Rechtsanwalt Jürgen Scholz fordert Unterlassung und Schadenersatz für Bianca Döhring wegen Cybermobbing-Lügenbuch

Rechtsanwalt Jürgen Scholz Hannover - Anwalt Jürgen Scholz - Kanzlei Rechtsanwälte Scholz - Unterlassung Schadenersatz Abmahnung Unterlassungserklärung - Bianca Döhring Cybermobbing

Der von Bian­ca Döhring seit Jahren zu Unrecht beschuldigte und bedro­hte Jour­nal­ist Mar­cel Adler hat Post von BiBis Recht­san­walt Jür­gen Scholz bekom­men. Herr Adler hat uns über dieses Schreiben informiert und auf unsere Bitte hin eine Kopie zu Recherchezweck­en überlassen.

Anwalt Jür­gen Scholz von der kleinen Kan­zlei „Recht­san­wälte Scholz” aus Han­nover ist/war seit Sep­tem­ber 2020 laut Bian­ca „der neue Recht­san­walt mit den stahlharten Eiern”. Doch inzwis­chen hat Bian­ca Döhring fest­gestellt, dass Recht­san­walt Jür­gen Scholz gar keine Eier hat und dieser juris­tis­ch­er Totalver­sager nur auf ihr Geld scharf ist. Sie kündigte am 05.05.2021 an, dass ein neuer Anwalt dazuge­won­nen” wurde, der „so ziem­lich der Größte im Bere­ich Medi­en- und Inter­ne­trecht” ist, um den unfähi­gen Anwalt Scholz abzulösen.

Zwei Wochen zuvor, in dem Schreiben vom 21.04.2021, wird Mar­cel Adler aufge­fordert eine straf­be­wehrte Unter­las­sungserk­lärung abzugeben, damit das ange­blich am 15.06.2021 erscheinende Lügen-Hör­buch „Cyber­mob­bing” nicht durch ihn gefährdet wird. Denn im August 2020 hat­te Herr Adler die Veröf­fentlichung des gedruck­ten Lügen­buchs in aller­let­zter Minute ver­hin­dert. Nun soll Mar­cel Adler sich verpflicht­en nicht mehr zu behaupten, dass Bian­ca Döhring ihn als „Lügen­presse” verunglimpft, und dass es nicht stimmt, dass BiBi von der Jus­tiz nicht ern­stgenom­men wird, und die Polizei zu BiBi gesagt haben soll, es gäbe keinen Handlungsbedarf.

Rechtsanwalt Jürgen Scholz völlig ahnungslos

Damit zeigt sich Recht­san­walt Jür­gen Scholz als ahnungslos­er Rechtsver­dreher. Er scheint nicht ein einziges Dro­hvideo sein­er hochkrim­inellen Man­dan­tin gese­hen zu haben, geschweige denn die Dauer­wer­bung auf Insta­gram für das Lügen­buch von Bian­ca Döhring. Denn das ganze Buch sein­er Man­dan­tin Bian­ca Döhring baut auf einen erfun­de­nen Jus­tizskan­dal auf. In fast jedem Video erk­lärt Bian­ca wutschnaubend, dass sie von der deutschen Jus­tiz nicht ernst genom­men wird. LKA-Beamte sind alles Ses­sel­furz­er und deutschen Richtern würde Bian­ca Döhring am lieb­sten in den Hals scheißen.

Aber der völ­lig ahnungslose Recht­san­walt Jür­gen Scholz behauptet, dass das alles nicht so sei. Dabei hat Bian­ca Döhring alleine in ihren Videos Anfang Mai mas­siv gegen die Polizei gehet­zt und ihr Untätigkeit vorge­wor­fen. Am 10. Mai gab BiBi auf Face­book mal wieder bekan­nt, dass sie gegen Polizeibeamte Dien­stauf­sichts­beschw­er­den ein­geleit­et hat.

Rechtsanwalt Jürgen Scholz Hannover - Kanzlei Rechtsanwälte Scholz - Dieter Scholz - Bianca Döhring
Recht­san­walt Jür­gen Scholz aus Han­nover: Er ist der erfol­glose Anwalt von Bian­ca Döhring ohne „stahlharte Eier”. Seine Man­dan­ten sind Klein­deal­er und Schmerzpatienten!

Jür­gen Scholz hat hier schlampig „ohne Eier” gear­beit­et. Er hätte nur das Wort „Lügen­presse” und den krim­inellen Namen „Bian­ca Döhring” bei Google eingeben müssen, um zahlre­iche Videos sein­er Man­dan­tin zu find­en, wo diese nur so mit diesem Begriff um sich wirft. Trotz­dem ver­langt Recht­san­walt Jür­gen Scholz, dass Herr Adler so etwas über seine Lügen-Man­dan­tin nicht mehr behauptet.

Jürgen Scholz kennt keine Morddrohung

Höhep­unkt im besagten Schreiben ist, dass Recht­san­walt Jür­gen Scholz behauptet, dass seine ver­lo­gene Man­dan­tin keine Mord­dro­hun­gen geäußert hat. Dabei haben wir diese Mord­dro­hung hier als Beweis veröf­fentlicht. Diese Mord­dro­hung war auch Gegen­stand in dem RTL-Bericht von „Punkt 12”, wo Bian­ca Döhring diese Mord­dro­hung zugegeben hat. Jür­gen Scholz hat sich ver­mut­lich auch diesen Beitrag nicht ange­se­hen. Da fragt man sich, wofür bezahlt BiBi diesen unfähi­gen Anwalt über­haupt mit dem Geld ihrer Mut­ter?

Schadenersatz für ein Buch, welches es nie gab

Jür­gen Scholz fordert sog­ar Schaden­er­satz für das Cyber­mob­bing-Lügen­buch, welch­es nie erschienen ist. Abschließend haut Recht­san­walt Jür­gen Scholz noch raus, dass er es rechtlich beden­klich find­et, dass unser Blog kein Impres­sum hat (dabei haben wir eines) und Herr Adler ein Medi­um nutzt, welch­es ange­blich straf­bare Inhalte veröf­fentlicht (dabei machen wir das nicht). Welche Inhalte das sein sollen, nen­nt Winke­lad­vokat Jür­gen Scholz nicht.

Stellungnahme: Buchverlag hat sämtliche Beweise bekommen

Auf Nach­frage, was Mar­cel Adler nun tun wird, antwortete er uns schriftlich per E‑Mail folgendes:

 „Ich werde die Unter­las­sungserk­lärung nicht unterze­ich­nen und halte in allen Punk­ten mein­er getätigten Aus­sagen gegenüber dem Buchver­lag fest. Dem Ver­lag wur­den sämtliche Vor­würfe gegen Frau Döhring im Detail mit Beweisen vorgelegt. Dem Anwalt Jür­gen Scholz habe ich mit­geteilt, dass Frau Döhring am 18.03.2021 in einem Video bekan­nt­gegeben hat, dass sie einen neuen „knüp­pel­harten” Anwalt gefun­den hat, weil sämtliche Anwälte ihre Man­date niedergelegt haben, weil jed­er Anwalt ange­blich ständig bedro­ht wurde, ange­blich Mord­dro­hun­gen erhal­ten hat oder zu teuer war. Ich habe Her­rn Scholz wegen diesem Anwaltswech­sel aufge­fordert eine neue Vertre­tungsvoll­macht vorzule­gen. Dies ist trotz mehrfach­er Auf­forderung nicht erfol­gt, weshalb ich davon aus­ge­he, dass Herr Jür­gen Scholz Bian­ca Döhring nicht mehr ver­tritt. Damit hat sich die Angele­gen­heit für mich erledigt.”

guest
44 Kommentare
älteste
neuste
Inline Feedbacks
View all comments
Robina Hütchen
Robina Hütchen
16. Mai 2021 15:18

bra­vo, herr adler.
bra­vo, blog.
zu anwalt scholz in unken­nt­nis, oder in deut­lich­er igno­ranz, ist jedes wort ein zuviel geschriebenes.

es gibt genü­gend beweise, die in z.b. in bian­cas videos zeigen wie sie her­rn adler/oder her­rn guderitz benen­nt, ver­leumdet, ehrab­schnei­det, beschimpft, ruf­mordet, unter­stellt, zur selb­stjus­tiz auf­fordert, polizei/richter/ehem.anwälte verunglimpft und bepö­belt. ich hoffe sehr, der neue „star-medi­en­an­walt” ist oder wird über fr. döhrings oben genan­ntes „ver­hal­ten” informiert.

Ja, hab ich
Ja, hab ich
16. Mai 2021 16:36

Das liest sich für mich: Hab ich gar keinen Bock drauf, mich mit zu beschäfti­gen. Aber für eine paar Euro (mehr) tu ich mal so, als wenn doch und schreib ein paar Zeilen.

Wäre es nicht Bian­ca Döhring, kön­nte einem die Per­son leid tun. Alles, aber auch wirk­lich alles in ihrem Leben falsch gemacht zu haben. Da komm mal wieder raus. 

Obwohl, es kön­nte so ein­fach sein. Rück­zug aus der Öffentlichkeit und einen gescheit­en Job annehmen. Wenn man sich den Arsch aufreißt, was sie ja nach eige­nen Worten so gern tut, kön­nte sie sog­ar in ihrem Alter noch eine gescheite Umschu­lung bekom­men. Aber dazu müsste sie ja TUN und ihr mut­ter­fi­nanziertes Lot­ter­leben auf Malle aufgeben. Damit wird es schw­er bis unmöglich bei ihr.

Ein treuer Leser
Ein treuer Leser
16. Mai 2021 18:10

Dieses Schreiben ist so gelang­weilt geschrieben, ohne jeglich­es Feuer.
So als ob er sich abmühen musste, es über­haupt zu verfassen.
Auch ist alles so vage gehal­ten, ein Geschwurbel sondersgleichen.

Er schreibt auch nicht, dass es ver­boten wäre, Schrift­stücke hier zu veröf­fentlichen. Er weiß sehr genau, dass das eben NICHT jus­tizia­bel ist.
Im Gegen­teil, er „bit­tet” darum, dass zukün­ftig nicht mehr zu machen.
Er bit­tet, das muß man sich mal auf der Zunge zerge­hen lassen.
Er weiß ganz genau, dass man alles öffentlich machen darf. 

Ausser­dem ist das nicht, wie er schreibt „urhe­ber­rechtlich beden­klich”. Was soll denn dieser Quatsch? Das wäre es nur, wenn nicht erwäh­nt würde, von wem das Schreiben ist. Das ste­ht aber deut­lich les­bar da.
Allerd­ings ist es nicht nur urhe­ber­rechtlich beden­klich, son­dern sog­ar straf­bar, wenn man wie Bian­ca heute zB Früh­stücks­bild­chen postet, die man im Netz geklaut hat, ohne die Quelle zu nennen.

Er scheint sich nicht mal die Mühe zu machen, ordentlich zu recher­chieren. Er lebt im Tal der Ahnungslosen.

Dieses Schreiben hat nur Geld gekostet, son­st nichts.

Oh man, Bian­ca ist schon wieder auf dem falschen Weg unterwegs.

Selber Außen
Selber Außen
16. Mai 2021 18:32

Ich finde es wun­der­bar wie durch Mar­cels Aktion jedem Fan aufgezeigt wird, wie Bian­ca Döhring völ­lig unre­flek­tiert weit­er­hin ihre ural­ten Lügengeschicht­en weit­er spinnt.

Ihr Anwalt hat seine Eier sich­er durch zwei Zuck­er­stückchen einge­tauscht, For­mulierun­gen wie „ich halte es übri­gens für rechtlich beden­klich“ oder „das ist urhe­ber­rechtlich beden­klich“ sind inhalt­slos­es Geschwurbel! 🙂
Alle Urteile von Anwäl­ten die gegen eine Veröf­fentlichung ihrer Schreiben klagten sind gescheit­ert, inkl. vor dem BGH!

Und was macht Bian­ca in solchen wun­der­baren Zeiten?
Sie postet weit­er­hin, wie seit Tagen/Wochen, alte Fotos und Film­chen von sich und der Insel und natür­lich die alt­be­währten, geklaut­en Bilder mit denen sie „sel­ber“ per­sön­lich nichts zu TUN hat!

Mein Fund­stück der Woche, „Früh­stücksstim­mung „ (siehe Bild) ist vom 15.05.2021.
Was macht stutzig? Bian­ca sitzt nie an einem Tisch der für 2 Per­so­n­en gedeckt ist? „Jenen“ braucht sie nicht, denn sie hat keine Fre­unde! Die einzige Fre­undin ist Mut­ti Wal­bur­ga, die muss aber derzeit arbeit­en um das Klein­geld für die ver­zo­gene Göre zusam­men zu bringen!

Bian­ca macht wieder auf nei­disch! Ein Wort „welch­es“ in ihrem Sprachge­brauch nicht existiert, schreibt sie!!! Drum nutzt sie es nie, wie hier!
Ich hoffe eine Autorin wir ihr mal das Nutzen des Wortes Autorin verbieten! 🙂
Boa, der fällt wirk­lich nichts Neues mehr ein, immer nur die alten Sprüche!
Und die dumme Scheinkundin @Brunniger (bekan­nt aus der Fake­sendung „Shop­ping Queen“) fällt prompt darauf rein! Sie ist auf jeden Fall nei­disch auf Bian­ca und will zu ihr kommen.
Wohin muss die @Brunniger denn dann kom­men? Sie muss zum ver­has­sten Ama­zon, in die Fir­ma die von Bian­ca verk­lagt wurde, sobald sie einen Eier­an­walt haben wer­den sollte.
Auf dem Foto sehen wir den „Tode­co Gar­ten­tisch klapp­bar“ für  € 64,49, ob sie die Genehmi­gung hat, das Foto gewerblich zu nutzen, denn ihr Wer­beac­count ist gewerblich! (https://www.amazon.de/Todeco-Gartentisch-Campingtisch-Tragegriff-Bierzelttisch/dp/B088M8CWK8)

Und wer von uns ist jet­zt auf sie nei­disch? Darauf dass sie ein Foto von einem Gar­ten­tisch geklaut hat? Darauf das sich Bian­ca noch nicht ein­mal einen Gar­ten­tisch kaufen kann?

Also unsere Gar­ten­tis­che sind wesentlich hochw­er­tiger und an denen sitzen gerne Fre­unde, aber die @Brunniger bleibt weg!

Bian­ca hat ihr ganzes Pul­ver ver­schossen, wir wer­den wohl nichts Neues mehr von ihr sehen/hören!
ABER ich bin ganz ganz ganz sich­er, dass es neue Has­svideos von ihr geben wird, wenn ihr „Lügen­hör­buch“ auch nicht erscheinen wird und Mut­ti dann sagt: „Du bleib­st jet­zt hier in Hannover!“

Und eins noch Bian­ca zum „#nei­d­bekommt­man­nicht­geschenkt“. Keine Angst kein­er ist nei­disch auf ein geklautes Gar­ten­tis­chfo­to und mit deinen Aktio­nen wird sich­er nie jemand nei­disch werden! 😀

- Bianca Döhring - Betrug - Diebstahl - Lügen - Kopie.png
Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Selber Außen
16. Mai 2021 19:12

wert­er @selber außen, sie haben so recht.….brunniger ist gle­ich scheinkundin, früh­stücks­fo­to ist gle­ich stock­fo­to, scholzan­waltss­chreiben hat „keine eier” ist gle­ich sub­stan­z­los, neid..?.…oh ja, ich bin überzeugt davon, dass wir alle nei­disch auf eine erfol­glose, aus­ther­a­pierte, ü.40-mamatochter und klageweib mit taschen­geld sind. zudem „schriftstellerin/autorin” von genau KEINEM buch, dem­nächst irgend­wann dann „akademie-inhab­erin” (akademie als zertifikats-solistin.…für mich die größte pein­lich- und lächer­lichkeit), also ich bin soooo sehr nei­disch auf eine diese „welche” bianca.…..bis zum mond und wieder zurück 😉

LKA Humbug
LKA Humbug
16. Mai 2021 18:35

Men­sch Bianca,

Du sagtest let­ztes Jahr, dass Du einen Top-Anwalt gefun­den hast und dann war das diese Pfeife Jür­gen Scholz! Hast Du nach 10+X Anwälte nichts dazugel­ernt. Warum suchst Du Dir immer der­ar­tige Ver­sager­an­wälte. Ver­fasse mal die 400€/Stunde-Klasse und such Dir einen harten Hund für 1.500€/Stunde oder mehr.

Schon im Sep­tem­ber sagtest Du, unter 750€/Stunde nimmst Du keinen mehr. Diese Bil­lig-Pfusch­er brin­gen keine Performance!

Du woltest im Sep­tem­ber Namen nen­nen und Strafanträge öffentlich machen. Wann passiert das?

Haben sich die Richter vom Landgericht Han­nover gemeldet?

Der Arbeit­ge­ber von Mar­cel Adler, mit dem Du am 03.09.2020 tele­foniert hast, der sich wegen „Ken­nen des Blogs” straf­bar gemacht hat, was ist da passiert. Ist der Arbeit­ge­ber verurteilt worden?

Am 29.09.2020 sprachst Du von einem „Gericht­ster­min in weni­gen Tagen”. Was kam dabei raus? Wur­dest Du verurteilt und zu viele Monaten/Geldstrafe?

Du woll­test die 200 Mord­dro­hun­gen, die Du täglich bekommst, veröf­fentlichen. Warum haben wir da keine einzige bis heute gesehen?

LKA Humbug
LKA Humbug
16. Mai 2021 19:19

Was lese ich da! Bian­ca hat Jür­gen Scholz zwei gefälschte Screen­shots von Fake-Beiträ­gen bei Face­book vorgelegt und dieser Volldepp Scholz ist darauf reinge­fall­en. Hätte er mal den Blog gele­sen, dann wüsste er, dass Bian­ca gerne mit Pho­to­shop fälscht… Fotos, Urkun­den, Zer­ti­fikate, Zeugnisse.

Dann sind das die großen Beweise die Bian­ca hat, gefälschte Screen­shots. Die würde ich sehr gern sehen.

Ramona
Ramona
16. Mai 2021 19:44

Döhring und ihre Ver­sager Anwälte. Die Trul­la erzählt denen das Blaue vom Him­mel und die schreiben das blind auf. Das Schreiben ist ein Witz und einem super harten Anwalt unwürdig. Das war wohl der let­zte Ver­such von der Döhring, noch Geld mit ihrem Lügen­buch zu machen. Schaden­er­satz, das ich nicht lache.

Selber Außen
Selber Außen
16. Mai 2021 20:05

Wir wis­sen nicht wer „sie“ ist, „welche“ ihre eigene Gesellschaft genoss, weil sie ver­mut­lich kein­er ertrug, allerd­ings möchte Bian­ca Döhring damit glaub­haft machen, dass sie „sie“ sei!

Liebe @jenniepernilla, du musst wis­sen dass Bian­ca eine Hochstapler-„Patientin” und Betrugs-„Patientin” ist, dein Lob bezüglich des Fotos ging natür­lich an die falsche Adresse!
Bian­ca ist ganz ganz ganz sich­er nicht fähig gute Fotos „sel­ber“ zu machen, diese sähen dann alle so aus wie sich ihre Autorin­nen­sätze lesen! 😉

Dein Dank geht an:
Dario Fer­nan­dez Ruz (www.dariofruz.com)
(https://www.pexels.com/photo/anonymous-barefooted-woman-strolling-on-wet-sandy-seashore-6421668/)
Bian­ca TUT aber so als wäre es ihres, damit wir alle nei­disch auf ihr Kön­nen sind! 🙂

Screenshot 2021-05-16 - Bianca Döhring - Betrug - Diebstahl - Lügen - Foto - Kopie.png
Jens
Jens
16. Mai 2021 21:27

Ich freue mich das Mar­cel Adler offen­bar so stand­haft bleibt. Ich denke auch es sind die let­zten Ver­suche der Verzwei­flung von Bibi und ihren Topan­wäl­ten. Ich glaube inzwis­chen auch nicht mehr daran das ihr Hör­buch erscheint. Ich ver­misse die Dauer­wer­bung hierzu. Ich hoffe das der werte Herr Scholz wenig­stens sein Hon­o­rar bere­its bekom­men hat, denn ich kann mir gut vorstellen das Bibi solche Ver­sager son­st nicht mehr bezahlt.

Raphaela
Raphaela
16. Mai 2021 22:40

Von was träumt der Recht­san­walt Scholz nachts? Herr Adler soll irgend­was unter Eid bezeu­gen, dass er etwas nicht gepostet hat? Herr Scholz, jed­er Laie weiß, dass Sie bele­gen müssen, was Sie da behaupten.

Was für ein Hil­f­ssh­er­iff ist das denn bitteschön?

Bibi postet unter­dessen Fake Bilder und schweigt. Bibi hat sich mal wieder in ihrem Lügen Kon­strukt ver­strickt. Ein Sieg für den Herr Adler auf ganz­er Lin­ie. Richtig so, dass er nichts unterzeichnet.

Ein treuer Leser
Ein treuer Leser
Antwort an  Raphaela
16. Mai 2021 23:32

Zumal er Mar­cel Adler auch noch auf­fordert ihm zu bele­gen, was er gegen das Fake­pro­fil unter­nom­men hätte. (zB Mel­dung bei Facebook)
Das ist eine unglaubliche Vorgehensweise!!!

Das passt zu Bian­ca, die kriegt das nicht geback­en, wie das Rechtssys­tem funktioniert.

Aber von einem Anwalt erwarte ich, dass er das Rechtssys­tem ken­nt und genau weiß, dass nicht der Beschuldigte irgend etwas beweisen muß, son­dern der­jenige, der jeman­den beschuldigt etwas getan zu haben.
Man kann nicht Behaup­tun­gen auf­stellen, ohne diese zu beweisen.

Eine Bian­ca kapiert das nicht. Aber ein Jurist sollte das wissen.

Aber er agiert so, wie Bian­ca das wollte, so nach dem Mot­to: Man kann es ja mal probieren.
Pech gehabt, andere sind schlauer !

Botulina
Botulina
Antwort an  Ein treuer Leser
17. Mai 2021 00:36

Natür­lich weiß der Anwalt, dass es so nicht läuft und rechtlich kein Anspruch besteht.
Daher for­muliert er ja wach­swe­ich, ver­sucht Mar­cel damit ins Bock­shorn zu jagen, in der Hoff­nung, dass dieser eingeschüchtert unter­schreibt. Erst dann hätte BiBi etwas in der Hand – und darauf spekuliert der Anwalt.
Ohne die anwaltlich vor­for­mulierte Unter­las­sungserk­lärung – die bei genauem Hin­se­hen sog­ar wie eine Art Eingeständ­nis betra­chtet wer­den kön­nte – muss sich Herr Scholz gar nicht erst auch nur den Hauch ein­er Mühe machen, gegen den Ver­lag vorzuge­hen. Die unter­schriebene Unter­las­sungserk­lärung wäre ein Mini-Min­istro­hhalm für BiBi, um mit einem eigentlich unverkäu­flichen „Werk”, in Form von Schadenser­satz­forderun­gen den großen Reibach um ein „Viel-Vielfach­es” zu machen.
Um im 2. Schritt weit­er davon zu träu­men, sich endlich die ganzen unnöti­gen Ali­b­iarztbe­suche und Krankmel­dun­gen auf Kosten der All­ge­mein­heit, in Form von „Schmerzens­geld” ver­gold­en zu lassen.

SOKO Nusspli
SOKO Nusspli
Redakteur
Antwort an  Botulina
17. Mai 2021 10:58

Um gegen den Ver­lag vorzuge­hen, der kein Ver­lag ist, son­dern lediglich eine Ver­trieb­s­fir­ma, sind nur dessen AGBs und das BGB relevant.

Paul Podcast
Paul Podcast
17. Mai 2021 06:31

Ich möchte auch mal eine Lanze für diesen Scholz brechen. Ein cleveres Bürschen ist er ja. Macht noch etwas Geld mit sinnlosen Abmah­nun­gen. Haupt­sache die Döhrings bezahlen. Was Bian­cas Mut­ter allein dieses Auf­set­zen der Unter­las­sung gekostet haben könnte?

Uli Schnulli
Uli Schnulli
17. Mai 2021 08:34

Klasse Anwalt. Der hat’s ja richtig drauf 🙂 Sel­ten so eine schöne Unter­las­sung gelesen.

Gönndir Bibi
Gönndir Bibi
17. Mai 2021 09:44

Sehr geehrter Herr Adler,

ich wende mich an Sie, da ich heim­lich ver­liebt in Sie bin.

Anlass dieses Geschwurbels ist folgender:

1.Meine Min­is­tran­tin ist nicht zu dick, sie ist nur zu klein für ihr Gewicht.

2.Meine Min­is­tran­tin ist nicht faltig wie eine benutzte Land­karte, ihre Kramp­fadern irri­tieren nur den Fotofilter.

Ich fordere Sie auf, nur noch Nuss­pli zu kaufen und keine anderen Nuss-Nougat-Cremes.

Abschließend weise ich noch darauf hin, dass es bei xham­ster keine Tier­bilder von Nagetieren gibt. Haben sie xham­ster kon­tak­tiert? Warum ging ihre Recherche über mehrere Stunden? 

Ich fordere Sie hier­mit auf, es zu unter­lassen, einen Tur­ban aufzusetzen. 

Mit feindlichen Grüßen

Olaf Scholz
Recht­san­walts­darsteller Gehilfe

NurEinGast
NurEinGast
17. Mai 2021 10:02

Ich ver­ste­he nicht, wie ein Anwalt ver­lan­gen kann, dass man Äußerun­gen wie „die Jus­tiz untern­immt nichts” als unwahr – nicht mehr sagen darf. Es ist ja unwahr, Es wurde ermit­telt und Ver­fahren eingestellt. Ergo waren Polizei und Jus­tiz ja nicht untätig.
Und alle drei Punk­te sind doch zu beweisen, das dem so ist/war. Ich denke Bian­ca hat Angst wegen des Hör­buch­es und sucht verzweifelt nach Mit­tel und Wegen um es veröf­fentlichen zu kön­nen. Im Buch selb­st war immer wieder Mar­cel A. zu lesen und Ver­leum­dun­gen gegen ihn.

SOKO Nusspli
SOKO Nusspli
Redakteur
Antwort an  NurEinGast
17. Mai 2021 11:07

Schon 2016 war die Jus­tiz tätig, als das Landgericht Ham­burg gegen unsere Blog-Unter­stützer von Blast­ingnews vorge­gan­gen ist.

Sonnenblume
Sonnenblume
17. Mai 2021 11:44

Bibi hat ein­mal nicht gel­o­gen. Näm­lich als sie sagte, dass ihr Anwalt nicht so fähig sei. Warum bewirbt unser Prinzess­chen nicht mehr ihr Hör­buch? Das Pro­jekt hat sie doch nicht etwa abgesagt???!!!

Bibi‘s Opa
Bibi‘s Opa
17. Mai 2021 12:10

Wenn ich Bian­ca wäre, wäre ich lieber ich.
Und ich bin tod.

Gruß, Grüße -
Dein Opa

Hatermeister
Hatermeister
17. Mai 2021 13:00

Als die fette Cyberdöhring let­ztes Jahr in Han­nover war und diesen Anwalt Scholz aus­gewählt hat, war sie sich so sich­er, dass der gut ist. Sie wird Scholz den Schwanz geblasen haben und die härte der Eier über­prüft haben. Als Ex-Dom­i­na ken­nt sie sich damit aus. Sie hätte härter blasen sollen!

Karma_is_a_bitch
Karma_is_a_bitch
17. Mai 2021 13:27

Das Kar­ma lacht sich ger­ade schlapp!
Die olle Cyber­mob­bing-Döhring ist auf ganz­er Lin­ie mit ihrem Pro­jekt gescheit­ert – wie bis­lang mit/bei allen Pro­jek­ten die sie begonnen und niemals been­det hat!

Yeah … das/ihr Kar­ma sitzt nun doch in der ersten Rei­he und freut sich für alle Kritiker/Hater der ollen Döhring!

Ein Hoch auf die deutsche Justiz 😉
______________________
Karma_is_a_bitch

Bogdan
Bogdan
17. Mai 2021 14:08

Wieder ein irrer Fall von Döhring-Hass im Netz !

Bian­ca het­zt gegen „book-on-demand.de”, weil sie der­art dumm ist, dass sie diese Fir­ma für namentlich bekan­nte Täter von „bod.de” hält.

Bian­ca hetzt:
„Ein Ver­lag ohne Rück­grat: 7 Stun­den vor mein­er Buchveröf­fentlichung und einem gross geplanten Buchevent lässt man mir ein­fach die außeror­dentliche Kündi­gung zukom­men und das obwohl man 4 Wochen lang zusam­men gear­beit­et hat & mein Buch geprüft wurde. Ein Ver­lag der Cyber­mob­bing Straftätern lieber Raum gibt statt ein­er Autorin die genau diesen Jus­tizskan­dal öffentlich machen wollte! Ich rate drin­gend ab wenn man einen Ver­lag sucht der zu 100% hin­ter einem steht!”

Ver­dutzt antwortet jemand von der Firma:

Hal­lo Bian­ca Döhring,

Sie haben ver­mut­lich mit dem Ver­lag bod zu tun gehabt, denn wir haben Sie nicht in unser­er Daten­bank. Den­noch sind wir gerne bere­it Ihnen zu helfen. Schreiben Sie mir eine Mail an [email protected] und wir lösen Ihr Problem.

Liebe Grüße
Patrick Som­mer”

https://de.trustpilot.com/reviews/5f513f0a02e8570814ff70fa

Hass macht blind, Bianca.
Du bist der pure Hass !

P.S. Herr Scholz, schauen sie, so läuft die Döhring-Het­ze in Netz ab ! Unschuldige wer­den zu Tätern gemacht !

Bianca Döhring hetzt gegen Book on Demand GmbH.jpg
LKA Humbug
LKA Humbug
17. Mai 2021 18:33

Es macht echt Sinn sich ältere Videos anzuschauen:

Video 31.08.2020: Bian­ca spricht von einem „neuen Anwalt” (Jür­gen Scholz) der ein „sehr sehr guter Anwalt” ist. Hat der Scholz die unfick­bare BiBi gefickt oder wie kam Bian­ca zu dieser fatal­en Fehlein­schätzung. Vielle­icht ist der Anwalt Scholz im Bett eine Granate!?

http://www.bibifans.com/2020/08/marcel-adler-laesst-cybermobbing-luegenbuch-einstampfen-bianca-doehring-heult-droht-und-steht-vor-dem-nichts/

In dem gle­ichen Video sagt Bian­ca, dass der Buchver­lag „wegen Bedro­hung” gekündigt hat. Selt­sam das Lügen­scholz dazu nichts schreibt. Warum sollte Mar­cel Adler schuld an der Kündi­gung sein, wenn es laut Bian­ca eine Bedro­hung gab und das laut Bian­ca die Ursache für die Kündi­gung war. Wer hat bedro­ht? Mar­cel Adler anscheinend nicht, denn davon schreib der warme Scholz kein Wort.

Bian­ca: Wer hat „bedro­ht” und wie? Bitte Beweise zeigen!

Video 13.10.2020: Bian­ca erzählt, dass der Anwalt die Täter-E-Mails an den Ver­lag, weger der­er die Veröf­fentlichung gestoppt wurde, noch prüft. Volle 8–9 Monate bekommt es dieser eier­lose Herr Scholz nicht geback­en eine Abmah­nung an Herr Adler zu schreiben. Da sollte Bian­ca von Her­rn Scholz Schaden­er­satz fordern.

http://www.bibifans.com/2020/09/neue-maerchen-videos-bianca-doehring-fast-gestorben-und-muss-jetzt-weniger-luegen/

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  LKA Humbug
17. Mai 2021 19:58

.…die schlussfolgerung.…biancas zehn­ter oder elfter preiswert-anwalt passt genau zu ihr und ihrem unvermögen.…..wobei der anwalt sich die quick and dirty vari­ante „erlaubt” hat, denn bian­ca brain hat sich­er genau dafür bezahlt. schmales hon­o­rar, schmale performance.

aber „teuer- anwalt” nr. 12 oder 13 wird es mit eiern, dem pfif­fi­gen pri­vatd­edek­tiv­en (eier, pfif­fig ist bian­cas word­ing) und knall­hartem durch­blick meis­tern, ganz sich­er, was auch immer. wir wer­den es erleben.

Marcel Adler
Marcel Adler
Antwort an  LKA Humbug
17. Mai 2021 21:16

Ich kann Dir ver­sich­ern, dass ich den Ver­lag nicht bedro­ht habe, son­dern zur Wahrung mein­er Per­sön­lichkeit­srechte sach­lich und schriftlich die Ver­lagsleitung kon­tak­tiert hatte.

Wen ich schon alles bedro­ht haben soll, ich habe aufge­hört zu zählen.

Ein treuer Leser
Ein treuer Leser
Antwort an  Marcel Adler
18. Mai 2021 01:23

Hal­lo Mar­cel Adler,

erst­mal Grat­u­la­tion zur einst­weili­gen Verfügung.
Das war mehr als überfällig!

Ich sage es schon seit Wochen, dass Bian­ca das Hör­buch nicht veröf­fentlichen darf, da der Inhalt ja der Gle­iche ist wie im Printbuch.
Und genau das wurde ja verboten.

Und nun erst Recht nicht, nach der einst­weili­gen Ver­fü­gung. Schließlich wis­sen wir aus den bekan­nten Auszü­gen, dass Bian­ca Dich mehrmals als krim­inellen Täter beschreibt. Das ist ihr allerd­ings durch die Ver­fü­gung unter­sagt worden.

Im Grunde genom­men hat sie schon gegen die Ver­fü­gung ver­stossen, als sie Dich weit­er­hin als krim­inellen Täter in dem Video beschrieb und Deine ange­blichen Tat­en aufzählte. Sie sagte zwar, sie dürfe Deinen Namen nicht mehr nen­nen, aber jed­er wüsste ja, wer gemeint wäre.

Und noch etwas: Beant­worte nie mehr Fra­gen eines der supi dupi Anwälte von Bian­ca. Wie zB, ob die Posts auf FB von Dir wären.
Wenn er was von Dir wis­sen will, muß er juris­tis­che Schritte einleiten.

Das Ganze hätte schon längst ein Ende gefun­den, wenn Du vor Jahren aktiv gewor­den wärst.
Sor­ry, aber diesen Vor­wurf musst Du Dir gefall­en lassen.
Das BBR und viele Andere standen hin­ter Dir. Finazielle Hil­fen waren Dir auch zuge­sagt worden.

Und auch jet­zt finde ich es falsch zu sagen, Du wärst müde und woll­test Dir diesen Mist nicht länger antun.
In gewis­sem Masse verständlich.
Aber eben nicht in let­zter Konsequenz.

Nur deshalb kon­nte Bian­ca weit­er­hin ihr Märchen eines Cyber­mob­bings weit­er spin­nen, was heute in ihren Augen der grösste Jus­tizskan­dal ever sei.

Sie ken­nt keine Gren­zen mehr.

Jeden Prozess wird sie ver­lieren, die Beweise gegen sie sind erdrück­end und mannigfaltig.
Und dann müsste sie Deine Kosten des Anwalts und der Gericht­skosten übernehmen.
Kann sie das nicht, wird sie per Tages­satz die Kosten im Knast absitzen müssen. 

Bian­ca ist erledigt !

Und was ist eigentlich mit Hol­ger Guderitz?
Er wollte doch gegen Bian­ca vorge­hen, weil sie dreist seine Adresse veröf­fentlicht hat.

LKA Humbug
LKA Humbug
Antwort an  Ein treuer Leser
18. Mai 2021 10:57

Ich sage es schon seit Wochen, dass Bian­ca das Hör­buch nicht veröf­fentlichen darf, da der Inhalt ja der Gle­iche ist wie im Print­buch. Und genau das wurde ja verboten.”

Fake! Das Buch wurde nie ver­boten! Wo sind die Beweise für diese Behaup­tung? Etwas x‑mal wieder­holen, wie es Bian­ca tut, ist kein Beweis und es bleibt Fake!

Woher weißt Du, dass Print­buch und Hör­buch iden­tisch sind? Hast Du Print­buch und Hör­buch vor­liegen und ver­glichen? Woher hast Du die bei­den Büch­er? Hat Bian­ca die Dir geschenkt?

Und noch etwas: Beant­worte nie mehr Fra­gen eines der supi dupi Anwälte von Bian­ca. Wie zB, ob die Posts auf FB von Dir wären. Wenn er was von Dir wis­sen will, muß er juris­tis­che Schritte einleiten.”

Wer bist Du, dass Du hier solche dumpfen rechtlichen Anweisun­gen gib­st? Eine Abmah­nung ist ein juris­tis­ch­er Schritt mit weitre­ichen­den Fol­gen und natür­lich reagiert man darauf.

Jeden Prozess wird sie ver­lieren, die Beweise gegen sie sind erdrück­end und man­nig­faltig. Und dann müsste sie Deine Kosten des Anwalts und der Gericht­skosten übernehmen. Kann sie das nicht, wird sie per Tages­satz die Kosten im Knast absitzen müssen.”

In einem Zivil­prozess gibt es keine Tagessätze. Und das Prozesskosten­risiko liegt zunächst beim Kläger. Warum klagst Du nicht, wenn Du meinst das Bian­ca jeden Prozess verliert?

Stephanie
Stephanie
18. Mai 2021 23:02

Es gibt keine Neuigkeit­en mehr zum Hör­buch, seit Tagen. Bibi lässt ihre weni­gen Fans im Ungewis­sen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir das Hör­buch mit dem tollen Rat­ge­ber Teil am 15.06. anhören dürfen.

Nicole Hahn
Nicole Hahn
19. Mai 2021 12:44

Ich finde das so her­rlich wie Herr Adler dem Scholz geant­wortet hat. Genau so ist Bian­ca – alles und jed­er wird sofort bedro­ht, wenn es nicht so gut bei ihr läuft. Das beste war das mit dem Schaden­er­satz. Dachte der Herr Scholz er bekäme Geld?Laut Bian­ca ist der Herr Adler ein Hartz IV Empfänger, der nachts schwere Straftat­en im Blog macht. Außer Spe­sen nix gewe­sen. Mit diesem Herr Scholz kon­nte Bibi nur ver­lieren und auf ihre Unter­las­sung lange warten.

ch.dieerste
ch.dieerste
19. Mai 2021 19:29

Seit dem 13. Mai nichts mehr bei Face­book geschrieben, ist sie nun endgültig weg vom Fenster?

Ein “nor­maler” Men­sch merkt wann es Zeit ist aufzuhören.

Die Videos seit 2016 ähneln sich alle.

Die Aus­sagen in den let­zten Videos fand ich nur noch zum Schmunzeln.

habe Rück­en”
aber 4 Stun­den am Meer laufen, um Kraft zu tanken.

gutes Gedächt­nis”
ken­nt alle Polizis­ten in Ham­burg mit Vornamen.

Aus­rot­tung der Menschheit”
80% der Men­schheit hät­ten sich schon das Leben genommen.

Belei­di­gun­gen”
Hat man den Richter in den Schädel geschissen.
Die Richter zu däm­lich sind.

Wie viel Leben hat ein Mensch?”
Men­schen sich jeden Tag “erneut” das Leben nehmen.

Beson­deres lustige Aussage”
Eier in der Hose, oder wer hat in Deutsch­land noch Eier.

Robina Hütchen
Robina Hütchen
19. Mai 2021 20:27

bian­ca heute (19/05/2021) auf insta.….das übliche gefake.
stock­fo­to und
„entliehen­er text” aus dem www, wie meist ohne quel­lenangabe. .… es kön­nte ja sein, dass 1- 5 fol­low­er (die mama und gronin inkludiert) im glauben sind, bian­ca ver­fasse „sel­ber” texte. man darf ges­pan­nt sein auf das buch/jetzt hör­buch, „welch­es” „sel­ber” ganze drei jahre lang erdacht wurde. ja, genau: „erdacht” :-)) #find­e­den­fehler

Hatermeister
Hatermeister
20. Mai 2021 18:28

Die geis­teskranke fette Cyberdöhring hat drei kurze Spaziergeh-Videos mit Musik in den Sto­rys gepostet. Es muss ihr sehr schlecht gehen. Tox­is­ch­er Cyber­stress wird ihr wieder höl­lis­che Nächte voller Zukun­ft­säng­ste bereiten.

Von Her­rn Scholz habe ich weit­er­hin keine Unter­las­sungsauf­forderung bekom­men, damit weiß Bian­ca, dass ich poten­zieller Hör­buchtäter bin und meine Dat­en sind ihr bekan­nt. Doch dieser faule Anwalt untern­immt nichts.

Team Walross
Team Walross
Antwort an  Hatermeister
20. Mai 2021 22:28

Herr Scholz hat laut Bibi keine Eier und ist deshalb ver­mut­lich in Ung­nade gefall­en. Wer der große Medi­en­an­walt ist, lässt Lügen Döhring bish­er offen, was heißen kön­nte… er hat den Fall nicht übernommen.

Ein treuer Leser
Ein treuer Leser
Antwort an  Team Walross
21. Mai 2021 00:10

Oder er hat über­nom­men und hat ihr deut­lich klar gemacht, dass sie ihre Het­ze auf FB zu unter­lassen hat.

Anwaltskammer Undercover
Anwaltskammer Undercover
21. Mai 2021 06:09

AN RA JÜRGEN SCHOLZ

Mor­jen Jür­gen, ich habe da was gefun­den. Hat nur 5 Minuten gedauert. Ein Post von Bian­ca Döhring, Dein­er Man­dan­tin. Weil Du doch in der Unter­las­sung geschrieben hast, dass Herr Adler nicht mehr sagen soll, dass Bibi von „Lügen­presse” sprach. Bitteschön…

Lügenpresse Bianca Döhring Hasspost.jpg
Anwaltskammer Undercover
Anwaltskammer Undercover
21. Mai 2021 06:14

AN RA JÜRGEN SCHOLZ

Du, Jür­gen, wir sind’s noch mal. Du mein­test doch in der Unter­las­sungsauf­forderung, dass Deine Man­dan­tin nie gesagt hätte, die Jus­tiz würde sie nicht ernst nehmen, also die Bibi. Der Mar­cel Adler sollte sowas unter­lassen zu behaupten. Jür­gen, 3 Minuten auf dem Pro­fil von Bibi, ein­fach run­ter­scrollen, da sind unzäh­lige solch­er Kom­mentare. Ich habe Dir einen von August 2020 raus­ge­sucht. Lieber Herr Scholz, Du bist net viel auf den Pro­filen der Man­dan­tin unter­wegs gewe­sen oder ein­fach nur kein Bock gehabt ;-)?

Cybermobbing Buch Bianca Döhring Instagram.jpg
Anwaltskammer Undercover
Anwaltskammer Undercover
21. Mai 2021 06:21

AN RA JÜRGEN SCHOLZ

Alle guten Dinge sind drei, Kol­lege Scholz. Du mein­test in der Unter­las­sungsauf­forderung, dass Mar­cel Adler nicht mehr behaupten soll, dass die Polizei ange­blich gesagt hätte, es gäbe keinen Hand­lungs­be­darf. Hat ange­blich Frau Döhring nie gesagt, schreib­st Du zumindest. 

Sieh mal, Jür­gen Ahnun­g­los von Han­nover, was ich in nur 2 Minuten auf der Home­page von Dein­er Man­dan­tin gefun­den habe (Stand: 21.05.2021, Quelle: http://www.biancadoehring.de). Ist noch abruf­bar – Wer­bung für das Hör­buch mit fol­gen­der Aussage:

Bianca Döhring Werbung Hörbuch Homepage.jpg
Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Anwaltskammer Undercover
21. Mai 2021 11:38

hal­lo @anwaltskammer, habe ich kom­plett falsch ver­standen, dass kan­zlei scholz schon länger nicht mehr die man­datschaft innehält? son­dern ein neuer medi­aler „staran­walt”, für dessen salär bian­ca laut ihres videos, (zu hören/sehen hier im fan­blog) schulden bei mama aufnahm?
somit dürften für her­rn scholz alle „aus­sagen” rund um bian­ca nicht mehr von inter­esse sein :-))

LKA Humbug
LKA Humbug
Antwort an  Robina Hütchen
21. Mai 2021 12:18

Wir kön­nen davon aus­ge­hen, dass Herr Scholz Bian­ca noch ver­tritt. Etwas anderes ist bish­er nicht bekan­nt. Ver­mut­lich wer­den die näch­sten vier Wochen hier Klarheit schaffen.

Lügenbold
Lügenbold
21. Mai 2021 10:28

Mit Pflaster auf der Vene (ver­mut­lich Blutab­nahme) vor der Ner­ven­klinik meldet sich BiBi endlich mit ein­er Botschaft für die Fans. Das sagenum­wor­bene Hör­buch über den krim­inellen Cyber­mob­bing erscheint am 01.07., welchen BiBi meint, sagt sie nicht. 2021 oder 2030? Denke mal 2021.

Bianca Döhring Instagram.jpg
NurEinGast
NurEinGast
Antwort an  Lügenbold
21. Mai 2021 11:49

Schaut euch das Foto genauer an. Da filmt jemand .….

Robina Hütchen
Robina Hütchen
Antwort an  Lügenbold
21. Mai 2021 13:10

da hat bian­ca sich ja mal wieder super auf die mauer platziert, im hin­ter­grund wirk­sam das blaue kreuz, die dicke bauch­tasche heute mal neben sich, „ser­iös” im grauen in artof­fel­sack­kleid.….., ja, bian­ca ist ein­fach jnsere stilqueen (ihr grot­tengeschmack verblüfft mich immer und immer wieder).

übri­gens, wieder eine gelun­gene recherche .…das hör­buch betreffend :-))