Hubert Kah kopiert Bianca Döhring

Hubert Kah kopiert Bianca Döhring

Bild-Online meldet „Wut-Rede auf Face­book: Hubert Kah rech­net mit seinen Fans ab”. Jed­er denkt doch sofort bei dieser Schlagzeile an die bekan­nte Inter­netkrim­inelle Bian­ca Döhring aus Ham­burg, die ehe­ma­lige Big Broth­er-Kan­di­datin BiBi. Liest man den Artikel stellt sich nur eine Frage: Oh, was ist da jet­zt passiert? Offen­sichtlich ist Hubert Kah (Spitz­name Hub­si) auch BiBi-Fan und kopiert nun frech die erfol­gre­iche Onlines­trate­gie von Frau Döhring!

Hubert Kah macht die Döhring

Big Broth­er-Hub­si hat die Schnau­ze voll. Der Pro­mi-Big Broth­er-Bewohn­er beschw­ert sich auf Face­book nicht nur bei seinen Fans, „er rech­net regel­recht mit ihnen ab”, schreibt Bild. Er hat neue Musik auf den Markt gebracht – doch kein­er will sein Lied hören, geschweige denn kaufen. Das ken­nen wir doch schon alles von Bian­ca Döhring und ihren irren Aus­rastern bei Face­book! Auch Bian­ca hat­te einen Song den nie­mand kaufen wollte, der zum Megaflop wurde und der ver­nich­t­ende Kri­tiken bekam.

Hubert Kah schreibt: „Was denkt Ihr, wie oft Ihr die Sin­gle gekauft habt? Ich hätte hier Eure Unter­stützung gebraucht, defin­i­tiv, um in die Sin­gle-Charts zu kom­men! Von 10 000 Fans haben ger­ade mal 129 Fans die neue Sin­gle gekauft!“ Von 129 verkauften Songs träumt BiBi dage­gen noch heute – sie hat aber auch keine 10.000 Fans – nur Hater. Bei Bian­ca lief es sog­ar so schlecht, dass sie CDs mit ihrem Song „Faust hoch” ver­schenken musste, weil ihn kein­er frei­willig hören wollte. Das mit René Weller gedrehte Musikvideo hat bis heute noch nie­mand gese­hen. Stattdessen gibt es nur ein Fan­video zu „Faust hoch”.

Wie BiBi sieht Hubert Kah die Schuld ganz klar bei seinen Fans. Er schimpft: „Eine wirk­liche Fan­base arbeit­et anders: Da investieren die Fans 1,29 und pushen ihren Akt! Hät­ten viele von Euch das so gemacht, hätte ich jet­zt einen Num­mer-eins-Hit und das Album würde automa­tisch mit nach oben gehen!“ Tja, Hubert, eine wirk­liche Fan­base hat eben nur unsere BiBi. Die kann man nicht ein­fach so kopieren. Bian­ca hat sog­ar einen eige­nen, sehr erfol­gre­ichen Fan­blog, in den die Fans nicht nur lumpige 1,29 investieren. Wir pushen unsere BiBi und scheuen keine Kosten und Mühen!

Hubert Kah: Ein neuer Fall für das LKA-Hamburg

Jet­zt wird es wieder hochgr­a­dig krim­inell: Denn wie Bild berichtet, kopiert Hubert Kah die Onlines­trate­gie von Bian­ca Döhring! Auch er hat nun eine neue Face­book­seite und nimmt dort nur Fre­unde an, die (Zitat) „mir das Gefühl geben, mich unter­stützen zu wollen, auf meinem neuen Weg“. Wer das von sich behaupten kann, muss sich mit Foto bewer­ben und hat „exakt vier Wochen Zeit.“ – Das ist zu 100 Prozent und kack­dreist von unser­er BiBi geklaut! Auch er will seine alte Face­book­seite zumachen!

Wenn der am Ende mal gar keine Fre­unde mehr hat …” meint Bild, und Bild weiß offen­bar, dass Bian­ca mit der gle­ichen Vorge­hensweise keinen Erfolg hat­te.

Übri­gens Herr Kah, der neue BiBi-Song „Lacht Mich Nur Aus” ist ein echter Hit!

Wie soll BiBi auf Hubert Kahs dreistes Kopieren reagieren? (bis zu 2 Antworten möglich)

 

guest
5 Kommentare
älteste
neuste
Inline Feedbacks
View all comments
NewBie
NewBie
18. August 2016 12:50

Ja, hätte sie sich dieses Konzept mal lieber rechtzeit­ig schützen lassen, jet­zt ist es vor­bei 🙁 Entwed­er bin ich schief gewick­elt oder falsch informiert, aber manchen nicht die Fans einen zum Star und rück­wärts geht das natür­lich auch (also in meinen Augen). Wer sich das Som­mer­haus ange­se­hen hat oder let­ztes Jahr? Pro­mi-BB, dem reicht­en die „geisti­gen Auswüchse”. Sowas will ich gar nicht unter­stützen, tz.

Checker
Checker
18. August 2016 14:03

Hub­si und Bian­ca haben ihre derzeit­ige „Pop­u­lar­ität” dem gle­ichen Phänomen zu ver­danken. Bei­de haben ihre Fasz­i­na­tion daraus bezo­gen, dass die Zuschauer nie wirk­lich wussten, ob sie mit oder über sie lachen soll­ten. Auch wusste man nie, was Sarkas­mus, Humor oder Ernst war(und das ist dann ähn­lich wie bei Wahrsagern, jed­er zieht sich das raus, was er hören will). Bei Hub­si weiß man das nach wie vor nicht, denn er besitzt offen­bar Humor, äußert sich mitunter selb­stkri­tisch und ste­ht dazu, einen an der Klatsche zu haben. Während Hub­si insta­bil ist und zu Über­reak­tion neigt(er hat darauf gehofft mit sein­er Musik einen erneuten Durch­bruch zu schaf­fen und weil das nicht gelun­gen ist, ist er jet­zt unfair zu seinen Fans. Das die nicht alles kaufen müssen, nur weil da Hub­si drauf ste­ht, weiß er ver­mut­lich selbst…aber das kann er derzeit in sein­er Ent­täuschung nicht verarbeiten)…zieht Bian­ca ihren Stiefel kom­pro­miss­los durch. Deshalb wis­sen heute auch die let­zten Fans von Bian­ca, „hey, das damals hat­te nichts mit Selb­stironie, Humor oder erfrischen­der Ehrlichkeit zu tun…die ist wirk­lich kack­dreist, ver­logen und kri­tikun­fähig”.

Robina Hütchen
Robina Hütchen
18. August 2016 16:00

Joko und Klaas nah­men dieses schräge Post­ing beim Wort – und schick­ten dem Sänger ein schriftlich­es Bewer­bungss­chreiben, das sie auf Twit­ter öffentlich macht­en. Darin heißt es unter anderem: „Unsere Begeis­terung war sofort da, als wir gese­hen haben, dass Sie sich von der heuch­lerischen ’Fan­base’ abwen­den wollen. Wir, als eben­falls Gefan­gene der gefühlskalten Medi­en­welt, find­en stets Zuflucht in Ihrer Musik, die uns in schw­eren Zeit­en Halt, Wärme und Gebor­gen­heit spendet.” Reagiert hat Hubert Kah bis­lang noch nicht.

Agatha Damenmoden
Agatha Damenmoden
18. August 2016 19:21

Hub­si hat doch schon in den 80er einen Schaden und jet­zt im Alter ist es nicht bess­er geworden.Aber seine Alte ist witzig, übri­gens ist ihre ero­gene Zone die Muschie . lel

ICH
ICH
18. August 2016 23:20

das ist ein­er der däm­lich­sten artikel die ich je gele­sen hab.…hubert kah mit bibi vergleichen…tzzzzz