guest
24 Kommentare
älteste
neuste
Inline Feedbacks
View all comments
Checker
Checker
1. September 2020 23:07

Der Auszug aus dem Pod­cast gibt weit­ere Infos(komisch, wie schnell das jet­zt ging). Mar­cel A.(Bibi hat im Pod­cast plöt­zlich nicht mehr die Eier, den vollen Namen zu nen­nen. Welch Wun­der. Und nein, das reicht nicht um ihn unken­ntlich zu machen, wenn man seinen Namen son­st über­all rumposaunt.) hat sich wohl über Textpas­sagen beklagt…und der Ver­lag hat ihr daraufhin mit der Begrün­dung gekündigt, dass diese Pas­sagen nicht im Buch ste­hen dür­fen. Also genau das, was wir ver­mutet hat­ten und wovor der Blog sie gewarnt hat.

Bian­ca hat diese Aus­sage aber offen­bar emport zurück­gewiesen mit der Begrün­dung, dass Mar­cel gar nicht wis­sen könne, was im Buch stehe(doch, kann er…dank Tex­tauszü­gen und weil Bibi das Buch offen­bar schon vertickt hat). Außer­dem wird der Ver­lag ins Buch geschaut haben, bevor sie die außeror­dentliche Kündi­gung aus­ge­sprochen haben und dabei entsprechen­des ent­deckt haben. Das sind Begrün­dun­gen ein­er 3jährigen(„wenn ich ihn nicht sehe, kann er mich auch nicht sehen“)…Aber Bibi fühlt sich wie immer im Recht.

Das sich dann Burgel und Tochter via Insta­grimm unter­hal­ten als wür­den sie nicht auf dem gle­ichen Sofa sitzen, set­zt der Pein­lichkeit dann die Kro­ne auf:

comment image

Übri­gens Bibi, bei deinem „ich suche Ver­lag mit Eiern“-Video hast du ja fol­gen­den drama­tis­chen „I need attention“-Hastagsalat gepostet:
“ #cyber­mob­bing #jus­tizmin­is­teri­um #ner­ven­zusam­men­bruch #amende #@polizei.hannover #@landeskriminalamt #han­nover­polizei @hamburgermorgenpost @abendblatt #autorin #author­sofin­sta­gram #han­nover #ham­burg #buchveröf­fentlichung #bookre­lease #book­sta­gram @booksondemand #danke­für­nichts #jus­tizdeutsch­land #straftat­en #straftäter @agcybermobbing #cyber­bul­ly­ing #sui­cide @polizei.hannover.mb @lkaniedersachsen@rtl_exclusiv @hamburgermorgenpost @abendblatt @sterntv @spiegelmagazin @focus_online @sat.1 @rtlzwei @vox_prominent @vox@hugendubel_buchhandlungen @bastei_luebbe @axelspringerag @bild @thalia_buchhandlungen „

Ich wäre an dein­er Stelle sehr, sehr, sehr vor­sichtig die Hash­tags mit Polizei gle­ichzeit­ig mit „Ner­ven­zusam­men­bruch“, „AmEnde“ und „sui­cide“ zu set­zen. Sowas endet schneller mit einem Pri­vatbe­such der Polizei als dir lieb ist…und den Ein­satz zahlst dann du.

Checker
Checker
Antwort an  Checker
2. September 2020 04:05

Also erst­mal kurz zu meinem Post: Zu dem Zeit­punkt gab es nur eine kurze Vorschau…das sie den Pod­cast dann direkt kom­plett veröf­fentlichen würde, hat­te ich auch nicht gedacht.

Zur zeitlichen Einord­nung des Pod­casts dürfte „ein treuer Leser” weit­er unten wohl recht haben. Sie hat sich immer weit­er reingesteigert und ist dann dazu überge­gan­gen, den vollen Namen zu nen­nen. Das dem wohl so ist, bestätigt auch ihr neuer­er Insta­grimm-Post, der strafrechtlich richtig heikel ist:

comment image

Offen­bar eskaliert sie also weiter.

Zum restlichen Podcast:
‑Hat sie als Ex-Natursek­t­dom­i­na tat­säch­lich gesagt, sie habe 10 Anwälte bedi­ent? Puuuh…Bilder im Kopf.
‑Offen­bar hat sie nicht ver­standen, dass es wohl laut Ver­trag ihre Auf­gabe war, das Buch auf Recht­mäßigkeit zu prüfen und sie dies mit ihrer Unter­schrift bestätigt. Der Ver­lag wurde dann wohl erst tätig nach­dem Mar­cel das Gegen­teil bewiesen/behauptet hat. Die haben einen klaren Ver­trags­bruch von Bian­ca erkan­nt und in so einem Fall kann man die Zusam­me­nar­beit beenden.
‑Bian­ca ver­ste­ht offen­bar auch nicht, dass es nicht aus­re­icht, wenn jemand auf den Blog ver­linkt, um behaupten zu dür­fen, er wäre für den Blog ver­ant­wortlich und ein Straftäter(sowas darf man generell nur von einem gerichtlich Verurteil­ten behaupten). Ange­bliche Beweise bleibt sie nach wie vor schuldig.
‑Auch ist es keine Kun­st her­auszufind­en, wer Mar­cel A. ist, wenn Bian­ca den vollen Namen ständig im Inet raus­posaunt. Damit hat sie ihn selb­st ein­deutig identifiziert(selbst wenn sie teil­weise behauptet hat, das wäre nicht­mal sein richtiger Name)…und das über Jahre.
‑Die Trä­nen­drüsen­num­mer mit Dad­dy ist ihr sich­er erst nachträglich eingefallen(sonst wäre es halt Oma gewe­sen oder sonstwas)…
‑Wie sie nicht erwäh­nt, dass sie auch schon Büch­er verkauft hat…oder das sie ange­blich schon nachbestellen musste(plötzlich sind es doch nur die ersten 100). Sie tor­pediert wieder ihre eigene erfun­dene Erfolgsstory…
‑Sie umge­ht ver­bal die Tat­sache, dass es bei Chan­nel 21 eine ange­bliche Live-Show war, die vor ein­er Woche aufgeze­ich­net wurde. Ver­mut­lich gab es da wirk­lich Ärger(wie ein gewiss­er Poster hier behauptet hat)…
‑Sie erwäh­nt auch nicht, dass es für den Event mas­sive Zugangs­beschränkun­gen durch sie gab und sich prak­tisch kein­er angemeldet hat. Man soll wohl denken, ihr wäre ein anson­sten erfol­gre­ich­er Event zer­stört worden.
‑Wundgeschriebene Finger(Blut mögen die in den Pool­land­schaften eigentlich gar nicht)? Dra­ma, Baby, Drama.
‑Ver­lag mit den besten Anwäl­ten gedro­ht, weil der von seinem Recht Gebrauch macht? Läuft. So macht man sich erneut Fre­unde in der Verlagswelt.
‑Sie kämpft weit­er für alle Mob­bin­gopfer da draußen(und ein klein wenig für per­sön­liche Rache, ungezügel­ten Hass, das Recht auf Betrug/Verarsche/Lügen/Verleumdung/Selbstjustiz etc.).
‑Offen­bar hat sie dann nicht geschlafen…denn dann kam ja noch das Nervenzusammenbruchsvideo. 

Wieso bedro­ht und ver­leumdet sie nicht eigentlich mal andere? Sie ken­nt doch ange­blich alle Namen und Täter(oder KREATUREN, wie Burgel sie gerne nen­nt). Ist doch doof und feige, sich ständig nur an einem abzuarbeiten.

LKA Humbug
LKA Humbug
1. September 2020 23:31

Was redet die für einen Bullshit!

Warum spricht sie im Pod­cast „von pos­i­tiv­er Reise”?
Gestern war doch ihr Armaged­don, ihr Tag des jüng­sten Gerichts.

Warum sagt sie im Pod­cast „Ich wün­sche Dir ganz viel Freude bei der ersten Podcastfolge”?
Das ist jet­zt doch Folge 4!

Bian­ca, was ist mit Dein­er Gesund­heit? Ernährst Du Dich nicht mehr gesund? Nimmst Du wieder Dro­gen und Nusspli?

Inhaltlich kann der Ver­lag das Buch über­haupt nicht prüfen. Wird er zudem nicht machen. Ist nicht die Auf­gabe eines Verlags.

Ein Aufhe­bungsver­trag ist keine frist­lose Kündigung! 🙂

Ach, Ende der Woche wird nur ein Artikel erscheinen. Nur einer! 🙂

Bian­ca, wenn Du Beweise hast, warum war davon im Buch nichts zu sehen? Warum zeigst Du diese Beweise nach 5 Jahren nicht endlich?

Wer über Bian­ca redet oder sie kri­tisiert ist Täter. 🙂

Sie denkt, Mar­cel Adler hätte Panik vor dem Buch! 🙂

Welch­er Schaden? Sie wollte doch anderen Men­schen helfen oder wollte sie mit dem Buch nur Kasse machen?

Ach, sie muss erst noch einen neuen Anwalt suchen, den besten den sie find­en kann? Also hat sie aktuell keinen! 🙂

Die Betrügerin hat Existenzängste. 🙂

Bian­ca, Du leb­st doch nicht in diesem Deutsch­land, wo die Täter getra­gen wer­den. Du leb­st doch in Spanien am Stand!

Bian­ca, schick das Buch an Deinen Blog. Er wird Dir helfen uns es für Dich veröffentlichen.

Bian­ca, Danke, dass Du das für uns an die Öffentlichkeit gebracht hast!
Der Pod­cast war eine große Freude!
We love you!

Ein treuer Leser
Ein treuer Leser
2. September 2020 00:23

Den Poda­cast hat Bian­ca wohl schon gestern aufgenommen.
Schließlich spricht sie davon, dass mor­gen ! die Buchveröf­fentlichung gewe­sen wäre. Gle­ichzeit­ig erzählt sie, dass sie vor 2 Stun­den die Kündi­gung des Ver­lages bekom­men hat.

Sie scheint sich im Laufe des Abends der­massen aufgeregt zu haben, dass dann das erste Video gestern Abend erschien, wo sie voller Wut mehrmals den vollen Namen von Mar­cel genan­nt hat. Eben­so bei dem Video von heute morgen.
Und wo sie über alle Maßen Belei­di­gun­gen und Dro­hun­gen aus­gestossen hat.
Alleine das Video reicht lock­er für eine Unter­las­sungserk­lärung, bzw eine Klage gegen Bianca.

In diesem Wut – Video sagt sie, der Ver­lag wolle alles prüfen. Im Pod­cast sagt sie, sie hät­ten alles geprüft, VOR der Veröf­fentlichung. Was denn nun? Wenn sie noch alles prüfen möcht­en, warum dann die frist­lose Kündi­gung? Das macht doch keinen Sinn.

Was mir nicht ein­leucht­en will ist die Tat­sache, dass Buch sollte doch zeigen, so sagt sie es auch immer beim Intro des Pod­casts, dass sie eine schlechte Reise in eine pos­i­tive ver­wan­delt hätte. So sprach sie auch bei Channel21 davon, dass sie, Dank des Yoga, aus diesem Tief her­aus gekom­men wäre. Nun heute erzählt sie, dass es ihr seit Jahren so schlecht gin­ge und sie deshalb sog­ar in Behand­lung wäre.
Selb­st auf ihrem Buch­cov­er ste­ht: „Wie ich alles ver­lor und mich ins Leben zurück kämpfte”.
(Ich habe es so kopiert, wie es auf dem Cov­er ste­ht, ein­schließlich des gram­matikalen Fehlers.)

Das ist ein Widerspruch !

Wie will sie das vor einem Gericht erk­lären? Und das es vor Gericht geht, da habe ich kein­er­lei Zweifel mehr.

Das war das eine Fünkchen zuviel Bianca!

Nochmal, es ist nie­mand ein Täter oder krim­inell, nur weil Du das so gerne hättest oder siehst. Wir haben ein demokratis­ches Rechtssys­tem, dass auch für Dich gilt Bianca.

Solange eine Per­son nicht verurteilt ist, ist er/sie auch kein Täter. Und krim­inell auch nicht.

Wenn ich mich richtig erin­nere, hat Mar­cel Dir ver­sprochen, wenn Du damit nicht aufhören würdest, gin­ge er gegen Dich vor.

Nach­dem was Du Dir gestern in dem Video und heute, bzw auch von gestern in dem Pod­cast los gelassen hast, sehe ich echt schwarz für Dich.

Dann sagt sie, sie wolle jet­zt ihr Schweigen brechen. Wieder so ein Wider­spruch. Sagte sie nicht immer, mit dem Buch wollte sie ihr Schweigen brechen? Und nun will sie das erst­mals !!! tun?

Das der Monat, wo der Vater ver­stor­ben ist, für jeman­den ein Glücksmonat ist, ist gelinde gesagt mehr als befremdlich.

Dann spricht sie anfangs davon, sie hat 10 Anwälte, aber der Eine sei nun ger­ade in Urlaub. Könne noch 2 – 3 Wochen dauen. Dann würde er aktiv werden.

Gestern sagte sie aber, dass ihr Anwalt mor­gen mit dem Ver­lag sprechen würde.

Und am Ende des Pod­casts sagt sie, sie würde sich den besten Anwalt suchen.
Ja was denn nun?

So viele Widersprüche.

Nie­mand weiß zZ, was Mar­cel in den Emails geschrieben hat. Und er wird sich zum jet­zi­gen Zeit­punkt auch nicht äussern wollen. Denn das wäre dumm und fahrlässig.
Nur eines ist mir klar, er wollte wohl auch schon den Auftritt bei Channel21 unterbinden. Da kam er allerd­ings zu spät, weil das eine Aufze­ich­nung von vor ein­er Woche war, auch wenn Bian­ca im Pod­cast fälschlicher­weise davon spricht, das Gespräch wäre gestern gewesen.

Ich habe die Ver­mu­tung, dass er etwas Gravieren­des hat. Irgen­deine Leiche in Bian­cas Keller. Ich weiß es nicht.
Nur eines ist klar:
Nur weil irgen­dein Mar­cel um die Ecke kommt und eine Email schreibt, lässt sich kein Ver­lag den Umsatz durch die Lap­pen gehen und kündigt frist­los seinem Ver­tragspart­ner, sprich Bianca.
Denn um einem Ver­tragspart­ner frist­los zu kündi­gen, bedarf es harte, hand­feste und justi­tiable Gründe.

Das heisst, es muß etwas Hand­festes sein, was Mar­cel vor getra­gen hat.

Ob Bian­ca diesen Grund, diese Gründe ken­nt, man weiß es nicht.
Denn der Ver­lag ist nicht verpflichtet, die Gründe zu nen­nen. Es reicht, wenn er argu­men­tiert, dass es zB zu Ungereimtheit­en oder Ver­stössen gekom­men ist.

Aber da Bian­ca der­massen rotiert, scheint ihr zumin­d­est etwas zu schwa­nen, falls sie die Gründe nicht sog­ar weiß.

Auch das Channel21 alles von Bian­ca auf ihrer Seite gelöscht hat, spricht Bände.

Marcel, mach ENDLICH!
Marcel, mach ENDLICH!
Antwort an  Ein treuer Leser
2. September 2020 01:12

Mar­cel Adler hat 5 Jahre nichts juris­tis­ches gegen Bian­ca Döhring unter­nom­men – Strafanzeigen ver­mut­lich – zivil­rechtlich nichts. Und nur das würde eine Bian­ca oder Burgel finanziell richtig weh tun und das Mundw­erk stopfen.

So wie sich Bian­ca seit 5 Jahren ben­immt und äußert, hät­ten das mehrere Unter­las­sungsstrafzahlun­gen aus­gelöst und eine höhere 5‑stellige Summe wäre zusam­men bekom­men. Die übri­gens Mar­cel Adler aufs Kon­to bekom­men hätte.

Wom­öglich wäre Bian­ca Döhring damit längst in der Pri­vatin­sol­venz. Dann wäre jet­zt zwar nichts mehr zu holen… aber schön wäre es trotzdem.

Auch das Schw­ert der Einst­weili­gen Ver­fü­gung mit Ord­nungs­maß­nah­men – eben­falls Zivil­recht und mit einen Anwalt wun­der­bar durchzuziehen – hätte Wun­der bewirkt. Ord­nungs­gelder hätte Bian­ca Döhring zahlen müssen – und wenn pleite – wäre es in den Knast gegan­gen zur Ord­nung­shaft. Natür­lich hätte Burgel Döhring das mit eige­nen Geld ver­hin­dert. Aber das Geld wäre weg und in der Staatskasse ver­wun­den. Bian­ca Döhring kön­nte dann sagen: Die Jus­tiz hat mas­sive Arbeit geleistet.

Die Chan­cen hat Mar­cel Adler, warum auch immer, da müssen wir ihn fra­gen, ver­tan. Jet­zt beste­ht eine neue Chance!

Mar­cel Adler muss endlich Eier zeigen, jet­zt etwas unternehmen. Der Zeit­punkt ist opti­mal und wenn er endlich durchzieht, spuckt Bian­ca Döhring Blut! Geld!

Die aktuellen Aus­sagen von Bian­ca Döhring sind dafür juris­tisch opti­mal. Eine wun­der­bare Gele­gen­heit um ihr einen Schlag zu verpassen.

NurEinGast
NurEinGast
Antwort an  Marcel, mach ENDLICH!
2. September 2020 07:27

Wer sagt, dass es über­haupt der „echte” Mar­cel Adler war? Ist doch ein leicht­es, eine Mail-adi mit Mar­cel Adler zu kreieren.
Bian­ca liefert keinen Beweis, dass es der „echte” war, der die Stellen anschrieb.

Botulina
Botulina
Antwort an  Ein treuer Leser
2. September 2020 03:40

Ich finde, wir soll­ten neben #bibi­pedia dem Nach­schlagew­erk auch eine Redewen­dun­gen Daen­bank anle­gen, mit BiBis Sprich­wort­fails und ‑neuschöp­fun­gen:
Sehr schön auch das freud­sche Out­ing „das Karten­haus fällt heute wieder in sich zusammen” 🙂

Blanca Röhring
Blanca Röhring
2. September 2020 03:57

Auf Bibis Face­book Seite hat sie (die Autorin und Schrift­stel­lerin) ja noch den Veröf­fentlichung­ster­min und die Buch­hand­lun­gen als Header.
Das man sich nach ein­er Ver­tragsaufkündi­gung nicht gut fühlt ist wohl ver­ständlich. Aber Bibi schiesst gegen Mar­cel aus allen Rohren und mMn ist es das was sie tiefer­ge­hend auch mit dem Buch erre­ichen wollte.
Bibi hat ja von Mar­cel zivil­rechtlich ver­langt, dass er nicht mehr über sie schreibt und der blast­ing-news Medi­en-Ver­lag online Artikel löscht.
Dies wurde ja auch gemacht.
Das heisst aber nicht das Mar­cel oder das blast­ing-news strafrechtlich verurteilt sind.
Das kapiert Bibi nicht.
Ihre Strafanträge sind wohl gegen Hinz- und Kunz massen­haft raus­ge­gan­gen, gegen Mar­cel alleine wohl mind. 16 Stück.
Bis heute ste­ht auf dem Kon­takt-For­mu­lar ihrer web­seite, das sämtliche Ein­träge automa­tisch zur Anzeige kom­men. Dabei ist das Mitt­teilungstool deaktiviert.
Soweit Mar­cel hier mit­geteilt hat sind alle Strafanträge bear­beit­et und eingestellt wor­den. Bis auf einen wo es wohl um Kun­st-Urhe­ber­recht geht.
Bei solchen Strafanzeigen bekommt der Beschuldigte zunächst eine Infor­ma­tio­nen auch mit der Adresse der Per­son, die die Anschuldigung vor bringt und hat Gele­gen­heit zum Sachver­halt Stel­lung zu nehmen. Es kann auch eine direk­te Ein­ladung auf eine Polizei­wache sein, wo mit einem BeamtenIn eine Anhörung zum Sachver­halt stattfindet.
Das geht dann als Akte an die Staat­san­waltschaft und wird entschieden.
Oft wird der/die AnzeigerIn danach auch geladen ( und Zeu­gen befragt) und mit den Stel­lung­nah­men des Beschuldigten konfrontiert.
Bei Fabi Wach kam es wohl auch zum Vorgang.
Ich weiß echt nicht wo hier der von Bian­ca angeprangerte Jus­tiz Skan­dal sein soll.
Mit 16 mal dieses Prozedere durch­machen, hätte ich an Marcels Stelle schon ein Prob­lem und längst was unternommen.
Das in Bibis Umfeld kein­er sieht, dass sie ständig „drüber” ist auf Dauer und in einen Ver­fol­gungswahn ver­fall­en ist und den Leuten ein Schiz­o­phre­nie The­ater vor gaukelt, von wegen jet-set Leben in Traum-Strän­den, Restau­rants und hüb­schen Ins­ta-Fotos (die oft nicht mal sie selb­st zeigen, son­dern das was sie sein will), ist sehr traurig.
Bibi muss in eine Kris­en­in­ter­ven­tion-Stelle, am besten sta­tionär mind. 3Monate. Psy­chi­a­trie. Hier liegen wieder­holt Selb­st­tö­tungs- und Zer­störungs­gedanken sowie Zwang- (erfol­gre­ich zu sein), Angstgedanken sowie gestörte Wahrnehmung vor.
… sry aber die Entwick­lun­gen im Bibi Fall haben mich gemühtsmäs­sig etwas mitgenom­men, daher die län­gere Ausführung…

Polizeihauptmeister
Polizeihauptmeister
Antwort an  Blanca Röhring
2. September 2020 07:37

Ich denke schon, dass man das sehr wohl im Umfeld der Döhrings sieht.
Dort wird es aber so gewe­sen sein wie im Netz: sollte sich in der Ver­gan­gen­heit jemand kri­tisch geäussert haben, wurde diese Per­son „entsorgt”.
Die, die jet­zt noch an ihrer Seite ste­hen, sind die Duckmäuser.
Dass die Mut­ter genau­so wie ihre Tochter tickt, wenn auch wohl bei etwas klar­erem Ver­stand, was die Sache nicht bess­er macht, sieht man auch an ihren neuer­lichen Het­zkom­mentaren die ganz auf Lin­ie ihrer Tochter sind, wenn auch quan­ti­ta­tiv zurückhaltender.

Ich denke, Mar­cel wird gar­nichts anderes übrig bleiben als der Gang zum Anwalt wenn nicht sog­ar schon geschehen. BiBi hat sich nun darin ver­rant und wird wohl erst lock­er­lassen, wenn der entsprechende Brief ins Haus flat­tert. Das wird dann ihre Mei­n­ung bestäti­gen, dass die Täter „auf Hän­den getra­gen wer­den”. Ich denke dann wird sie irgend­wann wieder Ruhe geben und sich wieder ihren MLM-Aktiv­itäten wid­men sowie mit dem Schreiben des drit­ten Buchs beschäfti­gen wo dann aber wirk­lich das Schweigen gebrochen wird.
Was Bian­ca und Burgel Döhring da seit Veröf­fentlichung des Chan­nel21-Beitrags treiben nen­nt man wohl gemein­hin Lynchjus­tiz ggb. dem BiBi sich aus­ge­sprochen aufgeschlossen zeigte in Form eines Face­book-Kom­men­tars. Neben anderen The­men wie Belei­di­gung, Het­ze und vielle­icht noch das ein oder andere mehr.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es nicht ein Leicht­es wäre, dies juris­tisch ziem­lich flott zu ahn­den. Schliesslich kön­nte man mein­er Laien-Mei­n­ung nach „Gefahr in Verzug” auf­grund der mas­siv­en Het­ze annehmen.

Allerd­ings sieht man nun in den let­zten Tagen, dass BiBi schein­bar ern­sthaft geistig erkrankt ist und entwed­er ihre Medika­tion nicht ein­hält (das würde ihre immer wieder mal geäusserte Abnei­gung gegen die „Chemie-Cock­tails” erk­lären) oder sie nicht (mehr) in Behand­lung ist.
Für mich stellt sie eine Gefahr sowohl für sich selb­st als auch aber nun für M. A. dar. Ihr gestern Abend noch gepostetet Bild „…muss es wirk­lich wieder Tote geben” spricht Bände.

Zum Pod­cast selb­st will ich nur sagen, dass er äusserst wirr ist und wohl auf die Schnelle gestern und heute zusam­mengeschnit­ten wurde. Er bestätigt dass was ich zuvor schrieb. Sie ist geistig nicht (mehr) in der Lage zu erfassen, was warum wie passiert ist.
Ihre Mut­ter wird es sich­er nur gut meinen, in dem sie ihre Tochter auf ihre Art und Weise unter­stützt, jedoch erre­icht sie genau das Gegen­teil und set­zt den Ruf ihres Ladens aufs Spiel mit ihren Äusserungen.
Sie sollte wohl drin­gend pri­vates vom geschäftlichen Trennen.

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Blanca Röhring
2. September 2020 08:18

du hast es sach­lich und sehr gut zusam­men gefaßt

ich habe vor jahren die pas­siv­ität und duld­samkeit von mar­cel nicht ver­standen. endlich leis­tet er deut­lichen und erfol­gre­ichen wider­stand. ich hoffe, er hat eine gute rs-ver­sicherung und stoppt diese, jet­zige, mas­sive ver­leum­dung im ansatz.

zu bian­ca. ich schrieb neulich sie möge doch nach weis­s­rus­s­land, korea oder in einen der anderen dik­ta­toren­staat­en auswan­dern. da gilt jus­tiz in ihrem sinn. wobei sie dort täterin wäre.

Biancer Göhring
Biancer Göhring
2. September 2020 06:03

ich sagt dir was biancer,
wenn du meinen namen oder mich als täter nennst,
oder sonstwas,dann komme ich vor­bei und danach
kannste deine fresse im spiegel nicht wiedererkennen.
ich lasse mich nicht von dir als täter beschimpfen und meinen
namen hältst du völ­lig raus aus deinem buch,videos und
podcast.

Steffi
Steffi
2. September 2020 07:47

Bibi schrieb ein Buch über Cyber Mob­bing und betreibt selb­st Cyber Mob­bing seit drei Tagen. Mal abge­se­hen davon, dass es straf­bar ist was sie da macht, es zeigt vor allem, dass sie mit 41 nicht die hell­ste Leuchte auf der Torte ist. 

Wenn ein Carsten Stahl diese Seite sieht, denkt der doch Bibi ist die Täterin. Wie kann man öffentlich jeman­den so ange­hen. Bibi ist langsam eine tick­ende Zeit­bombe. Das meine ich ernst.

Selber Außen
Selber Außen
Antwort an  Steffi
2. September 2020 10:01

Hal­lo Stef­fi, willkom­men in Bibis Fanblog.
Wenn Du Dich hier ein wenig umschaust, wirst Du fest­stellen, dass Bian­ca Döhring „seit über 5 Jahren” (das schreibe ich nur weil Bibi das immer behauptet, aber alles was sie behauptet ist eine Lüge, denn es ist seit über 4 Jahren!) immer wieder genau das macht!

Sie mobbt gezielt jeden Kri­tik­er und ver­sucht diese mund­tot zu machen, eine Het­z­jagd ist für sie und Ihre Mut­ter Wal­bur­ga offen­sichtlich ein Fam­i­lienereig­nis, „welch­es” die bei­den immer wieder zusam­men schweißt und das machen sie genau so gerne, wie Echt­pelze zu verkaufen, die ja zuvor auch gejagt wurden!

Eine furcht­bar schreck­liche Fam­i­lie in Han­nover zeigt nun wieder ein­mal ihre wahre Fratze!

Selber Außen
Selber Außen
2. September 2020 11:35

Manch­mal bewun­dere ich ja Per­so­n­en, die Zusam­men­hänge erken­nen und Schlüsse ziehen kön­nen, ich jedoch in dieser Sit­u­a­tion nur „Bahn­hof” verstehe!

Ich bin froh, dass sich in der jet­zi­gen Sit­u­a­tion eine Chance ergibt, ein­mal nachzufrage zu können!

@beautymaster.hannover, was genau erschließt sich Ihnen aus dem Satz „Wenn ein Jus­tiz zum Buch­skan­dal wird”?

Ich ste­he offen­sichtlich wirk­lich auf dem Schlauch Frau Val­uyskikh, sich­er kön­nen Sie mir erk­lären was daran „sehr aktuell” ist?!
comment image

Bibi‘s Opa
Bibi‘s Opa
2. September 2020 14:01

Ich meinen über hun­dert Leben­s­jahren habe ich sel­ten so gelacht.

Danke dafür, Bibi!

Opa

Jetztbinichblind
Jetztbinichblind
2. September 2020 14:47

Habt ihr eigentlich ihre fröh­liche Rezen­sio­nen Anfang Juli über Recht­san­walt Nr. 9 oder 10 oder 8 bei Google gele­sen? (RA Mielken)

Checker
Checker
Antwort an  Jetztbinichblind
2. September 2020 15:50

Zusam­men­fas­sung: Bibi nix happy!

comment image

Jetztbinichblind
Jetztbinichblind
Antwort an  Checker
2. September 2020 16:24
Checker
Checker
Antwort an  Jetztbinichblind
2. September 2020 17:27

Die näch­sten 2 Rat­ge­ber schreiben sich jeden­falls von selb­st, da Bian­ca sich ja langsam zur Exper­tin für Recht­san­walt- und Ver­lag­suche mausert… 😉

Checker
Checker
2. September 2020 17:55

Bibi, mal ein Frieden­sange­bot an dich. Du willst etwas gegen Cyber­mob­bing machen…und wir etwas gegen Betrüger(davon gehe ich jeden­falls schw­er aus). Was hälst du davon, dein Buch in der jet­zi­gen Form einzu­stampfen und mit dem Blog gemein­sam ein Buch zu schreiben? Titel sowas wie: „Bibi. Mein Blog. Eine wah­n­witzige aber reale Geschichte über Betrug und Cybermobbing…und worauf sie im Inet acht­en sollten.”
Die Geschichte würde dann in zwei Hand­lungssträn­gen ablaufen. In dem einen schildert ein Betrüger seine Betrugs­maschen, was er sich dabei gedacht hat usw.(das wäre dann dein Part, denn da bist du ja erwiesene Expertin)…und in dem anderen schildert der Blog, wie er dem Betrüger auf die Schliche gekom­men ist und ihn öffentlich bloßgestellt hat. Am Ende siegt natür­lich das „naja, so Halbgute”(also der Blog) und der Betrüger heult, wird einges­per­rt oder geköpft(über das Dra­malev­el wür­den wir uns sich­er einig).
Als Faz­it, und da sind wir uns ja einig, kri­tisieren wir gemein­sam die Jus­tiz, weil es erst einen hal­ble­galen Blog brauchte um den Betrüger aufzuhalten.

Und das Beste daran: Du kannst prak­tisch dein ganzes Buch verwursten(weil das ja alles zur Masche dazuge­hört. Inklu­sive erfun­den­er Geschicht­en über Masken­män­ner auf dem Balkon etc.)…und wir kön­nen humoris­tis­che Posts aus dem Blog ver­wen­den um es aufzu­lock­ern. Wir kön­nten nicht nur über Cyber­mob­bing aufk­lären, son­dern auch über Zer­i­fikatschum­mellei, Insta­grimm-Fakes, MLM etc.(auch da hast du ja Insid­er­wis­sen). Du kannst davon bericht­en, wie dein Ver­hal­ten deine ganze Fam­i­lie mitgenom­men hat und andere davor war­nen. Vielle­icht wäre sog­ar Platz für ein paar Zoten aus dein­er Zeit als Natursektdomina(natürlich nur, wenn du möcht­est!). Und ganz am Ende kannst du sog­ar noch deinen Rat­ge­ber für Betrof­fene von Cyber­mob­bing brin­gen (okay, den unwis­senschaftlichen Teil mit Glob­u­li und ätherischen Ölen als All­heilmit­tel mit „Kauft bei mir!”-Hinweis lassen wir weg…aber Yoga, Essen und deine Besuche beim Psy­chodok­tor wären dur­chaus erwähnenswert).
Deal? Die liebe Kathi darf auch lektorieren…

Fozzy
Fozzy
2. September 2020 19:46

Auf Podcast.de kann man Bian­cas Pod­casts „Female Pow­er Inspi­ra­tion” übri­gens nicht mehr abrufen. Da gab es dann zu viel ehrlich­es und eben auch echt­es Feedback! 

https://www.podcast.de/podcast/841769/

Fehler 404 Der gewählte Pod­cast ist nicht ver­füg­bar. Entwed­er ist die Pod­cast-ID ungültig, der Pod­cast inak­tiv oder wir haben ger­ade eben fest­gestellt, dass es keine aktiv­en Episo­den mehr gibt. Der Pod­cast kön­nte noch für einige Stun­den in den Lis­ten auf­tauchen. Bei Fra­gen hierzu wen­den Sie sich bitte an das Team.”

BiBi-Beast
BiBi-Beast
Redakteur
Antwort an  Fozzy
3. September 2020 01:02

Zitate müssen in ” (Anführungsze­ichen) stehen!
Bitte achte darauf.

Oelspur
Oelspur
2. September 2020 19:48

Lei­der hat sie ihren Pooood­cast bei podacast.de gelöscht. Hat nach 2 Monat­en anscheinend mit­bekom­men dass man kom­men­tieren kann ohne dass sie löschen kann.