalkonien
15. Juli 2016 05:45

Sooo exo­tisch sieht sie nicht aus? Naja, die Seit­en von ihr sind halt auf deutsch. Da mag es dann noch den einen oder anderen Auswan­der­er geben…aber wenn ich das mal mit Unge ver­gle­iche, der bei 516k likes auf nur 216 aus Thai­land, 400 aus Polen und 2.6k(0.5%) aus den USA kommt, wird es eng. Jet­zt kön­nte man sagen: Okay…anderes Pub­likum. Aber Bibis Beau­ty Palace(1mio likes) kommt auch nur auf 0,1% aus Thai­land, 0,5% Polen und 1,1% aus den USA. Bei Thomas Wiele(BB, 7100 likes), find­et man nichts aus Thai­land, 4 Leute aus Polen und immer­hin 1,9% aus den USA(bei dem müsste man sich mal fra­gen, wie er auf 23 Leute aus Bangladesh kommt). Kevin Temme, ähn­lich­es Bild…unerwarteter Aus­reißer da(wenn auch nicht so stark, wie bei Bian­ca) bei 12k likes Mexiko mit immer­hin 60. Sharon(15k likes) hat neben Mexiko halb Africa unter ihren ungewöhn­lich hohen Lik­ern. Natascha kommt auf ganze 9% aus Ungarn(hat da ver­mut­lich ihre Wurzeln. Zumin­d­est war sie ger­ade in Budapest und hat wohl das Match Portugal/Ungarn gestreamt) und 5% aus Griechen­land, die schreibt allerd­ings auch teil­weise auf Englisch.

Beweise sind das alles keine.…aber da man weiß, wie ein­fach Stim­men zu kaufen sind(und das offen­bar unter Face­book-Nutzern als Kava­liers­de­likt ver­bucht wird), sollte man zumin­d­est solche Aus­reißer kri­tisch hin­ter­fra­gen.

Ein weit­er­er Hin­weis ist, dass Bian­cas Posts prak­tisch nicht geliked wer­den. Wo bei einem Kevin etc. sich 200 ver­schiedene likes unter einem Post sam­meln, sind es bei Bian­ca im Schnitt so 5…wovon 2 dann noch von ihr selb­st stammen(und 2 weit­ere aus einem engen Dauer­lik­er-Kreis von vielle­icht 5–6 Per­so­n­en).

Bogdan_Der_Barmherzige
Bogdan_Der_Barmherzige
12. Juli 2016 20:45

comment image

Da komme ich ger­ade zuhause an, fut­terte was, schlürfte ein Bier, set­zte mich vor die Rech­n­er, öffnete meinen Lieblings­blog, las *Check­ers* Kom­men­tar, surfte zur Seite von *ultimäät­bod­iplään* auf FB, erblick­te fol­gen­des Bild mit jen­em Text:

comment image
_______________________________________________________________
„98 % aller Frauen kämpfen mit Cel­lulites Würde jede Frau Bye­Bye Cel­lulite von Dr. Juch­heim ken­nen wäre das weltweite Prob­lem gelöst. Hört sich komisch an, ist aber SO Noch nie gab es solche pos­i­tiv­en Ergeb­nisse durch ein Pro­dukt ➡ schaue Dir gerne alle Kun­den­fo­tos an

DU HAST KONTAKTE NACH AMERIKA ODER LEBST SOGAR SELBER DORT? Willst auf dem amerikanis­chen Markt erfol­gre­ich sein, wo soooo viel für den Kör­p­er getan wird?!

Dann schreib mir und ich ver­rate Dir wie ”
_________________________________________________________________

und stellte mir für einen Moment vor (gut, es war eher eine Art „feuchter Traum” 😀 ), wie ein aufrichtiger Fan, jene Auf­forderung auf­schnap­pen würde (immer­hin sind hier lauter Fans), sich die Mühe machen würde und eines der fol­gen­den Videos über­set­zten würde (ersatzweise auch hier ein­re­ichen: https://www.reddit.com/r/Boneslation ), ihm – also dem Andrew – auch verk­lick­ern würde, dass sie SEINEN „Drachen” angezeigt hat (immer­hin wurde er ja nur durch ihn Part­ner auf TWITCH 😀 ), er ein „Reac­tion-Video” hochladen würde, und man jenes auf FB oder auf dem Blog posi­tion­ieren würde.…:

Meine Vorschläge:

*MettWars – Biancer und Drachen­lord (Teas­er-Intro)*
https://www.youtube.com/watch?v=rQjW4kb6uSk

*Biancer Kamp­fansage Drachen­lord*
https://www.youtube.com/watch?v=_ItDLL2bNqc

*Bian­ca & Drachen­lord – Eine gemein­same Erfol­gssto­ry*
https://www.youtube.com/watch?v=sLbMj_7obLc

*Lügen­Biancer – Song*
https://www.youtube.com/watch?v=zuJwcp6u0cQ

Da das For­mat „Big­Broth­er”, ohne­hin aus den USA kommt, wieso also nicht noch das nach­schieben?

*Erst denken – dann reden*
https://www.youtube.com/watch?v=Nm2e8M4VPhM
*Die Eskala­tion*
https://www.youtube.com/watch?v=XqBNq1leBJQ

sowie natür­lich ihr völ­lig durchgek­nalltes „Hater-Video”

Und sie sich dann in so einem Video wieder find­et 😀 .Selb­stver­ständlich muß es dem *BoneClinks* so posi­tion­iert wer­den, das ihr, ich, ihre Fans,Kunden und Sie es auch sehen kann. Fer­ste­ht ihr? 😀

comment image

Wir helfen doch der Bian­ca immer gerne

Gruß

Euer Bog­dan 😉

Dallas
Dallas
Antwort an  Bogdan_Der_Barmherzige
12. Juli 2016 22:56

1. Sind denn die Juch­heim-Pro­duk­te über­haupt in den USA zuge­lassen?
2. Gibt es sie über­haupt mit englis­chem Auf­druck?
3. Beschränkt sich Juch­heim nicht nur auf den deutschsprachi­gen Markt?

UltiMalte
UltiMalte
Antwort an  Dallas
13. Juli 2016 06:06

Ach, Madame macht jet­zt auf Juck­reiz Weltherrschaft. Wie kon­nte man auch nur glauben, dass sich unsere Per­le mit der Eroberung des deutschen Mark­tes zufrieden gibt. Die Balkonzen­trale set­zt auf Expan­sion. Wahrschein­lich wer­den die ersten Frachter bere­its mit Ware beladen. Was inter­essiert denn eine B.D. ob der Kleis­ter zuge­lassen ist oder in welch­er Sprache die Tiegelchen bedruckt sind. Dafür ist gar keine Zeit, man muss TUN. Na viel Spaß, wenn in den USA ein Kunde klagt wegen uner­wün­scht­en Neben­wirkun­gen oder Unverträglichkeit­en, kann Juck­reiz den ganzen Laden dicht machen.

Rettich
Rettich
13. Juli 2016 13:01

Zumal das Sur­fange­bot gar kein Yoga auf dem Sürf­brett bein­hal­tet, son­dern nur Yoga an Land + herkömm­lichen Sur­fkurs. Erfüllt das nicht den Tatbe­stand der irreführen­den Wer­bung ? Bog­dan, bitte übernehmen Sie.

Keep Cool
Keep Cool
14. Juli 2016 10:16

Also ich habe mir das bewor­bene Ange­bot mal genauer angeschaut. Das ganze hat mit Yoga AUF dem Surf­brett abso­lut nichts zu tun !
Ange­boten wird lediglich der Aufen­thalt mit Wass­er und Tee sowie Yogaein­heit­en und ein ein­fach­er Sur­fkurs !!!
Der Flug ist bei dem angegebe­nen Preisen NICHT enthal­ten und muss extra gebucht und bezahlt wer­den.
Die Beze­ich­nung „Joga auf dem Surf­brett ” ist somit wieder mal nichts anderes als eine Irreführung des Kun­den mit Vor­spiegelung falsch­er Tat­sachen.
Let­zten Endes wieder mal nichts anderes als ein weit­er­er Betrugsver­such !!!
Wer diese Urlaub­slänge in den vorgegebe­nen Orten mit wesentlich mehr Ser­vice und all incl. genießen möchte der sollte sich bess­er an sein örtlich­es Reise­büro wen­den und wird dort zahlre­iche gün­stigere Ange­bote find­en, genießt vor Ort qual­i­fizierte Beratung und hat den Flug auch mit auf der Liste. Einen Sur­fkurs kann man dann ganz entspan­nt in ein­er der zahlre­ichen Surf­schulen vor Ort anbuchen.
Faz­it : trau­rige Bestä­ti­gung bish­eriger Machen­schaften mit dem Ver­such eine neue Ange­botss­parte zu inte­gri­eren. Erst Recht nichts neues aber B.D. hat ja bere­its oft genug bewiesen das sie ihre poten­tiellen Kun­den für mehr als geistig Min­derbe­mit­telt hält.
Wann schiebt da endlich mal ein Staat­san­walt den großen Riegel vor und damit ist jet­zt nicht Twix oder Raider gemeint !!!
Euer Keep Cool

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Keep Cool
14. Juli 2016 18:09

Auch wenn Döhring die Yogaangebote/Yogareisen als „ihre” proklam­miert »> es sind die Ange­bote von Nosade > http://nosade.com/de/. Alle Fotos, alle Inhalte, jed­er Text ist von Nosade. Frau Döhring vertreibt wie immer nur! TUN tut sie nix, null, nada, niente, noth­ing!

Checker
Checker
Antwort an  Robina Hütchen
14. Juli 2016 19:18

Maja, nicht jed­er Text. Die schreiben da nichts von Yoga AUF dem Surf­brett. Zumin­d­est finde ich das nicht auf der HP.

Rettich
Rettich
Antwort an  Checker
14. Juli 2016 22:15

Lt. telef. Auskun­ft des Ver­anstal­ters han­delt es sich NICHT um Yoga auf dem Surf­brett

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Checker
15. Juli 2016 05:56

Check­er, bezog sich auf die Texte ihres Bauch­laden­shops. Na gut – die BÄÄÄÄMS und BOOOOMS sind von ihr ;-).